Newsletter: Direktbanken.News 01/2008

Willkommen zu den monatlichen News von modern-banking.de


Themenüberblick
1. Jahresrückblick 2007
2. 1822direkt bringt weiteres Tagesgeldkonto und mehr Aktionen als überschaubar
3. 1822direkt bringt weiteres Girokonto auf den Markt
4. Credit Europe Bank erhöht Festgeldzinsen erneut, bietet 5,40% bei 5-jähriger Laufzeit
5. comdirect sucht den millionsten Kunden
6. EthikBank feiert 5-jähriges Bestehen
7. Der monatliche NewsTicker
8. Die Zinsentwicklung beim Tagesgeld
9. Die Zinsentwicklung bei Sparbriefen




1. Jahresrückblick 2007
Die Schlagzeilen des Jahres zum Direktbankenmarkt: ++ die Hypothekenblase in den USA ist geplatzt, durch die Gefahr einer Liquiditätskrise an den Finanzmärkten sind die Zinsen für Anleger im kurzfristigen Bereich stark angestiegen ++ Handelskonzerne wie Tchibo, C&A, Kaufland oder Rossmann nutzten ihre Kundenkontakte und nehmen Bankprodukte ins Sortiment ++ mehrere Volksbanken- und Raiffeisenbanken haben in den letzten Monaten Direktbanken gegründet oder planen diese, um deutschlandweit Kunden für das eigene Institut zu gewinnen. Das Regional-Prinzip bricht auf. Eine gemeinsame Lösung für den gesamten Verbund gibt es nicht, vielmehr steht eine Gründerwelle mit vielen kleinen Direkt-Anbietern bevor ++ die Deutsche Bank schickt die Discount-Marke norisbank ins Rennen und verspricht beste Tagesgeldzinsen ++ die Landesbank Berlin übernimmt eine Mehrheitsbeteiligung an der netbank und geht selbst nach einer langen Bieterschlacht an den Deutschen Sparkassen- und Giroverband ++ der Konkurrenzdruck bei den Girokonten fordert zahlreiche Gratiskonten heraus, gebührenfreies Bargeldabheben an allen Geldautomaten mit der Kreditkarte sorgt für mehr Bequemlichkeit und Kreditkarteneinkäufe werden mit Gutschriften belohnt ++ die Globalisierung erreicht den deutschen Bankensektor, die indische ICICI Bank bereitet für den deutschen Markt eine Direktbank vor, Start wird voraussichtlich noch im Januar sein. Hohe Zinsen sind die Strategie, die auf dem heimischen Kostenvorteil beruht ++ ein einheitlicher europäischer Zahlungsverkehrsraum entsteht. Banken müssen künftig grenzüberschreitende EU-Transaktionen so schnell, einfach und günstig abwickeln wie national. Dazu gehören Überweisungen, Lastschriften und Kartentransaktionen. Die Umsetzung ist schrittweise ab 2008 geplant ++

