Erfahrungsberichte zu
Tagesgeld-Anbietern

Neben den Konditionen können auch qualitative Faktoren wie Service, Zuverlässigkeit, Fairness, Transparenz usw. für oder gegen einen Tagesgeld-Anbieter sprechen.
Erfahrungsberichte von Bankkunden können Sie hier lesen.



Die Darstellung lässt sich auf die einzelnen Anbieter einschränken. Zu folgenden Anbietern sind bereits Erfahrungsberichte vorhanden: 1822direktAdvanzia Bank S. A.Akbank AGakf bank GmbH & Co KGAllianz BankAlte Leipziger Bauspar AGAmsterdam Trade Bank N. V.Augsburger Aktienbank AGAutoBank AGAXA Bank AGBank 1 Saar DirektBank of ScotlandBank11 für Privatkunden und Handel GmbHBank11direkt GmbHBarclays Bank PLCBBBank eGBKM - Bausparkasse Mainz AGBMW Bank GmbHcomdirect bank AGCommerzbank AGConsorsbankCosmosDirektCredit Europe Bank N. V.DAB BankDas Direktbanking der Volksbank Mittweida eGDegussa Bank AGDenizBank (Wien) AGDeutsche Postbank AGDeutsche SkatbankDHB Bank DeutschlandDKB, Deutsche Kreditbank AGEthikBankFFS Bank GmbHFidor Bank AGGallinat-Bank AGGarantiBank International N. V.GE Capital DirektGEFA BANK GmbHHaspa-DIREKTICICI Bank UK PLCIkano Bank AB (publ)IKB direktING-DiBa AGİşbank AGLeasePlan Bankmbs direktMeine BankMercedes-Benz Bank AGMERKUR BANK KGaAMoneYounet-m privatbank 1891 AGnetbankNIBC Directnorisbank GmbHOpel Bank GmbHOyak Anker Bank GmbHProCredit Bank AGPSA DirektbankRaboDirectRenault Bank direktSantander Bank (ehemals SEB)Santander Consumer Bank AGSantander Direkt BankSberbank DirectSKG Bank AGSüdtiroler Sparkasse AGTARGOBANK AG & Co. KGaATriodos Bank N. V.VakifBank International AGValovis Bank AGVarengold Bank AGVolkswagen Bank GmbHVTB DirektbankWüstenrot Bank AG PfandbriefbankYapi Kredi Bank Nederland N. V.Ziraat Bank International AGalle anzeigen

28.11.2016 | Meine Bank: Nicht erschrecken lassen von der schrägen Startseite von Meine Bank
Ich habe seit über einem halben Jahr meine Notreserve auf einem Tagesgeldkonto bei "Meine Bank", in Wirklichkeit die PSD Oberpfalz. Mein Girokonto führe ich bei der PSD Bank München (das ist Schwaben und Oberbayern). Dort aber gibt es dieses Tagesgeldkonto mit 1,00% p. a. bis 10.000 Euro gedeckelt nicht. Bezüglich der Einlagensicherung gehört die PSD Oberpfalz zu den Volks- und Raiffeisenbanken, also doch nicht mehr zu den PSD Banken mit Regionalprinzip, sodass man das Tagesgeldkonto auch eröffnen kann, wenn man nicht in der Oberpfalz wohnt oder arbeitet. Die Kontoeröffnung - wie häufig über PostIdent - war binnen knapp zwei Wochen erledigt. Nach einem schrägen Intro sieht man dann auf das Konto, im etwas abgewandelten PSD-Stil. Zwar nicht schön, aber eigentlich braucht man das Online-Banking ja kaum bis auf die wenigen Rücküberweisungen auf das Referenzkonto. Von den Konditionen ist man dort aber top und auch für Kinder kann man dort ein Konto eröffnen, was wir dann auch direkt für unsere Tochter getan haben. Wir sind zufrieden.
V. T.

15.09.2016 | Meine Bank: Alles gut
Die Kontoeröffnung wurde noch am gleichen Werktag des Posteingangs bei der Bank bearbeitet - alles war somit binnen 5 Tagen erledigt. Super! Wie schon jemand zuvor schrieb, kamen Begrüßungsschreiben, Pin und Freischaltcode taggleich in drei Briefen - was mich aber nicht sonderlich störte, da mangels Guthabens auf dem Konto ja ein Missbrauch sinnlos ist. Allerdings hätte ich mir einen deutlicheren Hinweis auf meine neue Bankverbindung (Konto-Nr., BIC, IBAN) gewünscht, die ich mir erst mühsam im Online-Bereich heraussuchen musste. Überweisungen gehen zügig über die Bühne - anders als hier schon mal kritisiert, ist ein Überweisungsauftrag morgens um 7:30h erteilt auch taggleich auf dem Referenzkonto gutgeschrieben, also auch in sofern volle Punktzahl! Bleibt zu hoffen, dass der Zinssatz uns noch einige Zeit erhalten bleibt. Solange gibt es von mir erst mal ein volles "Empfehlungsvotum".
Walter Hp.

