Erfahrungsberichte zu
Tagesgeld-Anbietern

Neben den Konditionen können auch qualitative Faktoren wie Service, Zuverlässigkeit, Fairness, Transparenz usw. für oder gegen einen Tagesgeld-Anbieter sprechen.
Erfahrungsberichte von Bankkunden können Sie hier lesen.



Die Darstellung lässt sich auf die einzelnen Anbieter einschränken. Zu folgenden Anbietern sind bereits Erfahrungsberichte vorhanden: 1822direktAdvanzia Bank S. A.Akbank AGakf bank GmbH & Co KGAllianz BankAlte Leipziger Bauspar AGAmsterdam Trade Bank N. V.Augsburger Aktienbank AGAutoBank AGAXA Bank AGBank 1 Saar DirektBank of ScotlandBank11 für Privatkunden und Handel GmbHBank11direkt GmbHBarclays Bank PLCBBBank eGBKM - Bausparkasse Mainz AGBMW Bank GmbHcomdirect bank AGCommerzbank AGConsorsbankCosmosDirektCredit Europe Bank N. V.DAB BankDas Direktbanking der Volksbank Mittweida eGDegussa Bank AGDenizBank (Wien) AGDeutsche Postbank AGDeutsche SkatbankDHB Bank DeutschlandEast West DirektEthikBankEthikBankFFS Bank GmbHFidor Bank AGGallinat-Bank AGGarantiBank International N. V.GE Capital DirektGEFA BANK GmbHHaspa-DIREKTICICI Bank UK PLCIkano Bank AB (publ)IKB direktING-DiBa AGİşbank AGLeasePlan Bankmbs direktMeine BankMercedes-Benz Bank AGMERKUR BANK KGaAMoneyounet-m privatbank 1891 AGnetbankNIBC Directnorisbank GmbHOpel Bank GmbHOyak Anker Bank GmbHProCredit Bank AGPSA DirektbankRaboDirectRenault Bank direktSantander Bank (ehemals SEB)Santander Consumer Bank AGSantander Direkt BankSberbank DirectSKG Bank AGSüdtiroler Sparkasse AGTARGOBANK AG & Co. KGaATriodos Bank N. V.VakifBank International AGValovis Bank AGVarengold Bank AGVolkswagen Bank GmbHVTB DirektbankWüstenrot Bank AG PfandbriefbankYapi Kredi Bank Nederland N. V.Ziraat Bank International AGalle anzeigen

01.05.2017 | VTB Direktbank: Nachhaltige Empfehlung
Seit ca. einem halben Jahr nutze ich die Angebote der VTB-Bank und ich bin begeistert. Der Webauftritt ist hervorragend: professionell, klar, funktional, übersichtlich, schnell. Der Telefonsupport ist gut erreichbar und war bei meinen zwei Anfragen kompetent und freundlich. Das Online-Banking funktioniert sehr gut und schnell. Überweisungen bzw. Umbuchungen werden rasch und zuverlässig verbucht, egal in welche Richtung. Kontoauszüge und Mitteilungen werden pünktlich und zuverlässig in der Postbox abgelegt. Alles funktioniert, wie man es sich wünscht. Genauso stelle ich es mir vor. Mir gefällt auch, dass man bei VTB zwischen verschiedenen Anlageoptionen wählen kann, auch für Kinder (Tagesgeld, Sparbuch)! Warum man aber keinen Flex-Sparplan für Kinder abschließen kann, das verstehe ich nicht. Auch wäre es wünschenswert, dass man zwei dieser Flex-Kontos abschließen kann. Manchmal möchte man ja gewisse Dinge einfach getrennt halten. Und natürlich würde man sich heute schon über ein Zehntel-Prozent mehr an Zinsen auch noch freuen. Insgesamt aber kann ich sagen, dass ich mich sehr gut aufgehoben fühle. Die Bank ist solide (ich habe mich auch eingehend über Grundlagen und Geschäftsgebaren informiert), es funktioniert online alles optimal, die Banking-Webseite ist von bestechender Übersichtlichkeit, die Produktpalette ist vielseitig - es macht richtig Spaß.
G. S.

