Erfahrungsberichte zu
Brokerage-Anbietern

Neben Transaktionskosten und Depotgebühren können auch qualitative Faktoren wie Service, Zuverlässigkeit, Erreichbarkeit, Informationsangebot, Orderoptionen usw. für oder gegen einen Online-Broker sprechen.
Erfahrungsberichte von Bankkunden können Sie hier lesen.

Anbieter-Filter anzeigen

11.09.2021 | justTrade: Einfach und ausreichend
Mit den Worten einfach und ausreichend ist der relativ neue Online-Broker justTrade gut beschrieben. Mein Profil: Ich handele Aktien, mehrheitlich deutsche oder europäische Unternehmen, ab und an einmal ETFs, Aktien- oder Immobilienfonds. Und dafür möchte ich günstige Transaktionskosten, was justTrade an einigen deutschen Handelsplattformen bietet, wobei wiederum die Auswahl der Handelsplätze relativ klein ist. Da ich fast nur sehr liquide Titel handele, kann ich damit gut leben. Der zeitliche Aufwand, um an das Depot zu kommen, ist wirklich sehr überschaubar. Mit zehn bis zwanzig Minuten - je nach Erfahrung - kommt man für die Depot- und Kontoeröffnung hin. Vor allem die Bearbeitungszeit hat mich überzeugt. Ich kann mich nicht erinnern, jemals schneller an ein operatives Depot gekommen zu sein. Binnen einer Woche war alles erledigt, was normalerweise beim Wettbewerb einige Wochen dauert. Das Handling war zwar dann etwas gewöhnungsbedürftig, aber nach kurzer Zeit kommt man auch damit zurecht. Insgesamt ein wirklich gutes Paket und empfehlenswert für normalen Aktienhandel.
G. F.

18.07.2021 | justTrade: Ideal für das Zweitdepot
Ich habe recht früh bei justTrade ein Depot eröffnet, mit dem Ziel, Gebühren im Vergleich zu meinem Hauptbroker zu sparen. Bei justTrade gefällt mir, dass ich eine App und den Desktop nutzen kann und immer eine Auswahl bei den Handelsplätzen habe. Der Handel ist problemlos und extrem schnell möglich. Inzwischen habe ich fast mein ganzes Orderverhalten (ca. 250 Trades im Monat) zu justTrade gegeben und handele kaum noch über meinen "Hauptbroker". Wenn ich die Gebühren zusammenrechne, die ich seitdem gespart habe, sind das mehrere Tausend Euro. Für mich eine klare Empfehlung!
P. M.

03.06.2021 | justTrade: Noch im Rohbau
Vor ein paar Wochen habe ich ein Depot bei justTrade eröffnet. Die Depoteröffnung lief super einfach ab, sowohl was den Depot- und Konto-Eröffnungsantrag betraf als auch das VideoIdent. Auch danach war justTrade so fix wie ich es noch bei keinem Broker erlebt habe, und da habe ich Erfahrungen aus über zwanzig Jahren Internet-Handel von Wertpapieren. Für viele wird es dann nach der Anmeldung anders als gewohnt aussehen. Mit einiger Mühe findet man Depotnummer nebst BLZ und Kontonummer, die Abwicklung macht die Sutorbank für justTrade. Handeln kann man bei Quotrix, L&S und Tradegate gebührenfrei, allerdings geht bei Tradegate keine Limit-Order, man bekommt nur einen Spread gestellt, der ein paar Sekunden gültig ist. Ich habe den Handel über L&S schon ein paar Mal genutzt, auch eine Dividende ging ein. Im Postfach werden wie auch anderswo gehabt unter anderem die Wertpapierabrechnungen abgelegt. Auf dem Dashboard wird Performance und Kontostand angezeigt. Ein Link weist in das Orderbuch. Formulare, z. B. Depotübertragsaufträge, sucht man hier vergeblich. Das wird nicht jedem gefallen. Auch im Hinblick auf die wenigen Handelsplätze ist trotz der Gebührenfreiheit der Transaktionen keine uneingeschränkte Empfehlung drin.
H. G.

