Newsbeitrag vom 25.11.2020

N26 drückt und schiebt, um ein weiteres Kontomodell zu positionieren

N26 erweiterte am 24.11.20 mit "N26 Smart" um ein viertes Girokontomodell, das preislich zwischen dem kostenlosen Standardkonto und den Premiumkonten "N26 You" und "N26 Metal" liegt. Das neue Konto hat einen Grundpreis von monatlich EUR 4,90 und unterscheidet sich vom Standardkonto vor allem durch die Möglichkeit, den Kundenservice von N26 telefonisch kontaktieren zu können. Dies war bislang den Kunden in den Premiummodellen vorbehalten. Im von den meisten Kunden genutzten Standardmodell steht nur eine Chat-Funktion zur Verfügung, was sich oft als mühsam erweist, wenn man sich an N26 wenden will. Ansonsten ist das Plus an Leistungen des neuen Kontos momentan nicht wirklich bedeutend: zehn statt zwei sogenannte Spaces (Unterkonten), die auch mit anderen Kunden von N26 geteilt werden können, fünf verschiedene Farben für die physische Karte zur Auswahl, eine Ersatzkarte ohne Zusatzgebühr, eine neue Aufrundungsfunktion (bei jeder Kartenzahlung wird der Differenzbetrag zum nächsten vollen Euro auf einen Space umgebucht) und Partnerangebote mit Rabatten. Bei der Anzahl der gebührenfreien Geldabhebungen ist der Smart-Kunde dem Standardkunden mit Hauptkonto gleichgestellt, ohne dass er die Bedingungen zum Hauptkonto erfüllen muss. Auch bei den Geschäftskonten für Selbständige und Freiberufler gibt es die neue Smart-Variante, mit denselben Mehrleistungen wie bei den Privatkonten.

Für die kommenden Monate sind bei den anderen Kontomodellen Änderungen am Leistungsumfang geplant, die Einführung von N26 Smart sei der Auftakt. Das Standardmodell soll laut der Ankündigung zukünftig über digitale Karten verfügen und kostenlos bleiben; woraus sich ableiten könnte, dass die physischen Karten nicht mehr inbegriffen sein werden, der Leistungsumfang sich verringert. Aus N26 You wird "N26 International", ausgerichtet auf den Lebensstil und die Bedürfnisse von Leuten, die viel reisen bzw. viel Zahlungsverkehr über Landesgrenzen hinweg haben. Aus N26 Metal wird "N26 Unlimited" mit noch mehr exklusiven Vorteilen und Angeboten. Was sich im Detail ändert, will N26 zu einem späteren Zeitpunkt bekannt geben.

Beides geht in eine Richtung, den Wechsel auf Profitabilität hinbekommen. In der Vergangenheit hatte N26 ein beeindruckend starkes Kundenwachstum hingelegt - mit einem kostenlosen Produkt. Die Kontenvielfalt ist jetzt das gewählte Mittel, um dieses ein wenig zurückzudrängen. Die EUR 9,90 bzw. EUR 16,90, die monatlich für die Premiumkonten anfallen, sind nur begeisterte Anhänger bereit zu bezahlen. Mit N26 Smart hat N26 nun ein Produkt in die Produktreihe gestellt, das gut für die Geschäftszahlen ist und von der Bepreisung noch den Massenmarkt ansprechen kann, wobei die Kunden zu diesem bei Direktbanken und selbst bei Filialbanken zahlreiche Alternativen haben.

  1. Anbieterlink
    zu N26 Smart
OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Website. Mit der weiteren Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. mehr dazu