Erfahrungsberichte zu
Girokonto-Anbietern

26.09.2017 | Edekabank AG: Der Smart unter den Girokonten
Klein aber fein und genau richtig für mich ist mein Girokonto bei der Edekabank. Für jemand der ein kostenfreies Gehaltskonto auch bei geringem Gehaltseingang sucht und nicht gerade Schüler oder Student ist, scheint mir die Edekabank eine gute Lösung, da es keine Gehaltsuntergrenze im eigentlichen Sinn gibt. Für 0 Euro bekommt man die Maestro-Card und einen ChipTAN-Leser. Dazu hat man ausreichend Geldautomaten, da die Edekabank mit den Volksbanken zusammenarbeitet. Pro Jahr bekommt man 1% seiner Umsätze bei EDEKA-Märkten vergütet, eine eigentliche Neukundenprämie gibt es aber nicht. Trotzdem kommen da ein paar Euro zusammen, bei mir waren es am Jahresende fast 30 Euro. Beim Online-Banking muss man Abstriche machen, es ist halt eine kleine Bank. Zur Hotline kann ich leider oder Gottseidank nichts sagen, ich habe sie noch nicht gebraucht.
C. W.

08.11.2016 | Edekabank AG: Super
Die Edeka Bank gibt mir den Glauben an Service wieder, nachdem ich bei der Skatbank trotz guter Schufa abgeblitzt bin. Mein Freund ebenfalls, er außerdem noch bei der ING-DiBa, wo ich auch seit über 20 Jahren mein Girokonto/Extrakonto und Depot hatte. Bei der Edeka Bank bekam ich Auskunft vorab zum Gratiskonto und zu den Konditionen, auch als ALG-II-Empfänger (bald Rentnerin). Ein Geldeingang pro Monat in beliebiger Höhe genügt. Mir geht es auch darum, kostenlos Geld am Automaten in Fußnähe abheben zu können. Bin freundlich behandelt worden. Antrag und PostIdent freitags abgegeben, Bestätigung und Unterlagen schon am Dienstag im Briefkasten gehabt. Zum Online-Banking kann ich noch nichts sagen, da der Zugang erst mit gesonderter Post kommt. Bin jedenfalls sehr zufrieden.
S. N.

26.07.2016 | Edekabank AG: Ich gehe Edeka
Bei meiner Suche nach einem kostenlosen Girokonto mit ebenso kostenloser Girokarte bin ich auf die Edekabank gestoßen. Das Konto ist nur als Gehaltskonto kostenlos und so führe ich es auch. Der Dispozins liegt so im Mittelfeld, großartig in Anspruch nehme ich ihn nicht. Maximal 50 Euro Einkaufs-Bonus bei Edeka habe ich auch noch bekommen, was für mich sehr praktisch ist, da ich sowieso häufig bei der ortsansässigen Filiale einkaufe. Ein Riesenvorteil: Das Geldabheben bei den Automaten der Volks- und Raiffeisenbanken ist gebührenfrei. Man hat also überall ein dichtes Netz an "eigenen" Geldautomaten. Auch sonst hat das Konto das ein oder andere Goodie zu bieten, z. B. kostenloses ChipTAN, was sicherer als mTAN ist und eine App für Android, auch dies ist für mich wichtig. Die Kontokarte ist auch als Geldkarte nutzbar. Kleiner Nachteil, die MasterCard zum Konto kostet 10 Euro Jahresgebühr, aber dies bleibt auch im Rahmen, wenn man den Wettbewerb als Maßstab heranzieht. Und das Online-Banking ist etwas mager gestaltet. Die Vorteile überwiegen für mich aber klar, also empfehle ich die Edekabank weiter.
K. Sch.

Zufriedenheitsrate: 100% basierend auf 3 Berichten
positive Wertungen3neutrale Wertungen0negative Wertungen0        

Produktdaten EDEKA-Konto

Produktdaten EDEKA-Juniorenkonto