Tagesgeld: Tagesgeldkonten in Kombination mit anderen Produkten

Einige Institute bieten Tagesgeldkonten nur in Kombination mit anderen Produkten an. Dies kann etwa ein Girokonto oder ein Wertpapierdepot sein. Wenn beispielsweise eine Bank das Tagesgeldprodukt nur ihren Girokunden anbietet, schränkt dies den potenziellen Interessentenkreis ein. Insbesondere dann, wenn dadurch Kosten und Verwaltungsaufwand entstehen, man eigentlich kein weiteres Girokonto eröffnen möchte oder weitere Zusatzbedingungen zu erfüllen sind. Nachfolgend erhalten Sie eine Übersicht zu diesen speziellen Angeboten:





2,00%Neukundenzins

Tagesgeld und Brokerage: Bei der TARGOBANK läuft eine Wertpapierübertragungsaktion für Depotneukunden, bei der ein Tagesgeld-Sonderzins der Anreiz ist. Wenn mindestens im Gegenwert von EUR 7.000 auf das bei der TARGOBANK neu eröffnete Depot übertragen wird, belohnt die Bank mit 2,00% p. a. für zwölf Monate. Die Sonderverzinsung beginnt innerhalb von vier Wochen nach Eingang des Übertrags und wird zum Gegenwert in betraglich gleicher Höhe eingeräumt, maximal für die Guthabenteile bis EUR 40.000. Der Standardzins auf dem Tagesgeldkonto der TARGOBANK beträgt zurzeit lediglich 0,01%, die Zinsen werden jährlich gutgeschrieben. Die Aufträge zu Übertrag und Anlage sind über die von der TARGOBANK bereitgestellten PDF-Formulare zu geben. Es können komplette Depots oder auch nur einzelne Wertpapiere eingezogen werden. Die übertragenen Papiere dürfen innerhalb von zwölf Monaten nach Tagesgelderöffnung nicht wieder zu einer anderen Bank übertragen werden, ein Verkauf einzelner Depotwerte ist dagegen möglich. Ein Enddatum der Aktion ist nicht kommuniziert. Zusätzlich zum Sonderzins erhält man auch Freetrades. Die Depotführung ist bei der TARGOBANK unter Bedingungen gebührenfrei. Zum Beispiel entfällt die monatliche Pauschale bereits, wenn das Online-Postfach dauerhaft genutzt wird. Die Wertpapierübertragungsaktion können Kunden und Neukunden nutzen, die in den letzten 36 Monaten kein Depot bei der TARGOBANK unterhielten. Bitte beachten Sie auch die Details und Anmerkungen zur Aktion auf der Internetseite des Anbieters.


1,00%bis 2,00%Sonderzins

Tagesgeld und Brokerage: Bei der bis auf Weiteres laufenden Aktion "2,00% Zinsen bei vollständigem Depotwechsel" von Consorsbank ist für Neukunden, die ein Depot bei Consorsbank eröffnen, ein Sonderzins von 1,00% p. a. oder 2,00% p. a. auf dem Tagesgeldkonto erhältlich. Der Sonderzins gilt für Beträge bis EUR 20.000 und wird zwölf Monate garantiert. Die Verzinsung beginnt mit der vollständigen Depoteröffnung. Die Zinsen werden vierteljährlich gutgeschrieben. Voraussetzung ist, dass drei Monate nach Depoteröffnung durch Übertrag ein Wertpapierdepotvolumen in Höhe von mindestens EUR 6.000 vorhanden ist und bis zum Ablauf der Sonderverzinsung gehalten wird. Andernfalls wird rückwirkend die Standardverzinsung angesetzt - derzeit 0,05% für die Guthabenteile bis EUR 250.000. Wird das Depot bei der Fremdbank, aus dem die Wertpapiere übertragen wurden, fortgeführt, beläuft sich der Sonderzins auf 1,00% p. a. Wird das Depot bei der Fremdbank geschlossen, sind es die 2,00% p. a. Der Auftrag zur Depotschließung ist über das Depotübertragsformular von Consorsbank zu geben. Als Neukunde zählt, wer in den letzten sechs Monaten kein Kunde bei Consorsbank oder DAB Bank gewesen ist. Und das betreffende Wertpapiervolumen darf nicht schon einmal zu einem früheren Zeitpunkt bei Consorsbank geführt worden sein. Eine Kombination mit anderen Aktionen, eine Verlängerung oder Aufstockung durch Mehrfachteilnahme ist nicht möglich. Bitte beachten Sie auch die Details und Anmerkungen zur Aktion auf der Internetseite des Anbieters.


