Erfahrungsberichte zu
Girokonto-Anbietern

20.02.2021 | Volkswagen Financial Services: Im verflixten siebten Jahr kamen die Kontogebühren
2013 bin ich bei der Volkswagen Bank, so der alte Name, mit einem Tagesgeldkonto eingestiegen. Im selben Jahr habe ich dann auch mein jetziges Haupt-Girokonto eröffnet, was ziemlich genau sieben lange Jahre gebührenfrei war und mir zusätzlich eine ebenfalls gebührenfreie vollwertige Kreditkarte zur Verfügung stellte, deren Saldo monatlich vollständig ausgeglichen wurde. Letzteres bot die Volkswagen Bank damals kostenfrei an, für den gebührenfreien Zugang zu Geldautomaten mit dem Visa-Symbol, um ein fehlendes frei zugängliches Geldautomatensystem auszugleichen. Das Tagesgeldkonto hat schon lange seinen Reiz verloren und ein vernünftiges Depotangebot gab es eigentlich auch nie, aber das normale Girokonto funktionierte gut und die Telefonhotline war auch noch gut zu erreichen, als ich bei der ING schon halbstundenweise in der Telefonwarteschleife stand. Das eigene Phlegma hielt mich zuerst ab, wieder nach einer kostenfreien Alternative zu suchen, aber seit Ende letzten Jahres bin ich bei der norisbank und habe zum Jahresende die ganzen Daueraufträge (war in 15 Minuten erledigt) geändert und die Lastschrifthalter über den Kontowechsel informiert, was nochmal eine halbe Stunde kostete. Zeit war genug zwischen Weihnachten und Neujahr, weil man nichts machen durfte. Jetzt muss ich mich an das neue Design des Online-Bankings gewöhnen. Zum 31.12.2020 habe ich bei Volkswagen Financial Services Konto und Karte gekündigt. Ich sehe das Girokonto der Volkswagen Financial Services zurzeit eher im Mittelfeld und würde es jetzt auch nicht unbedingt empfehlen.
G. K.

14.08.2020 | Volkswagen Financial Services: Wechsel von VWFS zur DKB
Nach einigen Jahren führt die Volkswagen Financial Services für ihr bisher gebührenfreies Girokonto Gebühren ein. Ich nehme dies zum Anlass, um zur DKB und da zum DKB-Cash-Konto zu wechseln. Die Konditionen und Features sind vergleichbar oder sogar etwas besser zugunsten des DKB-Kontos. Nur durch Reaktion auf Gebühreneinführung kann man das Verhalten der Anbieter beeinflussen. Ansonsten steigen die Gebühren schneller bei den Banken, die sie schon eingeführt haben, und lassen die letzten wirklich gebührenfreien Konten verschwinden. Mit dem Online-Banking, der Hotline und den anderen Rahmenbedingungen bei Volkswagen Financial Services war ich eigentlich zufrieden, mal mehr, mal weniger. In der Kündigung zum 30.9.2020 habe ich auch die Gebühreneinführung explizit als Kündigungsgrund benannt, damit die Bank Feedback bekommt. Und natürlich kostet auch die Umstellung der Einzugsermächtigungen und der Daueraufträge sicherlich eine gepflegte Stunde. Aber einmal in fünf Jahren sollte das kein Hinderungsgrund sein. Zur DKB selbst ist der Tenor tendenziell positiv, auch im engeren Familienkreis habe ich zwei langjährige Kunden, der eine der beiden wird mich auch werben. Für die Volkswagen Financial Services und ihr Girokonto gebe ich ein neutrales Voting, denn auch nach Gebühreneinführung wird es wesentlich schlechtere Angebote am Markt geben.
Jan

19.06.2020 | Volkswagen Financial Services: Kostenlos war demnächst einmal
Gebührenfrei ist nicht mehr bei der Volkswagen Financial Services ab dem nächsten Herbst. Viele Jahre lang bin ich mit meinem Hauptkonto bei der Volkswagen Financial Services und ohne größere Probleme, also ein eher zufriedener Kunde. Kein berauschendes Internet-Banking, auch nicht eine superschnelle Durchführung von Transaktionen oder Beantwortung von sonstigen Aufträgen. Hingegen Zuverlässigkeit kann man nicht bestreiten. Und es gibt - demnächst gab - eine kostenlose V PAY und vollwertige Kreditkarte, damit das kostenfreie Geldabheben an sehr vielen deutschen Geldautomaten. Tagesgelder oder Termingelder, die lohnen, sucht man lange schon vergeblich. Das Depot in Zusammenarbeit mit der DAB war auch nicht der große Wurf. Teuer und umständlich sind da die Stichworte. Neukundenaktionen oder Kunden-werben-Kunden wurde auch zurückgefahren oder gibt es (aktuell) nicht mehr. Somit ist Volkswagen Financial Services ziemlich austauschbar geworden. Ich persönlich werde wohl wechseln, obwohl mir bewusst ist, dass die gebührenfreien Girokontoangebote in Zukunft immer seltener werden. Ich möchte aber weder Empfehlung noch Nicht-Empfehlung aussprechen und denke, dass eine neutrale Beurteilung fair ist.
E. K.

