Information zur
BMW Bank GmbH

  • Hausanschrift
  • Heidemannstraße 164
  • D-80787 München
  • Kontakt
  • Telefon: 089/31842020
  • E-Mail: bmw.bank@bmw.de
  • Internet:
  • weitere Daten
  • BIC: BMWBDEMUXXX
  • Gruppe/Gesellschafter: BMW Financial Services
  • Gründungsjahr: 1971 als "BMW Kreditbank", 1988 Umbenennung in "BMW Bank GmbH"
  • Banktyp: Direktbank
  • Einlagensicherung: Ist der Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH (gesetzliche Einlagensicherung) und dem Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e. V. (freiwillige Einlagensicherung) angeschlossen.
    Über die Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH sind je Einleger und Kreditinstitut Einlagen bis EUR 100.000 abgesichert. Über den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e. V. sind darüber hinaus Einlagen von Privatpersonen jeweils bis 20 Prozent des haftenden Eigenkapitals der jeweiligen Bank gesichert. Bei der BMW Bank GmbH sind dies konkret EUR 547.228.000 je Kunde (Stand: 1.1.16). Die individuelle Sicherungsgrenze kann auch im Internet unter einlagensicherungsfonds.de abgefragt werden. Sie wird in den kommenden Jahren stufenweise abgesenkt: zum Januar 2020 auf 15 Prozent des haftenden Eigenkapitals, danach zum Januar 2025 auf 8,75 Prozent. Der Schutz des Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e. V. beginnt dort, wo die gesetzliche Sicherung aufhört. Er übernimmt im Falle der Insolvenz eines mitwirkenden Instituts die Einlagenteile, welche die gesetzliche Mindestabsicherung übersteigen, bis zur Sicherungsgrenze.

Der bayerische Automobilkonzern BMW bietet über den Geschäftsbereich BMW Financial Services bzw. deren BMW Bank Finanzdienstleistungen an. Der Unternehmensbereich wurde 1971 gegründet. Während Volkswagen mit seinen Finanzgeschäften ein Massenpublikum sucht, ist der Auftrag an die BMW Bank knapper: Sie soll den Absatz an Autos fördern und die Kunden an BMW binden. Die attraktive Geldtochter des Autobauers wirbt mit finanzieller Mobilität im Stil einer führenden Marke. Filialen und Hypothekenkredite passen in ein solches Konzept nicht, wohl aber der Verkauf von Investmentfonds, Anlageprodukten, Finanzierungen, Leasing und Versicherungen. Die Produkte müssen zum Image von BMW passen. Gelder aus dem Einlagengeschäft der BMW Bank dienen der preiswerten Refinanzierung des Konzerns.

OK

Wir verwenden Cookies, um unsere Website optimal für Sie gestalten zu können. Durch die weitere Nutzung der Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. mehr dazu