0,02%Tagesgeldzins

Tagesgeld und Girokonto: Degussa Bank bietet das ausschließlich online-geführte und über das Internet zu eröffnende "TopZins online" im Zusammenhang mit einem Girokonto an. Das Girokonto der Degussa Bank wird gebührenfrei geführt, ohne an Bedingungen geknüpft zu sein. Die Verzinsung auf dem Tagesgeld beträgt derzeit 0,02% ab dem ersten Euro. Die Zinsen werden jährlich gutgeschrieben.


0,01%Tagesgeldzins

Tagesgeld und Brokerage: Der S Broker verzinst auf dem Tagesgeldkonto "KontoPlus" die Guthabenteile bis EUR 100.000 derzeit mit 0,01%. Die Höchsteinlage beträgt EUR 500.000. Die Zinsen werden vierteljährlich gutgeschrieben. Das Angebot ist nur für einen begrenzten Kundenkreis interessant, denn es gilt ausschließlich für Depotkunden, die auch das Verrechnungskonto direkt beim S Broker führen. Das Depot wird kostenlos geführt, wenn pro Quartal mindestens ein Trade bzw. ein Sparplan ab einem Ordervolumen von EUR 50,00 ausgeführt wird bzw. ein Vermögensbestand von EUR 10.000 zum Quartalsende vorliegt, zum Beispiel in Form von Tagesgeld-Guthaben. Einzahlungen sind nur über das Verrechnungskonto bis maximal in Höhe des verfügbaren Guthabens auf dem Verrechnungskonto möglich. Ebenso kann über das Guthaben nur durch Rücküberweisung auf das Verrechnungskonto verfügt werden. Der Auftrag muss dabei zwingend über den Zugangsweg Internet gegeben werden, die Umbuchung erfolgt unmittelbar.


0,01%Tagesgeldzins

Tagesgeld und Girokonto: Die netbank integriert in das Girokonto "giroLoyal" ein zusätzliches Tagesgeldkonto. Der Zins beträgt derzeit 0,01%. Das Girokonto wird bei Einkommenseingang von mindestens EUR 400,00 (in einem Betrag) gegen eine ermäßigte Gebühr von EUR 1,00 pro Monat geführt, bei niedrigerem Einkommenseingang kostet das Girokonto EUR 3,50 pro Monat. Die Maestro-Karte ist im Kalenderjahr der Kontoeröffnung kostenfrei, danach ist sie bei Einkommenseingang weiterhin frei (sonst: EUR 5,00/Jahr). Die Karte ist optional. Kunden, die nur an einer Tagesgeldanlage interessiert sind, können somit die Gebühr umgehen. Weitere Produktmerkmale: vierteljährliche Zinsgutschrift, Kontoführung telefonisch und online


0,01%Tagesgeldzins

Tagesgeld und Girokonto: Die Postbank bietet ihr Tagesgeld in Verbindung mit einem Postbank-Girokonto an. Die Girokonten haben eine Grundgebühr, wobei es auch ein Kontomodell mit kostenloser Kontoführung für junge Leute bis 21 Jahre gibt und eines mit kostenloser Kontoführung bei einem monatlichen Geldeingang von mindestens EUR 3.000. Für das Tagesgeld gelten derzeit 0,01% ab dem ersten Euro. Weitere Produktmerkmale: jährliche Zinsgutschrift, Kontoführung telefonisch und online


0,00%Tagesgeldzins

Tagesgeld und Girokonto: Girokunden der genossenschaftlichen BBBank können bei der BBBank auf dem "Tagesgeldkonto online" oder auf dem "Tagesgeld" anlegen. Wenn Gehalt eingeht und ein Genossenschaftsanteil erworben wurde, ist die Kontoführung des Girokontos ohne Grundgebühr. Die Guthaben auf den beiden Tagesgeldkonten bleiben derzeit unverzinst.