Erfahrungsberichte zu
Tagesgeld-Anbietern

Neben den Konditionen können auch qualitative Faktoren wie Service, Zuverlässigkeit, Fairness, Transparenz usw. für oder gegen einen Tagesgeld-Anbieter sprechen.
Erfahrungsberichte von Bankkunden können Sie hier lesen.



Die Darstellung lässt sich nach einzelnen Anbietern filtern. Zu folgenden Anbietern sind Erfahrungsberichte vorhanden: 1822direktabcbank GmbHAdvanzia Bank S. A.Akbank AGakf bank GmbH & Co KGAutoBank AGAvida Finans ABBank of ScotlandBank11 für Privatkunden und Handel GmbHBank11direkt GmbHBankhaus August Lenz & Co. AGBarclays Bank PLCBBBank eGBigbank ASBKM - Bausparkasse Mainz AGBMW Bank GmbHcomdirectCommerzbank AGConsorsbankCosmosDirektCredit Europe Bank N. V.DAB BankDas Direktbanking der Volksbank Mittweida eGDegussa Bank AGDenizBank (Wien) AGDeutsche SkatbankDHB Bank DeutschlandDKB, Deutsche Kreditbank AGEast West DirektEthikBankFFS Bank GmbHFIBRFidor Bank AGFIMBank p.l.c.Ford MoneyGarantiBank International N. V.GE Capital DirektGEFA BANK GmbHHamburg Commercial BankHaspa-DIREKTICICI Bank UK PLCIkano Bank AB (publ)IKB direktING-DiBa AGİşbank AGKommunalkredit InvestLeasePlan Bankmbs direktMeine BankMercedes-Benz Bank AGMerkur Privatbank KGaAMoneyounet-m privatbank 1891 AGnetbankNIBC DirectNordax Bank ABnorisbank GmbHOpel Bank GmbHOyak Anker Bank GmbHPostbankProCredit Bank AGPSA DirektbankRaboDirectRenault Bank direktSantander Bank (ehemals SEB)Santander Consumer Bank AGSantander Direkt BankSberbank DirectSKG Bank AGSteyler Bank GmbHSüdtiroler Sparkasse AGTargobank AGTF Bank ABTriodos Bank N. V.VakifBank International AGVarengold Bank AGVolkswagen Financial ServicesVTB DirektbankWüstenrot Bank AG PfandbriefbankYapi Kredi Bank Nederland N. V.Ziraat Bank International AGalle anzeigen

Anbieter-Filter anzeigen

12.12.2019 | Volkswagen Financial Services: Grobe Abzocke mit Elektroschrott
Die Volkswagen Bank hat unserer GmbH für jeden zwangsweise angegebenen wirtschaftlich Berechtigten einen PhotoTAN-Generator gesendet und dafür vom Firmen-Tagesgeldkonto je Gerät 29,75 Euro einbehalten. Die Geräte wurden nicht bestellt! Auf der Preisliste steht zwar der Preis für so ein Gerät, ich dachte aber, das sei für die Oldies oder Sicherheitsfanatiker, die keine App benutzen wollen oder können. Unsere Beschwerde hat leider nichts gebracht. Zum Klagen war der Betrag zu klein und unsere Zeit zu wertvoll. Ansonsten funktioniert es. Attraktiv fand ich den Zins von 0,00% statt 0,01% wie bei vielen anderen. Das spart Arbeit in der Buchhaltung.
Ulrich Meier

