Information zur
solarisBank AG (WeltSparen-Plattform)

  • Hausanschrift
  • WeltSparen
  • Immanuelkirchstr. 14a
  • D-10405 Berlin
  • Kontakt
  • Telefon: 030/770191291 (WeltSparen)
  • E-Mail: kundenservice@weltsparen.de (WeltSparen)
  • Internet:
  • weitere Daten
  • BIC: SOBKDEBBXXX
  • Gruppe/Gesellschafter: mehrere Venture-Capital-Kapitalgeber
  • Gründungsjahr: 2016
  • Banktyp: Direktbank
  • Einlagensicherung: Neben der Pflichtmitgliedschaft zur Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH (gesetzliche Einlagensicherung) besteht keine zusätzliche freiwillige Einlagensicherung. Für jeden Privatkunden sind Einlagen bis EUR 100.000 abgesichert.

Ihren Firmensitz hat die solarisBank in Berlin, einem der Hotspots der FinTech-Szene in Europa. Hier arbeitet das noch kleine Team von Bankern, Entwicklern und gründungserfahrenen Unternehmern. Ihre Vollbanklizenz erlangte die solarisBank 2016 von der deutschen Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht in der Rekordzeit von gerade einmal acht Monaten.

Wer die Internetseite der solarisBank anklickt, sieht sofort, dass es ein sehr spezielles Geldhaus ist. Die Texte sind dort auf Englisch und es sieht eher nach einer Plattform für Software aus als nach einer Bank. Das passt exakt zum Konzept, denn die Partner der Bank sollen in die Lage versetzt werden, einzelne Software-Module individuell zu kombinieren und zu mieten. Ein Beispiel dafür ist die von den Berlinern entwickelte Online-Kreditprüfung in Echtzeit. Dabei werden über die vom Kunden autorisierte Bankverbindung die Umsätze ausgelesen, so seine Kreditfähigkeit automatisiert beurteilt. Die solarisBank dient sich als Zulieferer für FinTechs an, daneben auch Online-Händlern und Marktplätzen. FinTechs sind die jungen dynamischen Unternehmen, die einzelne Teilstücke des Bankings von Grund auf neu denken. Diese Unternehmen benötigen einen Partner, der ihre technologischen Erfordernisse aufgreift und den regulatorischen Rahmen zur Abwicklung von Bankgeschäften bereitstellt. Die solarisBank kennt deren Probleme und Bedürfnisse und hat Strukturen, die ihnen näher sind als die der traditionellen Banken. Zur schnellen Anbindung an die vorhandenen IT-Lösungen entwickelt die solarisBank Schnittstellen, die APIs. Konkurrenten, die ähnliche Plattformen geschaffen haben, sind Wirecard, biw und im Nebenerwerb auch die Fidor Bank und die Hamburger Sutor Bank.

Auf der Internetseite konsumenten.solarisbank.de stellt die solarisBank hingegen Informationen für Privatkunden zum eigenen Festgeld- und Ratenkreditprodukt bereit. Der Abschluss läuft in beiden Fällen aber über Partnerseiten. Das Festgeld der solarisBank ist über die Zinsplattformen Savedo und WeltSparen erhältlich. Den Ratenkredit der solarisBank bekommt man bei einigen großen Online-Händlern, die sich nicht mehr nur auf ihre Rolle als Händler beschränken, ihren Kunden beim Kauf im Netz einen Ratenkredit anbieten wollen, ohne dass sie eine Banklizenz dafür brauchen. AutoScout24, der wohl bekannteste Marktplatz für Gebrauchtwagen, macht das bereits, weil bei solch hohen Kaufbeträgen die Finanzierung einen Einfluss auf die Kaufentscheidung hat.