Erfahrungsberichte zu
Kreditkarten-Anbietern

Neben den Konditionen können auch qualitative Faktoren wie Service, Zuverlässigkeit, Fairness, Transparenz usw. für oder gegen einen Kreditkarten-Anbieter sprechen.
Erfahrungsberichte von Bankkunden können Sie hier lesen.

Anbieter-Filter anzeigen

13.01.2021 | Volkswagen Financial Services: Kein Ärger beim Wechsel der Visa Kreditkarte
Vor einiger Zeit kündigte die VWFS den Wechsel der Kreditkarte an, ein Jahr vor dem eigentlichen Ablauf, und wies darauf hin, dass eine neue Kreditkarte verschickt würde. Als ich die neue Visa-Karte hatte, habe ich bei der Telefon-Hotline der VWFS nachgefragt, was ich mit der alten Karte machen sollte und was ich bei der neuen Karte zu beachten hätte. Die Auskunft war, die alte Karte wäre damit automatisch deaktiviert, die neue sofort ohne weitere Schritte nutzbar. Ich sollte die alte Karte vernichten, habe aber dann erst einmal überprüft, ob die alte Karte wirklich nicht mehr benutzbar ist und ob die neue de facto schon funktioniert. Tatsächlich hat die alte Karte noch funktioniert. Ich habe sie dann vernichtet, um ein Durcheinander zu vermeiden und nur noch die neue Karte benutzt. Auf den Referenzkonten wurde alles sauber verbucht. Somit hatte ich keinen oder kaum Ärger beim Wechsel. Ich bin seit neun Jahren Kunde bei VWFS mit Girokonto, früher auch mit Tagesgeld und Depot, und bin im Großen und Ganzen zufrieden.
P. D.

05.01.2021 | Volkswagen Financial Services: Chaos wie Banking in einer Bananenrepublik
Die VW Bank verschickt neue Visa-Karten. Die alte ist damit nicht mehr gültig. Da denke ich natürlich an Zahlungen oder Abhebungen mit der alten Karte. Es wurde aber eine neue Kontonummer vergeben und damit das Chaos vorprogrammiert. Große Einzahlung vom 16.12. ist bis heute 5.1. nicht auf das neue Visakonto oder das Überweisungskonto umgebucht. Kontakt über die VW-Financial-Hotline, wo für neue und alte Visakonten andere Mitarbeiter unter anderer Telefonnummer zuständig sind, einfach katastrophal. 1 ½ Stunden verlorene Zeit. Untereinander kommunizieren und das Problem klären - Fehlanzeige. Die Lastschriften waren alle aufs neue Kartenkonto umgebucht, die Gutschrift nicht. Umbuchen können die Mitarbeiter nicht, Kompetenz und Kundenfreundlichkeit ist ein Fremdwort. Was für eine Blamage für VW Financial Service.
P. A.

18.08.2020 | Volkswagen Financial Services: Seit mehr als sechs Jahren zufrieden mit der kostenfreien Visa-Karte
Seit mehr als sechs Jahren habe ich die kostenfreie Visa-Karte zu meinem Girokonto. Vor etwa vier Monaten kam die dritte Version. Damals hat mich die Kombination kostenlose Visa-Karte, kostenlose Girokarte und keine Gebühren für das Girokonto unter leicht zu erreichenden Bedingungen überzeugt. Fast Steinzeit-like wurde das Konto via Kästchenformulare eröffnet, die Kundenwerbung genauso. Das Online-Banking war am Anfang sehr schlecht, wie ich fand. Inzwischen ist dies besser. Girokonto und Kreditkartenkonto sieht man nebeneinander im Online-Banking, Liquidität von A nach B zu schieben ein Klacks. Im Vergleich zu anderen Banken bin ich auch mit der Hotline zufrieden. Halbstundenlange Sessions wie bei Postbank oder ING habe ich nicht erlebt. Obwohl nicht mein Gehaltskonto, bekam ich auf Anfrage nach elektronischer Einreichung der entsprechenden Unterlagen meinen gewünschten Verfügungsrahmen ohne Probleme. Da habe ich schon viel schlechtere Erfahrungen beim Wettbewerb gemacht, die den Nutzen einer Kreditkarte teilweise stark einschränkten. In sechseinhalb Jahren hatte ich weder mit der Karte noch mit dem Konto irgendwelchen Ärger, der zu einer Reklamation geführt hat. Von irgendwelchen Gebührenfallen ganz zu schweigen. Mein Urteil: Die Volkswagen Financial Services ist eine gute Option bei Girokonto und Kreditkarte.
Cl. K.

