Information zur
North Channel Bank GmbH & Co. KG (WeltSparen-Plattform)

  • Hausanschrift
  • Erthalstraße 1, Bonifaziusturm B
  • 55118 Mainz
  • Kontakt
  • Telefon: 030/770191291 (WeltSparen)
  • E-Mail: kundenservice@weltsparen.de (WeltSparen)
  • Internet:
  • weitere Daten
  • BIC: GENODEF1OGK
  • Gruppe/Gesellschafter: Ocwen Financial Corporation, Atlanta (USA)
  • Gründungsjahr: 2009
  • Banktyp: Multi-Channel-Bank
  • Einlagensicherung: Ist der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH (gesetzliche Einlagensicherung) und dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e. V. (freiwillige Einlagensicherung) angeschlossen.
    Über die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH sind je privatem Einleger und zugeordnetem Kreditinstitut Einlagen bis EUR 100.000 abgesichert. Über den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e. V. sind darüber hinaus Einlagen von Privatpersonen jeweils bis 15 Prozent des haftenden Eigenkapitals der jeweiligen Bank gesichert. Bei der North Channel Bank GmbH & Co. KG sind dies konkret EUR 8.175.000 je Kunde (Stand: 7.1.20). Die individuelle Sicherungsgrenze kann auch im Internet unter einlagensicherungsfonds.de abgefragt werden. Sie wird zum Januar 2025 von 15 Prozent auf 8,75 Prozent des haftenden Eigenkapitals abgesenkt. Der Schutz des Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e. V. beginnt dort, wo die gesetzliche Sicherung aufhört. Er übernimmt im Falle der Insolvenz eines mitwirkenden Instituts die Einlagenteile, welche die gesetzliche Mindestabsicherung übersteigen, bis zur Sicherungsgrenze.

Das im Jahr 1924 in Berlin gegründete private Bankhaus Oswald Kruber wurde 2009 von nordamerikanischen Investoren übernommen. In der Folge wurde es in North Channel Bank umbenannt und zu einer Spezialbank umgebaut. Der Firmensitz befindet sich inzwischen im rheinland-pfälzischen Mainz.

Alle Kredite der North Channel Bank sind der Finanzierung von Ankäufen von US-Kapitallebensversicherungen zuzuordnen. Dabei arbeitet die Bank eng mit NorthStar Life Services, LLC, aus Irvine in Kalifornien zusammen. Diese Gesellschaft wurde von den Investoren mit eingebracht; sie erwirbt die Policen und refinanziert das über die Bank. In den ersten Jahren bestand lediglich eine Kooperation, 2013 übernahm die Bank diese Gesellschaft und gliederte sie als Tochter ein. Die Gründe für einen Verkauf einer Lebensversicherung vor der Fälligkeit sind verschieden, der Versicherungsnehmer benötigt entweder Liquidität, kann die Beiträge nicht mehr aufbringen oder der Versicherungsschutz ist schlicht nicht mehr relevant für ihn. Der Rückkaufwert bei einer Kündigung liegt meist nur wenig über der Summe der Einzahlungen, sodass ein Verkauf am Zweitmarkt finanziell interessanter für ihn ist. Wer solch eine Police aufkauft, übernimmt die laufende Prämienzahlung und hält die gekaufte Lebensversicherung bis zur Fälligkeit. Er erhält dann die Versicherungssumme und obendrauf gegebenenfalls die Überschussbeteiligung, das kann ein sehr lukratives Geschäft sein. Im Geschäftsbericht von 2015 steht jedoch, dass die Bank NorthStar Life Services zur Überbrückung von finanziellen Schwierigkeiten ein unverzinstes Darlehen über eine Million Euro gegeben hat, das sie vollständig abschreiben musste, weil kurzfristig mit keiner Verbesserung der Ertragslage zu rechnen sei.

Eine Anlage auf den Festgeldkonten der North Channel Bank ist nicht auf direktem Weg möglich, die Festgeldanlagen lässt sie exklusiv von der Zinsplattform WeltSparen vertreiben. Auf WeltSparen sind mittlerweile mehrere Anlagebanken aus Deutschland verfügbar, wie die North Channel Bank. Das ist praktisch für diejenigen, die nicht unbedingt im Ausland anlegen möchten, um Konten zu eröffnen, muss man sich dort nur einmalig identifizieren lassen. Steuerlich entsteht auf diese Weise für die Kunden aus Deutschland auch kein zusätzlicher Aufwand, denn alle deutschen Banken, so auch die deutschen Partnerbanken von WeltSparen, sind verpflichtet, die Abgeltungssteuer auf Kapitalerträge inklusive Solidaritätszuschlag und gegebenenfalls Kirchensteuer direkt an das Finanzamt abzuführen, sofern kein Freistellungsauftrag vorliegt bzw. dieser nicht in ausreichender Höhe gestellt wurde.

Seit 2015 bietet die North Channel Bank zudem Leistungen im Wertpapierhandel an. Die Dienstleistungen im Wertpapierhandel richten sich vor allem an Vermögensverwalter wie Family Offices, Asset Manager, Hedge- oder Pensionsfonds mit einem kleinen und mittleren Anlagevolumen.

OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Website. Mit der weiteren Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. mehr dazu