Information zur
PEAC (Germany) GmbH (WeltSparen-Plattform)

  • Hausanschrift
  • Gertrudenstraße 2
  • 20095 Hamburg
  • Kontakt
  • Telefon: 030/770191291 (WeltSparen)
  • E-Mail: kundenservice@weltsparen.de (WeltSparen)
  • Internet:
  • weitere Daten
  • BIC: PEGMDEHH
  • Gruppe/Gesellschafter: Investmentfonds von HPS Investment Partners LLC, New York (USA)
  • Gründungsjahr: 2020
  • Banktyp: Multi-Channel-Bank
  • Einlagensicherung: Neben der Pflichtmitgliedschaft zur Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH (gesetzliche Einlagensicherung) besteht keine zusätzliche freiwillige Einlagensicherung. Für jeden privaten Einleger sind Einlagen bis EUR 100.000 abgesichert.

Die PEAC ist im Factoring und Leasing mit mittelständischen Unternehmen aktiv. Das Unternehmen ist aus der IKB Leasing hervorgegangen, die im Februar 2018 an einen von HPS Investment Partners LLC verwalteten Investmentfonds veräußert wurde. Im Juni 2018 folgte die Umfirmierung.

Der Name PEAC steht für "Pan-European Asset Company". Es werden Standorte in Deutschland, Frankreich, Österreich, Tschechien, Ungarn, Polen und Russland unterhalten. Zudem gibt es eine Schwestergesellschaft in Großbritannien.

PEAC erhielt am 18.12.20 - also vor wenigen Wochen - eine deutsche Banklizenz. Das ist in der Unternehmensdatenbank der BaFin bestätigt. Als zugelassenes Institut besteht auch eine gesetzliche Einlagensicherung durch die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken, das wird mittlerweile auch in der Abfragemöglichkeit unter einlagensicherung.de bestätigt.

WeltSparen hat der neuen Bank den Einstieg ins Einlagengeschäft und damit den Zugang zu einer Refinanzierungsquelle nahezu in Rekordzeit erschlossen, die PEAC bietet seit 12.1.21 über WeltSparen Festgelder für Privatkunden an, mit Laufzeiten von drei Monaten bis fünf Jahren.

OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Website. Mit der weiteren Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. mehr dazu