20.01.2016 | VTB Direktbank: Hinweise zu Betragskündigung und vorzeitiger Verfügung bei VTB Flex
Da ich mich neulich auch mal über angefallene Vorschusszinsen bei der VTB Bank wunderte, fragte ich telefonisch nach. Daraufhin wurde mir mitgeteilt, dass eine erneute Betragskündigung die vorherige Kündigung auflöst, was ich sehr ungewöhnlich finde. Kündigt man also beispielsweise bei einem Sparplan Betrag X zum 10.X. und paar Tage später Betrag Y zum 20.X., wird nur Betrag Y am 20.X. verfügbar sein. Im Zweifelsfall sollte man sich dies noch mal bestätigen lassen. Übrigens sind zumindest beim VTB Flex Sparplan die Zinserträge schon vor Ablauf der 4-Jahresfrist verfügbar und können auf das Tagesgeldkonto umgebucht werden. Der verfügbare Betrag wird in den Kontokonditionen angezeigt.
anonym

03.01.2016 | VTB Direktbank: Kostenfalle Vorschusszinsen
Seit einem Jahr habe ich bei der VTB ein sogenanntes VTB Sparbuch Online. Angeblich kann man 2.000 Euro monatlich vorschusszinsfrei verfügen, Beträge darüber hinaus müssen 3 Monate vor Verfügung gekündigt werden. Soweit die Theorie dieser Bank. Habe 5.000 Euro verfügt und hatte damit Vorschusszinsen abgezogen bekommen und konnte darüber hinaus weitere 2,5 Monate nicht mehr über das Konto verfügen. Bei einer weiteren, rechtzeitigen Kündigung wurden mir bei Umbuchung von VTB doch Vorschusszinsen berechnet, bei der Verbuchung der Jahreszinsen im Dezember ebenfalls. Das Ganze ist nicht nachvollziehbar und bei Beschwerde kann es einem die Bank auch nicht erklären (wenn überhaupt eine Beantwortung erfolgt). Fazit: Geld (Vorschusszinsen) ist erst mal weg. Ich habe jetzt den Weg zum Ombudsmann der Deutschen (?) Privatbanken gesucht.
Axel

24.03.2015 | VTB Direktbank: VTB Sparbuch Online gute Alternative zum Tagesgeld
Ich möchte meine Erfahrungen von Mai 2014 ergänzen: Eine gute Alternative zum Tagesgeld ist das Sparbuch Online von der VTB Direktbank mit zurzeit 1,25%. Man kann dort wie auch beim Sparplan über 2.000 Euro pro Monat verfügen. Höhere Beträge müssen 3 Monate vorher per Nachricht über den Postkorb im Onlinebanking gekündigt werden, ansonsten fallen Vorschusszinsen an. Man kann auch mehr als ein Sparbuch Online anlegen, dann hat man entsprechend mehr im Monat verfügbar. Verfügt man über einen Betrag, wird dieser auf das Tagesgeldkonto umgebucht. Eine am Montagabend für Dienstag vorgenommene Überweisung auf ein Girokonto bei der Postbank wird auf dem Girokonto sogar schon am Dienstagvormittag verbucht. Mit der VTB Direktbank bin ich daher insgesamt immer noch sehr zufrieden. Übrigens sind Terminüberweisungen vom Tagesgeldkonto wieder möglich und sogar Daueraufträge lassen sich einrichten.
anonym

13.05.2014 | VTB Direktbank: Sparplan VTB Flex ist sehr empfehlenswert
Ich bin schon zwei Jahre Kunde bei der VTB Direktbank und soweit zufrieden. Von den angebotenen Produkten empfehle ich besonders den Sparplan VTB Flex. Man ist damit wirklich sehr flexibel, wie auch in einer anderen Bewertung hier zu lesen ist, und kann nach vier Jahren über 2.000 Euro pro Monat verfügen (mehr bei Kündigung 3 Monate vorher). Den Zinssatz von aktuell 2,5% findet man momentan bei Festgeldangeboten erst ab Laufzeiten von fünf Jahren. Der Sparplan bietet aber die genannte Verfügungsmöglichkeit und läuft sogar zehn Jahre, wenn man es möchte. Die Verzinsung des Tagesgeldkontos könnte etwas besser sein. Das Onlinebanking-System ist ok, leider gibt es demnächst die Funktion Terminüberweisung nicht mehr. Der Freistellungsauftrag kann online geändert werden, das Referenzkonto nur schriftlich.
anonym