10.03.2020 | Volkswagen Financial Services: Gute kostenlose Visa Card
Die Volkswagen Bank bietet ein Girokonto mit guter kostenloser Visa Card. Es handelt sich um eine echte Kreditkarte, nicht um eine Prepaid-Version. Man sieht das Kreditkartenkonto parallel zum Girokonto im Online-Banking und kann direkt Geld hin und her verschieben. Das ist gut gedacht und gemacht. So schnell das Girokonto eröffnet war und den geeigneten Dispo hatte, ging es bei der Kreditkarte nicht. Erst nach etwas mehr als einem Monat hatte ich die Visa Card und den passenden Verfügungsrahmen. Danach lief es problemlos mit der Visa Karte, auch der Kartentausch nach drei Jahren ging ratz fatz. Im Euroraum habe ich auch beim Geldabheben kein Problem. Außerhalb der EU war ich noch nicht. Da muss man sich dann Abhebegebühren, Umrechnungskurse und Auslandsentgelt genauer anschauen. Seit ein paar Tagen nehme ich an der 2%-Kickback-Aktion (für Transaktionen bis max. 25 Euro) bei der Visa Kartengesellschaft teil. Das geschieht durch Registrieren der Kreditkartennummer bei Visa. Ich benutze die Karte sowieso überall wo es geht und habe auch entsprechen viele Deals bis 25 Euro pro Monat, eher mehr 20 Fälle im Monat, viel auch im Online-Handel, Wochenkarte ÖPNV, Restaurant etc. Mal sehen, ob ich die 15-Euro-Marke knacke. Aber im Ernst, auch ohne diese Aktion eine gute Karte. Also Empfehlung!
Heli

21.02.2020 | Volkswagen Financial Services: Dauerhaft kostenlose Visa Card zum Girokonto ohne Stress
Volkswagen Financial Services - früher auch Volkswagen Bank - bietet eine dauerhaft kostenlose Visa Card zum Girokonto an. Der Reiz beim Girokonto, es braucht nicht unbedingt ein Gehaltskonto zu sein, allerdings müssen monatlich mehr als 1.000 Euro in einer Summe - da ist man pingelig - eingehen. Ansonsten hat man eine saftige Monatsgebühr zu löhnen. Da ich fast immer nur 1.000 Euro pro Monat eingezahlt habe, dachte ich, es gäbe ein Problem für die Visa Card ein Limit von 3.000 Euro zu bekommen. Aber siehe da, ein Telefonanruf und eine E-Mail später war klar, dass ich mein gewünschtes Limit bekomme. Ich war allerdings auch schon einige Jahre Kunde bei der Volkswagen Bank. Mag sein, dass neue Kunden Probleme mit der Erhöhung des Anfangslimits von 1.500 Euro haben. Eine Mastercard bietet die Volkswagen Financial Services nicht an, sodass ich bisher immer mit dem Gehaltskonto bei Banken war, die eine eben solche ohne Gebühr anboten, z. B. PSD Bank Nürnberg oder aktuell die norisbank. So bin ich gut aufgestellt, redundant und transparent, keine Zinsfallen oder Umsatzziele, die es zu erreichen gibt. Seitens Volkswagen Financial Services habe ich in jetzt acht Jahren und bei der mittlerweile dritten Visa Card keinen Ärger (weswegen es auch eine Empfehlung gibt), bei der norisbank Mastercard gilt selbiges seit etwas mehr als einem Jahr.
Susanne G.

