Brokerage: Übersicht zu Spezialbroker und Handelsblattformen

Neben den im Vergleich gelisteten Online-Brokern gibt es noch zahlreiche Spezialbroker und Handelsplattformen. Diese richten sich an eine spezifische Zielgruppe wie beispielsweise an Heavy Trader oder Anleger, die mit Optionen handeln möchten.

So betreut beispielsweise die sino AG nur rund 620 Depotkunden, die aber monatlich für rund 110.000 Trades sorgen. Zum Vergleich: Der Online-Broker comdirect betreut derzeit rund 752.600 Depots und wickelt je nach Börsenmonat ca. 600.000 bis 900.000 Trades ab. Je nach Anbieter haben die Spezialbroker ihre Stärken im Handel mit CFDs, Forex, Futures, Optionen, Aktien oder Anleihen. Kunden wird teils kostenlos teils kostenpflichtig Handelssoftware zur Verfügung gestellt, die auf die Bedürfnisse der anspruchsvollen Kundschaft abgestimmt ist. Darüber hinaus wird oft ein individueller und professioneller Service angeboten.

Die wichtigsten Anbieter finden Sie nachfolgend: