Erfahrungsberichte zu
Kreditkarten-Anbietern

31.08.2010 | HypoVereinsbank: Ganz normal
Ich hatte die HVB Mastercard im Zuge einer Kontoeröffnung bekommen. Dies ist schon der erste Vorteil dieser Kreditkarte, Sie ist im Paket des HVB Willkommenskontos kostenlos enthalten. Der feste Verfügungsrahmen ist individuell verhandelbar, entsprechende Bonität vorausgesetzt. Setzt man die Karte über einen bestimmten Zeitraum (ca. 1 Jahr) regelmäßig ein, wird man von der HVB angeschrieben und erhält einen größeren Verfügungsrahmen. Bei Beantragung der Mastercard kann man zwischen Voll- und Teilzahlung der Monatsabrechnung wählen, dies ist aber auch noch während der Laufzeit jederzeit beliebig änderbar. Ich halte von diesen Teilzahlungsoptionen persönlich nichts, da sie schnell zu einer Überschuldung führen können und die anfallenden Zinsen von ca. 16,8% viel zu hoch sind. Auslandsgebühren außerhalb des Euroraumes werden in Höhe von 1,75% berechnet. Die getätigten Kreditkartenumsätze sind im Onlinebanking nachkontrollierbar. Ansonsten bietet die HVB Mastercard keine weiteren Besonderheiten.
A. Schade

Zum selektierten Anbieter liegen auch Erfahrungsberichte betreffend dem Girokonto vor.

Die Erfahrungsberichte spiegeln nicht die Meinung der Redaktion wider. modern-banking.de behält sich die Nichtveröffentlichung oder Kürzung sowie Rechtschreibkorrekturen vor.

Produktdaten UniCreditCard

Produktdaten Prepaid UniCreditCard