Information zur
N26 Bank GmbH

  • Hausanschrift
  • Klosterstraße 62
  • D-10179 Berlin
  • Kontakt
  • Telefon: -
  • E-Mail: support@n26.com
  • Internet:
  • weitere Daten
  • BIC: NTSBDEB1XXX
  • Gruppe/Gesellschafter: Insight Venture Partners, GIC, Tencent, Allianz X, Peter Thiels Valar Ventures, Li Ka-Shings Horizons Ventures, Earlybird Venture Capital, Greyhound Capital, Battery Ventures und andere Business Angels
  • Gründungsjahr: 2016
  • Banktyp: Direktbank
  • Einlagensicherung: Neben der Pflichtmitgliedschaft zur Entschädigungseinrichtung deutscher Banken GmbH (gesetzliche Einlagensicherung) besteht keine zusätzliche freiwillige Einlagensicherung. Für jeden Privatkunden sind Einlagen bis EUR 100.000 abgesichert.

N26 will die wachsende Gruppe an Bankkunden, die Konten am liebsten hauptsächlich über das Smartphone führt, mit einer modernen Nutzeroberfläche überzeugen, die sich intuitiv bedienen lässt. Entsprechend hebt sich N26 in der strikten Konzentration auf das Smartphone von klassischen Banken ab, die Darstellung der Kontobewegungen in der App erinnert an einen Nachrichten-Stream bei Facebook. Vieles lässt sich komfortabel einstellen, wie die Möglichkeit, sich mittels Push-Nachrichten informieren zu lassen. Statistiken bringen Klarheit über Einnahmen und Ausgaben, die Zuordnung nach Kategorien wird automatisch vorgenommen. Genauso wie sich Bluetooth ein- und ausschalten lässt, können die Kunden für die zum Girokonto ausgestellte Mastercard-Debitkarte selektiv festlegen, ob sie am Geldautomaten, im Ausland, beim Online-Shopping oder in bestimmten Regionen funktionieren soll. N26 ist weit entfernt von der Krawatten-Welt klassischer Banken, entsprechend verwenden die Mitarbeiter in der Kundenansprache das "Du".

Zu einem vollwertigen Girokonto wurde das Angebot von N26 erst nach und nach. Zuletzt wurde eine Maestro-Karte nachgereicht, eine Ein- und Auszahlungsmöglichkeit in Kooperation mit Barzahlen.de, der optionale Dispokredit und der Ratenkredit vorgestellt. Im Kreditbereich entscheidet N26 automatisiert in Sekunden über die Freigabe. Mittelfristig will sich N26 noch stärker zu einer Plattform entwickeln. Produkte aus den Bereichen Sparen, Fonds, Versicherungen kommen in der Regel von Fremdanbietern, viele davon sind Fintechs. N26 macht sie über die App zugänglich und kann so Provisionen erzielen.

Im Juli 2016 erhielt das Unternehmen für die neu gegründete N26 Bank GmbH die in Deutschland beantragte Vollbanklizenz. Bis dahin war Number26 der verwendete Markenname, Number26 ein Fintech-Unternehmen, das im Januar 2015 mit dem Girokontoangebot startete, sich zunächst lediglich um die Produktentwicklung, die Nutzeroberfläche, die Kundenbetreuung und das Marketing kümmerte. Die Partnerbank im Hintergrund war die auf das White-Label-Banking spezialisierte Wirecard Bank aus Aschheim bei München. Die Zusammenarbeit endete im vierten Quartal 2016, die Kundenkonten mussten deshalb wie bei einem Wechsel des Girokontos umziehen. Durch den Wandel zu einer echten Bank hat N26 mehr Freiheiten, erhofft sich unter anderem Innovationen schneller realisieren zu können.

Die Internationalisierung wird vorangetrieben, das Girokonto wird mittlerweile in zahlreichen europäischen Ländern angeboten. Auch in Großbritannien, dort war der Start im Oktober 2018. Einfach wird es in Großbritannien nicht werden, denn gleich mehrere Smartphone-Banken wie Revolut, Monzo, Starling oder Tandem ringen um die Kunden. Zudem nutzt N26 in Großbritannien die deutsche Banklizenz und muss daher seine Geschäftstätigkeit auch noch für die Zeit nach dem Brexit sicherstellen. Die Ambitionen sind global: Ab Mitte 2019 sollen auch erste US-Bürger das Konto eröffnen können.

OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Website. Mit der weiteren Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. mehr dazu