Newsletter: Direktbanken.News 01/2006

Willkommen zu den monatlichen News von www.modern-banking.de


Themenüberblick
1. Jahresrückblick 2005
2. Neukundenaktion der DAB bank: eine von 550 Prämien
3. Volkswagen Bank direct: Tankgutschein für Tagesgeld-Neukunden
4. EthikBank blickt nach Österreich
5. ING-DiBa prüft Verkauf der Degussa Bank
6. Freistellungsaufträge können nun elektronisch erteilt werden
7. Der monatliche Newsticker
8. Die Zinsentwicklung bei Sparbriefen
9. Die besten Tagesgeldzinsen im Überblick




1. Jahresrückblick 2005
Die Schlagzeilen des Jahres zum Direktbankenmarkt: ++ Online-Broker wollen sich breiter aufstellen: So lockt comdirect seit Jahresbeginn Girokunden mit monatlichen Gutschriften und übernimmt zum Jahresende die Einlagen- und Depotkonten der American Express Bank ++ Sparkassen wollen sich von Direktbanken nicht länger Marktanteile abnehmen lassen und beraten monatelang über eine einheitliche Strategie, Streitpunkte liegen auch bei den Direktbankaktivitäten einiger Landesbanken ++ die Frankfurter Sparkasse schlüpft mit der Direktbank-Tochter 1822direkt unter das Dach der Helaba ++ die Weberbank wird von der WestLB übernommen ++ die DKB, Tochter der BayernLB, greift über beste Konditionen an ++ entscheidungsfreudig zeigt sich die Postbank und erwirbt im März zunächst 9,2% an BHW, zum Jahresende hält man 90,0%. Mit den 800 Filialen der BHW und rund 850 von der Post übernommen Filialen verfügt die Postbank erstmals über eigene Filialen und ist mit einem Schlag in ganz Deutschland flächendeckend vertreten ++ ING-DiBa eröffnet zeitweise täglich 4.000 neue Konten und überschreitet im November die Schwelle von 5 Millionen Kunden ++ die anhaltende Phishing-Plage (Datendiebstahls durch gefälschte E-Mails) macht Banken und Kunden sensibel. Alle Kreditinstitute warnen ihre Kunden und geben Tipps, wie man Phishing-Mails oder -seiten erkennt, viele erweitern die Online-Banking-Anwendungen um weitere Sicherheitsmerkmale ++

2. Neukundenaktion der DAB bank: eine von 550 Prämien
Neukunden der DAB bank erhalten bei Depoteröffnung im Rahmen des "Winter-Spezials" eine von 550 attraktiven Prämien (z. B. Universal-Gutschein im Wert von EUR 50,00). Das Verrechnungskonto wird für Neukunden mit 2,50% ab dem ersten Euro verzinst. Bitte beachten Sie auch die Details und Anmerkungen zur Aktion auf der Internetseite des Anbieters.

3. Volkswagen Bank direct: Tankgutschein für Tagesgeld-Neukunden
Bis zum 30.1.06 begrüßt die Volkswagen Bank direct jeden Neukunden, der ein Tagesgeldkonto eröffnet, mit einem Tankgutschein im Wert von EUR 25,00. Voraussetzung ist, dass der Kontoinhaber mindestens 18 Jahre alt ist. Dieses Angebot gilt ab einer Mindestanlage von EUR 2.000. Beim online geführten "Plus Konto online.pur" gelten beispielsweise folgende Zinssätze: bis EUR 24.999: 2,05%, EUR 25.000 bis EUR 49.999: 2,15%, EUR 50.000 bis EUR 99.999: 2,25%, ab EUR 100.000: 2,30%, Zins gilt für das Gesamtguthaben, monatliche Zinsgutschrift

4. EthikBank blickt nach Österreich
Am 15.12.05 feierte die im thüringischen Eisenberg ansässige EthikBank ihr 3-jähriges Bestehen. Es waren bescheidene Ziele, die sich die EthikBank kurz vor ihrem Markteintritt im Dezember 2002 setzte: 1.000 Kunden und ein Einlagenvolumen in Höhe von 25 Mio. Euro wollte sie binnen der ersten zwei bis drei Jahre erreicht haben. Heute hat die Bank 5.000 Kunden und verwaltet ein Volumen von knapp 50 Mio. Euro. Eines wurde bisher jedoch noch nicht geschafft - nämlich die EthikBank in die schwarzen Zahlen zu führen. Das Betriebsergebnis lag Ende 2004 bei minus 0,15 Millionen Euro.
Die Bank plant den Markteintritt in Österreich für Anfang 2006. Das Geschäft soll vom Sitz der EthikBank aus in Deutschland abgewickelt werden. Im ersten Schritt will die Bank Geldanlagen für Privat- und Firmenkunden anbieten. "Wir glauben nicht an ein sprunghaftes Wachstum durch diesen Schritt, denn das Direktbankgeschäft ist im Nachbarland noch unterentwickelt. Aber wir werden die erste alternative Bank in Österreich sein und können so mit Ruhe und Kraft weiter planen.", äußert sich Vorstandsvorsitzende Klaus Euler optimistisch.

5. ING-DiBa prüft Verkauf der Degussa Bank
Die ING-DiBa werde sich von der Mitte 2002 von der Degussa AG übernommenen Finanzbeteiligung trennen, um sich künftig auf den Ausbau der Marktposition im deutschen Direktbanking konzentrieren zu können, sagte Vorstandsvorsitzender Ben Tellings Anfang Dezember. Derzeit betreue die Degussa Bank mit 379 Mitarbeitern in etwa 130 Bankshops rund 125.000 Kunden. Ihre Bilanzsumme habe Ende 2004 bei 2,1 Mrd. Euro gelegen.

