Sparplan: 1-zu-1-Vergleich

Mit diesem Tool können Produktdaten bestimmter Sparpläne aufgerufen und wenn gewünscht ausgedruckt werden. Dadurch ist zum Beispiel ein direkter Vergleich von einzelnen Sparplänen, die in die engere Wahl genommen wurden, möglich. Zum eigentlichen Sparplan-Vergleich gelangen Sie über den Navigationspunkt "VERGLEICH".






Ihre Auswahl

 
Produktname Deniz-Sparplan Online
Sparform monatliches Sparen
Jahresrendite über best. Laufzeit (Gesamterfolg des eingesetzten Kapitals) 1,55% über 6 Jahre,
1,70% über 8 Jahre,
1,90% über 10 Jahre
Verzinsung 5 Jahre Laufzeit: Festzins von 1,50%,
6 Jahre Laufzeit: Festzins von 1,55%,
7 Jahre Laufzeit: Festzins von 1,60%,
8 Jahre Laufzeit: Festzins von 1,70%,
9 Jahre Laufzeit: Festzins von 1,80%,
10 Jahre Laufzeit: Festzins von 1,90%
Vertragslaufzeit 5 - 10 Jahre
Mindestsparrate EUR 50,00/Monat
Höchstsparrate EUR 1.000/Monat
Sparintervall alle ein, sechs oder zwölf Monate
Flexibilität der Sparraten Sparrate kann zweimal jeweils bis zu 6 Monate ausgesetzt
Sonderzahlungen möglich -
Einlagensicherung durch Banken & Bankiers GmbH (gesetzliche Einlagensicherung in Österreich)
Gemeinschaftskonto möglich ja
Kontoeröffnung für Minderjährige -
VideoIdent möglich -
vorzeitige Verfügungsmöglichkeit vorzeitige Auflösung gegen rückwirkende Herabsetzung des Zinses, bei einer zurückgelegten Laufzeit von weniger als 5 Jahren auf 0,50% p. a. und ab 5 Jahren auf 1,00% p. a.
Link zum Anbieter

DenizBank: Voraussetzung für das Angebot ist das kostenlos geführte "Stammkonto" der DenizBank als Verrechnungskonto. Dieses Verrechnungskonto muss bereits bestehen bzw. zuerst eröffnet werden.

DenizBank: Falls die vereinbarte Sparrate nicht vollständig und pünktlich gezahlt wird, erhält der Kunde eine Zahlungsaufforderung per E-Mail oder Anruf. Trifft die Sparrate auch nach einer zweiten Aufforderung nicht ein, wird die DenizBank den Vertrag kündigen und auflösen. Der Zins wird dann rückwirkend, wie unter "vorzeitige Verfügungsmöglichkeit" angegeben, herabgesetzt.

DenizBank: Alternativ zur festen Verzinsung kann im Kontoantrag eine variable vereinbart werden. Die variable Verzinsung des Kalenderjahres richtet sich nach dem Durchschnittswert des 12-Monats-Euribors, berechnet vom jeweiligen Dezember des Vorvorjahres bis zum November des Vorjahres (auf drei Nachkommastellen gerundet), zuzüglich eines Aufschlags. Dieser Aufschlag, je nach Laufzeit 0,75% bis 1,00%, ist in den Sonderbedingungen zum Produkt festgehalten. Gleichzeitig ist dort bei variabler Verzinsung auf einen Mindestzinssatz von 1,00% p. a. und einen Höchstsatz von 4,25% p. a. eingeschränkt.