Newsletter: Direktbanken.News 04/2007

Willkommen zu den monatlichen News von www.modern-banking.de


Themenüberblick
1. Europäischer Zahlungsverkehrsraum nimmt Formen an
2. Neue Konditionen für den Fondskauf bei DAB bank
3. Spitzenfonds ohne Ausgabeaufschlag bei comdirect
4. C&A Money bietet Ratenkredit als erstes Bankprodukt an
5. ING-DiBa stellt auf kostenloses Girokonto um
6. Girokunden der Postbank können Bargeldversand von Western Union nutzen
7. BMW PremiumZins bringt Neukunden 4,00%
8. Der monatliche Newsticker
9. Die Zinsentwicklung beim Tagesgeld
10. Die Zinsentwicklung bei Sparbriefen




1. Europäischer Zahlungsverkehrsraum nimmt Formen an
Die EU-Finanzminister haben sich auf Richtlinien für den einheitlichen europäischen Zahlungsverkehrsraum (Single European Payment Area, Sepa) geeinigt. Dem Vorhaben muss das Europäische Parlament im April noch zustimmen. Banken müssen demnach künftig alle grenzüberschreitenden EU-Transaktionen so schnell, einfach und günstig abwickeln wie national. Dazu gehören Überweisungen, Lastschriften und Kartentransaktionen.
Die Umsetzung ist schrittweise ab 2008 geplant. Zu Beginn soll etwa das bargeldlose Zahlen mit Bankkarte im Ausland ermöglicht werden. Ab 2012 müssten elektronische Überweisungen am nächsten Tag auf dem Empfängerkonto eingegangen sein, papierhafte Überweisungen dürfen einen Tag länger unterwegs sein. Daneben ändern sich noch einige weitere Bedingungen. Wer eine Maestro-Karte oder Kreditkarte verliert, haftet künftig maximal mit EUR 150,00, sofern der Verlust unmittelbar nach Bemerken der Bank mitgeteilt wird. Entsteht der Schaden weil eine gestohlene Karte zusammen mit Geheimnummer (PIN) eingesetzt wird, kann dem Kunden künftig nicht mehr automatisch grobe Fahrlässigkeit unterstellt werden.
Die Einführung des gemeinsamen Euro-Zahlungsverkehrsraums stellt die Banken vor große finanzielle und strukturelle Herausforderungen. Innerhalb kürzester Zeit entsteht damit ein hoher Aufwand für die Umstellung von Buchungs- und Zahlungsverkehrssystemen. Die Aufgaben gut stemmen werden voraussichtlich große Akteure wie die Postbank. Die Postbank wickelt bereits heute den Zahlungsverkehr für Deutsche Bank, Dresdner Bank und HypoVereinsbank ab und sieht gute Chancen, dass bald auch Vereinbarungen mit Banken außerhalb Deutschlands erzielt werden können. Die Richtlinien werden sicherlich dazu beitragen, dass sich der Banken-Wettbewerb auf europäischer Ebene verschärfen wird und einige wenige große Einheiten für die Abwicklung des Zahlungsverkehrs entstehen.

2. Neue Konditionen für den Fondskauf bei DAB bank
Die DAB bank hat ihre Konditionen für den Fondskauf verbessert und vereinfacht: Die Ausgabeaufschläge aller in Deutschland zugelassenen Investmentfonds werden ausnahmslos um mindestens 50% ermäßigt, dies gilt ebenso für Fonds-Sparpläne. Darüber hinaus bietet die DAB bank weiterhin ihre Bestsellerliste der 30 beliebtesten Fonds mit teilweise höheren Rabatten an. Für diese Fonds greift eine Tiefstpreisgarantie: Findet ein Kunde den ausgewählten Fonds bei einer anderen Bank mit einem geringeren Ausgabeaufschlag, erstattet die DAB bank die Differenz. Seit März macht der Broker seine Kunden mit der "Trendseller-Liste" auf noch wenig bekannte Spezial- und Nischenfonds aufmerksam. Auch für die in dieser Liste enthaltenen Fonds gilt die Tiefstpreisgarantie. "Einfachheit und Transparenz waren uns bei der Entwicklung des neuen Preismodells für Fonds besonders wichtig", sagte Ernst Huber, der neue Vorstand der DAB bank.
Bisher galt folgende Rabattierungs-Regelung: Alle in Deutschland zugelassenen Investmentfonds wurden ab einem Transaktionsvolumen von EUR 3.000 mit 30% Discount angeboten, 40% Discount wurden ab einem Transaktionsvolumen von EUR 10.000 gewährt (Discount gilt für das Gesamtvolumen). Investmentfonds der Partner Activest, DIT, Gartmore, Goldman Sachs, Julius Bär, Nordea, Sal. Oppenheim, Threadneedle und UBS Invest wurden betragsunabhängig mit 50% rabattiert.

