Newsbeitrag vom 01.03.2010

Postbank-Kunden erhalten Shell-Kraftstoffe günstiger

Girokunden der Postbank können ab sofort beim Tanken sparen. An teilnehmenden Stationen des Tankstellenbetreibers Shell tanken diese ab sofort den Liter Kraftstoff einen Cent günstiger, sofern sie die Rechnung mit ihrer Girokarte begleichen. Der Rechnungsbetrag wird dem Konto abzüglich des direkten Rabattes belastet. Shell legt darüber hinaus Coupons der Postbank aus. Über die Coupons lassen sich Eröffnungsunterlagen für das Girokonto anfordern. Wenn Neukunden diesen Weg der Kontoeröffnung gehen, sollen sie neben dem Tankrabatt einmalig einen Tankgutschein in Höhe von EUR 50,00 erhalten. Damit bauen die beiden Unternehmen ihre bestehende Kooperation aus, die im Juli vergangenen Jahres mit der Einführung des Bargeldservices bei Shell begann.

OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Website. Mit der weiteren Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. mehr dazu