03.02.2017 | Volkswagen Financial Services: Versunken im Zins-Nirwana
Im Rahmen der Zinssenkungen über die letzten Jahre habe ich wie auch allenthalben empfohlen Konto-Hopping betrieben. Das ist zwar etwas mühsam gewesen, aber gerade bei Tagesgeldkonten ist der Aufwand überschaubar. Ich hatte immer einiges anzulegen, habe mich streng an die Regel gehalten, nicht mehr als 100.000 Euro bei einem Institut anzulegen, und bin bei der Länderauswahl in Deutschland, den Niederlanden, Frankreich oder Österreich geblieben. Wichtig war für mich, dass KESt und Soli direkt abgeführt werden, da für mich die Pauschalversteuerung günstiger ist als die Kapitalerträge bei der Einkommenssteuer zu erklären. Deswegen sind auch viele Angebote von Zinsportalen wie WeltSparen für mich uninteressant. Zuletzt war ich u. a. bei der Volkswagen Bank. Die Kontoeröffnung hat vergleichsweise lang gedauert, vermutlich auch, weil das Neukundenangebot in erlaubter Anlagesumme und Zinsgarantie deutlich über dem Wettbewerb lag. Allerdings ist der Unterschied zwischen Neukundenzins und Standardzins zuletzt sehr groß gewesen. Demnächst sind es noch 0,2% an Standardzins, da bin ich weitergezogen. Außerdem konnte man auch nur ein einziges Mal an einer Neukundenaktion teilnehmen. Besser ist man hier bei der ING-DiBa dran, die nach einer Karenzzeit von 12 Monaten (als Nichtkunde) wieder den Sonderzins, aber auch Kundenwerbung erlaubt. Bei Consorsbank ist die Sperrfrist ein halbes Jahr und die Maximalanlage 20.000 Euro, auch hier ist Kundenwerbung wieder möglich. Zuletzt habe ich mir auf Jahresbasis noch mal 1% bei der DenizBank gesichert. Meine Erwartung ist aber, dass durch die Inflation getrieben wir langsam das Ende der Zinssenkungen sehen.
K. E.

06.10.2016 | Volkswagen Financial Services: Parkmöglichkeit für größere Tagesgelder und noch ein bisschen mehr
Durch Hausverkauf und nachfolgendem Erbe kam ich plötzlich in die Verlegenheit, eine hohe fünfstellige Summe anzulegen. Meine Hausbank, das war klar, war nicht an Tagesgeldern oder kurzfristigen Termingeldern interessiert. Deutlich unter der Inflationsrate, nein, dies wollte ich dann doch nicht. Um Zeit zu sparen, habe ich im Internet recherchiert, unter anderem auch bei modern-banking. In den Vergleichen gab es ein Neukundenangebot, das in Laufzeit und Anlagesumme super passte und den fast den fünffachen Zins des Angebots der Hausbank hatte. Volkswagen Bank, ich schluckte, wegen des VW-Abgasskandals. Aber die Bank, von VW gerne genutzt für Leasing und andere Finanzierungen rund um das Auto, unterliegt ganz normal der deutschen Einlagensicherung. Sogar ein Kollege hatte ein Konto bei der Volkswagen Bank und war nicht unzufrieden. Die weitere Suche im Internet ergab keine Ausschlussgründe. Also habe ich unter Empfehlung des Kollegen zuerst ein Tagesgeldkonto eröffnet, kurz danach ein kostenloses Girokonto, welches als kostenfreies Zweitkonto taugt. Die Sachprämie hat mein Kollege mit mir geteilt, für das Girokonto bekam ich eine eigene Prämie. An das Volkswagen Bank Online-Banking kann man sich gewöhnen, auch wenn es zuerst etwas unübersichtlich wirkte. Die Hotline ist nett, gut und nimmt sich Zeit. Sie wies mich auf eine aktuelle Depotübertragsaktion hin, und da ich einen Teil des Geldes anderweitig anlegen wollte, bin ich seit Kurzem auch Aktionär. Ein paar offene Immobilienfonds hatte ich schon viele Jahre bei meiner Hausbank, die sind jetzt auch bei der Volkswagen Bank. Mit dem Zinsvorteil von mehr als 150 Euro selbst zu guten Wettbewerbsangeboten, habe ich in Summe einen guten Schnitt gemacht.
F. B.

