Information zur
Alior Bank SA (WeltSparen-Plattform)

  • Hausanschrift
  • ul. Łopuszańska 38D
  • 02-232 Warschau
  • Polen
  • Kontakt
  • Telefon: 030/770191291 (WeltSparen)
  • E-Mail: kundenservice@weltsparen.de (WeltSparen)
  • Internet:
  • weitere Daten
  • BIC: ALBPPLPW
  • Gruppe/Gesellschafter: 31,91% PZU SA Group, 8,92% Nationale-Nederlanden OFE, 7,25% Aviva OFE Aviva Santander, 51,92% sonstige Aktionäre
  • Gründungsjahr: 2008
  • Banktyp: Multi-Channel-Bank
  • Einlagensicherung: Ist dem Bankowy Fundusz Gwarancyjny (gesetzliche Einlagensicherung in Polen) angeschlossen. Je Einleger und Kreditinstitut sind hierüber Einlagen im Gegenwert bis EUR 100.000 abgesichert.

Die Alior Bank mit Sitz in Warschau wurde 2008 durch die Carlo Tassara Gruppe gegründet, auf dem Höhepunkt der europäischen Finanzkrise. Carlo Tassara ist ein italienischer Konzern mit Töchtern in der Schwer- und Metallindustrie sowie der Stromerzeugung. Als Universalbank mit Schwerpunkt im Privatkundengeschäft gewann die Alior Bank schnell Marktanteile, zählt bereits zu einer der mittelgroßen Banken in Polen. Ihr Erfolgsrezept ist die Kombination von traditionellem Banking mit Präsenz in der Fläche, originell designter Innenausstattung und Innovationen im Online-Bereich. Zu diesem Konzept gehört auch das Sammeln und Analysieren von Daten zum Kundenverhalten im Internet und den sozialen Netzwerken für eine passgenaue Betreuung, selbstverständlich wird dazu das Einverständnis der Kunden eingeholt.

In Polen betreibt die Alior Bank ein Vertriebsnetz aus eigenen Filialen und zum überwiegenden Teil aus Franchise-Filialen sowie Mini-Filialen unter der Marke Alior Bank Express. Zudem ergänzt seit Juni 2012 die Online-Bank Alior Sync. Börsengang war im Dezember 2012, mehr als die Hälfte der Aktien sind im Streubesitz. Es war das bis dahin größte öffentliche Beteiligungsangebot eines Privatunternehmens in der Geschichte der Warschauer Börse. Seit März 2014 ist die Alior Bank im WIG-20-Index gelistet, der die zwanzig Aktiengesellschaften mit der größten Marktkapitalisierung an der Warschauer Börse umfasst. Den verbliebenen Anteil von 26 Prozent versucht Carlo Tassara seit Monaten zu verkaufen, es gab bereits Gespräche mit Interessenten, darunter große westeuropäische Bankinstitute.

In Deutschland werden die Festgelder der Alior Bank über die Vermittlungsplattform WeltSparen angeboten. Die Anlagewährung ist der Euro. Sollte eine Entschädigung durch den polnischen Einlagensicherungsfonds in Anspruch genommen werden müssen, erfolgt die Rückzahlung jedoch in Zloty. In Polen wird eine Quellensteuer von 19 Prozent einbehalten. Sofern der deutsche Kunde eine Ansässigkeitsbescheinigung vorlegt, wird ein reduzierter Quellensteuersatz von 5 Prozent angewendet, diese 5 Prozent sind in Gänze auf die Kapitalertragsteuer in Deutschland anrechenbar. Die Anleger müssen sich mittels ihrer Einkommensteuererklärung um die Versteuerung der Zinserträge in Deutschland und gegebenenfalls die Anrechnung der Quellensteuer selbst kümmern.

OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Website. Mit der weiteren Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. mehr dazu