Newsletter: Direktbanken.News 09/2006

Willkommen zu den monatlichen News von www.modern-banking.de


Themenüberblick
1. DAB bank: 3,50% Zinsen + Transaktionsguthaben + Tankgutschein
2. ING-DiBa setzt erneut Tankgutschein-Aktion ein
3. DKB beteiligt sich an der Saarbrücker SKG Bank
4. easyCredit soll im Ausland expandieren
5. Volkswagen Bank direct bietet Tagesgeld mit Sonderzins an
6. Der monatliche Newsticker
7. Die Zinsentwicklung beim Tagesgeld
8. Die Zinsentwicklung bei Sparbriefen




1. DAB bank: 3,50% Zinsen + Transaktionsguthaben + Tankgutschein
Neukunden der Münchner DAB bank, die noch nie ein Konto bei dem Online-Broker hatten, erhalten bei Depoteröffnung bis 30.11.06 und Aktivierung des Depotkontos durch Übertragung von Geld oder Wertpapieren im Gesamtwert von mindestens EUR 1.000 folgende Vorteile: 3,50% Tagesgeldzinsen p. a. auf die ersten 10.000 Euro Geldguthaben, für Beträge über EUR 10.000 gelten derzeit 2,70% p. a. Ein Transaktionsguthaben in Höhe von EUR 50,00; das Guthaben ist ein Jahr lang ab Depoteröffnung gültig und kann gegen Transaktionsgebühren exklusive Fremdgebühren verrechnet werden. Und einen Tankgutschein in Höhe von EUR 25,00. Bitte beachten Sie auch die Details und Anmerkungen zur Aktion auf der Internetseite des Anbieters.

2. ING-DiBa setzt erneut Tankgutschein-Aktion ein
Die ING-DiBa setzt beim Tagesgeld "Extra-Konto" erneut auf die bewährte Tankgutschein-Aktion. Für eine Starteinlage ab EUR 2.500 bedankt sich die Bank mit einem ARAL-Tankgutschein über EUR 25,00. Die Aktion läuft vom 1.9.06 bis 15.11.06. Sie gilt für das erste Extra-Konto (Geldeingang bis spätestens 4 Wochen nach Kontoeröffnung), vorausgesetzt, der Kontoinhaber ist bei Eingang des Vertrags mindesten 18 Jahre alt. Die ING-DiBa bietet beständig gute Tagesgeldzinsen, das Extra-Konto wird seit 1.9.06 mit 2,65% (vorher: 2,50%) verzinst.

3. DKB beteiligt sich an der Saarbrücker SKG Bank
Wie die SaarLB Anfang August mitteilte, wird die Deutsche Kreditbank AG die 49,9-prozentige Beteiligung der AMB Generali Gruppe an der SKG Bank GmbH übernehmen. Zum Kaufpreis machte die SaarLB keine Angaben, die Landesbank hält selbst 50,1% an der Direktbank. Die BayernLB kontrolliert sowohl die SaarLB als auch die Deutsche Kreditbank, mit dem Schritt erhält die BayernLB die volle Kontrolle über die Saarbrücker Direktbank.
Die Kooperation der SKG Bank mit dem AMB-Generali-Direktversicherer CosmosDirekt werde fortgeführt. Bank und Versicherung arbeiten seit zehn Jahren zusammen. Die SKG Bank hat 2005 eine Bilanzsumme von 506 Millionen Euro erreicht. Über das Internet werden Bankdienstleistungen in den Bereichen Ratenkredite, Immobilienkredite und kurzfristige Geldanlagen angeboten.

4. easyCredit soll im Ausland expandieren
In Deutschland ist die norisbank mit dem Ratenkredit "easyCredit" sehr erfolgreich. Deshalb wollen die Nürnberger nun ins Ausland expandieren. 2007 wolle man erste Entscheidungen treffen, in welchen Ländern man an den Start gehe. Polen, Tschechien und Österreich kämen für die Internationalisierung in die engere Wahl.
Die norisbank war vor drei Jahren von der DZ Bank übernommen worden. Mittlerweile wird das Kernprodukt "easyCredit" über den Großteil der knapp 1.300 Volks- und Raiffeisenbanken vertrieben, sodass eigene Filialen nicht mehr benötigt werden. Deshalb hatten die Nürnberger ihre Filialen mit 334.000 Kunden vor gut vier Wochen an die Deutsche Bank verkauft. Die Mitarbeiter, Infrastruktursysteme und die Rechte an dem Namen "easyCredit" verbleiben bei der DZ Bank Gruppe. Ein Teil des Erlöses von 420 Mill. Euro soll nun für die Auslandsexpansion eingesetzt werden.

5. Volkswagen Bank direct bietet Tagesgeld mit Sonderzins an
Die Volkswagen Bank direct schließt sich dem allgemeinen Trend an und bietet für Neukunden bessere Tagesgeldzinsen als für Bestandskunden. Beim "Plus Konto Top Zins" beträgt der Sonderzins 3,33% für Anlagebeträge bis EUR 12.500 bis zum 28.2.07, die Zinsgutschrift erfolgt monatlich. Guthabenbeträge ab EUR 12.500 werden bei Online-Kontoführung mit 2,70% bzw. bei Standard-Kontoführung mit 2,60% verzinst. Ab dem 1.3.07 gelten automatisch die dann gültigen Plus-Konto-Konditionen. Als Neukunde zählt hierbei jeder, der in den letzten sechs Monaten kein Konto bei dem Anbieter unterhielt.

