Newsbeitrag vom 06.01.2010

1822direkt führt Tagesgeld Nr. 11 ein

Die Zeit ist gekommen für ein weiteres Tagesgeldkonto von 1822direkt. Die Wortsilbe "Cash" steht nun hinten. Das Neue nennt sich "ZinsCash" und löst das "CashSkyline" als aktuell angebotenes Produkt ab. Der Zins beträgt bis zur Einlagenhöhe von EUR 100.000 derzeit 2,00%. Guthabenteile über EUR 100.000 bis EUR 500.000 werden mit 1,30% verzinst und Guthabenteile über EUR 500.000 mit 0,50%. Eine Zinsgarantie gibt es nicht. Dennoch gilt das Angebot wieder nur für Einlagen, welche nicht von der Frankfurter Sparkasse oder der 1822direkt auf dieses Konto überwiesen werden und nicht bei der 1822direkt angelegt waren. Pro Kunde darf generell maximal ein Tagesgeldkonto bei dem Anbieter geführt werden. Auch beim Thema Zinstermine vermag 1822direkt nicht zu punkten, die Zinsgutschrift erfolgt nur noch jährlich.

OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Website. Mit der weiteren Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. mehr dazu