Newsletter: Direktbanken.News 11/2005

Willkommen zu den monatlichen News von www.modern-banking.de


Themenüberblick
1. comdirect übernimmt Einlagen- und Depotkonten der American Express Bank
2. American Express Bank konzentriert sich auf Konsumentenkreditgeschäft
3. Postbank übernimmt den Baufinanzierer BHW
4. Aktion der comdirect: 4,00% für ein Jahr + EUR 50,00 in Fondsanteilen
5. Ratenkredit der CreditPlus Bank: beste Konditionen bei bestimmten Laufzeiten
6. Der monatliche NewsTicker
7. Die Zinsentwicklung bei Sparbriefen
8. Die besten Tagesgeldzinsen im Überblick




1. comdirect übernimmt Einlagen- und Depotkonten der American Express Bank
Die comdirect bank übernimmt von der American Express Bank GmbH, der deutschen Direktbanksparte des American Express Konzerns, ein Portfolio mit rund 45.000 Kunden.
Der Kaufpreis beträgt rund EUR 13 Mio., damit lässt sich die Bank jeden Kunden rein rechnerisch fast EUR 290,00 kosten. Allerdings ist noch eine Sicherung eingebaut: Nur 70% der Summe sind sofort bei der Übernahme fällig. Die Restzahlung erfolgt nach einem Jahr und hängt davon ab, wie viele der neuen Kunden dann auch bei comdirect bleiben. Für das Wirksamwerden der Transaktion sei unter anderem die Zustimmung der Aufsichtsbehörden, insbesondere des Bundeskartellamts erforderlich.
Die von der American Express Bank GmbH übernommenen Kunden verfügten im Durchschnitt über Vermögenswerte von EUR 11.000, die in Fondsdepots, auf Fremdwährungskonten, Tagesgeld- oder Girokonten angelegt sind. Voraussichtlich ab dem 1.1.2006 sollen sie von comdirect betreut werden und dort alle bisher von der American Express Bank angebotenen Leistungen in Anspruch nehmen können. Die Privatkunden, die den Anlagevermittlungs- und Beratungsservice der American Express Finanzmanagement GmbH nutzen, seien von dieser Transaktion nicht betroffen.

2. American Express Bank konzentriert sich auf Konsumentenkreditgeschäft
Nach Rückfrage bei der Pressestelle der American Express Bank bleibt die Direktbanksparte von American Express, die Einlagen- und Depotkonten an die comdirect übergibt, bestehen. Der Fokus im Privatkundengeschäft soll zum einen auf dem weiteren Ausbau des Konsumentenkreditgeschäftes liegen. In den Kreditangeboten wie DispoEasy, Sofortkredite oder BusinessLine sieht die American Express Bank weiteres Wachstumspotenzial.
Dazu kommt der kontinuierliche Aufbau der im Mai gegründeten American Express Finanzmanagement GmbH. Die American Express Finanzmanagement GmbH bietet wohlhabenden Kunden in den Bereichen Liquiditäts-, Vorsorge- und Vermögensmanagement eine ganzheitliche, persönliche Betreuung mit unabhängiger Beratungsleistung und Produktauswahl.