2. 1822direkt bringt weiteres Tagesgeldkonto und mehr Aktionen als überschaubar
Die 1822direkt bietet seit 2.1.08 ein weiteres Tagesgeldprodukt an. Wenn man sich das Preisverzeichnis der Bank anschaut, stehen dort mittlerweile sechs gering verzinste Tagesgeldkonten, die nicht mehr neu abgeschlossen werden können. Hinzu kommen das CashOne und das Online-Sparkonto TopCash mit zweierlei Zinsregelungen. Mit dem "CashSkyline" folgt nun ein Tagesgeld, das bei Produktstart mit 4,00% für Anlagen bis EUR 500.000 lockt. Das Konto wird mit einer Maestro-Karte ausgestattet. Dadurch kann über Guthaben auch direkt am Geldautomaten verfügt werden - an Geldautomaten des Sparkassennetzes ist dies kostenfrei möglich. Allerdings fällt eine Kontoführungspauschale von EUR 2,00 pro Monat an. Von den Konten, die nur noch für Bestandskunden geführt werden, besitzt das "cashkonto flexibel" ähnliche Merkmale. Die Verzinsung wurde nach einiger Zeit nicht mehr angepasst und liegt seitdem bei 2,00%.
Die Kontoeröffnung zum CashSkyline konnte bereits seit einer Woche auf der Internetseite der 1822direkt vorgemerkt werden, als sich die Bank entschloss das Angebot attraktiver zu machen. In einer Pressemitteilung informierte die 1822direkt. Hier hieß es, die ersten 10.000 Kontoeröffnungen würden einen Bonuszins von 0,25% p. a. bis 30.6.08 erhalten. Nachdem die Kondition in dieser Form bereits einen Tag auf der Internetseite des Anbieters stand, änderte man auf 0,30% p. a. ab. Der Bonuszinssatz für die ersten 10.000 Kontoeröffnungen (die Vormerkung zur Kontoeröffnung ist seit 12.12.07 möglich) gilt nicht für Geld, das von der Frankfurter Sparkasse überwiesen wird. Eine weitere Startguthaben-Aktion, die man in der Pressemitteilung zum gleichen Konto angekündigte, wurde dann doch nicht umgesetzt. Mittlerweile heißt es, das CashSkyline gelte exklusiv für Neukunden - was ebenfalls etwas Neues in den Produktbedingungen ist.
Beim Alt-Tagesgeldkonto CashOne lief die bisherige Bonuszinsaktion mit dem 31.12.07 aus, es schließt sich eine weitere an: Die Bank zahlt einen Zinsbonus von 0,55% p. a. für neues Geld, das den Kontostand des Stichtages 1.1.08 überschreitet. Dieser Bonuszins ist gültig bis 30.6.08 und gilt nicht für Geld, das von der 1822direkt oder der Frankfurter Sparkasse überwiesen wird. Zeitnahe Soll-Buchungen vor und entsprechende Haben-Buchungen nach der Kontoumstellung werden ebenso nicht berücksichtigt. Der Basiszins beträgt hier weiterhin 3,70% für Guthabenbeträge bis EUR 500.000. Wohl um diejenigen, die zum Stichtag 1.1.08 noch höhere Guthaben auf dem Konto angelegt hatten, nicht zu verärgern, wurden per E-Mail angeschriebenen Bestandskunden exklusiv 0,10% Dankeschön-Bonus für einen 3-monatigen Zeitraum versprochen.

3. 1822direkt bringt weiteres Girokonto auf den Markt
Neben dem Tagesgeldkonto "CashSkyline" führte die 1822direkt zum 2.1.08 auch ein neues Girokonto mit dem Namen "GiroSkyline" ein. Auch im Girokonto-Bereich hat man bereits mehrere Konten angesammelt, die nicht mehr neu eröffnet werden können. Die Kontoführung des GiroSkylines ist online kostenlos, wenn das Konto aktiv genutzt wird, ansonsten fallen EUR 3,90 pro Monat an. Wann eine Kontoführung "aktiv" ist und wann nicht, entscheidet im Zweifelsfall die Bank. Mit der MasterCard (Debit-Card) kann an allen Geldautomaten weltweit Bargeld bezogen werden, ohne dass Abhebungsgebühren anfallen. Die MasterCard muss in jedem Fall mitbestellt werden und kostet jährlich EUR 20,00, im ersten Jahr entfällt die Gebühr. Bei der ebenfalls enthaltenen Maestro-Karte ist die Bargeldverfügung am Automaten generell ausgeschlossen. Bestehende 1822direkt-Girokonten können nur gegen eine Gebühr von EUR 30,00 auf das neue Kontenmodell umgestellt werden.

4. Credit Europe Bank erhöht Festgeldzinsen erneut, bietet 5,40% bei 5-jähriger Laufzeit
Die Credit Europe Bank meldete zum 20.12.07 eine weitere Zinsanhebung. Bei 1-jähriger Laufzeit sind es nun 5,10% (vorher: 4,50%), bei 2- und 3-jähriger Laufzeit 5,25% (vorher: 4,75% bzw. 5,10%) und bei 5-jähriger Festlegung 5,40% (vorher: 5,25%). Die Bank setzt sich damit immer mehr von den Konditionen der Wettbewerber ab. "Die aktuelle Wirtschaftslage ermöglicht uns, diese Top-Konditionen anzubieten", so Eric Schröder, Country Manager Credit Europe Bank Deutschland. Die Mindestanlage liegt nunmehr bei EUR 2.500 statt bei EUR 5.000. Kundeneinlagen sind nur bis EUR 20.000/Person zu 100% abgesichert.