11.05.2016 | Volkswagen Financial Services: Mit dem Tagesgeld zur Volkswagen Bank wechseln
Die Volkswagen Bank ist zurzeit interessant, besonders wenn man nicht nur die üblichen 10.000 Euro anlegen muss, die vielfach die Grenze bei Sonderaktionen bilden. 100.000 Euro Grenze, das ist ein Wort, das sollte doch 90% der Kunden zufriedenstellen. 1,25% p. a. bei 4-monatiger Garantie und monatlicher Zinsgutschrift, wo doch meine Bank gerade auf 0,70% p. a. reduzierte, waren Anlass genug für mich aktiv zu werden. Ich habe das normale Postident benutzt, es gibt wohl auch das Videoidentverfahren. Schnell waren sie nicht, nach etwas mehr als einer Woche war mein Konto eröffnet, was ich allerdings erst zwei weitere Tage danach erfuhr. Die Zinsgutschriften erfolgten ca. am 25. eines Monats, verstanden hab ich es nicht, aber egal. Den Freistellungsauftrag hatte ich der Kontoeröffnung beigelegt, alles problemlos. Postfach und Kontodarstellung sind nicht berauschend, dafür geht das Rückbuchen auf das Referenzkonto einfach. Für die Kundenwerbung gilt: Neukunde ist, wer 36 Monate kein Volkswagen-Bank-Kunde war, abweichend von dem Neukundenangebot, das man nach 12-monatiger Pause wieder bekommt.
F. H.

15.04.2016 | Volkswagen Financial Services: Interessante Tagesgeldaktion
Ich habe nichts zu verschenken und bin im Rahmen der laufenden Aktion mit meinem Tagesgeld bei der Volkswagenbank gelandet. Nachdem ich bei meinen beiden laufenden Tagesgeldkonten/-anbietern bei 0,5% angekommen war, habe ich meinen inneren Schweinehund überwunden und habe nach langer Zeit gewechselt. Befürchtet hatte ich mehr Aufwand, aber der Antrag war schnell ausgedruckt, ausgefüllt sowie unterschrieben und auch das PostIdent war in einer Viertelstunde erledigt. Gemäßigt viel Papierkram kam und ein "etwas anderes" Online-Banking. Die Rücküberweisung geht denkbar einfach ohne TAN, nur auf das Referenzkonto. Mir reicht das vollkommen. Allein innerhalb der Laufzeit macht dies bei meiner Anlagesumme über 250 Euro brutto bzw. 180 Euro netto Zinsunterschied aus. Da kann man mal zur Post, zumal außer einer eventuellen späteren Kündigung/Auslösung keine weiteren Aufwände sind und ich die Zinsen nicht in der Steuererklärung angebe, da der Zinsabschlag für mich günstiger ist.
S. St.

13.03.2016 | Volkswagen Financial Services: Nichts für Dauerkunden, aber gut mit der aktuellen Sonderaktion
Ich bin Volkswagen Bank Kunde mit dem Girokonto und das seit vielen Jahren. Es ist mein Hauptkonto für Überweisungen und Daueraufträge. Jetzt hatte ich sehr kurzfristig einiges Geld aus einem Immobilienverkauf zu parken. Da kam mir das Angebot der Volkswagen Bank, 1,25% (p. a.) auf vier Monate garantiert und für immerhin 100.000 Euro gerade recht. Im Gegensatz zu Kunden, die erst noch ein Postident machen mussten und wohl teilweise lange warten mussten, sah ich als Bestandskunde innerhalb ganz weniger Tage mein Tagesgeldkonto im Online-Banking. Der Vollständigkeit halber sei erwähnt, dass ich mich auch noch von meiner Frau werben ließ, wodurch sie einen 30 Euro Warengutschein erhielt. Kurz nach der Kontoeröffnung senkte die EZB noch mal die Leitzinsen, und wie man sehen kann, bröckelten die Tagesgeldzinsen zuletzt wieder kräftig ab. So fühle ich mich bestätigt in meiner Entscheidung. Allerdings habe ich eine gewisse Ratlosigkeit über die Zeit danach, wirklich anlegen kann man ja im Zinsbereich guten Gewissens auch im mittleren oder langen Bereich nicht. Zwei Dinge noch: Das Online-Banking fällt vom Design etwas aus dem Rahmen und die Hotline ist natürlich keine, die 7x 24h zu erreichen ist, aber dafür sehr gut, was ich nach sechs Jahren resümieren darf. Negativ: Aufpassen, der Standard-Tagesgeldzins ist jenseits der 100.000 Euro und nach vier Monaten nur 0,3% p. a.! Trotzdem, meine Empfehlung für die Volkswagen Bank.
H. Kr.