3. Postbank übernimmt den Baufinanzierer BHW
Der Kauf der BHW-Holding AG ist perfekt. Die Deutsche Postbank AG wird von den Mehrheitseigentümern Beteiligungsgesellschaft der Gewerkschaften AG (BGAG) und Deutscher Beamtenwirtschaftsbund (BWB) deren Anteile an dem Hamelner Unternehmen in Höhe von insgesamt 76,4% erwerben. Inklusive der im März 2005 von der ERGO Gruppe erworbenen 9,2% und der von BHW selbst gehaltenen 7,8% der Aktien besitzt die Postbank dann über 90% der BHW-Anteile. Der Vertrag steht laut Postbank unter der Bedingung, dass BHW von allen die AHBR betreffenden Risiken vollständig befreit wird, insbesondere sämtliche Garantien von BHW für die AHBR. Den Gesamtkaufpreis für 100% der Aktien erwartet die Bonner Bank bei maximal 1,79 Milliarden Euro. Das Geld soll bar bezahlt werden. Vorbehaltlich der kartell- und aufsichtsrechtlichen Freigaben strebt die Postbank den rechtlichen Übergang des BHW für den 1.1.06 an.
Mit dem Kauf des Baufinanzierers BHW rückt die Postbank noch näher an die Privatkunden heran. Sie bekommt mit einem Schlag 800 Filialen und einen starken Außendienst. Das aufstrebende Kreditinstitut hatte erst Anfang Oktober die Übernahme von 850 lukrative Filialen der Post vereinbart, auch 9.500 Post-Mitarbeiter sollen dann möglicherweise zur Postbank wechseln. Bis zum Jahresende sollen die Post-Filialen übertragen werden. Das wäre der gleiche Zeitpunkt, zu dem die BHW übernommen werden soll. Dann verfügt die Postbank erstmals über eigene Filialen und ist mit einem Schlag in ganz Deutschland flächendeckend vertreten. Den Mitarbeitern der BHW-Gruppe sichert Wulf von Schimmelmann, Vorstandsvorsitzender der Postbank, den Erhalt des Standorts Hameln zu, was auch den Erhalt der Marke BHW einschließe.
Die Postbank dürfte aber nicht nur über den Kauf der BHW jubeln. Auch ihr zweites Standbein neben dem Privatkundengeschäft - die Abwicklung des Zahlungsverkehrs anderer Banken - wird vielleicht kräftig zulegen können. Die HypoVereinsbank verhandelt nach Angaben aus Bankenkreisen mit der Postbank über eine Zusammenarbeit in diesem Bereich. Die Gespräche dauerten schon länger an, sagte eine mit dem Vorgang vertraute Person der Nachrichtenagentur Reuters. "Das hat aber niedrigste Priorität", schränkte sie ein. Die HypoVereinsbank wird in den nächsten Monaten vorrangig mit ihrer Integration in die italienische Großbank Unicredito beschäftigt sein. Die Postbank wickelt bereits den Zahlungsverkehr der Deutschen Bank und der Dresdner Bank ab.

4. Aktion der comdirect: 4,00% für ein Jahr + EUR 50,00 in Fondsanteilen
Die comdirect forciert ihr Neukundengeschäft mit einer kontingentierten Aktion: Seit dem 27.10.05, 12.00h erhalten die ersten 20.000 Neukunden 4,00% Zinsen p. a. auf Festgelder von EUR 500 bis zu EUR 5.000 Einlagenhöhe. Die Laufzeit beträgt zwölf Monate. Zum Aktionsangebot gehören ein comdirect Depot mit EUR 50,00 in Anteilen des Fidelity Deutschland Select Fonds sowie die kostenlose Depotführung im ersten Jahr. Ein rückwärts laufender Realtime-Zähler auf der Seite der comdirect informiert darüber, wie viele der Konten aus dem limitierten Kontingent aktuell noch verfügbar sind. Bitte beachten Sie auch die Details und Anmerkungen zur Aktion auf der Internetseite des Anbieters.

5. Ratenkredit der CreditPlus Bank: beste Konditionen bei bestimmten Laufzeiten
Im Rahmen einer Neukundenaktion der CreditPlus Bank gilt ein Effektivzins von 4,90% (statt: 9,80%) bei einer Laufzeit von 12 bis 36 Monaten und Kreditbeträgen von EUR 1.000 bis EUR 2.500.
Daneben ist der Anbieter derzeit auch bei einer Laufzeit von 12 Monaten und Kreditbeträgen ab EUR 10.000 an erster Position in unserem Ratenkredit-Vergleich gelistet. Der effektive Kreditzins beträgt in diesem Fall 3,90%.

