Produktdaten

Anbieter RaboDirect
Produktname RaboTagesgeld
Jahresrendite bei Standardzins und Anlage von EUR 2.000 0,401%
(EUR 8,01)
Jahresrendite bei Standardzins und Anlage von EUR 5.000 0,401%
(EUR 20,04)
Jahresrendite bei Standardzins und Anlage von EUR 10.000 0,401%
(EUR 40,07)
Jahresrendite bei Standardzins und Anlage von EUR 20.000 0,401%
(EUR 80,15)
Jahresrendite bei Standardzins und Anlage von EUR 30.000 0,401%
(EUR 120,22)
Jahresrendite bei Standardzins und Anlage von EUR 50.000 0,401%
(EUR 200,37)
Jahresrendite bei Standardzins und Anlage von EUR 75.000 0,401%
(EUR 300,55)
Jahresrendite bei Standardzins und Anlage von EUR 125.000 0,401%
(EUR 500,92)
Verzinsung Guthabenteile bis EUR 500.000: 0,40%,
Guthabenteile ab EUR 500.001: 0,05%
Verzinsung gilt seit 29.3.17
(Zinshistorie)
Zinsgutschrift monatlich
abweichender Sonderzins oder Bonus für Neukunden Bonuszins von 0,40% p. a. für Neugeld bis EUR 75.000, garantiert für vier Monate
Mindesteinlage -
Höchsteinlage -
Einlagensicherung durch Einlagensicherungs­system der Niederländischen Zentralbank (gesetzliche Einlagensicherung der Niederlande)
Rücküberweisung auf Referenzkonto
Kontoführung online
TAN-Verfahren eTAN (Gerät kostenfrei)
Kosten für Kontoführung -
Kontoauszug online kostenlos (monatlicher Auszug)
Gemeinschaftskonto möglich ja
Kontoeröffnung für Minderjährige ja
VideoIdent möglich -
Erfahrungsberichte von Bankkunden Berichte

Neu- und Bestandskunden, erhalten auf dem "RaboTagesgeld" einen festen Bonuszins von 0,40% p. a. auf neue Gelder bis EUR 75.000. Zusammen mit dem Standardzins ergeben sich damit zurzeit 0,80% p. a. als Verzinsung für die neuen Gelder. Bei Kontoeröffnung im Aktionszeitraum 6.4.17 bis 5.8.17 räumt RaboDirect den Bonuszins in den ersten vier Monaten ab Freischaltung des Kontos ein. Maßgeblich für das Datum der Eröffnung ist ebenfalls die Freischaltung, sie erfolgt nach Eingang der Legitimation, der Erstüberweisung zur Bestätigung des Referenzkontos und der abschließenden Prüfung durch RaboDirect; sie wird per E-Mail mitgeteilt. Als Neukunde zählt bereits, wer am 5.4.17, 23:59 Uhr, kein Konto bei RaboDirect hatte. Als Bestandskunde kann man vom Bonuszins im vorgegebenen Zeitraum vom 6.4.17 bis zum 5.8.17 profitieren. Als Neugeld berücksichtigt werden nur Überweisungen von externen Konten, keine internen Umbuchungen von RaboSpar30, RaboSpar90 oder RaboFestgeld. Das jeweilige Gesamtguthaben von allen Konten eines Kunden bei RaboDirect am Stichtag 5.4.17 um 23:59 Uhr ist die Berechnungsgrundlage. Im Online-Banking wird über den Klickweg "Meine Sparprodukte>Zinsübersicht" der relevante Betrag angezeigt. Die Bonuszinsen werden monatlich gutgeschrieben, für jeden Tag, an dem sowohl das Guthaben auf dem RaboTagesgeld als auch das Gesamtguthaben (gebildet aus RaboTagesgeld, RaboSpar30, RaboSpar90 und RaboFestgeld) höher als am Stichtag ist. Verfügungen und/oder weitere Neugeld-Einzahlungen sind bei dieser taggenauen Berechnungsweise erlaubt. Zu Einzelkonten, Gemeinschaftskonten und Konten von Minderjährigen kann man sich den Bonuszins für jede dieser Kontoarten einzeln sichern.

Es lassen sich bis zu neun Unterkonten einrichten, was ein übersichtliches Ansparen für unterschiedliche Ziele ermöglichen soll. Die Unterkonten können passend zum Sparziel mit individuellen Namen benannt werden. Zur Zinsberechnung werden alle Guthaben auf Haupt- und Unterkonten zusammengezählt.

Für Anlagebeträge größer einer Million Euro behält sich die Bank abweichende Konditionen vor.

Die Daten wurden zusammengestellt von modern-banking.de. Die Bildschirm-Version dieser Seite finden Sie unter www.modern-banking.de/einszueins_tagesgeld.php.