3. Spitzenfonds ohne Ausgabeaufschlag bei comdirect
Die comdirect bietet seit 2.4.07 ausgewählte Investmentfonds, die von der Rating-Agentur Standard & Poor's (S&P) mit mindestens vier Sternen bewertet wurden, ohne Ausgabeaufschlag an. Die 15 "FondsDiamanten" decken unterschiedliche Anlageregionen und Risikoprofile ab und gehören zu den besten Produkten in ihrer jeweiligen Vergleichsgruppe. Die Qualität der Fonds will comdirect quartalsweise überprüfen. Weist ein Fonds nicht die geforderte Performance oder Ratingqualität auf, soll er auf Angebots-Liste durch einen besseren Fonds ersetzt werden.

4. C&A Money bietet Ratenkredit als erstes Bankprodukt an
Die Modekette C&A bietet über die Banksparte C&A Money ab sofort Ratenkredite an. Nachdem bereits Autoversicherungen vertrieben wurden, ist dies der angekündigte Einstieg ins Bankgeschäft. Weitere standardisierte Bankprodukte sollen folgen.
Den Ratenkredit bietet C&A Money für Beträge von EUR 2.500 bis EUR 75.000 und Laufzeiten von 12 bis 72 Monaten an. Der effektive Kreditzins reicht je nach Laufzeit und Kreditbetrag von 4,30% bis 7,44%. Auf Wunsch kann die Rückzahlung erst drei Monate nach Abschluss beginnen. Wichtigster Vertriebsweg sind ausgewählte C&A-Filialen, über die der Kreditabschluss erfolgen kann. Die Kontaktwege Telefon und Internet werden in erster Linie zur Kundeninformation genutzt. Bei unserem Test mit mehreren Browsern funktionierte der Online-Kreditrechner jedoch noch nicht einwandfrei.

5. ING-DiBa stellt auf kostenloses Girokonto um
Die ING-DiBa führt das Girokonto seit 1.4.07 kostenlos. Der monatliche Kontenpreis von EUR 4,00 entfällt somit, die kostenlose Kontoführung ist nicht an Bedingungen geknüpft.
ING-DiBa reagiert mit der Änderung auf die starke Konkurrenzsituation unter den Banken, viele Anbieter führten zuletzt ebenfalls kostenlose Girokonten ein. Um die Leistung zu finanzieren, gibt es Änderungen in drei weiteren Punkten: Kontoguthaben wird nicht mehr verzinst (bisher: 1,50% für das Gesamtguthaben), der Nominalzins für eingeräumte Überziehungskredite wurde von 8,00% auf 9,00% angehoben und Kontoauszüge werden standardmäßig in der Post-Box im Internetbanking zur Verfügung gestellt (für den Postversand der Auszüge fallen künftig EUR 0,55 Porto an).

6. Girokunden der Postbank können Bargeldversand von Western Union nutzen
Die Postbank und Western Union, ein Unternehmen das weltweiten Bargeldtransfer ermöglicht, bieten gemeinsam einen neuen Online-Service an. Kunden der Postbank können von ihrem Girokonto aus weltweit Bargeld verschicken. Dies erfolgt über die Online-Banking-Anwendung. Der Empfänger kann sich den Betrag an einem der 260.000 Western Union Vertriebsstandorte in bar abholen.
Der Bargeldservice kann z. B. von Vorteil sein, wenn jemand Hilfe benötigt, weil die Brieftasche auf einer Auslandsreise verloren wurde oder die Kreditkarte defekt ist. Bislang war der Bargeldtransfer per Western Union nur über die Filialen möglich.
Zur Nutzung müssen sich Kunden der Postbank für "Western Union direkt" über das Online-Banking freischalten lassen. Angewiesene Beträge werden vom Konto abgebucht und ins In- bzw. Ausland verschickt. Freigegeben wird der Auftrag mit einer mobilen TAN. Diese Transaktionsnummer verschickt die Postbank per SMS zum Handy des Kunden. Zum mTAN-Service ist deshalb ebenfalls eine Anmeldung erforderlich.

7. BMW PremiumZins bringt Neukunden 4,00%
Neukunden, die in den letzten sechs Monaten kein Einlagenkonto bei der BMW Bank geführt haben, können mit dem "PremiumZins"-Konto eine Sonderverzinsung von 4,00% nutzen. Die Kondition gilt für Anlagebeträge bis EUR 50.000 bei Kontoführung per Internet. Nach Ablauf der ersten sechs Monate gilt der dann gültige Zinssatz des BMW Online-Sparkontos. Bei dem Angebot ist zu beachten, dass es sich um ein Sparkonto mit 3-monatiger Kündigungsfrist handelt und vorschusszinsfreie Verfügungen nur bis EUR 2.000/Kalendermonat ohne vorherige Kündigung möglich sind.

8. Der monatliche Newsticker
... ING-DiBa erhöhte den effektiven Kreditzins beim Rahmenkredit zum 1.4.07 auf 7,76% (vorher: 7,50%). Durch vier Zinsanhebungen seit 1.9.06 verteuerte sich der Kredit stufenweise um 0,80% ++ die NetBank war bisher als reine Internet-Bank praktisch ausschließlich online zugänglich. Bankgeschäfte wie Kontostandsabfragen, Überweisungen, Daueraufträge oder auch Adressänderungen können ab sofort auch per Telefon (Sprachcomputer) erledigt werden ++ seit 15.3.07 gibt es bei der NetBank günstigere Ratenkredite: Laufzeiten von 13 bis 48 Monate werden jetzt zu effektiv 5,35% (vorher: 5,80%) und Laufzeiten von 49 bis 72 Monate zu effektiv 5,40% (vorher: 6,01%) angeboten ...

