Information zu
Deutsche Skatbank

  • Hausanschrift
  • Zweigniederlassung der VR-Bank Altenburger Land eG
  • Altenburger Straße 13
  • D-04626 Schmölln
  • Kontakt
  • Telefon: 03447/5155755
  • E-Mail: info@skatbank.de
  • Internet:
  • weitere Daten
  • BIC: GENODEF1SLR
  • Gruppe/Gesellschafter: VR-Bank Altenburger Land eG
  • Gründungsjahr: 2007
  • Banktyp: Direktbank
  • Einlagensicherung: Ist der BVR Institutssicherung GmbH (gesetzliche Einlagensicherung) und der Institutshaftung im Bundesverband der Deutschen Volks- und Raiffeisenbanken e. V. (freiwillige Einlagensicherung) angeschlossen.
    Über die BVR Institutssicherung GmbH sind je Einleger und Kreditinstitut Einlagen bis EUR 100.000 abgesichert. Über die Institutshaftung im Bundesverband der Deutschen Volks- und Raiffeisenbanken e. V. stehen die Mitgliedsinstitute zudem füreinander ein und sichern den Bestand der Institute in unbegrenzter Höhe, um den Insolvenzfall zu vermeiden.

Die Deutsche Skatbank ging im Oktober 2007 online. Den recht untypischen Namen erhielt die Skatbank in Anlehnung an ihre ursprüngliche Heimatstadt, die Skatstadt Altenburg im Osten von Thüringen. In Altenburg wurde das Skatspiel Anfang des 19. Jahrhunderts erfunden. In der 36.000 Einwohner zählenden Stadt haben der Deutsche Skatverband und das Deutsche Skatgericht ihren Sitz. Es gibt Spielkartenhersteller, ein Spielkartenmuseum, den historischen Skatbrunnen im mittelalterlichen Zentrum und eben auch die Skatbank - eine rechtlich wie wirtschaftlich unselbständige Zweigniederlassung der hiesigen Volks- und Raiffeisenbank, der VR-Bank Altenburger Land. Offen ist die Bank gegenüber allen, Kontoeröffnungen sind nicht an das Beherrschen des Skatspiels gebunden.

Die Skatbank ist eine der wenigen Direktbanken, die Produkte für Privatkunden und darüber hinaus auch für Geschäftskunden sowie eingetragene und nicht eingetragene Vereine anbietet.

Die Skatbank ist bundesweit bekannt geworden durch ihren günstigen Dispokreditzins, aber auch als sie im November 2014 einen Strafzins für hohe Anlagegelder einführte, was bis dahin im Privatkundenbereich für ausgeschlossen galt. Im November 2016 zog sie um ins nahegelegene Schmölln.