22.05.2020 | Volkswagen Financial Services: Auf zwei Beinen steht man besser
... denke ich mir und deswegen führe ich mein zweites Girokonto gebührenfrei bei der Volkswagen Financial Services (VWFS). Zu diesem Girokonto bin ich über Umwege gekommen. Eigentlich hatte ich dort schon etwas länger ein gut verzinstes Tagesgeldkonto, für das mich meine Kollegin werben konnte und mit mir einen Warengutschein teilte. Ich habe dann längere Zeit nichts Weiteres mit der VWFS gemacht. Als dann mein Konto bei meiner Filialbank kostenpflichtig wurde und immer teurer, bin ich zuerst mit meinem Konto zur norisbank gewechselt, um Kosten für Karte, Kreditkarte und Überweisungen zu sparen und trotzdem noch die Geldautomaten der Cash Group nutzen zu können. Mit dem Online-Banking der norisbank habe ich aber immer ein bisschen gefremdelt und außerdem wollte ich noch ein alternatives gebührenfreies Girokonto. Da ich schon Kunde bei VWFS war, lag es nahe sich dort umzuschauen. Zu der Zeit gab es noch eine 50-Euro-Willkommensprämie und da ich der Bank bekannt war, lief der Rest wie am Schnürchen. Auch wenn kein Gehalt überwiesen wird, kann man das Konto über eine monatliche Überweisung von mindestens 1.000 Euro in einer Summe kostenfrei halten. Die Sache mit den fehlenden Geldautomaten löste sich als ich etwas später eine kostenfreie Visa Card zu dem Konto beantragte. Mittlerweile nutze ich auch die Kontokarte im Supermarkt zum Geldabheben. Also alles ist bestens. Auch das VWFS Online-Banking war gelinde gesagt gewöhnungsbedürftig, aber das hat sich nach einem Update vor ein paar Jahren deutlich verbessert. Gute Erfahrungen habe ich mit der Hotline der VWFS gemacht. Sie ist zwar nicht 7x24h, aber dafür gut, gut erreichbar und gut organisiert. Auch bei schwierigeren Fragen (z. B. zum Depot, zu dem ich aber nicht raten würde, wenn es das überhaupt noch in Zusammenarbeit mit der vormaligen DAB-Bank gibt) wird man schnell an einen kompetenten Ansprechpartner vermittelt. Auch Kulanz, ein Fremdwort für die meisten Warteschleifen-Hotlines, habe ich bei der VWFS angetroffen. In den meisten outgesourcten Hotlines haben die Mitarbeiter gar keinen Ermessensspielraum, wie mir meine Cousine berichtete, die in solchen Call-Centern immer mal wieder zeitweise arbeitet. Insofern fällt die VWFS wohltuend auf und alles in allem kann ich ein gutes Urteil aussprechen.
Sabine St.

17.02.2020 | Volkswagen Financial Services: Sehr gutes Girokonto
Die Volkswagen Financial Services bietet ein sehr gutes Girokonto, dass auch ohne Gehaltseingang bisher unter bestimmten Bedingungen (Depot, Wertpapiergeschäfte oder ein beliebiger Geldeingang > 1.000 Euro) kostenlos geführt wird. Ich benutze dieses Konto im Prinzip als Hauptkonto, alle meine Lastschrifteinzüge, aber auch Kindergeld gehen auf dieses Konto, auf welches ich von meinem jeweiligen Gehaltskonto einen Betrag größer 1.000 Euro per Dauerauftrag monatlich überweise. Damit ist die Gebührenfreiheit gewährleistet. Kostenfrei sind weiterhin eine vollwertige Kreditkarte von Visa, die auch zum Geldabheben dient und eine girocard, die ich an der Kasse verwende, mit der man aber auch in vielen Supermärkten Geld abheben kann. Wegen der Visa Karte brauche und habe ich ein paar Tausend Euro Kreditrahmen für die beiden Konten (z. B. um sie als Sicherheit hinterlegen zu können bei Hotel- und Mietwagenbuchungen), den ich aber nicht nutze. Das Online-Banking, was zwischenzeitlich total renoviert wurde, war vorher und ist aktuell sicher etwas gewöhnungsbedürftig. Weitere Angebote, die lohnen würden (Tagesgeld, Festgeld, Depot) sucht man vergeblich. Bis letztes Jahr gab es ein Freundschaftswerbung, zurzeit sehe ich nichts im Online-Banking. Ich bin zufrieden.
Corinna

05.11.2019 | Volkswagen Financial Services: Keine Probleme mit Girokonto und Kreditkarte
Ich bin mindestens seit 2014 Kunde bei Volkswagen Financial Services - damals noch Volkswagen Bank und habe weder größere Probleme mit Girokonto noch bei der Kreditkarte. Auch die letzte Umstellung vom kostenlosen TAN-Generator auf PhotoTAN war problemlos, auch wenn das Zwei-Schritt-Verfahren zur Anmeldung beim Online-Banking etwas umständlich ist. Mit dem Update des Online-Bankings vor mehr als einem Jahr hat man endlich auch ein ganz brauchbares Tool für seine täglichen Bankgeschäfte. Konto und Kreditkartenkonto hat man leicht in einem Blick und ebenso einfach schiebt man Liquidität zwischen den beiden Konten hin und her. Die V-PAY-Karte zum Konto benutze ich eher selten. Vom gebührenfreien Geldabheben bis zum Bezahlen mache ich vieles mit der VISA Card pur, auch wenn man vielerorts auch schon Geld in Supermärkten abheben kann. Das Tagesgeldkonto lohnt - wie so oft - schon lange nicht mehr. Auch beim Depot gibt es kein gutes Angebot. Früher gab es nie Wartezeiten beim Telefon-Banking, jetzt muss man schon mal 2 bis 3 Minuten warten, aber kein Vergleich zu meinen schlechten Erfahrungen bei der ING oder der Postbank. Die Auskünfte haben in der Regel Hand und Fuß. Damals gab es noch einen Willkommensbonus und ein Kundenwerbe-Programm, zurzeit meiner Kenntnis nach nicht. Aber in der Summe bleibt es ein vernünftiges Angebot.
R. E.

10.10.2019 | Volkswagen Financial Services: PhotoTAN - ein Flop
Es gelingt mir zum dritten Mal hintereinander nicht, in das Konto zu gelangen. Die Hotline (mindestens 20 Minuten Wartezeit) ist besetzt mit Mitarbeitern, die gerne Einmalkennworte versenden, aber das eigentliche Problem nicht lösen. Eine Verbindung zur Fachabteilung erfolgt nur mit Druck. Die Umstellung ist nicht gelungen und der Kunde ist der Dumme - wie beim Dieselskandal. Dienstleitung geht anders.
Norbert Herzberg

27.09.2019 | Volkswagen Financial Services: Unerreichbar
Ich versuche seit dem 14.9.2019 vergeblich jemanden telefonisch zu erreichen. PhotoTAN war aktiviert und funktionierte am 14.9.2019 aber nicht. Das Gerät neu zu aktivieren, ist unmöglich, weil nur die Eingabe der PhotoTAN als Zugangslegimitation funktioniert, also kann ich seitdem keine Bankgeschäfte tätigen. Ich kann den Bericht vom 19.9.19 nur bestätigen, bei einer anderen Rufnummer genau diese Erfahrungen gesammelt - nicht zuständig und unfreundlich, Aussage: Es gibt für den Service nur diese eine Rufnummer. Am Ende wird immer mitgeteilt: Alle Serviceplätze sind belegt, versuchen sie es zu einem späteren Zeitpunkt wieder. Ich habe ein Pluskonto und wollte eigentlich noch zusätzlich ein Girokonto eröffnen, das hat sich erledigt.
Uwe Rudelt