9. Die Zinsentwicklung beim Tagesgeld
Nachdem es zuletzt kaum Bewegung am Tagesgeldmarkt gab, jetzt das gegensätzliche Extrem: Auslöser war die Leitzinsanpassung der EZB im März und der Wettbewerbsdruck durch fast gleichzeitig angekündigte Zinserhöhungen dreier gewichtiger Anbieter (1822direkt, comdirect und DKB): Beim bundesweit angebotenen comfort-cash der Sparda-Bank Münster verbesserte sich der Zins am 13.3.07 auf 3,30% (vorher: 3,05%). Die österreichisch/türkische DenizBank hob den Zins am 15.3.07 auf 3,75% (vorher: 3,50%). Die VakifBank vollzog am 29.3.07 einen größeren Zinssprung von 2,80% auf 3,40%.
Das Neukunden-Tagesgeld 1822direkt-CashOne verzinst sich seit 1.4.07 bis zur Betragsstufe von EUR 500.000 mit 3,60%. Zuvor wurden 3,60% nur für Anlagebeträge bis EUR 25.000 gezahlt. Guthaben von EUR 25.001 bis EUR 50.000 wurden mit 3,50% und Guthaben von EUR 50.001 bis EUR 500.000 mit 3,35% verzinst. Noch bis 30.4.07 vergibt 1822direkt ein Startguthaben von EUR 20,00 zum CashOne. Dazu muss der erste Geldeingang von mind. EUR 2.500 innerhalb vier Wochen nach Kontoeröffnung erfolgen und dort mindestens drei Monate durchgängig angelegt sein. Beim kostenlosen Visa-Card-Guthabenkonto der DKB stieg der Guthabenzins zum 1.4.07 auf 3,55% (vorher: 3,30%). Das Wertpapierhandelshaus Driver & Bengsch verbesserte zum 1.4.07 beim "CashManagementKonto" auf 3,65% (vorher: 3,20%). Neue Einlagen-Kunden der BMW Bank können mit dem "PremiumZins"-Konto eine Sonderverzinsung von 4,00% nutzen (siehe Themenpunkt 7). comdirect verzinst Einlagen beim Tagesgeld PLUS seit 2.4.07 mit 3,60%. Das sind 0,3 Prozentpunkte p. a. mehr als zuvor. Die Kondition gilt für Einlagen bis EUR 30.000. Volkswagen Bank direct wird zum 15.4.07 die Tagesgeldzinsen erhöhen, kann aber auch dadurch nicht richtig aufschließen. Die Verzinsung beim "Plus Konto online.pur" beträgt dann 3,30%, ab EUR 25.000 werden 3,35% für das Gesamtguthaben gezahlt (bisher: 3,10%, ab EUR 12.500: 3,15%, ab EUR 50.000: 3,20%, Zins gilt für das Gesamtguthaben). Das Neukunden-Tagesgeld "Plus Konto TopZins" soll dagegen unverändert mit 3,60% fortgeführt werden. Weitere Zinsanhebungen gab es bei 1822direkt (TopCash), Degussa Bank, EthikBank, KarstadtQuelle Bank (Traum-Zins-Konto), Volksbank Eisenberg Direkt und VON ESSEN KG Bankgesellschaft.

10. Die Zinsentwicklung bei Sparbriefen
Die wichtigsten Zinsänderungen der letzten Tage: Die Zinsen der längeren Laufzeiten stiegen bei der Bausparkasse Mainz zum 23.3.07 leicht, in Prozentzahlen bedeutet das bei 8-jähriger Laufzeit 4,25% (vorher: 4,15%) und bei 10-jähriger Laufzeit 4,30% (vorher: 4,25%). Zum 26.3.07 hob die Gallinat-Bank die 5-jährige Sparbrief-Verzinsung von 3,70% auf stolze 4,50%. Dies ist besonders erfreulich, da dies derzeit der höchstmögliche Zinssatz im Vergleich ist und Anlagegelder bei der Gallinat-Bank durch den Einlagensicherungsfonds des Bundesverbandes deutscher Banken e. V. gut abgesichert sind. Umkämpft ist der 1-jährige Anlagezeitraum. Eine Reihe von Banken hat hier mittlerweile die vier vor dem Komma - zumindest für die Anlage von höheren Beträgen.

Noch einen schönen Monat April.

m o d e r n - b a n k i n g

Geiselwieslach 4, D-66839 Schmelz
Tel.: +49 6887 9191770, E-Mail: info@modern-banking.de, Internet: www.modern-banking.de
Rechtsform: Einzelunternehmen, Inhaber: Frank Rassier, USt-ID Nr.: DE223559923

Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.
Impressum: www.modern-banking.de/impressum.htm
Disclaimer: www.modern-banking.de/disclaimer.htm