22.10.2019 | Volkswagen Financial Services: Basisangebot, Visa Card nicht nur zum Geldabheben
Auf Anfrage bekommt man für ein kostenfreies Girokonto bei Volkswagen Financial Services eine ebenso kostenfreie Visa Card, nicht nur zum Geldabheben. Es ist eine ganz normale Kreditkarte, die man für Bestellungen, Buchungen oder als Sicherheit hinterlegen kann. Im Online-Banking sieht man schön Girokonto und Kreditkartenkonto nebeneinander und kann leicht Geld hin- und herschieben. Darüber hinaus wird das Kartenkonto einmal im Monat automatisch und vollständig ausgeglichen. Der anfängliche Dispositionsrahmen der Karte wurde auf Antrag ohne größere Probleme auf meinen Wunschbetrag erhöht, den ich für meine relativ häufigen Anmietungen von Leihwägen brauche. Hervorzuheben ist bisher die gute Erreichbarkeit der Hotline, die ich zum Beispiel brauche, um die Auslieferung der Folgekarte während meiner Abwesenheit zu verschieben, oder anfangs um das Prozedere der Limitänderung zu erfragen. An sehr, sehr vielen Geldautomaten im Inland kann ich kostenlos abheben, allein vor Ort habe ich drei Möglichkeiten. Nach über fünf Jahren habe ich bis dato keinen einzigen Problemfall zu melden. Mit der neuen Karte kam kontaktloses Bezahlen dazu. Das Paket aus kostenfreiem Girokonto und Visa Card kann ich weiterempfehlen.
Marlene

24.01.2019 | Volkswagen Financial Services: Kostenfreie Variante der Visa Card: Viel mehr braucht man nicht
Ich habe die kostenfreie Variante der Visa Card bei der Volkswagen Bank. Da ich schon lange Kunde bei der Volkswagen Bank bin und diese Bank keine frei zugänglichen Geldautomaten hat, konnte man die Karte kostenfrei bekommen, um ebenso kostenfrei an beliebigen Geldautomaten mit Visa-Card-Zeichen Geld abheben zu können. Inzwischen habe ich bald die dritte Visa-Karte, die Laufzeit war bisher jeweils drei Jahre. Kontobewegungen sehe ich per SMS, im Internet-Banking sind Girokonto und Kreditkartenkonto parallel sichtbar, Liquidität kann einfach wechselseitig übertragen werden. Der Ausgleich des Kreditkartenkontos erfolgt automatisch zum Monatsanfang, nichts musste konfiguriert werden. Bei durchschnittlich 25 bis 30 Transaktionen im Jahr hatte ich noch nie Ärger. Inklusive der schnellen Bereitstellung der Karte und der Zugänge und nachfolgend der Einräumung des gewünschten Kreditrahmens habe ich keinen Grund zur Klage. Auch die Hotline ist gut erreichbar, die Informationen in Ordnung. Mittels meiner zweiten Kreditkarte (Visa Prepaid Card der ING-DiBa) kann ich auch im Euro-Ausland kostenlos Geld abheben. Man kommt auch ohne Gebühren beim Thema Kreditkarte relativ weit.
F. B.

16.11.2018 | Volkswagen Financial Services: Kostenlose Visa Card ein zuverlässiger Begleiter
Die kostenlose Visa Card zum Volkswagen Bank Girokonto ist mein zuverlässiger (Reise-)Begleiter. Eigentlich hatte ich die Visa Card nur beantragt, weil die Volkswagen Bank de facto kaum frei zugängliche eigene Geldautomaten hat und man per Visa Card vielerorts gebührenfrei abheben kann. Trotzdem ist auch diese Visa Card eine echte Kreditkarte, mit der man Sicherheiten auf Reisen stellen kann (Hotel, Mietwagen, etc.). Ärger hatte ich noch nie, obwohl ich die Karte so oft benutzt habe, dass die Folie auf dem Plastik sich abzulösen beginnt. Auch diese Karte kann schon kontaktloses Bezahlen. Das Gegenkonto ist unverzinst, im Gegensatz zu der normalen Vorsagen Bank Visa Card. Auch gibt es kein Bonusprogramm oder Rabatte bei VW-Händlern wie bei der kostenpflichtigen Variante der Volkswagen Bank. Gut ist, dass man zwischen Girokonto und Kreditkartenkonto jederzeit und augenblicklich sichtbar überweisen kann, wenn der Disporahmen nicht ausreicht. Eine ganz gute Karte, wenn man nicht im (Euro-)Ausland Geld abheben will.
G. H.

24.09.2018 | Volkswagen Financial Services: Fair für Kunden und bisher keinen Ärger bei Visa Card und VW Bank
Ich brauchte die kostenfreie Variante der Visa Card bei der Volkswagen Bank zum gebührenfreien Geldabheben aufgrund fehlender Geldautomaten. Nebenbei habe ich die Karte als echte Kreditkarte auch beim Bezahlen in Geschäften und im Internet benutzt. Nach Einrichtung eines angemessenen Kreditrahmens benutzte ich die Karte auch zum Bereitstellen von Kautionen, sei es beim Arzt im Ausland oder der Anmietung von Mietwagen. Alles hat bisher immer reibungslos geklappt. Die monatliche Kreditkartenrechnung wird automatisch zu 100% eingezogen, keine versteckte Zinsfalle also. Es sei erwähnt, dass die Dispozinsen relativ hoch sind, genauso die Währungsentgelte oder Gebühren für das Geldabheben. Mit diesen Einschränkungen kann ich die kostenfreie Variante der Visa Card bei der Volkswagen Bank empfehlen.
C. B.

15.03.2018 | Volkswagen Financial Services: Visacard gegen die kostenlose Variante getauscht
Als ich vor zwei Jahren mit meinem Girokonto, was auch gleichzeitig Gehaltskonto ist, zur Volkswagen Bank umzog, habe ich auch die Visa Card (ca. 30 Euro Jahresgebühr) der Bank genommen. Mein Fazit nach zwei Jahren, trotz Jahresgebühr und Partnerprogramm lohnt die Karte nicht. Einzig die Rabatte bei Volkswagen habe ich einmal in Anspruch genommen und ein paar Euro gespart. Die sonstigen Konditionen und Leistungen sind nichts, was man nicht anderswo sogar mit gebührenfreier Kreditkarte bekommt. Praktisch war bisher, alles in einer Hand und alles mit einem Antrag erledigt zu haben und die problemlose Einrichtung des Dispositionskredits. Zufällig sah ich die gebührenfreie Volkswagen Visa Card pur in einem Internetvergleich, die die Volkswagen Bank (auch) herausgibt, um das Problem kostenfreier Geldautomaten zu lösen. Diese reicht mir völlig, sodass ich kürzlich umstieg. Jetzt ist auch die Partnerkarte kostenlos, was weitere 22 Euro pro Jahr spart. Über einen Hinweis der Bank bei Kontoeröffnung hätte ich mich gefreut. Deshalb nur eine neutrale Bewertung, auch wenn ich des Weiteren keinerlei Ärger mit der Bank hatte und alles eigentlich rund läuft.
Linda S.

22.11.2017 | Volkswagen Financial Services: Basislösung mit der VisaCard pur, alles im grünen Bereich
Die Volkswagenbank bietet mit ihrer VisaCard pur eine kostenfreie Basislösung mit einer normalen Kreditkarte, die einmal im Monat abgerechnet wird. Zum einen wird damit das Fehlen von eigenen Geldautomaten abgedeckt und das gebührenfreie Abheben an deutschen Geldautomaten möglich, sofern mit dem Visa-Logo versehen. Zum anderen kann ich die Karte ganz normal für Internetbestellungen bzw. Kautionen/Sicherheiten hinterlegen, sei es im Hotel oder beim Mietwagen sowie bei anderweitigen Verleihern. Bis auf die etwas langsame Etappe bis zur Karte und Freischaltung derselben lief danach alles wie am Schnürchen inklusive der Erhöhung des Kreditrahmens. Selbstverständlich bekommt man kostenlose SMS-Signale bei Kontobewegungen. Bei Missbrauch bin ich ein gebranntes Kind, weswegen ich auch den Anbieter gewechselt und mir gegenüber dem alten Anbieter 30 Euro Jahresgebühr erspart habe bei in etwa gleichen Leistungen. Ich nehme an, auch für andere ein gutes Angebot.
K. E.

