Ratenkredit: Privatkredite für Selbständige und Freiberufler

Selbständige und Freiberufler wird es nicht leicht gemacht, wenn sie einen Ratenkredit online abschließen möchten. Meistens ist allein der berufliche Status ein Ausschlusskriterium. Einige Direktbanken haben jedoch bei privatem Verwendungszweck Angebote für diese Kundengruppe.

In einem Internet-Forum resümiert Andi99: "Man darf ja mittlerweile froh sein, wenn die Banken bei dem Wort Selbständigkeit nicht sofort den Hörer auflegen." Und tatsächlich richten sich die meisten Bankkredite im Internet an nicht selbständig tätige Personen. Im Gegensatz zu Arbeitnehmern haben Selbständige kein festes Einkommen vorzuweisen. Dies macht es den Geldgebern schwieriger die Kreditwürdigkeit einzuschätzen und erhöht das Ausfallrisiko eines Kredits. Zudem sind die Kreditanwendungen standardisiert und können so die individuelle Situation eines Selbständigen kaum ausreichend erfassen. Aber auch in den Filialen ist man bei Krediten zurückhaltend.

Online werden Kreditsuchende gegebenenfalls bei folgenden Stellen fündig: Die Internetbank netbank wirbt beim Ratenkredit gezielt um Freiberufler und bewegt sich damit auf unberührtem Terrain. Es wurde eine auf die Zielgruppe ausgerichtete Produktinformation erstellt. Freiberufler bekommen den Kredit zu denselben günstigen Konditionen wie alle anderen Kunden. Die Zinssätze sind bei der netbank unabhängig von der Bonität. Bei der Volkswagen Bank können sowohl der Ratenkredit als auch der Rahmenkredit von Selbständigen/Freiberuflern beantragt werden. Barclaycard bietet ihren Ratenkredit sowohl Angestellten als auch Selbständigen und Freiberuflern an. Zum Einkommensnachweis ist dem Antrag lediglich eine Kopie des letzten Einkommensteuerbescheides beizufügen. Bei einem erforderlichen monatlichen Nettoeinkommen von mindestens EUR 2.500 sind die Voraussetzungen nicht leicht zu erfüllen. Die Ratenkredite und der Rahmenkredit der ING-DiBa können speziell von Freiberuflern beantragt werden. Und beim Privatdarlehen der DKB gilt dies für bestimmte Gruppen von Freiberuflern. Dies sind: Ärzte, Zahnärzte, Apotheker, Hausverwalter, Notare, Rechtsanwälte, Insolvenzverwalter, Steuerberater, Wirtschaftsprüfer, vereidigte Buchprüfer und öffentlich bestellte Vermessungsingenieure. Von den weiteren Anbietern im Kredit-Vergleich bietet ebenso die Bank11direkt (Ratenkredit, DispoDirekt, DispoDirekt 4000) und die Ikano Bank (Kash Reserv Rahmenkredit für Selbständige) Finanzierungsmöglichkeiten für Selbständige/Freiberufler an.

Für private und geschäftliche Zwecke kann der "Business Kredit" der Postbank verwendet werden. Die Antragstellung läuft zwar online ab, die Bonitätsprüfung erfolgt jedoch individuell, auf persönliche Rücksprache wird dabei nicht verzichtet und Geschäftsunterlagen und Einkommensteuerbescheide müssen ohnehin postalisch nachgereicht werden. Kredite sind für Nettodarlehensbeträge von EUR 10.000 bis EUR 100.000 möglich, der Zins ist bonitätsabhängig. Der Kredit kann von Einzelpersonen und Personengesellschaften beantragt werden, nicht von Kapitalgesellschaften (GmbH, AG, GmbH und Co. KG). Es muss nicht zwangsläufig auch ein Geschäftskonto bei der Postbank geführt werden.

Für gewerbliche Zwecke bietet die Deutsche Bank Gewerbetreibenden, Freiberuflern und juristischen Personen auch online den "GeschäftsKredit Online". Die ohne Bearbeitungsgebühr eingeräumte Kreditlinie von maximal EUR 50.000 kann der Kunde fortwährend auf zwei Kreditarten aufteilen oder auch nur eine Kreditart nutzen: Ein Baustein ist der variabel verzinsliche Rahmenkredit, er eignet sich, um flexibel den kurzfristigen Finanzierungsbedarf zu decken. Der zweite Baustein ist ein Ratenkredit mit einer Zinsfestschreibung von bis zu zehn Jahren, der mittel- und langfristigen Investitionen dient. Es ist möglich, lediglich diesen zweiten Baustein zu nutzen, ohne dass ein Geschäftskonto bei der Deutschen Bank geführt werden muss. Die EthikBank widmet sich gezielt Freiberuflern sowie Klein- und Kleinstunternehmen. Das Angebot umfasst zwei Kreditarten: den Betriebsmittelkredit KMU, der ein Pendant zum privaten Dispo ist, und den Geschäftskredit KMU, der betriebliche Investitionen von EUR 10.000 bis EUR 500.000 zu einem festen Zins finanziert. Beide Angebote setzen voraus, dass bereits ein Geschäftskonto bei der EthikBank geführt oder ein solches als Verrechnungskonto eröffnet wird (es fällt kein monatliches Grundentgelt an). Mit Tabukriterien der EthikBank dürfen die Kreditnehmer nicht in Berührung kommen (Rüstung, Atomkraft, grüne Gentechnik, Kinderarbeit, Tierversuche, Ozon zerstörende Chemikalien).

Bei der Kreditprüfung verlangen die Banken naturgemäß mehr Unterlagen als von angestellten Antragstellern. Dies können z. B. Einkommensteuerbescheide der vergangenen Jahre, aktuelle betriebswirtschaftliche Auswertungen, Bilanzen bzw. Gewinn- und Verlustrechnungen, Kontoauszüge des Privatkontos oder Bankauskünfte sein. Grundsätzlich sollte die selbständige Tätigkeit schon zwei bis drei Jahre bestehen. Hilfreich können Sicherheiten wie Lebensversicherungen, vorhandene Immobilien oder Bürgschaften sein.