25.01.2013 | VTB Direktbank: Viel zu späte Info zur Zinssenkung
Die VTB ist prinzipiell eine zuverlässige und korrekte Bank, allerdings empfand ich die viel zu späte Information zur drastischen Zinssenkung am 22.01.13 als wenig kundenfreundlich. Zwischen Info-Email und Zinssenkung lag gerade mal ein Bankarbeitstag, an dem man reagieren konnte. Nach der Infomail am Freitag war praktisch nur bei bereitliegendem Geld auf einem Girokonto noch die Chance vorhanden, eine Festgeldanlage zu alten Konditionen abzuschließen. Dass die Senkung so drastisch und plötzlich erfolgte, fand ich nach der erst vier Wochen zurückliegenden Zinssenkung im Dezember unverständlich. Unverständlich bleibt auch, warum entgegengesetzt zum Verhalten im Dezember bei knapp verspätet eingegangenem Geld keinerlei Kulanz gezeigt wurde.
Anne S.

18.11.2012 | VTB Direktbank: Guter flexibler Sparplan
Ein Vergleich der Sparpläne am Markt hat mich zum VTB Flex bei der VTB Direktbank geführt. Die Kondition ist sehr gut. Gestört hat mich, dass ich als Referenzkonto ein Tagesgeld brauche. Aber die Kondition gleicht das aus und ich finde den Sparplan äußerst flexibel. Soweit ich rausgefunden habe, ist das der einzige Sparplan, wo man Raten auch ganz aussetzen und wieder starten kann, wann man will. Man bleibt so flexibel, wie man möchte. Außerdem kann man noch Geld zuzahlen, und wenn man das Geld aktuell nicht braucht, ist die Verzinsung dafür auch gut. Gut ist auch die frei wählbare Laufzeit, denn man hat auch die Möglichkeit zu kündigen. Alles in allem ein gelungenes Produkt.
Ingolf Albrecht

15.11.2012 | VTB Direktbank: Konto richtig schnell eröffnet
Ich hab bisher gute Erfahrung mit dem Tagesgeld der VTB Direktbank gemacht. Das Konto war innerhalb eines Tages eröffnet. Ich nutze das Konto allerdings im Moment nicht, weil die Kondition nicht so top ist. Aber das Festgeld 3 Jahre ist attraktiv. Das kann man im Online-Banking selber anlegen. Und das Geld geht dann automatisch vom Tagesgeld runter. Habe vor Kurzem noch den Sparplan für die vermögenswirksamen Leistungen abgeschlossen, dazu musste ich ein PDF hinschicken. Bisschen umständlich, aber ok. Hab die Sachen für meinen Arbeitgeber per Post bekommen und beim Arbeitgeber eingereicht. Bisher habe ich hier sonst noch nichts weiter gemacht.
F. Blume

09.10.2012 | VTB Direktbank: Viele positive Erfahrungen
Ich habe eine sichere Bank gesucht und unter anderem die VTB gefunden. Seit 2007 bin ich aus dem Aktiengeschäft raus und suche einen sicheren Hafen mein Geld sicher anzulegen. Zuerst habe ich 2007 bei der Volkswagenbank ein Festgeldkonto eröffnet. Da gab es ca. 5,25 Prozent Zinsen. Und beim Tagesgeld gab es den monatlichen Zins. Ich suchte weiter. Bei der Bank of Scotland bin ich wieder stehen geblieben, da gab es auch die monatlichen Zinsausschüttungen. Aber leider sehr unhandlich. 2011 fand ich die VTB. Habe dort ein Konto eröffnet und einige Festgeldkonten eingerichtet. Das Beste an dieser Bank ist, was die anderen nicht haben, dass man per Dauergutschrift seine Zinsen sorglos auf sein Girokonto überweisen lassen kann. Somit lässt sich mit meinen Zinsen meine Allnet Flat bezahlen und ich brauche mich nicht mehr jeden Monat einloggen zum Überweisen.
Mili Muderizovic