06.08.2016 | Meine Bank: Der Einäugige unter den Blinden
Der Einäugige unter den Blinden oder besser die Spitze im Jammertal der Tagesgeldzinsen ist Meine Bank. Gerade noch 1% und auch nur bis 10.000 Euro reicht schon für die Pole Position. Die Inflationsrate ist bei 0,4% und wird wohl in den nächsten Monaten nicht groß weiter steigen. Es gibt wenige Kombi-Angebote (Depotübertrag und Sonderzins) die besser sind und beim Festgeld muss man wenigstens ein Jahr anlegen, um 1% zu bekommen. Nachteil bei Meine Bank, die Eröffnung dauert relativ lange, erst nach zweieinhalb Wochen konnte ich einzahlen. Weitere Produkte habe ich nicht bei dieser Bank, so stört auch nicht das Volksbank-Design im Online-Banking. Die Anlage bei einer deutschen Bank ist mir lieber, als auf Savedo oder WeltSparen irgendwo in Portugal oder Osteuropa eine Euro-Anlage zu tätigen. Gegebenenfalls wird dann die Anlage KAP fällig, falls die Banken nur die lokale Abschlagssteuer abführen. Zu viel des Guten, deshalb empfehle ich das Tagesgeld bei Meine Bank.
K. M.

03.06.2016 | Meine Bank: Tagesgeld, was kann man noch machen?
Meine Bank, dahinter steht die Online-Tochter der PSD Oberpfalz, ist die Bank meiner Wahl, für die zwei bis drei Monatsgehälter Notreserve, die man täglich verfügbar haben sollte. Die Kontoeröffnung geht etwas sperrig daher. Man kann nicht Identitätsfeststellung und Kontoantrag zusammen versenden, sondern bekommt nach einiger Zeit den Kundestammvertrag und einen halben Wald mehr. Unterschreiben und ab zur Post zur Identitätsfeststellung und wieder eine Woche warten, hieß es. Es gibt auch ein VideoIdent-Verfahren, aber da muss man diverse Sachen auf seinem Notebook installieren, was ich nicht wollte. Das Online-Banking ist nicht berauschend, die Hotline gediegen langsam, Oberpfalz halt. Der Rest geht, was will man mehr, und es geht ja auch nur um maximal 100 Euro Zinsen im Jahr. Wichtiger ist, sind die 100.000 Euro sicher? Deutsche Einlagensicherung reicht mir, wenn es da hapert, gibt es ganz andere Sorgen. Gut kann man bestimmt kein Tagesgeld mehr bewerten, deshalb sage ich neutral.
anonym

23.03.2016 | Meine Bank: Verlangt für die Eröffnung die Zustimmung zur Schufa-Klausel
Ich wollte ein Tagesgeldkonto eröffnen. Zuerst hat die Online-Beantragung nicht funktioniert, da man die Unterlagen nicht ausdrucken konnte. Nach telefonischem Kontakt wurden mir die Unterlagen postalisch zugesendet. Auf den Unterlagen stand nichts von einem Tagesgeldkonto, es handelte sich lediglich um einen Kundenstammvertrag. In diesem war auch die Schufa-Klausel vorhanden. Nach telefonischer Rücksprache teilte man mir mit, dass ich diese Schufa-Klausel streichen könne, wenn ich keine weiteren Produkte möchte. Dies würde nur verlangt, wenn man später andere Produkte möchte. Ok soweit, ich strich die Schufa-Klausel auf diesem Antrag und schickte die Unterlagen mittels PostIdent zurück. Danach bekam ich eine Rückmeldung, dass sie kein Tagesgeldkonto eröffnen können, da ich die Schufa-Klausel nicht akzeptiere. Auf so ein Konto verzichte ich dann lieber!
P. A.