5. comdirect sucht den millionsten Kunden
Die comdirect ist auf dem Weg bei der Kundenzahl eine bedeutende Marke zu erreichen und macht mit einer Gewinnchance für Neukunden darauf aufmerksam. Der millionste comdirect-Kunde wird ein Jahr lang jeden Monat EUR 1.000 erhalten. Bis dahin dürfte es nicht mehr allzu lange dauern, 978.944 Kunden waren es Ende November und 950.015 waren es Ende Oktober. Die 100 Neukunden vor dem millionsten Kunden erhalten jeweils einmalig EUR 500. Zusätzlich wird unter allen Kunden noch einmal EUR 10.000 verlost. Maßgeblich ist der Eingang eines Eröffnungsantrags für eines der Produkte (Girokonten, Anlagekonten oder Depots) inklusive Legitimationsunterlagen sowie die Antragsannahme.

6. EthikBank feiert 5-jähriges Bestehen
Die EthikBank, die Bankgeschäfte mit ethischen und ökologischen Aspekten verbindet, feiert ihr 5-jähriges Bestehen. Die Direktbank aus Thüringen zählt rund 6.300 Kunden und wird das Geschäftsjahr erstmals mit schwarzen Zahlen abschließen, gegenüber der Presse-Agentur dpa nannte man einen voraussichtlichen Gewinn von ca. EUR 140.000. Seit Februar 2006 werden Zinskonten auch für österreichische Kunden angeboten, bisher seien hier knapp 200 Kunden gewonnen worden. Das Österreich-Angebot soll 2008 um mittel- und langfristige Geldanlagen ausgebaut werden. Bei der Vermarktung setzt man auf Emotionen. So passt es wohl auch, dass die Entstehung der Ethikbank in einem persönlichen Bezug erklärt und bis auf den Sportunfall der Prokuristin zurückgeführt wird.
Befristet bis zum 31.3.08 verkauft die Bank fünf Jubiläumsangebote, unter den eröffneten Geburtstagskonten werden fünf Thüringen-Wochenenden verlost. Die Angebote sind sehr luftig verpackt. So gibt es beispielsweise einen "Geburtstags-Joker", durch den das Girokonto die kommenden fünf Jahre kostenlos geführt wird. Den Joker können Kunden der ersten Stunde einlösen, die ihr Girokonto bereits im Jahr 2002 eröffneten. Da die Bank am 15.12.02 startete, dürften sich nicht allzu viele darüber freuen können. Aber den Joker erhalten auch treue Kunden, die mindestens fünf verschiedene Produktarten bei der EthikBank nutzen. Ein weiteres Beispiel: Beim 5-jährigen Mäusekonto wechselt der Festzins von Jahr zu Jahr zwischen 2,55% und 5,22% (1. Jahr: 2,55%, 2. Jahr: 5,22%, 3. Jahr: 2,55%, 4. Jahr: 5,22%, 5. Jahr: 2,55%). Bei so vielen Zahlendrehungen sollte man nachrechnen, sonst wird man noch schwindelig. 3,62% an jährlicher Rendite über die Gesamtlaufzeit sind nicht unbedingt attraktiv.

7. Der monatliche NewsTicker
... die Degussa Bank wurde Mitglied im Geldautomatenverbund CashPool, Kunden der Bank können weiterhin auch kostenfrei auf die Geldautomaten der ING-DiBa zurückgreifen ++ bei der KarstadtQuelle Bank sind Kreditkartenumsätze nun online einsehbar. Entscheidet man sich für das neue Online-Banking, werden die monatlichen Abrechnungen nur noch elektronisch übermittelt ++ die Mercedes-Bank Bank (vormals DaimlerChrysler Bank) bietet Kreditkarten nur noch für Fahrer eines Mercedes-Benz Pkws an ++ beim Onlinebroker flatex können ab sofort Wertpapiere auch direkt an den Börsen in den USA, in Kanada, in Österreich und an der Euronext gehandelt werden. Im Frühjahr 2008 soll der Börsenplatz Mailand in Italien folgen ++ der Online-Broker Cortal Consors passte die Aktion "5,00% bei Depotwechsel" auf "6,00% bei Depotwechsel" an. Neukunden, die bis 30.6.08 ein Depot eröffnen, erhalten jetzt 6,00% Tagesgeldzinsen. Der Sonderzins gilt für Beträge bis EUR 25.000 und wird 12 Monate garantiert. Voraussetzung ist, dass drei Monate nach Kontoeröffnung ein Wertpapierdepotvolumen in Höhe von EUR 6.000 vorhanden sein muss und bis zum Ablauf der Sonderverzinsung gehalten wird ...

