Oft haben Kunden bei der Wahl eines Girokontos einen ganz konkreten Bedarf. Diese Übersicht nennt speziell Girokonten aus unserem Vergleich, die gut per Telefon-Banking zu führen sind.

Beim Telefon-Banking erledigt der Kunde Bankgeschäfte in Kommunikation mit einem Service-Mitarbeiter oder über einen Sprachcomputer. Die teuren 0180er-Nummern gibt es im Bankbereich nicht mehr, die meisten Institute haben auf Ortsnummern umgestellt, für Kunden mit Flatrate-Tarifen entstehen dabei keine Kosten für das Telefonat selbst. Der Zugriff auf die Konten erfolgt per Telefon-PIN, die von der Bank zugesendet wird oder über zusätzliche Sicherheitsabfragen. Telefon-Banking ist als Zusatzfunktion gedacht - das Konto ausschließlich über diesen Weg zu führen, ist kaum möglich. Die Kontoauszüge werden beispielsweise von fast allen Direktbanken in ein Online-Postfach gestellt, online erhält man jederzeit einen umfassenden Überblick über die Kontobewegungen. Die Alternative wäre, sich die Kontoauszüge zu bestimmten Terminen gegen Porto zustellen zu lassen. Bei einigen Instituten werden für telefonisch veranlasste Aufträge nicht unerhebliche Gebühren je Auftrag berechnet. Andere beschränken die Zugangsmöglichkeiten gleich ausschließlich auf das Online-Banking. Ab und an ist es aber sicherlich vorteilhaft und bequem, Aufträge auch telefonisch durchgeben zu können, weshalb sich die Anbieter empfehlen, die diesen kundenfreundlichen Service ohne Restriktionen anbieten.

Fünf Anbieter aus dem Vergleich mit Telefonservice

norisbank, Meine Bank, Triodos Bank und GLS Bank zählen zu den wenigen Anbietern, bei denen der über das Telefon-Banking veranlasste Überweisungs- und Dauerauftrag nicht bepreist ist.

Die Postbank unterscheidet zwischen Aufträgen, die über den Sprachcomputer erteilt werden, diese sind ohne Aufschlag, und Aufträgen über einen Mitarbeiter, bei denen er beim Kontomodelle "Giro plus" EUR 0,99 pro Auftrag beträgt. Der Preis ist im Wettbewerbsvergleich moderat. ING-DiBa beispielsweise zeichnete sich viele Jahre durch guten, telefonischen Service ohne preisliche Unterschiede zum Online-Banking aus, seit Juli 2018 erhebt sie EUR 2,50 für den per Mitarbeiter veranlassten Überweisungs- oder Dauerauftrag.


Girokonten mit kundenfreundlichem Telefon-Banking



Kontoführung12345
ProduktnameTop-GirokontoMein GiroDirektTriodosGirokontoPrivatkontoGiro plus
monatlicher Kontopreis--EUR 4,50EUR 3,80EUR 3,90
Bedingung-Führung als Gehaltskonto (ohne Vorgabe eines Mindestbetrags, sonst EUR 2,50/Monat)---
Guthabenzins-----
Sollzins p. a. (veränderlich, vierteljährliche Zinsbelastung)10,85%6,84%6,68%Sollstandanteil bis EUR 10.000: 0,00%, Sollstandanteil ab EUR 10.001: 6,99%10,55%
Höhe des Dispokredits (bei Bonität und Volljährigkeit)EUR 500,00 Start-Dispo, Anpassung auf bis zum dreifachen monatlichen Gehaltseingang nach drei Monatenindividuelle Vereinbarung, Einrichtung auf Antragbis zum zweifachen monatlichen Gehaltseingang, maximal EUR 5.000, Voraussetzung Gehaltseingang von mind. EUR 1.400/Monat, Einrichtung auf Antrag (frühestens nach drei Gehaltseingängen)bis zum dreifachen monatlichen Nettoeinkommen, maximal EUR 10.000, Einrichtung auf Antragindividuelle Vereinbarung, Einrichtung auf Antrag
Kontoauszugan Auszugsdruckern der Deutschen Bank kostenlos, per Post Portobelastung (monatlicher Auszug)online kostenlos (monatlicher Auszug)online kostenlos, per Post EUR 1,00 pro Versand (monatlicher Auszug)online kostenlos, auf Wunsch per Post kostenlos (monatlicher Auszug)online und am Auszugsdrucker kostenlos, per Post bei monatlichem Versand EUR 1,90 pro Versand


Kartenausstattung
Bankkartegirocard/Maestro freikontaktlose girocard/V PAY frei (ohne regelmäßigen Gehaltseingang EUR 5,00 p. a.) girocard/Maestro EUR 15,00 p. a.kontaktlose girocard/Maestro EUR 15,00 p. a.girocard/V PAY frei
KreditkarteMastercard frei (bei monaltichem Gehalteingang erhältich),
Mastercard direkt (Debit-Card) je nach Variante EUR 12,00 p. a. oder EUR 24,00 p. a.
Mastercard EUR 20,00 p. a. (entfällt bei Vorjahresumsatz ab EUR 2.500), Mastercard Gold EUR 55,00 p. a. (entfällt bei Vorjahresumsatz ab EUR 5.000)EUR 30,00 p. a.Mastercard EUR 30,00 p. a.,
Mastercard Gold EUR 75,00 p. a.
Visa im ersten Jahr frei (bei gleichzeitiger Beantragung mit dem Girokonto), danach EUR 29,00
gebührenfreies Geldabheben an Geldautomatenim Inland an den rund 9.000 Geldautomaten der Cash Group mit der Bankkarte


im Ausland mit der Mastercard (ggf. aber Entgelt des Automatenbetreibers und Auslandsentgelt von 1,75%)
im Inland vier Mal pro Monat an den rund 18.500 Geldautomaten der Volks- und Raiffeisenbanken mit der Bankkarteweltweit mit der Mastercard (ggf. aber Entgelt des Automatenbetreibers und Auslandsentgelt von 1,50%)im Inland an den rund 18.500 Geldautomaten des BankCard ServiceNetzes der Volks- und Raiffeisenbanken mit der Bankkarteim Inland an den rund 9.000 Geldautomaten der Cash Group mit der Bankkarte
GeldKarten-Funktion der Bankkarte-ja--auf Kundenwunsch


Service
TAN-VerfahrenmTAN (EUR 0,09/mTAN sofern Zahlungsauftrag erteilt und ausgeführt), photoTANmTAN (kostenfrei), appTAN, chipTAN comfort (Kartenleser EUR 14,20)mTAN (kostenfrei), appTAN (10 mTANs/Monat frei, jede weitere EUR 0,10), chipTAN comfort (Kartenleser nicht über die Bank beziehbar)mTAN (kostenfrei), chipTAN comfort (Kartenleser EUR 23,75)mTAN (kostenfrei), chipTAN comfort (Kartenleser EUR 11,90 bzw. EUR 14,90), BestSign (optionales Lesegerät ab EUR 34,80)
HBCI-Bankingmit PIN/TANmit PIN/TANmit PIN/TANmit PIN/TAN, mit Schlüsseldateimit PIN/TAN
Mobile Bankingm.norisbank.de sowie App für iOS und AndroidApp für iOS und AndroidApp für iOS und AndroidApp für iOS und Androidm.postbank.de sowie App für iOS und Android
Telefon-BankingTel. 030/31066005 (Auftrag kostenfrei)Tel. 0941/585801 (Auftrag kostenfrei)Tel. 069/71719191 (Auftrag kostenfrei)Tel. 0234/5797100 (Auftrag kostenfrei)Tel. 0228/55005500 (EUR 0,99/Auftrag über Mitarbeiter, Auftrag kostenfrei über Sprachcomputer)
Erleichterung beim Überweisenmit der App einen Überweisungsträger abfotografierenmit der App eine Rechnung abfotografieren oder Rechnungsdaten aus QR-Code scannenmit der App eine Rechnung abfotografierenmit der App Rechnungsdaten aus QR-Code scannenmit der App Rechnungsdaten aus QR-Code scannen
Kontosignale E-Mail/SMS-/ja (EUR 0,09/SMS) -/--/--/-ja/ja (EUR 0,06/SMS)
VideoIdent möglichjaja-ja-
KontowechselserviceKontowechselhilfe gemäß Zahlungskontengesetz ohne eigene Gebühren über zuständiger Filiale; freiwillig angebotener Webservice des externen Dienstleisters FinReach zur automatisierten UmsetzungKontowechselhilfe gemäß Zahlungskontengesetz ohne eigene Gebühren; freiwillig angebotener Webservice des externen Dienstleisters FinReach zur automatisierten UmsetzungKontowechselhilfe gemäß Zahlungskontengesetz ohne eigene Gebühren; freiwillig angebotener Webservice des externen Dienstleisters fino zur automatisierten UmsetzungKontowechselhilfe gemäß Zahlungskontengesetz ohne eigene Gebühren; freiwillig angebotener Webservice des externen Dienstleisters Kontowechsel24.de zur automatisierten UmsetzungKontowechselhilfe gemäß Zahlungskontengesetz ohne eigene Gebühren; freiwillig angebotener Webservice des externen Dienstleisters FinReach zur automatisierten Umsetzung
Neukundenaktion---
Erfahrungsberichte von Bankkunden
Link zum Anbieter
Girokonto-Vergleich aktualisiert am: 10.12.18 | 17:30 Uhr
teilnehmende Institute

norisbank: Bareinzahlungen auf das eigene Girokonto sind an allen Geldautomaten der Deutschen Bank, die mit der Einzahlungsfunktion ausgestattet sind, kostenlos möglich. Die Deutsche Bank ist die Muttergesellschaft.

norisbank: Im Ausland kann auch an Geldautomaten der Deutsche Bank Gruppe gebührenfrei Geld mit der Mastercard abgehoben werden (z. B. in Italien, Polen, Portugal und Spanien), außerdem bei Kooperationspartnern der Deutschen Bank. Kooperationspartner sind Bank of America (USA), Barclays (z. B. Großbritannien), BNP Paribas (Frankreich), BGL (Luxemburg), Scotiabank bzw. Bank of Nova Scotia (z. B. Kanada, Mexiko), TEB (Türkei) und Westpac (Australien, Neuseeland).

GLS Bank: Unabhängig vom gewählten Produkt ist ein monatlicher Beitrag zu entrichten. Der GLS Beitrag beträgt für Personen ab 28 Jahren, Unternehmen, Vereine und andere Organisationen EUR 5,00. Junge Leute von 18 bis 27 Jahre zahlen lediglich EUR 1,00; Minderjährige müssen nichts zahlen. Kunden mit Einkünften im Rahmen des steuerlichen Grundfreibetrags können zum sozialen Ausgleich den geringeren Monatsbeitrag von EUR 1,00 beantragen. Um die Produkte der GLS Bank zu nutzen, muss man nicht zwingend Mitgliedsanteile der genossenschaftlichen Bank zeichnen, die Zahlung des Beitrags ist hingegen Voraussetzung. Die GLS Bank beansprucht für sich, durch ihre Art des Geldgeschäfts die Welt sozialer und ökologischer zu gestalten. Der GLS Beitrag steht dafür, dass die Bank ihre Arbeit trotz der Herausforderungen durch entfallene Einnahmequellen so wie bisher weitermachen kann.

GLS Bank: Das "Privatkonto" gibt es auch in einer Variante als "Mitgliederkonto". Diese Kontovariante ist nur verfügbar für Kunden, die Mitgliedsanteile an der genossenschaftlich organisierten GLS Bank erworben haben. Der GLS Beitrag ist kein Mitgliedsanteil, er ist von allen Kunden entrichtet. Die Vorteile des Mitgliederkontos liegen bei sonst gleichen Konditionen in einer beitragsfreien Bankkarte (statt EUR 15,00 p. a.), einer beitragsfreien Mastercard (statt EUR 30,00 p. a.) und einer auf EUR 30,00 p. a. vergünstigten Mastercard Gold (statt EUR 75,00 p. a.). Mit den Kreditkarten kann hier zudem 48 Mal pro Jahr gebührenfrei im Inland und generell gebührenfrei im Ausland Geld am Geldautomaten abgehoben werden (ggf. aber Entgelt des Automatenbetreibers).

Postbank: Im Kontomodell "Giro plus" sind einmalig zwölf Girobriefumschläge im Willkommenspaket der bestätigten Kontoeröffnung enthalten, die Bestellung von weiteren Serien kostet jeweils EUR 8,40, was dem Porto von EUR 0,70 pro Briefumschlag entspricht.


OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Website. Mit der weiteren Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. mehr dazu