19.07.2012 | VTB Direktbank: Konto schnell eröffnet
Ich habe letzte Woche ein Konto bei der VTB Direktbank eröffnet. Das Ganze war Standard, aber lief gut und schnell. Besonders schnell waren die Eröffnungsbestätigung und der Kontozugang da. Habe erst testweise ein paar Euro überwiesen, was ebenfalls schnell ging. Auch die nachfolgende Einzahlung. Das Onlinebanking finde ich übersichtlich und gut. Bislang keine Probleme. Habe noch eine gute Erfahrung mit dem Kundenservice gemacht. Wollte wissen, wie das mit Freistellungsauftrag funktioniert. Der Mensch am Telefon hat mir sehr gut weitergeholfen und einen positiven Eindruck hinterlassen. Weitere Dinge habe ich noch nicht probiert.
Torsten Vogt

09.06.2012 | VTB Direktbank: Zinsanpassung transparent gestaltet
Ich habe seit ca. 6 Monaten ein Tagesgeldkonto bei diesem Anbieter. Die Kontoeröffnung verlief zügig und problemlos, dafür vergebe ich ein Plus. Das Web-Portal der Bank empfinde ich als angenehm übersichtlich, nur die Handhabung der Nachrichten ist gewöhnungsbedürftig (um eine Nachricht zu lesen, kann man nicht direkt die Nachricht anklicken, man muss dafür auf ein wenig aussagekräftiges Symbol klicken). Absolut gelungen ist die transparente Umsetzung der Zinsanpassungen. Über diese wird man nämlich per Nachricht im Portal-Posteingang informiert, so etwas habe ich bei anderen Anbietern schmerzlich vermisst! Dafür vergebe ich ein DoppelPlus! Dass die Zinsen stets nach unten korrigiert werden, versteht sich bedauerlicherweise von selbst. Und zwar von anfänglich 2,7% auf nun 2,2%.
Bernd Kleber

19.05.2012 | VTB Direktbank: Immer gut informiert und gute Konditionen für Bestandskunden
Die VTB bank ist endlich mal eine Bank, die einem per E-Mail vor der Zinssenkung Bescheid gibt. Nicht nur das, die hat auch Angebote für Bestandskunden, was ich persönlich sehr schätze. Für alle die blind durch die Gegend laufen sei gesagt, dass im Moment alle Banken ihre Zinssätze anpassen. Manchmal zweifele ich an der Kompetenz der Leute im Internet. Klar kann man für niedrige Zinsen eine schlechte Bewertung geben, aber im Moment tun dies alle Banken und man sollte deswegen gleiche Maßstäbe ansetzen.
anonym

10.05.2012 | VTB Direktbank: Zinssenkung und schlechte Kommunikation
So wie viele andere Banken wird hier auch mit hohen Zinsen gelockt. Als ich mein Konto Mitte März eröffnet habe, war ich natürlich froh nun 2,7% Zinsen zu erhalten. Doch schon im April gab es die erste Senkung auf 2,5% und dann Anfang Mai erneut auf 2,2%. Das Schlechteste ist jedoch, dass die Bank einen sehr spät darüber benachrichtigt und, dass man die Nachricht erst durch lästiges Klicken findet (es sei denn man achtet immer auf der Homepage darauf, aber meist geht man direkt zum Login). Ein so schneller Fall der Zinsen ist mit negativ zu bewerten. Um die Zinsen besser im Auge zu behalten, empfehle ich euch einen Zinswecker. Ansonsten ist das Online-Banking sehr angenehm und das Geld ist schnell auf dem Referenzkonto.
Alexander H.

29.02.2012 | VTB Direktbank: Super zufrieden
Ich bin Kunde bei der VTB Direktbank und ich habe nur gute Erfahrungen mit der Bank. Die Anmeldung ging problemlos. Die Kontoeröffnung wird mit einer E-Mail bestätigt, dass die PIN und die Kontonummer beinhaltet. Die PIN muss beim ersten Login geändert werden. Wenn man einen Lastschrift-Einzug bei der Anmeldung angegeben hat, ist im Online-Bereich der Betrag zu sehen, obwohl das noch nicht vom Girokonto eingezogen worden ist. Erst ein paar Tage später wird der Betrag vom Girokonto eingezogen. Die Gutschrift von 40,00 Euro war innerhalb von 3 Tagen drauf. Dann hatte ich noch eine Frage zum Freistellungsauftrag, ob ich den schon gemacht habe. Und am selben Tag war eine Mail im Postkorb. Sehr freundlich wurde die Mail geschrieben. Die Zusammenfassung: Die Bank eröffnet das Konto innerhalb von 7 Werktagen. 2,7% Zinsen mit vierteljähriger Zinsgutschrift. E-Mails werden schnellstmöglich beantwortet. Mein Fazit: nur zum Empfehlen.
Michael Matthiessen

19.02.2012 | VTB Direktbank: Eine runde Sache
Ich bin seit wenigen Monaten Kunde der VTB. Die Kontoeröffnung ging flott. Das attraktive Startguthaben von Euro 40 war nach 3 Tagen gutgeschrieben. Die Steuerbescheinigung war die erste, die bei mir eintrudelte. Alles geht sehr flott und reibungslos. Wünschen würde ich mir noch die tagesgenaue Anzeige der aufgelaufenen Zinsen. Aber da quartalsweise ausgeschüttet wird, hat man zumindest einen gewissen Überblick. Attraktiv ist auch das momentane Festgeldangebot mit 4% bei 3 Jahren Laufzeit und die dazugehörige Eröffnungsprämie von 25 Euro. Da konnte ich nicht widerstehen. Also alles in allem eine runde Sache. Ich kann diese Bank nur empfehlen.
anonym

19.01.2012 | VTB Direktbank: Schnelle Kontoeröffnung und prompte Bonuszahlung
Aufgrund der hohen Bonuszahlung (40 Euro) habe ich mich für ein Tagesgeldkonto bei der VTB entschieden. Darüber hinaus finde ich die quartalsweise Zinszahlung durchaus positiv. Am 9.01. habe ich das Konto eröffnet und das PostIdent-Verfahren durchgeführt. Schon am 17.1. bekam ich eine Mail mit den Zugangsdaten. Anschließend habe ich direkt 10 Euro auf das Konto überwiesen und am 18.1. war das Geld schon bei der VTB gutgeschrieben. Zeitgleich wurde mir auch der Bonus auf mein neues Tagesgeldkonto ausgezahlt. Die SMS für die mTAN kamen bei mir schnell an und der Wechsel der PIN nach dem erstmaligen Login war unkompliziert. Insgesamt bin ich nach diesem ersten Eindruck durchweg positiv gestimmt und kann meine Empfehlung aussprechen. Insbesondere die 40 Euro Willkommensbonus und die hohe Verzinsung von 2,7% p.a. bei quartalsweiser Zinsgutschrift sind aus meiner Sicht aktuell ein Alleinstellungsmerkmal.
A. Wolff

06.01.2012 | VTB Direktbank: Summa summarum bin ich positiv überrascht
Mit Ausnahme der hier in den Erfahrungsberichten bereits dargelegten Punkte bin ich bisher sehr zufrieden: a) Referenzkonto fehlt in der Eingabemaske (das habe ich aber als Überweisungsvorlage eingerichtet) b) Übersendung der Kontoeröffnung per E-Mail (hier sollte nachgebessert werden, d. h. das sollte doch besser schriftlich auf dem Postwege vonstattengehen). Die 40 Euro Startguthaben waren sehr schnell auf dem Konto, das SMS-TAN-Verfahren funktioniert super und Überweisungen auf mein Referenzkonto erfolgen erfreulich schnell! Die Zinsen sind auch ok! Natürlich sollten nicht mehr als 100.000 Euro bei der Bank angelegt werden, da die österreichische Sicherung nur bis zu dieser Höhe greift.
Roland Schneider

27.12.2011 | VTB Direktbank: Insgesamt ein TOP-Angebot
Die Einrichtung ging sehr schnell und problemlos. Die Daten für den Online-Zugang mit dem Freischaltungs-Code bekommt man per E-Mail: Da für die Aktivierung eine mTAN nötig ist kein Problem. Bonus war schon von Anfang an drauf. