Brokerage: Vergleich

Das Anlegerprofil "Kleinanleger" kennzeichnet ein durchschnittliches Depotvolumen von EUR 10.000 und eine Ordergröße von EUR 1.000 bis EUR 2.000. Es werden bis zu 8 Trades im Jahr durchgeführt. Es wird gleichermaßen in Aktien/Anleihen und Fonds investiert. Wichtig ist bei diesem Musterprofil eine günstige Depotverwaltung, wünschenswert wäre generell ein transparentes Gebührenmodell.


Depotverwaltung12345
ProduktnameDKB-BrokerDirekt-DepotDepotDepot5 EUR-Festpreis
jährlicher Depotpreis in % vom Depotvolumen (inklusive Mehrwertsteuer)-----
Leistungspauschale p. a.---EUR 18,84 für Depot und Verrechnungskonto (vierteljährliche Pauschale von EUR 4,71 entfällt ab einem durchschnittlichen Depotvolumen von EUR 50.000 und generell beim Postbank Giro extra plus)

(entfällt zum 1.1.18)
-
Verzinsung Verrechnungskonto-Guthabenteile bis EUR 50.000: 0,10%,
Guthabenteile ab EUR 50.001: 0,05%
---
Kontoauszugonline kostenlos (monatlicher Auszug)online kostenlos (vierteljährlicher Auszug)kostenlos per Post (jährlicher Auszug)online kostenlos, per Post Portobelastung (vierteljährlicher Auszug)online kostenlos, per Post Portobelastung (jedes Dokument)


Preise für Online-Transaktionen, Xetra Frankfurt
Order für EUR 1.000EUR 10,00EUR 11,65 EUR 10,90EUR 7,95EUR 6,50
Order für EUR 2.000EUR 10,00EUR 11,65EUR 10,90EUR 9,95EUR 6,50
Gebührberechnungbis EUR 10.000: EUR 10,00,
ab EUR 10.001: EUR 25,00
0,25% vom Kurswert (mind. EUR 9,90, max. EUR 59,90) + EUR 1,75 Handelsplatzgebühr0,25% vom Kurswert (mind. EUR 8,90, max. EUR 49,90) + EUR 2,00 Handelsplatzgebührbis EUR 1.200: EUR 7,95,
EUR 1.201 - 2.600: EUR 9,95,
EUR 2.601 - 5.200: EUR 14,95,
EUR 5.201 - 10.000: EUR 19,95,
EUR 10.001 - 25.000: EUR 29,95,
ab EUR 25.001: EUR 39,95
EUR 5,00 Grundgebühr + EUR 1,50 Handelsplatzgebühr
Limitgebühr---Vormerkung eines Limits bei Order-Ausfühung frei,
Änderung und Löschung: EUR 2,50
-
Mehrkosten bei taggleicher Teilausführung---ja-


Fonds/ETFs
Anzahl der über Fondsgesellschaften beziehbaren gemanagten Fondsmehr als 10.000ca. 8.400mehr als 10.000ca. 2.900ca. 9.000
davon rabattiertalle Fonds können ohne Ausgabeaufschlag über die Fondsgesellschaft bezogen werden, für Kauf- und Verkaufsaufträge fallen allerdings pauschal EUR 25,00 Orderentgelt anca. 4.500 Fonds mit überwiegend 50% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag, Fondskäufe über den Direkthandel von ING-DiBa (außerbörslich) werden ab EUR 500,00 Kurswert ohne Ordergebühren ausgeführt ca. 6.300 Fonds mit 50% Rabatt auf den Ausgabeaufschlag, Liste mit ausgewählten Fonds zu 100% Rabattviele Fonds mit 50% Rabatt auf den Ausgabeaufschlagalle Fonds können ohne Ausgabeaufschlag über die Fondsgesellschaft bezogen werden, für Kauf- und Verkaufsaufträge fallen allerdings die o. a. Orderentgelte an
Anzahl der als Sparplan verfügbaren gemanagten Fondsmehr als 1.800, Sparplanausführung ohne Ausgabeaufschlag für pauschal EUR 1,50, Liste mit ca. 200 Fonds ohne Ausgabeaufschlag und ohne Orderentgelt13011522088, als Sparplan ohne Ausgabeaufschlag und ohne Ordergebühren
Anzahl der als Sparplan verfügbaren ETFs96551313585
Gebührberechnung für die Sparplanausführung in ETFsEUR 1,501,75% vom KurswertEUR 2,50 Grundgebühr + 0,40% vom KurswertEUR 0,90 bis 30.6.18, regulär EUR 1,50alle verfügbaren ETFs ohne Ordergebühren
ETF-Aktionskonditionenals Sparplan sind 160 ETFs von ComStage und iShares ohne Ordergebühren (gültig bis 31.12.17)1.000 ETFs ohne Ordergebühren über den Direkthandel kaufen (gültig für Orders im Gegenwert ab EUR 500,00)93 ETFs von ComStage und x-trackers als Sparplan ohne Ordergebühren-19 ETFs von Vanguard als Einmalanlage ohne Ordergebühren über die Baader Bank kaufen (gültig für Orders im Gegenwert von EUR 1.000, bis 31.12.17)
Orderintervall Sparplanalle ein, zwei, drei, sechs oder zwölf Monatealle ein, zwei oder drei Monatealle ein, drei, sechs oder zwölf Monatealle ein, zwei oder drei Monatemonatlich oder vierteljährlich
Mindestsparrate SparplanEUR 50,00EUR 50,00EUR 50,00EUR 50,00 bei gemanagten Fonds, EUR 25,00 bei ETFsEUR 50,00