28.02.2016 | Volkswagen Financial Services: Schwachpunkte Tagesgeldkonditionen
Im Vergleich zu anderen Banken wie zum Beispiel Varengold erfolgt nach meiner Erkenntnis die Wertstellung erst um einen Tag verzögert. Das bedeutet aus meiner Sicht einerseits eine verzögerte Verfügbarkeit und prinzipiell auch einen Verlust an Zinsgewinnen. Der schöne Neukundenbonus für 3 Monate wird geschmälert und nicht real für volle 3 Monate gewährt, da das maßgebliche Anfangsdatum ca. 1 Woche vor einer eigentlichen Kontoverfügung (Erhalt der Zugangsdaten) liegt. Das Login-Fenster gefällt mir im Übrigen auch nicht, da es rechts am Rand gelegen, nur mit einer kleinen Schrift dargestellt wird.
R. J.

08.02.2016 | Volkswagen Financial Services: Beginn der 4-Monatsfrist
Tatsächlich erhält man nicht für volle 4 Monate die Sonderverzinsung. Für die Berechnung der 4-Monatsfrist ist nicht der Geldeingang wie bei einer Festgeldanlage maßgebend, sondern das Datum des Schreibens der Volkswagen Bank über die Kontoeröffnung (Rückdatierung?). Ende der Sonderverzinsung laut Bank am 17.05.2016, Datum auf Bestätigungsschreiben zur Kontoeröffnung 18.01.2016, eingegangen erst am Donnerstag, den 21.01.2016 (Mitteilung der Kontonummer für die Überweisung)! Eingang der letzten Zugangsdaten für das Onlinebanking am 25.01.2016. Zur Kontodeckung für einen Lastschrifteinzug durch die Volkswagen Bank muss man wissen, dass die Kontoeröffnung schnell ging: PostIdent war am 15.01.2016. Im Übrigen wurde mir am 18.01.2016 dieselbe Kundennummer wie für eine frühere Geldanlage bei der Volkswagen Bank mitgeteilt, obwohl ich vor 4 Jahren per Postbrief die Löschung des früheren Kontos beauftragt hatte.
G. Lang

03.11.2015 | Volkswagen Financial Services: Alles bestens (für die nächsten 4 Monate?)
Durch modern-banking.de erfuhr ich vom Tagesgeldangebot der Volkswagen-Bank mit 1,25% für 4 Monate. Da ich mich gerade über die unzuverlässige Dauer von Überweisungen auf mein Referenzkonto beim Tagesgeldanbieter Varengold Bank ärgerte, kam mir dieses Angebot sehr gelegen. Kontoeröffnung war nach ca. 10 Tagen vollständig erledigt. Die VW-Bank bietet die mir wichtige Funktion Terminüberweisung an. Eine darüber ausgeführte Überweisung geht am selben Buchungstag schon morgens auf meinem Postbank-Konto ein, eine Überweisung von einer VR-Bank aufs Tagesgeldkonto wird auch am selben Tag gebucht. Überweisungen können telefonisch oder online gebucht werden. Der Freistellungsauftrag kann online geändert werden. Mit dem Onlinebanking bin ich auch zufrieden, unter anderem geht das Einloggen schnell (im Gegensatz zur Varengold Bank). Da bei Überweisungen keine TAN einzugeben ist (worin ich kein Sicherheitsproblem sehe), spart man auch dabei Zeit. An der Hotline wurde mir bisher auch schnell und kompetent geholfen.
Eine werktags bis 17 Uhr eingegebene Überweisung auf das Referenzkonto wird dem Tagesgeldkonto am nächsten Tag belastet (und geht dann auch auf meinem Postbank-Konto ein). Wird dies nach 17 Uhr oder am Wochenende gemacht, dauert es einen Tag länger. Probleme damit lassen sich durch Verwendung der Terminüberweisung gegebenenfalls vermeiden. Schön ist die Möglichkeit über Lastschrift Beträge vom Referenzkonto umbuchen zu können. Diese werden bei mir (Postbank) taggleich verbucht, der Betrag ist also schneller auf dem Tagesgeldkonto als bei einer Überweisung vom Referenzkonto. Fazit: Für die nächsten 4 Monate auf jeden Fall zu empfehlen. Mal sehen, wie dann der Bestandskundenzins aussieht. 0,3% sind mir jedenfalls zu wenig.
anonym