8. Die Zinsentwicklung beim Tagesgeld
Die Degussa Bank passt beim Telegeld V1 monatlich an, am 20.12.07 wurde von 3,12% auf 3,60% erhöht. Die bisherige Bonuszinsaktion der 1822direkt zum Alt-Tagesgeldkonto CashOne lief mit dem 31.12.07 aus, es schließt sich eine weitere an: Die Bank zahlt einen Zinsbonus von 0,55% p. a. für neues Geld, das den Kontostand des Stichtages 1.1.08 überschreitet. Dieser Bonuszins ist gültig bis 30.6.08 und gilt nicht für Geld, das von der 1822direkt oder der Frankfurter Sparkasse überwiesen wird. Zeitnahe Soll-Buchungen vor und entsprechende Haben-Buchungen nach der Kontoumstellung werden ebenso nicht berücksichtigt. Die Postbank erhöhte zum 1.1.08 beim Online-Sparkonto "SparCard 3000 plus direkt" auf 4,10% und zahlt diesen Zins ab dem ersten Euro, zuvor wurden je nach Guthabenhöhe 0,50 bis 3,50% gutgeschrieben. Akbank N. V. baut die Führung im Zinsranking aus. Zum 1.1.08 stieg der Tagesgeldzins von 4,60 auf 4,75%. Der Anbieter unterscheidet nicht zwischen Bestands- und Neukunden, Kundeneinlagen sind bis EUR 20.000 pro Anleger zu 100% abgesichert. VON ESSEN KG Bankgesellschaft erhöhte zum 1.1.08 nur moderat. Je nach Guthabenhöhe wird mit 3,15 bis 3,75% verzinst (vorher: 3,00 bis 3,50%). Die Zinsberechnung erfolgt auf Basis des monatlichen Durchschnittsguthabens. DHB Bank rückt weiter vor, verbesserte zum 1.1.08 beim online geführten NetSp@r-Konto auf 4,25% (vorher: 4,00%), beim Tagesgeldkonto in der Offline-Variante auf 4,00% (vorher: 3,50%). 1822direkt startete offiziell zum 2.1.08 ein weiteres Tagesgeldprodukt (siehe Themenpunkt 2). Degussa Bank senkte am 2.1.08 den Zins beim Telegeld V1 wieder, von 3,60 auf 3,35%.
zum Vergleich

9. Die Zinsentwicklung bei Sparbriefen
Interessante Zinsänderungen der letzten Tage: Santander Direkt Bank und Santander Consumer Bank bieten seit 10.12.07 für die Laufzeiten von 1 bis 8 Jahren jeweils 4,60% (vorher: 4,55%). Bausparkasse Mainz passte daraufhin am 11.12.07 auf 4,61% für den 1-jährigen Anlagezeitraum an (vorher: 4,50%). Die Credit Europe Bank setzt sich immer mehr von den Konditionen der Wettbewerber ab (siehe Themenpunkt 4). Akbank N. V. passte zum Jahreswechsel die Zinssätze des Festgeldangebots an. Die neuen Zinssätze lauten auf 4,80% bei 2- und 3-jähriger Laufzeit (vorher jeweils 4,50%), 4,90% bei 4-jähriger Laufzeit (vorher: 4,50%) und 5,00% bei 5-jähriger Laufzeit (vorher: 4,75%). Kundeneinlagen sind nur bis EUR 20.000/Person zu 100% abgesichert. VON ESSEN KG Bankgesellschaft bietet seit 1.1.08 bei 2-jähriger Anlagezeit einen Festzins von 4,65% (vorher: 4,30%). Durch den Bundesverband deutscher Banken e. V. sind auch hohe Anlagebeträge gut geschützt. Die DenizBank brachte zum 2.1.08 die Laufzeiten von 1 bis 5 Jahren auf einheitliche 4,90%, zuvor lagen die Zinsen bei 4,675% bei 1-jähriger Laufzeit, 4,75% bei 2- bis 4-jähriger Laufzeit und 4,875% bei 5-jähriger Laufzeit. Kundeneinlagen sind nur bis EUR 20.000 pro Anleger abgesichert.
zum Vergleich

Noch einen schönen Monat Januar.

m o d e r n - b a n k i n g

Geiselwieslach 4, D-66839 Schmelz
Tel.: +49 6887 9191770, E-Mail: info@modern-banking.de, Internet: www.modern-banking.de
Rechtsform: Einzelunternehmen, Inhaber: Frank Rassier, USt-ID Nr.: DE223559923

Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.
Impressum: www.modern-banking.de/impressum.htm
Disclaimer: www.modern-banking.de/disclaimer.htm