19.07.2017 | Volkswagen Financial Services: Kostenlose, absolut ausreichende Kreditkartenalternative bei der Hausbank
Ich bin ein Exot, schon viele Jahre bei der Volkswagen Bank. Bei Eröffnung von Produkten sind sie Zettelweltmeister. Damit muss man leben können. Auch sind nicht alle ihre Produkte sexy, siehe Depot, was die Volkswagen Bank lieber sein lassen sollte. Aber das normale (bei 1.000 Euro Geldeingang pro Monat in einer Summe) kostenlose Girokonto und der kostenlose e-TAN Generator machen die Volkswagenbank zum idealen Zweitkonto, über das ich meine ganzen Lastschriften und Daueraufträge laufen lasse. Da die Volkswagen Bank keine frei zugänglichen Geldautomaten hat, gibt es die auch gebührenfreie Volkswagen Bank Visa pur für kostenfreie Abhebungen an den entsprechenden Geldautomaten. Einmal im Monat wird das Visa Card Konto via Girokonto ausgeglichen, Zinsen fallen zwischenzeitlich nicht an. Als echte Kreditkarte kann ich hier auch Sicherheiten für z. B. Mietwagen hinterlegen. Die Abrechnungen könnten schöner und kompakter abgebildet werden, sowohl für Giro- als auch Kreditkartenkonto. Die sonstigen Features und Konditionen entsprechen dem Marktdurchschnitt.
H. K.

07.12.2016 | Volkswagen Financial Services: Kostenfreie Visa Card
Nach einer kostenfreien Periode bzw. Bonusprogrammen, die meine alte Visa Kreditkarte de facto kostenfrei machten, musste ich zuletzt Gebühren zahlen. Ein Grund mich im Internet nach einer gebührenfreien Alternative zu suchen, zumal auch die anfangs ordentliche Guthabenverzinsung des alten Kontos wegfiel. Über eine Tagesgeldaktion bin ich auf die Volkswagen Bank gestoßen, deren weitere Angebote ich mir auch anschaute. Ein kostenloses Girokonto wurde angeboten, und eine Visa Card, da die Volkswagen Bank über fast keine eigenen Geldautomaten verfügt und die Kunden dann halt mit der Visa Card an den entsprechend gekennzeichneten Automaten gebührenfrei abheben können. Zuerst dachte ich, dies wäre eine reine Prepaid Card, aber falsch, es ist eine vollwertige Kreditkarte, die man auch bei entsprechender Bonität mit einem Kreditlimit ausstatten lassen kann. Zugegeben, es war ein bisschen Papierkram und etwas Geduld erforderlich, aber am Ende hatte ich die Karte und Limit, obwohl ich das Girokonto bei der Volkswagen Bank nur als Zweitkonto nutze. Die ersten Einsätze der Karte waren unproblematisch.
S. B.

17.10.2016 | Volkswagen Financial Services: Erste eigene echte Kreditkarte - Volkswagen VISA Card mobil
Bisher habe ich mich eigentlich immer Visa-Prepaid-Kreditkarten diverser Anbieter (comdirect, ING-DiBa oder DAB Bank) bedient. Meist in Zusammenhang mit anderen Angeboten. Da ich demnächst beruflich ein halbes Jahr im Ausland bin, brauche ich zusätzlich eine echte Kreditkarte für diverse Kautionen (unter anderem private Krankenversicherung, Miete und Mietwagen). Da kam mir das Angebot meiner Bank, der Volkswagen Bank, gerade recht. Im ersten Jahr gebührenfrei, bekam ich schnell und unproblematisch an meine Kreditkarte mit einem Standardlimit. Die Erhöhung auf den nötigen Kreditrahmen war kein Problem, da ich dort mein Gehaltskonto führe und seit gefühlten fast 10 Jahren Kunde bin. Es war kein Problem die Zusendung von Karte und Zugangsdaten zurückzuhalten, bis ich aus meinem Sommerurlaub zurück war. Die Hotline war sehr nett und hilfreich, auch beim Erklären von Verified by Visa. Die Bonusprogramme und Optionen zu der Karte sind eher unwichtig, die Konditionen ansonsten im Rahmen des Üblichen. Ich werde jetzt erst mal ein Jahr testen und dann entscheiden, ob ich nach einer dauerhaft gebührenfreien Karte suche oder bleibe. In den ersten drei Monaten hatte ich keine Probleme.
Helmut G.