06.07.2015 | Volkswagen Financial Services: Grundsolides Tagesgeldkonto bei den Autobauern
Im Rahmen der ganzen Griechenland-Unruhen bin ich mit meinem Tagesgeld lieber wieder zurück nach Deutschland gegangen und da zur Volkswagenbank aufgrund eines Neukundenangebotes. Ich war bei der Sberbank und bei MoneYou, Ersteres habe ich ganz geschlossen - auch wegen Zinssenkung - und Letzteres leergeräumt. Wenn denn Einlagensicherung, dann die deutsche. In anderen Ländern bin ich mir nicht sicher, ob ich im Krisenfalle gleichbehandelt werde. Die Kontoeröffnung könnte ruhig etwas kürzer und einfacher sein, auch die Bearbeitung hat alles in allem über zwei Wochen gedauert. Im Online-Banking merkt man schon, dass man nicht bei den großen Online-Banken wie comdirect oder ING-DiBa ist. Aber das Angebot ist in Höhe und Zinsgarantie in Ordnung und passt super zu meinem Anlagevolumen. Die Hotline macht einen wirklich guten und kompetenten Eindruck, soweit man das nach zwei Telefonaten sagen kann. Ich empfehle das Volkswagen Tagesgeld weiter.
Karin S.

19.09.2014 | Volkswagen Financial Services: Langsame Wertzustellung, schwaches Online-Banking
Aufgrund des aktuellen Sonderzinses in Höhe von 1,4 Prozent bis zu einem Anlagebetrag von 50.000 Euro für die ersten vier Monate habe ich das Tagesgeldkonto "Plus Konto TopZins" bei der Volkswagen Bank eröffnet. Die Bearbeitungszeit nach Durchführung des PostID-Verfahrens dauert eine Woche. In dieser Zeit trudeln dann drei Schreiben ein. Hier ist auch gleich der erste Kritikpunkt: Die Sonderzinsphase beginnt schon am Tag des PostID-Verfahrens. Zu diesem Zeitpunkt hat man die neue Kontoverbindung noch gar nicht, sodass man den Sonderzins nicht nutzen kann. Fairer wäre es, wenn die Sonderzinsphase erst beginnt, wenn man letztendlich alle Kontoeröffnungsunterlagen bekommen hat. Ganz negativ ist die langsame Wertzustellung bei Rücküberweisungen auf das Referenzkonto. Bei anderen Direktbanken, wie etwa bei der Renault Direkt Bank oder FFS Bank, erfolgt eine Rücküberweisung taggleich auf das externe Referenzkonto, wenn der Überweisungsauftrag vor 9 Uhr morgens erteilt wird. Hier lässt sich die Volkswagen Bank zwei bis drei Bankarbeitstage Zeit. Ebenso kann man bei anderen Direktbanken einen eigenen Benutzernamen für das Online-Banking wählen. Nicht so bei der Volkswagen Bank: Hier muss man die vorgegebene Kundennummer benutzen, was nicht besonders benutzerfreundlich ist, da man eine weitere Kundennummer auswendig lernen muss. Insgesamt gibt die Volkswagen Bank also ein eher schlechtes Bild ab. Daher werde ich wohl meine Anlage abziehen, sobald die Sonderzinsphase abgelaufen ist.
Mark Landau