19.09.2019 | Volkswagen Financial Services: Massive Probleme mit PhotoTAN und nicht erreichbarem Service
Habe von einigen anderen Banken die TAN-Apps (auch PhotoTANs) selbstständig installiert. Hatte bis vor dem Stichtag 13.9. das meines Erachtens auch bei der VW-Bank am Laufen, da Überweisung auf das Tagesgeldkonto klappte. Seither geht nichts mehr und die Versuche, die PhotoTAN zu installieren, gehen auch wegen der nicht mehr vorhandenen telefonischen Hilfe, die eigentlich versprochen war, ins Leere. Gestern landete ich dann beim allgemeinen Service, wo man nur darauf verwies: "Sie können sich nicht vorstellen, was hier derzeit los ist", was ich mir allerdings schon vorstellen konnte. Ich habe inzwischen per E-Mail und Fax der Vwfs geschrieben (letzteres dokumentiert, da auch keine Dokumentation meiner E-Mails erfolgte), dass sie doch bitte fürs erste mein Guthaben auf mein Konto bei einer funktionierenden Bank überweisen solle, da ich davon ausgehe, dass ich mit meiner Installation der PhotoTAN noch lange brauchen werde, auch wenn ich mich weiterhin darum bemühen werde. Bin mal gespannt, wann meinem Wunsch nachgekommen wird oder ob ich womöglich noch einziehen lassen muss. Der Herr von der "Nicht-Onlinebanking-Abteilung", der vor allen Dingen auf seine Nichtzuständigkeit verwies, mit dem ich gestern Abend bis kurz vor 18.00 Uhr sprach, war so unfreundlich, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass sein Service im Sinne der Bank war.
J. G.

04.07.2019 | Volkswagen Financial Services: Ein gutes kostenloses Girokonto und mehr
Es gibt seit Längerem ein gutes kostenloses Girokonto bei der Volkswagen Bank. Ein Vorteil, es braucht nicht unbedingt ein Gehaltskonto zu sein, 1.000 Euro bargeldlos in einer Summe auf das Konto - egal aus welcher Quelle - reichen dazu. Ich selbst führe das Konto als Zweitkonto. Als echter Neukunde bekam ich vor fünf, sechs Jahren 50 Euro (gibt es nicht mehr) als Prämie, meine Frau als Werberin 30 Euro (bis heute so) in Form eines Gutscheins. Die Visa pur Kreditkarte ist dauerhaft kostenlos und dient zum gebührenfreien Geldabheben, mangels eigener Geldautomaten, ist aber gleichzeitig eine vollwertige Kreditkarte. Mit der girocard bekäme man auch Geld in Supermärkten. Das Online-Banking - welches gewöhnungsbedürftig ist - wurde vor ein paar Monaten auf photoTAN umgestellt. Die Hotline ist zwar nicht 7x24h verfügbar, zu Geschäftszeiten aber ohne große Warteschleife bei guter Antwortqualität. Ich hatte auch schon einen Kulanzfall, der ohne große Diskussion in meinem Sinne abgewickelt wurde. Heutzutage ist die Kontoeröffnung auch papierlos möglich, bis auf eine eventuelle Freundschaftswerbung, die auf Papier eingeschickt werden muss. Nach knapp sechs Jahren bin ich immer noch zufrieden, bleibe bei der Bank und kann durchaus eine Empfehlung aussprechen.
F. Sch.

16.03.2019 | Volkswagen Financial Services: Jahrelang zufrieden mit dem Girokonto
Anfänglich bin ich vor etlichen Jahren über ein Tagesgeldangebot zur Volkswagen Bank gekommen. Ein Kollege hatte mich geworben. Und ich habe fleißig in der Familie weiter geworben und einige Tankgutscheine bekommen. Später kam das Angebot, ein kostenloses Girokonto gegen eine Geldprämie zu eröffnen. Ein weiterer Vorteil aus welchem Grund ich die Volkswagenbank als mein Zweitkonto dann eröffnete, war, dass kein Gehaltseingang erforderlich war. Die Kontokarte und eine Visa-Kreditkarte (auch zum gebührenfreien Abheben an Geldautomaten mit dem Visa-Symbol) gab es als kostenfreie Zugabe. Seit einiger Zeit gibt es auch Geld im Supermarkt, wie auch bei vielen Wettbewerbern. Das Thema Bargeld ist also keines mehr. Die Hotline ist zwar nicht 7x24h verfügbar, aber gut erreichbar und gut informiert. Das Abändern des Limits der Visa Karte dauerte einen Anruf und einen Tag. Ein vernünftiges Depot-Angebot hat die Volkswagen Bank allerdings nicht. Vergisst man einmal den monatlichen Geldeingang von 1.000 Euro in einer Summe, ist eine Pauschale fällig. Dies ist mir einmal passiert als ich unwissend 2x 500 Euro überwies, allerdings bekam ich die Gebühren aus Kulanz ohne große Diskussion erstattet. Vorbildlich, und ich bin nach sechs Jahren auch im Photo-TAN-Zeitalter immer noch zufrieden.
H. K.

24.11.2018 | Volkswagen Financial Services: Schon viele Jahre bei der Volkswagen Bank
Ich bin schon viele Jahre bei der Volkswagen Bank. Anfangs als kostenloses Zweitkonto zugelegt, hat sich die Volkswagen Bank gemausert. Da man für die Kostenfreiheit des Girokontos sowieso 1.000 Euro (und zwar in einem Betrag) Zahlungseingang pro Monat braucht, habe ich Strom, Gas, Telefon und Müll sowie alle wichtigen Versicherungen darüber laufen lassen. Schnell habe ich mir die kostenlose Visa pur Kreditkarte zugelegt. Mittlerweile bekommt man auch in vielen Supermärkten mit der girocard zur Not Geld ausgezahlt, für mich, der nicht in der Stadt wohnt, wichtig. Um vollwertig arbeiten zu können, ließ ich mir später noch einen passenden Disporahmen für Konto und Kreditkartenkonto einräumen. Damals ging das noch per Post mit den letzten drei Gehaltsabrechnungen, mittlerweile lädt man die Unterlagen einfach hoch. Vor einiger Zeit wurde das Online-Banking modernisiert, kein großer Wurf, aber ich komme wie bei dem alten Interface auch mit dem neuen Webauftritt zurecht. Zurzeit benutze ich noch den eTAN-Generator, werde aber demnächst auf PhotoTAN und die mobile App umsteigen. Zu der Hotline kann ich nur Positives berichten, viel Mensch, wenig Computer. Dies ist mir lieber als 7x24 Computer und endlose Warteschleifen zu einem "lebendigen" Bankberater. Volkswagen Bank und Girokonto, das ist eine vernünftige Alternative.
A. K.