6. Der monatliche Newsticker
... die CC-Bank AG firmierte zur "Santander Consumer Bank AG" um. Seit 2004 war die neue Firmierung, die die Verbindung zur spanischen Mutter Grupo Santander dokumentieren soll, bereits als Markenzeichen im Banklogo enthalten ++ flatex führte beim Brokerage-Angebot den außerbörslichen Handel zum Pauschalpreis von EUR 5,90/Order ein ++ Guthaben auf dem Kreditkartenkonto der Karstadt Mastercard wird seit 1.9.06 ab Anlagebeträgen von EUR 10.000 mit 3,00% (vorher: 2,25%) verzinst. Für niedrigere Beträge gelten nun 2,00% (bei Guthaben von EUR 500 bis EUR 1.499) bzw. 2,50% (bei Guthaben von EUR 1.500 bis EUR 9.999) ++ die NetBank erhöhte die Guthabenzinsen von "Giro Allround" auf 2,50% (vorher: 2,25%), ab EUR 50.000 gelten 2,75% (vorher: 2,50%) für den Gesamtbetrag ++ comdirect hob den Dispozins auf 9,90% (vorher: 9,70%) an ...

7. Die Zinsentwicklung beim Tagesgeld
Seit dem letzten Newsletter gab es folgende neue Meldungen: Nach der Leitzinserhöhung am 3.8.06 folgte eine neue Runde von Zinsanhebungen beim Tagesgeld. Der Zins beim NetSp@r-Konto der DHB Bank stieg am 15.8.06 auf starke 3,25% (vorher: 3,00%). Das Neukunden-Angebot "1822direkt-CashExtra" verzinst sich seit 15.8.06 mit 3,10% (vorher: 3,00%). Von den kleineren Tagesgeldanbietern vermeldeten Augsburger Aktienbank, EthikBank, Hanseatic Bank, KarstadtQuelle Bank, Oyak Anker Bank und Volksbank Eisenberg bessere Konditionen.
Die ING-DiBa starte am 1.9.06 eine erneute Tankgutschein-Aktion für Neukunden, gleichzeitig stieg der Tagesgeldzins gemäß der frühzeitigen Ankündigung auf 2,65%. Beim online geführten "Plus Konto online.pur" der Volkswagen Bank direct gilt seit 1.9.06 eine Zinsstaffelung von 2,65% bis 2,80% (vorher: 2,40% bis 2,60%). Beim Online-Sparkonto "TopCash" der 1822direkt gelten seit 1.9.06 folgende Sätze: 2,75%, ab EUR 50.000: 2,50%, ab EUR 100.000: 2,25%, Zins gilt für das Gesamtguthaben (vorher: 2,50%, ab EUR 50.000: 2,25%, ab EUR 500.000: 2,00%, Zins gilt für das Gesamtguthaben). Und das Geld-Management-Konto der früheren CC-Bank und jetzigen Santander Consumer Bank bietet seit Monatsbeginn einen Tagesgeldzins von 2,75% (vorher: 2,60%).
Bereits im Vorfeld wurden folgende Änderungen bekannt gegeben: Die Saarbrücker SKG Bank, an der die DKB eine Beteiligung übernimmt, verbessert zum 15.9.06 erstmals seit Juli 2004 die Zinsstaffel, diese reicht dann von 2,00% bis 2,65% (bisher: 2,00% bis 2,30%). Auch die DaimlerChrysler Bank wird zum 15.9.06 die Zinsen bei allen Tagesgeldkonten anheben - beim Tagesgeldkonto mit Online-Kontoführung auf 2,75% (bisher: 2,50%).

8. Die Zinsentwicklung bei Sparbriefen
Die wichtigsten Zinsänderungen im August: Die letzten Wochen blieben die Sparbriefzinsen am langen Ende relativ unverändert, bei kurzen Laufzeiten gab es weitere Zinsanhebungen. Seit 15.8.06 gelten bei der DHB Bank um bis zu 0,25% verbesserte Sätze, die jedoch nicht an die der ebenfalls türkisch/holländischen Finansbank (bietet beispielsweise 4,50% bei 5 Jahren) heranreichen. Die Alte Leipziger Bauspar senkte die Konditionen am 25.8.06, der 8-jährige Sparbrief wird nun mit 3,80% (vorher: 3,90%) und der 10-jährige Sparbrief nur noch mit 4,15% (vorher: 4,30%) verzinst. Die Citibank erhöhte beim Profifestgeld (Internetkonditionen) die Sätze für die kurzen Laufzeiten am 28.8.06 deutlich, eine Anlage über ein oder zwei Jahre bringt nun 3,50% (vorher: 2,95% bzw. 3,20%).

Noch einen schönen Monat September.

m o d e r n - b a n k i n g

Geiselwieslach 4, D-66839 Schmelz
Tel.: +49 6887 9191770, E-Mail: info@modern-banking.de, Internet: www.modern-banking.de
Rechtsform: Einzelunternehmen, Inhaber: Frank Rassier, USt-ID Nr.: DE223559923

Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.
Impressum: www.modern-banking.de/impressum.htm
Disclaimer: www.modern-banking.de/disclaimer.htm