Service
ausländische Börsenplätze3263363
außerbörslicher Handel-ja (17 Partner)ja (22 Partner)ja (1 Partner)ja (21 Partner)
Neuemissionschancen über Konsortialbankgut
(Sparkassengruppe)
mittel
(ING Bank N. V.)
gut
(Deutsche Bank)
gering
(Postbank)
mittel
(Société Générale)
Intradayhandeljajajajaja
kostenlose Realtimekurse-jaja--
TAN-VerfahreniTAN, PushTAN, chipTAN comfort (Kartenleser nicht über die Bank beziehbar)iTAN, mTAN (kostenfrei), PushTANiTAN, mTAN (EUR 0,09/mTAN), photoTANiTAN, mTAN (kostenfrei), chipTAN comfort Kombination von Passwörtern
HBCI-Brokeragemit Chipkarte (Chipkarte EUR 7,50), mit PIN/TANmit PIN/TAN-mit PIN/TAN-
Mobile BrokerageApp für iOS und AndroidApp für iOS und Androiddeutsche-bank.mobi sowie App für iOSm.postbank.de-
Depoteröffnung für Minderjährigejajajaja, Eröffnung über Filiale-
VideoIdent möglich--ja--
Neukundenaktion--
Erfahrungsberichte von Bankkunden
Link zum Anbieter
Bewertung
Brokerage-Vergleich aktualisiert am: 18.11.17 | 12:15 Uhr
teilnehmende Institute

DKB: Das gebührenfreie Girokonto "DKB-Cash" dient als Verrechnungskonto.

ING-DiBa: Es erfolgt gemäß den Sonderbedingungen zum "Direkt-Depot" eine automatische Wiederanlage von Ausschüttungen von bei ING-DiBa sparplanfähigen Fonds und ETFs. Und zwar ab einem Mindestausschüttungsbetrag von EUR 75,00 und unabhängig davon, ob der Fonds oder ETF als Sparplan oder Einmalanlage erworben wurde. An Erwerbskosten fällt bei der Wiederanlage der bei ING-DiBa gültige Ausgabeaufschlag an bzw. die Transaktionskosten für die Sparplan-Ausführung von ETFs. Dieser Vorgehensweise kann generell widersprochen werden.

maxblue: Ab 125 Trades im Vorhalbjahr gewährt maxblue im Folgehalbjahr einen Rabatt von 10% auf die Ordergebühren, und ab 250 Trades einen Rabatt von 20% auf die Ordergebühren. Sparplanausführungen sowie Kapitaltransaktionen zählen dabei nicht. Der Zeitraum, um sich für die Vergünstigung zu qualifizieren, ist jeweils das Halbjahr vom 1.4. bis 30.9. sowie das Halbjahr vom 1.10. bis 31.3. Der darauf folgende Zeitraum für die Nutzung der Vergünstigung ist bei der erstmaligen Qualifizierung für diese oder beim Wechsel in eine andere Rabattstufe um die ersten sechs Tage verkürzt - beginnt am 7.10. bzw. 7.4. Rabattiert werden nur Transaktionen, die zu regulären Orderprovisionen abgerechnet werden. Von der Rabattierung ausgeschlossen sind Provisionen für Bezugsrechtehandel, Sparplanausführungen, Kapitaltransaktionen sowie weitere Provisionen der Bank bei der börslichen Ausführung, Telefon-/Fax-/Briefzuschläge, von Dritten berechnete Auslagen und fremde Kosten.

onvista bank: Mit dem Preissystem "5 EUR-Festpreis" können nur Neukunden eröffnen, die in den letzten zwölf Monaten kein Kunde der onvista bank waren.

onvista bank: Für das Eintragen von Namensaktien in das Aktienregister erhebt onvista bank eine Zusatzgebühr von EUR 0,89 pro ausgeführte Kauforder. Beim Verkauf fällt sie nicht an.