14.09.2018 | Volkswagen Financial Services: Jubiläum - das eigentlich verflixte siebte Jahr
Ich bin im siebten Jahr bei der Volkswagen Bank. Und war eigentlich immer zufrieden. Wohl gibt es kein vernünftiges Tagesgeldkonto mehr, aber das Girokonto ist kostenlos, die Maestrokarte und die Visa Card auch. Kostenloses Geldabheben mit der Visa Card an ganz vielen Geldautomaten und mittlerweile auch mit der Maestrokarte in vielen Supermärkten. Was will man mehr? Es wurde auch schon mal Kulanz eingeräumt als ich die Bedingungen für die monatliche Kostenfreiheit nicht ganz genau erfüllt hatte. An das Online-Banking kann man sich gewöhnen. Ein kostenloser TAN-Generator - meiner Meinung nach eines der sichersten Verfahren für Transaktionen - ist am Anfang mit dabei und so oft benutzt, dass man die Zahlen nicht mehr lesen kann. Angenehm ist auch, dass erstaunlich wenig Werbung im Bankpostfach ist. Ich benutze dieses Konto inzwischen als mein Hauptkonto, weil ich zufrieden bin.
M. S.

18.04.2018 | Volkswagen Financial Services: Nicht nur den Wagen von VW
Tchibo verkauft T-Shirts etc., ein alter Hut, verleast Kleidung schon neuer. Ich habe mein Girokonto bei Volkswagen Financial Services. Auch die machen mehr als Autos. Zuerst war meine Frau dort, sie arbeitet im Konzern, dann hat sie mich und meine Tochter für jeweils einen 30-Euro-Warengutschein geworben. Für mein kostenfreies Girokonto, über das alle meine wesentlichen, periodischen Transaktionen laufen, welches aber nicht mein Gehaltskonto ist, zahle ich nichts, da ich mindestens (und das ist wichtig) 1.000 Euro in einer Summe pro Monat anweise. Als Kunde selbst bekam ich damals 50 Euro geschenkt. Der kostenlose eTAN-Generator gibt mir ein gutes (Sicherheits-) Gefühl, die Überziehungszinsen sind gemäßigt, die (echte) Kreditkarte auch kostenfrei. Letztere wird auch an Geldautomaten mit VISA Symbol zum gebührenfreien Geldabheben verwendet. Mit Partnern bietet die Volkswagen Financial Service auch ein Depot an, welches meiner Meinung nach nicht lohnt, einzig Sonderaktionen könnten Kunden locken. Siehe aktuelles Depotangebot auf den Internetseiten der Volkswagen Financial Services. Meine Empfehlung hat sie.
Simon G.

24.01.2018 | Volkswagen Financial Services: Neuer Wagen und neues Konto
Im Zusammenhang mit meinem neuen Wagen wurde ich auf Volkswagen Financial Services aufmerksam. Nachdem ich anfänglich nur Richtung Kredit gesucht hatte, wies mich der Berater auch auf die Volkswagen Bank hin. Ich war sowieso auf der Suche nach einem kostenlosen Girokonto neben meinem Gehaltskonto bei einer Bank vor Ort. Das bot die Volkswagen Bank an. Die einzige Bedingung 1.000 Euro beliebiger Geldeingang in einem Betrag pro Monat. 50 Euro bekam ich für die Kontoeröffnung als Prämie. Kostenlose ec-Karte zum Einkaufen, kostenlose Visa Card zum gebührenfreien Geldabheben innerhalb Deutschlands und ein kostenloser eTAN-Generator waren mit in dem Paket. Anfänglich gab es auch noch ein Tagesgeldkonto mit Sonderzins. Der Berater sorgte auch noch dafür, dass ich indirekt einen 30-Euro-Tankgutschein aus dem KwK Programm bekam. Der Dispozins liegt so im Mittelfeld der Anbieter. Den Dispo für das Girokonto und den Kreditrahmen für die Visa Card (= vollwertige Kreditkarte) bekam ich zügig und ohne größere Probleme. Mittlerweile lasse ich meine Firmenaktien in einem Depot bei der Volkswagen Bank verwalten, was aber de facto bei der ehemaligen DAB Bank liegt. Auch für diesen Übertrag bekam ich eine Prämie. Einen echten, großen Kritikpunkt habe ich nicht, die Hotline ist natürlich nicht 7x24h erreichbar, die Kommunikation manchmal etwas zäh und die Kontoreröffnung war papierreich und zeitaufwendig.
S. M.

21.06.2017 | Volkswagen Financial Services: Anständiges Zweitkonto von den Wolfsburgern
Im Gegensatz zu den anderen Autobauern bietet die Volkswagen Bank ein relativ breites Banking-Angebot. Ich führe das Volkswagen Girokonto als Zweitkonto und habe eine kostenfreie vollwertige Visa-Kreditkarte mit der ich an allen Geldautomaten, die entsprechend gekennzeichnet sind, gebührenfrei Geld abheben kann. Es ist kein Gehaltskonto, aber kostenfrei bei 1.000 Euro bargeldlosem Geldeingang pro Monat. Die Kontoeröffnung dauerte ätzend lange, der Dispozins ist so la la. Das Tagesgeldkonto lohnt nur für Neukunden. Das Depot ist umständlich und teuer die Transaktionen. Dafür gibt es ein KwK-Programm und eine relativ gute und nette Hotline. Ein Dreier für das Konto.
C. S.

20.02.2017 | Volkswagen Financial Services: Vielleicht nicht sexy, aber sicher und solide
Seit 2010 bin ich bei der Volkswagen Bank. Meine Schwester, die bei VW arbeitet, hatte mich für ein Girokonto geworben, wofür sie einen Geschenkgutschein (die Aktion gibt es immer noch!) im Wert von ein paar 10 Euro bekam und ich ein gebührenfreies Konto (bei monatlichem Geldeingang von mindestens 1.000 Euro in einer Summe) mit kostenloser Maestro-Karte, Visa Card und e-TAN Generator. Damals gab es auch eine Prämie für den Neukunden, selbst dann, wenn das Konto, wie bei mir nicht das Gehaltskonto ist. Die Visa Card braucht man zum Geldabheben, da es Volkswagen Bank eigene Automaten nur in den Werken gibt. Anfänglich war das Girokonto noch geringfügig verzinst, jetzt aber schon länger nicht mehr. Ein Tagesgeldkonto war möglich, aber nur in den ersten Monat sehr gut verzinst. Zu den Standardkonditionen hat es nicht gelohnt, ebenso wie das Depot, dass die Volkswagen Bank in Kooperation mit der DAB Bank anbot. Die DAB Bank gibt es de facto nicht mehr, die Kooperation existiert bis dato aber noch. Durch den eTAN-Generator ist das Online Banking sehr sicher, weswegen ich viele meiner Einzugsermächtigungen und Daueraufträge über dieses Konto laufen lasse. Nach einiger Zeit habe ich mithilfe meiner letzten drei Gehaltsabrechnungen einen Dispo von einem Monatsnettogehalt bekommen, den ich später auch für mein Kreditkartenkartenkonto bekam mit einem formlosen Antrag und ohne weitere Unterlagen. Die Kontokarte ist auch als Geldkarte nutzbar. Stress hatte ich in den sieben Jahren nicht, die Bank hat ihre Zusagen immer eingehalten, war kundig, hilfsbereit und auch mal kulant. Also nix mit verflixtem 7. Jahr. Und Aktionär bin ich durch die VW Bank auch geworden, weil sie bei einer Depoteröffnungsaktion vor etlichen Jahren mal eine VW-Aktie verschenkte. Ich bin zufrieden und empfehle die Volkswagen Bank.
J. Fiedler

17.12.2016 | Volkswagen Financial Services: Girokonto ohne Einkommen
Habe seit einem Jahr ein Tagesgeldkonto. Und seit Dezember 2016 ein Girokonto ohne Geldeingang. Voraussetzung ist aber ein monatlicher Geldeingang von 1.000 Euro. Die schieb ich erst mal vom Tagesgeldkonto auf das Girokonto. Ab Januar folgen dann regelmäßige Überweisungen. Das Konto ist kostenlos. Eine Visa Card kann man mitbeantragen, da ich aber kein Geldeingang zu verzeichnen habe, lass ich es. Kann ich aber nachholen, brauch ich aber nicht. Nehme meine Geldkarte/Girokonto, mache meinen Einkauf und lasse mir an der Kasse bei REWE Geld auszahlen. So einfach! Mit der Visa Card kann man alle Geldautomaten nutzen mit dem Visa-Zeichen. Das Online-Banking finde ich einfach und übersichtlich. Ein Pluspunkt ist der kostenlose Bankkey-TAN-Generator. Also alles in allem für mich sehr gut händelbar. Die Servicehotline- Mitarbeiter sehr nett und kompetent. Klare Empfehlung! Manko: Ohne die Visa Card ist nur ein Geldautomat für Berlin gebührenfrei nutzbar.
A. K.

27.09.2016 | Volkswagen Financial Services: Visa Card Pur
Die Volkswagen Bank bietet die gebührenfreie Visa Card Pur fuer Kunden mit Girokonto. Daneben gibt es mindestens zwei weitere gebührenpflichtige Visa-Angebote. Die Visa Card Pur dient hauptsächlich zur gebührenfreien Geldabhebung an entsprechend gekennzeichneten Geldautomaten, da die Volkswagen Bank keine eigenen frei zugänglichen Geldautomaten hat. Sie ist aber trotzdem eine Kreditkarte mit Verfügungsrahmen und monatlichem Einzug des Saldos. Die Grenzen einer Prepaid-Karte, die ich parallel besitze, sind dann erreicht, wenn man zum Beispiel eine Mietwagenkaution hinterlegen muss. In manchen Ländern geht es gar nicht anders und Summen von 2.500 Euro oder mehr müssen geblockt werden können. Es gibt weitere Beispiele, bei denen man eine echte Kreditkarte braucht. Also habe ich ein (kostenfreies) Girokonto eröffnet, eine Prämie dafür erhalten. Dazu wurde eine Visa Card pur mit kleinem Verfügungsrahmen geliefert. Nach sechs Monaten habe ich den Verfügungsrahmen geeignet erhöhen können. Das Kreditkartenkonto erscheint im nur mäßigen Onlinebanking neben dem Girokonto. Ein ausdrückliches Lob der Hotline, Kompetenz ist mehr Wert als 7x24h Erreichbarkeit.
T. B.

09.08.2016 | Volkswagen Financial Services: Ein Tipp für Leute in der Ausbildung
Ich mache zurzeit ein berufsbegleitendes Studium. Da ich schon eine Lehre gemacht habe, werde ich zum Studienende gut 26 sein, wenn alles klappt. Studienkollegen empfahlen mir die Volkswagen Bank, eine relativ unbekannte Online-Bank aus Niedersachsen. Girokarte und Visa-Karte sind kostenlos zu dem schon an sich bis 27 bedingungslos gebührenfreien Konto. Die Girokarte eignet sich nur zum Bezahlen in Geschäften, Geldabheben kann man mit der VISA-Card im Euroraum an allen Geldautomaten mit dem VISA-Symbol ohne Zusatzkosten. Eigene Geldautomaten der Volkswagen Bank soll es ganz wenige geben. Gewöhnungsbedürftig würde ich das Online-Banking nennen, schön ist, dass ein eTAN-Generator kostenfrei mitgeliefert wird. Tagesgeld lohnt nicht für Bestandskunden, Wertpapiere habe ich nicht, dementsprechend dazu kein Kommentar. Die Hotline ist gut, aber natürlich nicht 7x24h verfügbar. Man wird selten mit Werbemails (Versicherungen etc.) belästigt. Zumindest für uns Studierende kann ich das Konto voll empfehlen.
Tim B.

15.01.2016 | Volkswagen Financial Services: Gutes Girokonto für mich als Student
Guten Gewissens kann ich das Volkswagen Bank Girokonto als Konto während des Studiums empfehlen. Natürlich habe ich eine kostenlose Variante mit möglichst wenigen Fußangeln gesucht. Zwischen 18 und 27 ist das Konto per se kostenfrei. Genauso die EC-Karte und die Visa Card. Letztere braucht man, da die Volkswagenbank keine öffentlich zugänglichen Geldautomaten hat. Für das Online-Banking gibt es auch eine App. Aber ich verwende für das Online-Banking eigentlich nur mein Notebook und den kostenlosen eTAN-Generator. Etwas umständlicher als iTAN oder mTAN aber meiner Kenntnis nach ein sehr sicheres Verfahren. An die Gestaltung des Online-Banking muss man sich gewöhnen. Gut finde ich die Vorabinformationen zu zukünftigen Abbuchungen. Das Tagesgeldkonto ist nur für Neukunden interessant. Was noch? Den Dispo habe ich nie beantragt, als Student mit Gelegenheitsjobs eher schwer, vermute ich. Zum Support: Die Telefon-Hotline ist gut, 20:00 Uhr ist allerdings Schluss, dafür kann man auch samstags anrufen, mehr brauche ich nicht. Man kann ja auch E-Mails schreiben.
Tim B.

02.04.2015 | Volkswagen Financial Services: Ein Tipp für Leute, die noch in der Ausbildung sind
Für mich als Student, aber auch für Leute, die noch in der Ausbildung sind, ist das Young Giro der Volkswagen Bank ein Tipp bzw. eine gute Alternative zu den großen Banken. Allerdings ist mit 27 spätestens Schluss. Das Young Giro ist ein kostenloses Girokonto mit passablem Dispozins. Einen kleinen Dispo habe ich aufgrund eines Nebenjobs relativ problemlos bekommen. Zu meinem Konto gehören eine V Pay Card sowie eine VISA Card, beide kostenfrei ohne Einschränkung. Die Volkswagen Bank hat ja soweit ich weiß keine eigenen Geldautomaten, also dient die Visa Card zum weltweiten gebührenfreien Geld abheben - ein Vorteil, weil man nie nach "seiner" Bank suchen muss. Gut gefällt mir auch der kostenfreie eTAN-Generator, der ein hohes Maß an Transaktionssicherheit gewährt. Komfortabel, aber meiner Meinung nach zu leicht angreifbar, ist die App für das Smartphone. Nachteil: Das Online-Banking ist altbacken. Aber in der Summe passt das Angebot schon.
K.-P. G.

06.01.2015 | Volkswagen Financial Services: Die haben tatsächlich eigene Geldautomaten
Ich bin Kunde bei der Volkswagen Bank, natürlich nicht wegen der Geldautomaten. Die gibt es nämlich nicht im öffentlichen Bereich, sondern nur in den Werken. Der gebührenfreie Zugang zu Geldautomaten erfolgt über die kostenfreie VISA Kreditkarte. Ich habe neben dem Girokonto ein Tagesgeldkonto, interne Verschiebungen zwischen diesen beiden Konten gehen ohne TAN einfach und schnell. Externe Überweisungen gehen via TAN über einen TAN-Generator, den es kostenlos zur Kontoeröffnung gab. Das erscheint mir sehr sicher und ist auch nicht zu umständlich. Also, Internetdesign können die nicht bei der Volkswagen Bank, VW baut auch nicht vergleichbar hässliche Autos. Hier wäre mal eine Überarbeitung angesagt. Richtig niedrig ist er Dispo mit über 9% nicht, ich nutze in aber kaum. Auch das Tagesgeld macht keinen Spaß mehr. Die Volkswagen Bank ist sicherlich nicht für jeden geeignet.
Mehmed S.

06.11.2014 | Volkswagen Financial Services: Licht und Schatten
Ich bin seit mittlerweile viereinhalb Jahren Kunde bei der Volkswagen Bank. Die Volkswagen Bank unterliegt der deutschen Einlagensicherung. Das war mir in den turbulenten Zeiten vor fünf Jahren wichtig. Positiv für mich auch der TAN-Generator für die Transaktionen. TAN-Listen oder mTan wären mir persönlich für mein Hauptkonto zu gefährlich. Ich benutzte dieses Konto ausschließlich online, konsequenterweise habe ich die Konto-Karten immer gleich vernichtet. Gut ist, dass Lastschriften über Vornotizen angezeigt werden und dass man zwischen Tagesgeldkonto und Girokonto ohne TAN schnell hin und her schieben kann. Weniger gut das Online-Banking, da insbesondere die Postbox aber auch das gesamte Design. Die Tagesgeldzinsen sind mäßig geworden, dafür sind die Überziehungszinsen gepflegt hoch. Die Hotline habe ich eigentlich noch nie gebraucht. So kann ich nichts dazu sagen, außer dass es keine Sonderrufnummer ist, sondern eine ganz normale mit Braunschweiger Vorwahl. Es gibt ein KwK-Programm. Letzter Punkt, man kann auch ein Depot eröffnen, dies wird dann von der DAB im Auftrag der Volkswagen Bank geführt. Dies ist aber umständlich, nicht kostenfrei und auch bei den Transaktionen unverhältnismäßig teuer, weswegen ich dieses auch nach knapp einem Jahr wieder kündigte.
H. D.

20.09.2014 | Volkswagen Financial Services: Volkswagen baut nicht nur Autos und vergibt Autokredite
Ähnlich wie die anderen Autobauer (Mercedes, BMW) vertreibt Volkswagen auch weitere Bankprodukte. Ich habe dort schon relativ lange ein Girokonto und ein Tagesgeldkonto. Ein zwischenzeitlich eröffnetes Depot habe ich wegen nicht besonders guter Konditionen und umständlicher Handhabbarkeit wieder geschlossen. Es gibt Licht und Schatten bei der Volkswagenbank. Erfreulich die kompetente Hotline, nachteilig, dass man nach 20:00 Uhr keinen mehr erreicht. Samstags sind die Öffnungszeiten noch kürzer, das könnte besser sein. Gleiches gilt für das Online-Banking, auch das sollte mal überarbeitet werden. Gut am Girokonto ist der kostenlose TAN-Generator, da fühle ich mich sicherer als bei TAN, iTan oder mTAN. Vorsicht bei Übertrag von Girokonto auf Tagesgeldkonto und umgedreht. Relativ früh am Tage wird auf den nächsten Tag valutiert. Gut, dass die internen Überträge ohne TAN-Generator gehen. Der Dispozins liegt bei 9%, ist also moderat. Das Girokonto wird geringfügig verzinst. Die Visacard bekommt man kostenfrei, ohne die ist Geldabheben problematisch. Neukunden werden gepflegt, Prämie für Kontoeröffnung auch als Nicht-Gehaltskonto, gute Tagesgeldzinsen und KwK-Programm. Die Tagesgeldzinsen für Bestandskunden sind eher durchschnittlich.
F. H.

03.12.2011 | Volkswagen Financial Services: Es gibt noch reichlich Potenzial nach oben
Die Volkswagen Bank direct hat im Vergleich zu den großen Platzhirschen im Online Banking wie comdirect bank oder Cortal Consors noch reichlich Potenzial nach oben. Angefangen bei dem doch etwas gewöhnungsbedürftigen Internetauftritt gibt es viele Punkte, die zeigen, dass die Bank professioneller werden muss. Das Kontoeröffnungsformular wirkt sehr überladen und unübersichtlich. Bei Minderjährigenkonten wurde das Original der Geburtsurkunde verlangt, was man nicht gerne herausgibt, besonders dann, wenn man im Ausland geboren wurde. Bisher hat das keine andere Bank bei Eröffnung von Minderjährigenkonten verlangt. Interne Überweisungen bzw. deren Wertstellung erfolgen zwischen Tagesgeld- und Girokonto nicht taggleich. Bei neuen Nachrichten im Postfach muss man diese Nachrichten erst anschauen, bevor man zur Kontoübersicht gehen kann. Die Darstellung der Umsätze der Konten ist ungeschickt. Die Neukunden-Konditionen sind sehr viel besser als die der Bestandskunden. Wertpapiergeschäfte werden nur über den Partner DAB bank abgewickelt. Die Abwicklung der Transaktionen via Token ist zwar sicher, aber umständlich. Zum Beispiel war die Tastatur der Token schon nach ganz kurzer Zeit nicht mehr lesbar.
Ute Bouvain

09.05.2011 | Volkswagen Financial Services: Mit technischen Schwächen aber fairen Konditionen
Ich habe mich Ende des letzten Jahres für ein Girokonto bei der VW-Bank entschieden, weil es in Verbindung mit einem gut konditionierten Tagesgeldkonto angeboten wurde und ich ein leicht zu administrierendes Zweitkonto benötigte. Der Fokus lag hier auf der Verwaltung im Internet. Für diesen Zweck muss man sich mit der (nicht immer leicht zu merkenden) Kundennummer + Passwort anmelden. Die Freigabe von Transaktionen erfolgt mit einem Gerät zur TAN-Generierung, welches umständlicherweise immer mitzuführen ist, wenn eine Überweisung kurzfristig erforderlich wird. Hier empfinde ich beispielsweise die Mobile-TAN-Prozedur als flexibler, da man in der Regel das Handy immer dabei hat. Ein alternatives Verfahren wird jedoch nicht angeboten. Für die Überweisung von Girokonto zu Tagesgeldkonto und zurück ist erfreulicherweise keine TAN erforderlich, da man sich hier nur im Kontenbereich der VW-Bank bewegt, die Umsätze werden in Echtzeit aktualisiert. Den persönlichen Kontakt habe ich als zwiespältig empfunden. Es gibt nicht für alle Kontakt-Zwecke eine Festnetznummer, die Kontaktaufnahme per E-Mail wurde jedoch zeitnah mit einem Rückruf beantwortet. Das avisierte Startguthaben für das Girokonto wurde erst nach Nachfrage gutgeschrieben.
Technisch betrachtet hatte die Internetseite leider keine 100%-Verfügbarkeit, es gab bisher zwei Problemsituationen, in denen eine Anmeldung nicht möglich war und die auf die Authentifizierung bei der Bank zurückzuführen waren. Auch gestaltet sich die Nutzung in einem HBCI-fähigen Programm als schwierig, da der Standard nicht unterstützt wird. Hier werden keine Hilfestellungen geleistet und beispielsweise auch keine Programmempfehlungen angeboten. Alles in allem hebt sich für mich das Girokonto nicht von der Konkurrenz ab, aufgrund der fairen Gesamtkonditionierung bin ich jedoch zufrieden.
Torben P.

14.04.2011 | Volkswagen Financial Services: Überzeugt mit Flexibilität und zusätzlichen Leistungen
Seit mehreren Monaten bin ich nun Kunde bei der Volkswagen Bank und Inhaber eines Girokontos des Institutes. Aufmerksam geworden bin ich Herbst letzten Jahres durch eine Online-Anzeige, in der mir unter anderem eine kostenlose Kontoführung, ein Starter Bonus über 50 Euro sowie ein Tankgutschein für die Kontoeröffnung versprochen wurde. Da auch die VW Bank nichts zu verschenken hat, sind kostenlose Kontoführung und Bonus jedoch an bestimmte Bedingungen geknüpft. Dazu gehören regelmäßige Gehalts- und Zahlungseingänge über 1.000 Euro. Jeder Interessierte sollte dies vor Eingang einer Geschäftsbeziehung mit bedenken. Ich persönlich nutze das Volkswagen-Bank-Girokonto nun als Gehaltskonto, da ich nach schlechten Erfahrungen mit dem Service der Targobank wechseln wollte. Da ich beruflich sehr viel in Österreich und Italien unterwegs bin, schätze ich natürlich sehr die Möglichkeit an allen Geldautomaten mit VISA-Symbol rund um die Uhr Geld abheben zu können. Das ist auch bitter nötig, denn eigene Geldautomaten besitzt die Volkswagen Bank nur wenige in ausgesuchten deutschen Städten. Da wäre man mit einer normalen Kundenkarte verloren. So scheint mir die flexible Abhebemöglichkeit an VISA-Automaten in allen Euro-Ländern einer der größten Vorteile des neuen Kontos zu sein. Und dieser Service ist dazu noch kostenfrei! Als Autofahrer, der sehr viel unterwegs ist, erfreut mich natürlich auch der Tankrabatt von 1%, den mir der Einsatz der Volkswagen-Bank-VISA-Card bringt. Auch das Online-Banking-Portal überzeugt mich durch klare und einfache Bedienung. Alles in allem habe ich es nicht bereut, den Schritt von der Targobank hin zum Volkswagen-Bank-Girokonto vollzogen zu haben. In Internet-Auftritt, Service und zusätzlichen Leistungen eine klare Empfehlung für diese Bank.
Stefan Z.

23.12.2010 | Volkswagen Financial Services: Super Onlinebanking mit spitzen Kundenservice
Ich bin seit über 4 Jahren bei der Volkswagen Bank. Insgesamt bin ich sehr zufrieden. Das Girokonto in Verbindung mit einem Tagesgeldkonto ist ideal. Das Geld lässt sich vom Girokonto in Sekunden auf das Tagesgeldkonto buchen und ist in der Regel sofort verfügbar. Neuerdings lassen sich auch Terminbuchungen vornehmen. So kann man freie liquide Mittel auf dem gut verzinsten Tagesgeldkonto parken und bei wiederkehrenden Abbuchungen rechtzeitig umbuchen. Dies zeigt, dass sich die Bank um die Wünsche der Kunden sehr bemüht. Auch der telefonische Kontakt ist super. Man erreicht einen kompetenten Mitarbeiter zum Normaltarif (0531-Vorwahl), der alle Belange erledigen kann. Auch ein Fehler bei der Jahresgebühr für die Motiv-Kreditkarte, der von mir erst ein Jahr später entdeckt wurde, wurde ohne Meckern gutgeschrieben. Alles in allem eine Top Direktbank. Die Bank sollte vielleicht über eine Cashpool- oder Cashgroup-Kooperation nachdenken, denn das Automatennetz und die Einzahlmöglichkeiten sind eher begrenzt.
Christian K.

09.11.2010 | Volkswagen Financial Services: Gute Virenerkennung, leider kaum Bargeldversorgung
Ich besitze nunmehr seit etwa zwei Monaten ein Girokonto bei der Volkswagen Bank. Alles in allem bin ich bisher mit dem Online-Auftritt des Direktkontos sehr zufrieden. Alles ist übersichtlich gestaltet und von der Kontoeröffnung bis zur Benutzung funktioniert alles tadellos. Die Sicherheitsmaßnahmen bei der Volkswagen Bank sind gut. Den mitgelieferten BankKey zur TAN-Generierung muss man noch mit einem Bestätigungsschreiben aktivieren. Solange das nicht geschehen ist, hat man keinen Zugriff auf die Umsätze seines Kontos. So wird recht effektiv verhindert, dass die Post vor meinem Briefkasten abgefangen wird. Ein Punkt, der mich stört, ist die Beschränkung bei der Wahl der Online-PIN. In allen IT-Magazinen wird geraten, möglichst lange Passwörter mit Sonderzeichen etc. zu verwenden und trotzdem gibt es bei der Passwortwahl die Einschränkung auf Buchstaben-Zahlen-Kombinationen. Ein besonders positiver Punkt: Vor ein paar Wochen wurde ich durch die Bank angerufen und informiert, dass mein Online-Zugang gesperrt wurde, da man bei einem Login meinerseits festgestellt hat, dass sich ein Trojaner auf meinem Rechner befindet. Obwohl ich mehrere Konten parallel führe, war sie die einzige Bank, die mich informiert und die entsprechenden Konsequenzen gezogen hat. Ein neues Einmalpasswort wurde mir zeitnah automatisch per Briefpost zugestellt, während ich meinen Rechner wieder in Ordnung gebracht habe. Der einzige Negativpunkt, der mich richtig stört, ist die mangelhafte Ausstattung mit Geldautomaten. Da ich keine Kreditkarte der Volkswagen Bank benötige, gibt es für mich keine Möglichkeit, bei dieser Bank (kostenlos) Bargeld abzuheben. Damit ist das Konto in meinen Augen nur für den Direktbetrieb geeignet, aber nicht zum alleinigen Gebrauch, wenn man öfters auf Bargeld angewiesen ist. Die Zugehörigkeit zu einem Geldautomatenverbund ist meines Dafürhaltens heutzutage obligatorisch.
Mathias Stuhlmacher

13.03.2010 | Volkswagen Financial Services: Gute Konditionen, aber wenig Geldautomaten
Bei der Volkswagen Bank direct besitze ich seit 2007 ein Girokonto. Die Bank gehörte damit zu den ersten Banken, die ein solches Konto kostenlos anboten. Die Konditionen haben sich bis heute nicht verändert: Man muss EUR 1.000 bargeldlosen Geldeingang pro Monat haben, damit keine Gebühren anfallen. Aber Achtung: Die EUR 1.000 (oder mehr) müssen in einer Summe eingehen. Zweimal EUR 500,00 zählen nicht. Gehaltsnachweise wurden von mir nicht verlangt. Trotzdem erhielt ich gleich von Anfang an eine ec-Karte sowie einen Dispokredit über EUR 500,00. Die Bankgeschäfte erledige ich meist online. Früher hatte ich bei der Sparkasse pro Online-Überweisung bis zu EUR 0,25 bezahlt, bei der Volkswagen Bank direct ist das umsonst. Überweisungen zu anderen Banken dauern allerdings schon mal zwei bis drei Tage, und wenn ein Wochenende dazwischen liegt, dauert es sogar noch länger. Da gibt es Verbesserungsbedarf. Statt einer TAN-Liste bekam ich einen "Bankey". Er sieht aus wie ein billiger Taschenrechner und generiert mir auf Knopfdruck eine aktuelle TAN. Am Anfang fand ich das eigenartig, inzwischen habe ich mich daran gewöhnt. Mein Girokonto bei der Sparkasse habe ich trotzdem nicht aufgelöst. Grund sind die einfacheren Möglichkeiten Schecks einzureichen und Geld abzuheben.
Halyna Halchuk

16.02.2010 | Volkswagen Financial Services: Ablehnung ohne Angabe von Gründen
Im Rahmen einer Neukundenaktion (Prämie von EUR 50,00 bei EUR 1.000 Mindesteingang pro Monat) wollte ich bei der Volkswagen Bank direct das Volkswagen Girokonto eröffnen. Das zugehörige Formular auf der Homepage lässt sich schnell ausfüllen, ebenso erwies sich das PostIdent-Verfahren als problemlos. Wenige Tage später erhielt ich mit der Post einen Brief, in dem man sich für mein Interesse zwar bedankt, mir jedoch nach Prüfung des Antrages (Zitat) "dieses Produkt zum jetzigen Zeitpunkt nicht zur Verfügung stellen" könne. Da ich alle Voraussetzungen für die Eröffnung des Kontos erfülle und keine Schulden habe, kann ich diese Ablehnung ohne Angabe von konkreten Gründen nicht nachvollziehen. Daraufhin habe ich mir die Anmeldeformulare per Post zuschicken lassen. Seltsamerweise konnte man diese ohne persönliche Legitimation abschicken (wahrscheinlich müsste man diese nach positiver Prüfung des Antrages nachholen). Auch dieser zweite Versuch, den ich besonders sorgfältig ausgefüllt habe, wurde mit einem vollkommen gleich lautenden Brief abgelehnt. Alles in allem finde ich das Verhalten der Volkswagen Bank direct ziemlich intransparent und deswegen die Bank für nicht empfehlenswert.
Arno Smeets

Zufriedenheitsrate: 70% basierend auf 32 Berichten
positive Wertungen18neutrale Wertungen9negative Wertungen5        

Zum selektierten Anbieter liegen auch Erfahrungsberichte betreffend Tagesgeld, Brokerage und Kreditkarte vor.

Die Erfahrungsberichte spiegeln nicht die Meinung der Redaktion wider. modern-banking.de behält sich die Nichtveröffentlichung oder Kürzung sowie Rechtschreibkorrekturen vor.

Produktdaten Volkswagen Girokonto


OK

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer Website. Mit der weiteren Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. mehr dazu