Tagesgeld: Vergleich



1 2 345
anfängliche Jahresrendite bei berücksichtigtem Sonderzins und Anlage von EUR 10.000 (Gesamterfolg des eingesetzten Kapitals)2,300%2,269%2,120%2,100%2,018%
VerzinsungGuthabenteile bis EUR 100.000: 0,50%,
EUR 100.001 bis EUR 1.000.000: 0,05%,
Guthabenteile ab 1.000.001: 0,01%
Guthabenteile bis EUR 50.000: 0,75%,
Guthabenteile EUR 50.001 bis EUR 100.000: 0,50%
Guthabenteile ab EUR 100.001: 0,10%
0,75% für das Gesamt­guthabenGuthabenteile bis EUR 1.000.000: 1,10%,
Guthabenteile ab 1.000.001: -
0,40% für das Gesamt­guthaben
Verzinsung gilt seit1.12.22
1.2.23
24.1.23
30.1.23
1.12.22
Intervall der Zinsgutschriftjährlichquartalsweisemonatlichjährlichmonatlich
abweichender Sonderzins oder Bonus für NeukundenSonderzins von 2,30% p. a. für Guthabenteile bis EUR 250.000, garantiert in den ersten sechs Monaten
Sonderzins von 2,25% p. a. für Guthabenteile bis EUR 50.000, garantiert in den ersten drei Monaten
Sonderzins von 2,10% p. a., garantiert in den ersten drei Monaten
Sonderzins von 2,10% p. a. für Guthabenteile bis EUR 100.000, garantiert in den ersten vier Monaten
Sonderzins von 2,00% p. a. für Guthabenteile bis EUR 50.000, garantiert in den ersten sechs Monaten


Herkunft
Inlandsanlage oder AuslandsanlageInlandsanlage, Unternehmenssitz DeutschlandInlandsanlage, Unternehmenssitz DeutschlandInlandsanlage, Unternehmenssitz DeutschlandInlandsanlage, Unternehmenssitz DeutschlandInlandsanlage, Unternehmenssitz Deutschland
Einlagensicherung durchEntschädigungs­einrichtung deutscher Banken GmbH (gesetzliche Einlagen­sicherung), Einlagen­sicherungs­fonds des Bundesverbandes deutscher Banken e. V.Entschädigungs­einrichtung deutscher Banken GmbH (gesetzliche Einlagen­sicherung), Einlagen­sicherungs­fonds des Bundesverbandes deutscher Banken e. V.Fonds de Garantie des Dépôts et de Résolution (gesetzliche Einlagen­sicherung in Frankreich)BVR Institutssicherung GmbH (gesetzliche Einlagen­sicherung), Institutshaftung im Bundesverband der Deutschen Volks- und Raiffeisenbanken e. V.Entschädigungs­einrichtung deutscher Banken GmbH (gesetzliche Einlagen­sicherung), Einlagen­sicherungs­fonds des Bundesverbandes deutscher Banken e. V.
Direktanlage oder ZinsplattformDirektanlageDirektanlageDirektanlageDirektanlageDirektanlage
Aufwand für Besteuerung in Deutschlandautomatische Abfuhr der Abgeltungssteuerautomatische Abfuhr der Abgeltungssteuerautomatische Abfuhr der Abgeltungssteuerautomatische Abfuhr der Abgeltungssteuerautomatische Abfuhr der Abgeltungssteuer


Produktdetails
ProduktnameTagesgeldkontoTagesgeldTagesgeldTagesgeld PlusPlus Konto
Mindesteinlage-----
Höchsteinlage-EUR 250.000 (für alle Konten eines Kunden)EUR 1.000.000 (für alle Konten eines Kunden)--
Rücküberweisung aufReferenzkontoüber Stammkonto auf ReferenzkontoReferenzkontoReferenzkontoReferenzkonto
Kontoführungonlineonlineonlineonlineonline
TAN-VerfahrenappTANiTAN-KartemTAN (kostenfrei)appTANphotoTAN (optionales Lesegerät kostenfrei)
Kosten für Kontoführung-----
Kontoauszugkostenfrei per Post (Auszug jährlich)online kostenfrei, per Post EUR 2,50 pro Versand (Auszug quartalsweise)online kostenfrei (Auszug monatlich)online kostenfrei (Auszug monatlich bei Kontobewegung, sonst jährlich)­online kostenfrei, per Post Portobelastung (Auszug monatlich bei Konto­bewegung)
Gemeinschaftskonto---
Kontoeröffnung für Minderjährige--
VideoIdent--
E-Ident (per App)-----
Erfahrungsberichte von Bankkunden
Link zum Anbieter
berücksichtigte Anbieter|Rankingkriterien|zuletzt aktualisiert am 8.2.23 um 17:10 Uhr

Bank11: Verfügungen sind auf EUR 50.000 pro Tag begrenzt, ausgenommen davon ist die Auszahlung bei Kontoschließung.

IKB Deutsche Industriebank: Die IKB Deutsche Industriebank richtet bei Kontoeröffnung lediglich ein kostenloses, unverzinstes Stammkonto ein, das dem Zahlungsverkehr dient. Die Eröffnung des Tagesgeldkontos sowie die Anlage des Geldes kann der Kunde erst im Anschluss über das Online-Banking veranlassen.

Meine Bank - Raiffeisenbank im Hochtaunus: Im PDF, das im Antragsprozess zum Tagesgeldkonto generiert wird, lautet die Überschrift an mehreren Stellen "[...] Eröffnung eines Girokontos/Antrag auf Ausstellung einer girocard (Debitkarte) [...]" und auch die Schufa-Einwilligung wird eingeholt. Laut nicht weiter begründeter Auskunft des Kundensupports der Bank werde dennoch kein Girokonto zusätzlich zum Tagesgeldkonto eingerichtet und nichts der Schufa gemeldet. Letztlich ist anzunehmen, dass das generierte PDF die Zustimmung zu einem Kundenrahmenvertrag dokumentieren soll; aber korrekt bzw. schlüssig umgesetzt ist es nicht.