26.08.2014 | Volkswagen Financial Services: Nur bei Sonderaktionen interessant
Ich bin zurzeit zum zweiten Mal mit dem Tagesgeldkonto bei der Volkswagen Bank. Da ich doch ab und an ein paar zehntausend Euro zu parken habe, die immer verfügbar sein müssen, habe ich in einem Tagesgeldvergleich gesucht und die Volkswagen Bank gefunden, 1,4% p.a. für 4 Monate und bis zu 50.000 Euro garantiert, dazu eine deutsche Bank (-> Einlagensicherung). Verfügungen gehen nur auf ein Referenzkonto, das nur relativ umständlich zu ändern ist. Überweisungen auf das Volkswagen Bank Tagesgeldkonto sind von beliebigen Konten möglich. Aber unbedingt auf die Sonderzinsperiode achten, der Bestandskunde wird bescheiden abgefertigt, schlechter noch als bei vielen Wettbewerbern. Das Online-Banking ist schwach, aber wer braucht das schon oft bei Tagesgeldern? Die Kundenhotline erreicht man leicht. Was noch? Auch Minderjährige dürfen so ein Konto eröffnen und ich durfte meinen Sohn sogar werben. Man konnte zwischen Sachprämien und Gutscheinen wählen. Für wenn es passt, eine Empfehlung!
Klaus-Peter H.

29.04.2012 | Volkswagen Financial Services: Schnelle Ausführung
Die Eröffnung des Tagesgeldkontos "Plus Konto TopZins online.pur" hat ab Abgabe des PostIdent Verfahrens bei der Post gerade mal eine Woche gedauert. Es kamen insgesamt drei Schreiben nach Hause. Zunächst einmal die Bestätigung mit der Kontonummer und in den darauf folgenden Arbeitstagen ein Schreiben über die Kundennummer und ein Weiteres mit dem Einmalkennwort. Auch die erste Buchung vom Referenzkonto auf das Plus Konto Zins Plus ging gut und schnell über die Bühne. Das aktuelle Angebot bietet bis zum 01.10.2012 2,3% Zinsen für Neukunden, bei monatlicher Zinszahlung. Danach wird der Zinssatz natürlich vermutlich wieder herabgesetzt. Für Bestandskunden liegt der aktuelle Zinssatz bei 1,5%. Letztlich ist das natürlich für Bestandskunden ärgerlich, sollte jedoch niemanden daran hindern das Konto nach Auslaufen der besseren Konditionen zu kündigen und ein Konto bei einem anderen Anbieter abzuschließen! ;-) Ich hoffe es bleibt alles weiterhin so positiv!
Marc Schmitz

21.10.2011 | Volkswagen Financial Services: Eigentlich nur gute Erfahrungen
Habe nie Probleme mit meinem Tagesgeld, Überweisungszeiten oder Sonstigem gehabt. Die Mitarbeiter waren am Telefon immer freundlich und sehr hilfsbereit. Die Überweisungszeiten scheinen für mich ganz normal wie bei anderen Banken auch. 2-3 Bankarbeitstage sind ja normal, und in dieser Frist lief das bisher auch immer ohne Probleme. Die angesprochene Umstellung der Konten konnte ich auch feststellen, aber dies war mir vor der Tagesgeldanlage bewusst, da es deutlich in den Bedingungen drin stand. Ich kann diese Bank, entgegen den Meinungen meiner Vorredner, empfehlen - vor allem weil die VW Bank auch bei den Zinsen immer zu den Top5 gehört!
Rico Wagner

15.09.2011 | Volkswagen Financial Services: Wollen oder können nicht
Wir haben 2 Tagesgeld-Konten bei der VW-Bank eröffnet, um je 50.000 Euro darauf zu positionieren. Wir sind seit ca. 6 Wochen damit beschäftigt. Die erste Überraschung war, dass Eheleute kein gemeinsames Konto eröffnen können. An ein Konto kommen wir heute noch nicht ran, auf dem anderen liegen 100.000 Euro. Das macht natürlich keinen Sinn, das Geld sollte gleichmäßig auf beide Konten verteilt werden, damit beide Summen je 2,5% erhalten. Trotz mindestens 4 mündlichen und mehreren schriftlichen Absprachen ist die Aufteilung immer noch nicht erfolgt. Da die Zeit der 2,5-Prozente einen festen Endtermin hat, bedeutet die nicht erfolgende sinnvolle Buchung konkreten Verlust für uns. Nachtigall?! Im Vergleich zu der Kontoeröffnung bei Cortal Consors ein unerfreuliches, zeitaufwendiges, frustrierendes Tun. Gespräche am Telefon meistens sehr höflich, aber auch erste Mitteilungen im dumpfen Charme der Niedersachsen. Überraschend auch der häufig schlecht funktionierende Internetauftritt beim Ausfüllen von Formularen. Kein Vergleich mit der Mercedes-Benz-Bank, nur sind dort die Prozente leider geringer.
Prof. Gottfried Ehrenstein