6. Freistellungsaufträge können nun elektronisch erteilt werden
Wer einen Freistellungsauftrag bei seiner Bank einreichen bzw. ändern wollte, konnte dies bisher nur schriftlich tun. Vor allen Dingen für Kunden von Direktbanken ein Ärgernis. Wie das Bundesfinanzministerium mitteilte, können Freistellungsaufträge nun auch elektronisch erteilt werden. In einem Schreiben an die obersten Finanzbehörden der Länder heißt es:
"Der Freistellungsauftrag kann auch per Fax erteilt werden. Daneben ist die Erteilung im elektronischen Verfahren zulässig. In diesem Fall muss die Unterschrift durch eine elektronische Authentifizierung des Kunden z. B. in Form des banküblichen gesicherten PIN/TAN-Verfahrens ersetzt werden."
Bei Ehegatten, die einen gemeinsamen Freistellungsauftrag erteilen möchten, kann dies der erstgenannte Ehegatte als Auftraggeber tun. Jedoch muss er versichern, dass der andere Ehegatte ihn zur Erteilung des Freistellungsauftrages bevollmächtigt hat. Die Banken müssen entsprechende Abfragemöglichkeiten in ihren Online-Auftritt einbauen. Der vertretene Ehegatte müsse von der Bank eine schriftliche Benachrichtigung und eine Kopie des Freistellungsauftrages erhalten, heißt es im Schreiben des Bundesfinanzministeriums weiter. (Quelle: gelon.de)

7. Der monatliche Newsticker
... das Girokonto der DKB ist nun noch attraktiver: Seit 24.12.05 gilt beim DKB-Visa-Card-Konto bei monatlicher Zinsgutschrift der Guthabenzins von 2,60% p. a. (vorher: 2,35%) ++ im Tagesgeld-Vergleich von modern-banking steht nun ein weiterer Service zur Verfügung: Die Zinsentwicklung der Tagesgeldkonten kann jetzt für Zeiträume ab 1.1.05 nachverfolgt werden. Dies ermöglicht Nutzern zu überblicken, wie häufig und mit welchen Zinsschritten bestimmte Anbieter in der Vergangenheit die Tagesgeldzinsen änderten ++ beim Tagesgeld für Firmenkunden erhöhte die Degussa Bank zum 1.1.06 den Zinssatz auf 2,25% (vorher: 2,05%) ...

8. Die Zinsentwicklung bei Sparbriefen
Der Trend setzt sich seit Anfang November fort: Die Anbieter vermelden fast durchweg Zinserhöhungen bei den Sparbriefkonditionen. Hervorzuheben sind die aktuellen Zinserhöhungen von DHB Bank und Volkswagen Bank direct. Durch die Zinsanpassung zum 2.1.06 ist die DHB Bank wieder in der Spitzengruppe bei den angebotenen Laufzeiten zu finden. Beim 1-jährigen Sparbrief werden nun 3,00% (vorher: 2,70%), beim 2-jährigen Sparbrief 3,25% (vorher: 3,00%), beim 3-jährigen Sparbrief 3,40% (vorher: 3,15%), beim 4-jährigen Sparbrief 3,45% (vorher: 3,30%) und beim 5-jährigen Sparbrief 3,50% (vorher: 3,45%) an Zinsen gezahlt. Volkswagen Bank direct erhöht die Konditionen zum 3.1.06 bei den kurzen und mittleren Laufzeiten auf bis zu 3,00%, jedoch werden nun auch beim 10-jährigen Sparbrief nur noch 3,00% (vorher: 3,20%) angeboten.

9. Die besten Tagesgeldzinsen im Überblick
DenizBank, Tagesgeldkonto: 2,75% für das Gesamtguthaben, jährliche Zinsgutschrift, Einlagen sind pro Anleger nur bis TEUR 20 abgesichert
DHB Bank, DHB NetSpar-Konto: 2,65% für das Gesamtguthaben, jährliche Zinsgutschrift, Kontoführung nur online, Einlagen sind pro Anleger nur bis TEUR 20 abgesichert
DHB Bank, Tagesgeldkonto: 1,00%, ab TEUR 2,5: 2,50%, Zins gilt für das Gesamtguthaben, jährliche Zinsgutschrift, Einlagen sind pro Anleger nur bis TEUR 20 abgesichert
CC-Bank, Geld-Management-Konto: 2,35% für das Gesamtguthaben, monatliche Zinsgutschrift, Barabhebung in Filiale möglich
DaimlerChrysler Bank, Tagesgeldkonto mit Online-Kontoführung: 2,30%, ab TEUR 100: 2,15%, Zins gilt für das Gesamtguthaben, monatliche Zinsgutschrift, Kontoführung nur online
Sparda-Bank Münster, comfort-cash: 2,30% für das Gesamtguthaben, vierteljährliche Zinsgutschrift, Kontoführung nur online

den kompletten Tagesgeld-Vergleich finden Sie im Internet unter:
http://www.modern-banking.de/vergleich-tagesgeld-10.php

Noch einen schönen Monat Januar.

m o d e r n - b a n k i n g

Geiselwieslach 4, D-66839 Schmelz
Tel.: +49 6887 9191770, E-Mail: info@modern-banking.de, Internet: www.modern-banking.de
Rechtsform: Einzelunternehmen, Inhaber: Frank Rassier, USt-ID Nr.: DE223559923

Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.
Impressum: www.modern-banking.de/impressum.htm
Disclaimer: www.modern-banking.de/disclaimer.htm