6. Der monatliche NewsTicker
... Kunden der NetBank können ab 1.1.06 mit der NetBank ec-Karte kostenlos die 2.300 CashPool-Geldautomaten zur Bargeldversorgung nutzen ++ die BMW Bank änderte die Verzinsung bei Tagesgeld und Online-Sparkonto zum 1.11.05. Das Tagesgeld MobilPlus verzinst sich nun mit 1,70% für alle Anlagebeträge (vorher: 1,70%, ab EUR 50.000: 1,80%, Zins gilt für das Gesamtguthaben). Das Online-Tagesgeld bringt nun 2,00% an Zinsen (vorher: 2,15%, ab EUR 50.000: 2,00%, Zins gilt für das Gesamtguthaben). Auch die Konditionen beim Online-Sparkonto wurden nochmals auf nun 2,40% (vorher: 2,60%) angepasst ++ Hanseatic Bank bietet wieder die Produkte Tagesgeld, Sparbrief und Sparplan an. Zuvor wurde im Mai 2005 nach der Mehrheitsbeteiligung an der Bank durch die Société Générale der Vertrieb der genannten Produkte eingestellt ...

7. Die Zinsentwicklung bei Sparbriefen
Im Oktober war die Tendenz bei den Sparbriefkonditionen uneinheitlich. Es gab einige wenige Zinsanpassungen nach oben bzw. unten, die jedoch durchaus mehreren zehntel Prozentpunkten entsprachen. Zum 24.10.05 senkte die Oyak Anker Bank die Sparbriefzinsen kräftig, der 8-jährige Sparbrief liegt nun bei 3,25% (vorher: 4,10%). Zuletzt gab es für Anleger dagegen bessere Meldungen: Bausparkasse Mainz und BHW Bank erhöhten Anfang November teilweise um 0,30% die Zinskonditionen.

8. Die besten Tagesgeldzinsen im Überblick
DenizBank, Tagesgeldkonto: 2,75% für das Gesamtguthaben, jährliche Zinsgutschrift, Einlagen sind pro Anleger nur bis TEUR 20 abgesichert
DHB Bank, DHB NetSpar-Konto: 2,65% für das Gesamtguthaben, jährliche Zinsgutschrift, Kontoführung nur online, Einlagen sind pro Anleger nur bis TEUR 20 abgesichert
DHB Bank, Tagesgeldkonto: 1,00%, ab TEUR 2,5: 2,50%, Zins gilt für das Gesamtguthaben, jährliche Zinsgutschrift, Einlagen sind pro Anleger nur bis TEUR 20 abgesichert
CC-Bank, Geld-Management-Konto: 2,35% für das Gesamtguthaben, monatliche Zinsgutschrift, Barabhebung in Filiale möglich
DaimlerChrysler Bank, Tagesgeldkonto mit Online-Kontoführung: 2,30%, ab TEUR 100: 2,15%, Zins gilt für das Gesamtguthaben, monatliche Zinsgutschrift, Kontoführung nur online
Sparda-Bank Münster, comfort-cash: 2,30% für das Gesamtguthaben, vierteljährliche Zinsgutschrift, Kontoführung nur online

den kompletten Tagesgeld-Vergleich finden Sie im Internet unter:
http://www.modern-banking.de/vergleich-tagesgeld-10.php

Noch einen schönen Monat November.

m o d e r n - b a n k i n g

Geiselwieslach 4, D-66839 Schmelz
Tel.: +49 6887 9191770, E-Mail: info@modern-banking.de, Internet: www.modern-banking.de
Rechtsform: Einzelunternehmen, Inhaber: Frank Rassier, USt-ID Nr.: DE223559923

Sie können den Newsletter jederzeit abbestellen.
Impressum: www.modern-banking.de/impressum.htm
Disclaimer: www.modern-banking.de/disclaimer.htm