14.04.2011 | Volkswagen Financial Services: Satz mit x ... so was geht gar nicht
Ich möchte mich unumwunden meinem "Vorschreiber" anschließen! Bis dato war ich mit der VW-Bank immer recht zufrieden, auch mit dem Service, der bei mir per Mail ablief (bin auch schon ca. 3 Jahre Kunde). Nun sah ich mehr oder weniger zufällig, dass unsere Treuekonten zu Anfang April umgebucht wurden auf online.pur - gut, hätte ich wissen müssen, dass unsere Aktion dann auslief, und nicht galt bis 01.08. Meine Rückfragen wurden unzureichend beantwortet - inzwischen hatte ich auf "die alten Treuekonten" neue Einzüge veranlasst, die auch ausgeführt wurden - zu spät erhielt ich dann die Nachricht, dass für neues Geld nochmals ein neues Treuekonto angelegt werden muss. Etwas irreführend, und gerade denke ich - eventuell auch Absicht? Nun denn, gestern sah ich den Rechnungsabschluss - das neue Geld war auf dem alten Treuekonto lediglich mit 1,35% verzinst - meine Anfrage diesbezüglich wurde nicht beantwortet, und wie ich HEUTE sehe, wurden die Treuekonten stillschweigend in online.pur umgebucht! Mit "NEUEM Geld"! Ich hatte schon angedeutet, dass ich geneigt bin, unser Tagesgeld woanders zu platzieren. 1,35% bekommt man fast überall, bei Direktbanken zumindest. Und wenn ich sogar noch ein Prozent mehr bekomme, macht das sich je nach Anlagevolumen deutlich bemerkbar. Liebe Volkswagen-Banker - so geht es nicht! Bis dato hatte ich eigentlich immer den Eindruck, es handelt sich um eine besonders seriöse Bank - momentan sehe ich da einige Defizite - im wahrsten Sinne des Wortes!
U. J.

12.04.2011 | Volkswagen Financial Services: Neukunden 2,00%, Bestandskunden 1,35%
Seit langem bin ich Kunde der VW-Bank. Klar ist, dass das ehemals hohe Tagesgeld-Zinsniveau dem aktuellen Leitzins angepasst wurde. Nun wurde der Leitzins aber um 0,25% erhöht, das Tagesgeldzinsniveau jedoch nicht angepasst. Neukunden werden mit 2,00% angelockt, die guten alten Bestandskunden werden mit 1,35% abgespeist. Wenn die VW-Bänker kein ähnliches Angebot wie das ausgelaufene "Treue-Plus-Konto" machen, werde ich nach langen Jahren zu einem günstigeren Anbieter wechseln. Gerne bin/war ich Kunde der VW-Bank, gleiches höre ich von meinen Freunden und Bekannten. Vielleicht ist es ja so, dass man bei der VW-Bank darauf hofft, dass die alten Bestandskunden aus reiner Bequemlichkeit bleiben. Man sollte sich nicht scheuen zu einer - was die Konditionen anbetrifft - besseren Bank zu wechseln. Denn nur wirkliche Konkurrenz belebt das Geschäft.
Walter Rihm

Zufriedenheitsrate: 50% basierend auf 17 Berichten
positive Wertungen7neutrale Wertungen3negative Wertungen7        

Zum selektierten Anbieter liegen auch Erfahrungsberichte betreffend Girokonto, Brokerage und Kreditkarte vor.

Die Erfahrungsberichte spiegeln nicht die Meinung der Redaktion wider. modern-banking.de behält sich die Nichtveröffentlichung oder Kürzung sowie Rechtschreibkorrekturen vor.

Produktdaten Plus Konto

Produktdaten Plus Konto online.pur

Produktdaten Plus Konto Business