Newsbeitrag vom 09.11.2009

noa bank mit Web 2.0-Marketing gestartet

Am Samstag ging noa bank, eine ökologisch und ethisch ausgerichtete Direktbank, offiziell an den Start. noa bank will Social Banking betreiben und Bankgeschäfte transparenter gestalten als herkömmliche Institute. Die Bank beschränke sich auf das, was die eigentliche Aufgabe einer Bank sei: Einlagen über Anlagekonten einsammeln und an Unternehmen ausleihen. Zur Kommunikation nutzt François Jozic alle relevanten Social-Media-Kanäle und schreibt selbst bei Twitter, Youtube, Facebook und im Blog. Auch in dem Video auf einer Kampagnenwebsite (www.anderebank.de) ist Jozic präsent und erklärt, wieso er die Bank gründete. Angeboten werden ein gebührenfreies, aber funktionsarmes Girokonto, ein Tagesgeldkonto mit 2,20% Verzinsung und ein Festgeldkonto mit bis zu 3,00% Zinsen. Bei den Anlagekonten kann der Kunde wählen, in welchem Bereich seine Ersparnisse zur Kreditvergabe eingesetzt werden sollen. Die möglichen Bereiche sind: Nähe, Planet, Leben und Kultur. Der Oberbegriff "Nähe" steht für regionale Förderansätze in den einzelnen Bundesländern. Über "Planet" wird in erneuerbare Energien, biologische Landwirtschaft und ökologische Bauwirtschaft investiert; über "Leben" in Krankenhäuser, Laboratorien, Altenheime oder Behinderten-Einrichtungen. Mit "Kultur" werden Künstler und Kultureinrichtungen unterstützt. Die Bandbreite der dargestellten sinnvollen Verwendungsmöglichkeiten ist groß, in welche konkreten Einzelmaßnahmen investiert wird, will man in regelmäßigen Abständen auf der Internetseite veröffentlichen.

Jozic ist Belgier und auch an der Quorum AG, einem in Düsseldorf ansässigen Factoring-Unternehmen, beteiligt. Er kaufte die Bank, die zuvor als Bankhaus Zwirn GmbH & Co. KG firmierte, dem amerikanischen Hedgefonds Invesco ab. Es wird sicherlich eine enge Zusammenarbeit zwischen Quorum und noa bank angestrebt, um Finanzierungsbedarf und Einlagenüberschuss auszugleichen. Der Fokus des ehemaligen Bankhauses Zwirn lag auf Unternehmenssituationen, die nicht standardmäßig sind. Die Bank vergab Restrukturierungs-, Gesellschafterwechsel- und Überbrückungsdarlehen, insbesondere an Pensions- und Hedgefonds und häufte in den Vorjahren stets Verluste an. 2009 begann ein anderes Kapitel. Die vorhandene Infrastruktur wurde genutzt, um die Idee der noa bank umzusetzen. Die Zwirnbank ging laut Vereinbarung ohne Kundenforderungen und nahezu ohne Personalbestand an den Käufer über. In ihrer Rechtsform ist die noa bank eine Kommanditgesellschaft. Sie gibt nachrangige Genussrechte aus, über die sich Kunden direkt an dem Unternehmen beteiligen können. Die Inhaber der Genussrechte bezeichnet sie als "Citizen Partner". Verzinst werden die Genussrechte aber nur, soweit im vorangegangenen Geschäftsjahr ein ausreichender Gewinn erzielt wurde. Und auch ein Totalverlust der investierten Summe ist möglich, denn das neue Institut muss sich erst noch am Markt beweisen und von der Einlagensicherung ist eine derartige Beteiligung ohnehin nicht abgedeckt. Bei Girokonto, Tagesgeld und Festzinsanlage greift die gesetzliche Entschädigungseinrichtung deutscher Banken bis EUR 50.000 je Kunde. Darüber hinaus besteht keine weitere freiwillige Einlagensicherung.

OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Website. Mit der weiteren Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. mehr dazu