28.07.2015 | Volkswagen Financial Services: Danke und Tschüss
Seit 2010 bin ich Kunde bei der Volkswagenbank. Anfangs mit allen Produkten, von Depot, über Tagesgeld bis zu Girokonto und Kreditkarte. Wegen zu hoher Transaktionskosten habe ich dann das Depot vor circa zwei Jahren gekündigt. Nun kam eine unfreundliche Aktion in Sachen Kreditkarte. Für meine Volkswagen Visa Card fällt sowohl Umsatz- als auch Tank-Bonus weg. Bisher war die Karte für mich de facto kostenlos trotz Jahresgebühr. Der Wegfall der Jahresgebühr im 1. Jahr für Neukunden hilft mir als Bestandskunden nicht. Wieder mal von den Bestandskunden nehmen und in Neukundenaktionen investieren. Die Bank rechnet wohl damit, dass die Bestandskunden dies ohne Konsequenzen hinnehmen. Tue ich aber nicht, ich werde kündigen und anderswo einen Antrag stellen, dank diverser Portale ist der Leistungsvergleich einfach und vielleicht greife ich irgendwo ja einen Neukunden-Bonus ab.
Detlef R.

27.03.2015 | Volkswagen Financial Services: Volkswagen VISA Card mobil - weitgehend unbekannt
Seit vielen Jahren bin ich schon Kunde bei der Volkswagenbank. Ich habe dort Girokonto und Tagesgeldkonto, mache dort mein Online-Banking und nutze den TAN-Generator. Ich bin mittlerweile selbstständig und reise viel innerhalb Deutschlands. Dabei nutze ich die Bahn, wenn immer es Sinn macht, ganz selten fliege ich. Ortsnahe Termine bewältige ich mit dem Wagen. Die Bank wies mich vor geraumer Zeit auf die Volkswagen VISA Card mobil hin, die aufgrund der Cashbacks bei sogenannten Mobilitätsumsätzen sehr gut zu meinen Anforderungen passt. Das erste Jahr ist mittlerweile gebührenfrei, danach kostet die Karte happige 66 Euro ohne irgendwelche Versicherungen. Aber schon nach drei Monaten hatte ich durch die Cashbacks meine Kartengebühr wieder drin. Dazu bekommt man noch eine Rückerstattung auf den Jahresumsatz. Fairerweise noch ein Nachteil: die Gebühr beim Geldabheben. Trotzdem kann ich Volkswagen VISA Card mobil für Kunden mit ähnlichen Anforderungen wie bei mir durchaus empfehlen.
J. M.

Zufriedenheitsrate: 75% basierend auf 16 Berichten
positive Wertungen10neutrale Wertungen4negative Wertungen2        

Zum selektierten Anbieter liegen auch Erfahrungsberichte betreffend Girokonto, Tagesgeld und Brokerage vor.

Die Erfahrungsberichte spiegeln nicht die Meinung der Redaktion wider. modern-banking.de behält sich die Nichtveröffentlichung oder Kürzung sowie Rechtschreibkorrekturen vor.

Produktdaten Volkswagen Visa Card

Produktdaten Volkswagen Visa Card mobil

Produktdaten NABU Visa Card

Anzeige
International Card Services

OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Website. Mit der weiteren Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. mehr dazu