07.05.2021 | justTrade: Von Anfang an bei justTrade dabei
Ich bin relativ früh bei justTrade eingestiegen. Nach ein paar Wochen kann ich von meinen ersten Erfahrungen berichten, die vorwiegend gut sind. Zuerst zur Konto- und Depoteröffnung, die gut organisiert vom Antrag über die Authentifizierung zum Konto- und Depotzugang führt, und das binnen einer Woche. Ich habe dann eine Testüberweisung gemacht, um Funktion und Buchungszeiten zu sehen, und auch da war am nächsten Banktag die Liquidität bei der Sutor Bank, die die Bank hinter dem Produkt justTrade ist. Dann habe ich liquide Aktien gebührenfrei über den Börsenplatz Lang&Schwarz gekauft. Die Kursstellung war in Ordnung. Beschweren ist nicht so leicht. Man hat zwar ein Postfach für Mailempfang, kann aber selbst aus dem Online-Banking nicht schreiben. Über das Impressum der Webseite bin ich dann meine Beschwerde losgeworden. Tradegate kam später als gebührenfreier Handelsplatz dazu, insgesamt aber hat man wenig Handelsplätze und Orderarten, kein Kassa-Handel, kein Trailing-Stop etc. Ein günstiges aber recht spartanisches Angebot für Sparfüchse. Achtung: Negativzinsen auf Guthaben!
Udo K.

Zufriedenheitsrate: 88% basierend auf 4 Berichten
positive Wertungen3neutrale Wertungen1negative Wertungen0        

Die Erfahrungsberichte spiegeln nicht die Meinung der Redaktion wider.

Wie wir eingereichte Erfahrungsberichte prüfen:



Im Interesse aller Leser prüfen wir die uns eingereichten Erfahrungsberichte vor der Veröffentlichung. Die Prüfung erstreckt sich in begrenzter Weise auf die Echtheit, faktische Fehler, diffamierende Ausdrücke oder sonstige, rechtlich fragwürdige Inhalte. Zur Echtheit schauen wir uns inhaltlich an, ob der Bericht plausibel und authentisch erscheint, sodass davon auszugehen ist, dass der Schreiber das Bankprodukt tatsächlich kennt, sich damit zumindest als Interessent befasst hat. Ein Nachweis, dass der Schreiber das Produkt auch besitzt bzw. nutzt, wird nicht eingefordert. Wir erfassen den angegebenen Namen, die E-Mail-Adresse und unter Beachtung des Datenschutzes für die Dauer bis zur erfolgten Prüfung des eingereichten Beitrags zudem technische Daten zum verwendeten Betriebssystem und Browser des Schreibers, die IP-Adresse und den Hostnamen des zugreifenden Rechners. Um gefälschte Bewertungen zu vermeiden, sichten wir die erfassten Daten und gleichen sie automatisiert mit denen bei anderen eingereichten Beiträgen ab, zum Beispiel um Eigenbewertungen der Banken zu erkennen, oder zu erkennen, wenn ungewöhnlich viele Beiträge auf dieselbe Kennung zurückzuführen sind. Ziel bei den Erfahrungsberichten ist, dem Leser nützliche Zusatzinformationen zu geben, die nicht unmittelbar aus den Konditionen oder Produktbeschreibungen des Anbieters hervorgehen. Wir behalten uns eine Nichtveröffentlichung oder Kürzung - wenn Beiträge diesen Kriterien nicht entsprechen - und Rechtschreibkorrekturen vor. Ob ein Schreiber negativ oder positiv wertet, spielt bei einer eventuellen Nichtveröffentlichung keine Rolle, da wir die Meinungen zu einer Bank nicht verzerrt abbilden möchten. Tendenziell wird oft negativ gewertet, da zufriedene Kunden weniger aktiv werden, einen mehrzeiligen Beitrag zu schreiben.

Information dazu anzeigen

Produktdaten Depot