04.03.2016 | Meine Bank: Viel heiße Luft
Früher habe ich immer versucht zu den besten Tagesgeldangeboten zu hoppen. Auch weil ich einiges anzulegen hatte. Zuletzt sind die Differenzen der Anbieter durch die fallenden Zinsen immer kleiner geworden. Bis nunmehr ein paar Hundert Euro Zusatzzinsen blieben, weswegen ich mich auf sichere, einfache Angebote und solche mit Zinsgarantien konzentriert habe, zuletzt auch auf Kombi-Angebote mit Depots. Letzten Monat brauchte ich mal wieder ein neues Tagesgeldkonto, weil die Zinsbindung auf dem alten auslief und mir 0,2% Standardzins dann doch zu mager waren. Nach Information im Internet habe ich dann ein Konto bei Meine Bank eröffnet. Das Prozedere ist ja immer ähnlich, aber die Meine Banker haben meine Geduld arg strapaziert. Auch ich habe über einen halben Monat gewartet, bis alles ging. Die ING-Diba hatte das vor Kurzem innerhalb von vier fünf Tagen geschafft, nach drei Tagen konnte ich schon einzahlen. Zugegeben ich hatte die 10.000 Euro Grenze überlesen, schon bei 30.000 Euro liegt man nur noch auf Platz sieben im Vergleich. Auch beim Buchen verliert man immer einen Tag. Das geht auch anders, siehe Renault Bank direkt oder NIBC. Die Einlagensicherung der Volks- und Raiffeisenbanken gibt einem ein gutes Gefühl. Online-Banking, naja sparen muss man wohl irgendwo. Also mehr als ein Tagesgeldkonto werde ich jetzt nicht mehr eröffnen. Mehr als "neutral" ist für das Angebot nicht drin.
T. B.

17.02.2016 | Meine Bank: Der Anfang war zögerlich
Ich habe bei dieser Bank im Vorfeld eine Anfrage gestellt, ob Terminüberweisungen möglich sind. Das wurde am nächsten Werktag zu meiner Zufriedenheit beantwortet - ja das ist möglich. Die Bank nutzt, wie viele andere auch, die IT-Dienstleistungen der Fiducia-Gruppe. Also fix den Eröffnungsantrag online gestellt und die unterschriebenen Unterlagen per PostIdent am nächsten Werktag versendet. Ich denke, der Andrang ist wegen des aktuellen Zinssatzes sehr groß - bis zur Freischaltung hat es drei Wochen gedauert. Jetzt läuft aber alles. Negativ anzumerken ist noch, dass alle drei Briefe (Eröffnungsschreiben, PIN und Freischaltcode) am selben Tag im Briefkasten waren. Wegen des letzten Punkts und der Dauer der Kontoeröffnung eine neutrale Bewertung.
anonym

05.02.2016 | Meine Bank: Unqualifiziert
Zwei Versuche habe ich an zwei verschiedenen Tagen hinter mir: Servicecenter der Bank meldet sich zwar, kann aber nicht die Frage beantworten, von welcher Firma der Kartenleser ist und wie er heißt, der für das Chip-TAN-Komfort-Verfahren benötigt wird, und welche Anforderungen er mindestens erfüllen muss, weil ich ein institutsübergreifendes Gerät des Hauptherstellers und -vertreibers besitze. Bis zur eigentlichen Frage, ob es unbedingt die aktuell käufliche Version HHD 1.4 sein muss bzw. ob zumindest für das nicht-optische (sogenannte manuelle) Verfahren auch die Vorgängerversion HHD 1.3 genügt, kommt man gar nicht erst. Ein Weiterverbinden an die Spezialisten ging nicht bzw. war erfolglos, weil kein Mitarbeiter das weitergeleitete Telefonat entgegennahm. Ich habe keine Lust, von dieser Bank einen Kartenleser zu kaufen, wenn es nicht sein muss. Bei diesem mangelhaften Service von zwar sehr freundlichem, aber von fachlich unqualifiziertem Personal bezüglich des Chip-TAN-Verfahrens mit TAN-Generator und integriertem Kartenleser werde ich kein Geld anlegen. Da locken auch keine 1,00% bis 10.000 Euro.
Otto Guth

Zufriedenheitsrate: 56% basierend auf 8 Berichten
positive Wertungen3neutrale Wertungen3negative Wertungen2        

Zum selektierten Anbieter liegen auch Erfahrungsberichte betreffend Girokonto vor.

Die Erfahrungsberichte spiegeln nicht die Meinung der Redaktion wider. modern-banking.de behält sich die Nichtveröffentlichung oder Kürzung sowie Rechtschreibkorrekturen vor.

Produktdaten Mein TagesGeld Classic

Produktdaten Mein TagesGeld Online