Newsletter: Direktbanken.News 10/2005

Willkommen zu den monatlichen News von www.modern-banking.de


Themenüberblick
1. Tagesgeldzins von 2,75% für Neukunden der 1822direkt
2. Tagesgeldzins von 3,00% für ein Jahr bei Cortal Consors
3. Tankgutschein-Aktion zum Tagesgeld der ING-DiBa
4. Volkswagen Bank direct bietet neues Girokonto an
5. ING-DiBa auch in Österreich auf Wachstumskurs
6. Neues Vergleichs-Tool auf modern-banking.de
7. Der monatliche NewsTicker
8. Die Zinsentwicklung bei Sparbriefen
9. Die besten Tagesgeldzinsen im Überblick




1. Tagesgeldzins von 2,75% für Neukunden der 1822direkt
Unter dem Namen "CashSpecial" bietet die 1822direkt, die Direktbank-Tochter der Frankfurter Sparkasse, ein attraktiv verzinstes Tagesgeld. Der Spitzenzins von 2,75% p. a. gilt für Anlagebeträge bis EUR 500.000. Es gibt keinen Mindestanlagebetrag. Das Angebot gilt exklusiv für Neukunden der Bank, die auch in den letzten 6 Monaten nicht Kunde der Frankfurter Sparkasse oder 1822direkt waren. Weitere Produktmerkmale: monatliche Zinsgutschrift, Kontoführung nur online

2. Tagesgeldzins von 3,00% für ein Jahr bei Cortal Consors
Bei Depoteröffnung bis 31.12.05 erhalten Neukunden über die Aktion "3% Superzins" bei Cortal Consors 3,00% Tagesgeldzinsen p. a. auf die ersten 10.000 Euro Geldguthaben vom 1.1.2006 bis 31.12.2006. Für Beträge über EUR 10.000 wird der aktuelle Zinssatz des AnlageKontos Tagesgeld von 2,30% p. a. gezahlt. Die Starteinlage muss mindestens EUR 2.500 betragen, das dazugehörige Wertpapierdepot wird aufgrund des erreichten Durchschnittsguthabens von EUR 2.500 kostenfrei geführt. Bitte beachten Sie auch die Details und Anmerkungen zur Aktion auf der Internetseite des Anbieters.

3. Tankgutschein-Aktion zum Tagesgeld der ING-DiBa
Für eine Starteinlage beim Extra-Konto (Tagesgeld) ab EUR 2.500 bedankt sich die ING-DiBa mit einem ARAL-Tankgutschein über EUR 25,00. Das Tagesgeld wird derzeit mit 2,25% ab dem ersten Euro verzinst. Die Aktion läuft von 15.9.2005 bis 30.11.2005. Sie gilt für das erste Extra-Konto bei der ING-DiBa (Geldeingang spätestens 4 Wochen nach Kontoeröffnung), vorausgesetzt der Kontoinhaber ist bei Eingang des Eröffnungsauftrages mindestens 18 Jahre alt. Bitte beachten Sie auch die Details und Anmerkungen zur Aktion auf der Internetseite des Anbieters.

4. Volkswagen Bank direct bietet neues Girokonto an
Das neue Volkswagen Girokonto wird ab einem bargeldlosen Geldeingang von EUR 1.000 kostenfrei geführt (sonst: EUR 2,50/Monat). Guthaben wird mit 1,25% verzinst. Die bisherigen Kontomodelle der Volkswagen Bank direct (Giro@home Classic, Giro@home Premium) werden nicht mehr aktiv angeboten.
Alle Vorteile des neuen Kontos kommen nur in Zusammenhang mit der VISA-Kreditkarte der Bank zur Geltung - die Kreditkarte ist allerdings nicht bereits im Angebot enthalten, sondern kostet EUR 20,00/Jahr. Über die Kreditkarte kann so neben den 11 Geldautomaten der Bank an allen Geldautomaten innerhalb der Euroländer kostenfrei ab EUR 250,00 Bargeld abgehoben werden. Für jede weitere Bargeldverfügung über die VISA-Card der Volkswagen Bank direct bis EUR 250,00 bzw. außerhalb der Euroländer entstehen Kosten von EUR 2,00 pro Abhebung.
Weitere Vorteile: Inhaber der Volkswagen VISA Card erhalten bei Kreditkartenzahlung beim Tanken einen direkten Rabatt von 1,00%. Einzelhandelstankstellen sind ausgenommen, das Angebot ist begrenzt auf einem jährlichen Tankumsatz von max. EUR 2.000. Des Weiteren gibt es bei der Kreditkarte einen Umsatzbonus zum Ende eines Kartengültigkeitsjahres. Es gilt nachfolgende Staffel: ab EUR 4.000 Jahresumsatz: EUR 10,00, ab EUR 6.000 Jahresumsatz: EUR 20,00, ab EUR 8.000 Jahresumsatz: EUR 30,00, ab EUR 12.000 Jahresumsatz: EUR 45,00.

5. ING-DiBa auch in Österreich auf Wachstumskurs
Die ING-DiBa Austria (vorher: Entrium Direktbank Austria), die seit Mai 2004 am österreichischen Bankenmarkt aktiv ist, konnte ihre Kundezahl von Mai 2004 bis Juni 2005 von 45.000 auf 93.000 mehr als verdoppeln. Im gleichen Zeitraum hat sich die Höhe der Einlagen verfünffacht, von 200 Mio. Euro auf über 1 Milliarde Euro.
Das Wachstum bewegt das Institut den bisherigen kleineren Standort von Linz nach Wien zu verlegen. Mit der Standortverlegung soll auch die Mitarbeiterzahl vergrößert werden. Die Bank schafft in Wien vorerst 100 Arbeitsplätze.
Derzeit konzentriert sich die ING-DiBa in Österreich ganz auf Spareinlagen. 2007 will die Bank die Gewinnzone erreichen und neue Produkte anbieten. Laut Oskar Schmidt, Vorstand der deutschen ING-DiBa, könnten das Baufinanzierungen sein. In Deutschland ist das Institut damit bereits erfolgreich.

6. Neues Vergleichs-Tool auf modern-banking.de
Ab sofort steht Ihnen in den Bereichen Girokonto, Tagesgeld, Brokerage, Kreditkarte, Ratenkredit und Baudarlehen ein neues Tool zur Verfügung. Mit dem Tool "1-zu-1-Vergleich" können Produktdetails bestimmter Bankprodukte aufgerufen werden. Darüber hinaus ist ein direkter Vergleich von einzelnen Bankprodukten, die beispielsweise in die engere Wahl genommen wurden, möglich.

7. Der monatliche NewsTicker
... 1822direkt senkt die Verzinsung beim Online-Sparkonto "TopCash". Seit 1.10.05 gelten folgende Konditionen: 2,50%, ab TEUR 50-500: 2,25%, ab TEUR 500: 2,00%, Zins gilt für das Gesamtguthaben (vorher: 2,75%, ab TEUR 25-50: 2,50%, ab TEUR 50-100: 2,25%, ab TEUR 100: 2,00%, Zins gilt für das Gesamtguthaben) ++ die Steyler Bank hat ihren Internetauftritt grundlegend neu gestaltet ++ ADAC-Mitgliedern werden seit Oktober in Kooperation mit der Deutschen Bank zwei Sparprodukte angeboten. Zum einen ein Konto mit 3-monatiger Kündigungsfrist. Wer bis Mitte November das Angebot wahrnimmt, bekommt auf seine Anfangseinlage ein halbes Jahr lang 3,25% Zinsen. Für spätere Abschlüsse gilt derzeit ein variabler Zinssatz von 2,50%. Zum anderen bietet der ADAC künftig das Produkt "Ziel-Sparen" an, in dessen Rahmen über 4 bis 18 Jahre hinweg monatlich ein festgelegter Betrag angespart werden kann. Die Zinssätze reichen dabei von 2,60% bis 4,25% ...

8. Die Zinsentwicklung bei Sparbriefen
Im September war die Tendenz bei den Sparbriefkonditionen leicht schwächer. Einige wenige Anbieter senkten die Zinsen um 0,05% bis 0,10%. Zum 1.10.05 gab es jedoch Zinssenkungen bei VakifBank und DenizBank, die bisher das Ranking bei den kurz- und mittelfristigen Laufzeiten anführten und auch weiterhin mit geringerem Abstand anführen. So senkte beispielsweise die VakifBank die Konditionen beim 4-jährigen Sparbrief auf 3,65% (vorher: 4,00%) und beim 5-jährigen Sparbrief auf 3,75% (vorher: 4,00%).
Die Postbank erwartet gemäß der aktuellen Zinsprognose, dass sich die Zinsen in Deutschland allmählich von ihren Tiefständen entfernen und wieder steigen werden.

9. Die besten Tagesgeldzinsen im Überblick
DenizBank, Tagesgeldkonto: 2,75% für das Gesamtguthaben, jährliche Zinsgutschrift, Einlagen sind pro Anleger nur bis TEUR 20 abgesichert
DHB Bank, DHB NetSpar-Konto: 2,65% für das Gesamtguthaben, jährliche Zinsgutschrift, Kontoführung nur online, Einlagen sind pro Anleger nur bis TEUR 20 abgesichert
DHB Bank, Tagesgeldkonto: 1,00%, ab TEUR 2,5: 2,50%, Zins gilt für das Gesamtguthaben, jährliche Zinsgutschrift, Einlagen sind pro Anleger nur bis TEUR 20 abgesichert
CC-Bank, Geld-Management-Konto: 2,35% für das Gesamtguthaben, monatliche Zinsgutschrift, Barabhebung in Filiale möglich
DaimlerChrysler Bank, Tagesgeldkonto mit Online-Kontoführung: 2,30%, ab TEUR 100: 2,15%, Zins gilt für das Gesamtguthaben, monatliche Zinsgutschrift, Kontoführung nur online
Sparda-Bank Münster, comfort-cash: 2,30% für das Gesamtguthaben, vierteljährliche Zinsgutschrift, Kontoführung nur online

den kompletten Tagesgeld-Vergleich finden Sie im Internet unter:
http://www.modern-banking.de/vergleich-tagesgeld-10.php

Noch einen schönen Monat Oktober.

m o d e r n - b a n k i n g

Geiselwieslach 4, D-66839 Schmelz
Tel.: +49 6887 9191770, E-Mail: info@modern-banking.de, Internet: www.modern-banking.de
Rechtsform: Einzelunternehmen, Inhaber: Frank Rassier, USt-ID Nr.: DE223559923

Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.
Impressum: www.modern-banking.de/impressum.htm
Disclaimer: www.modern-banking.de/disclaimer.htm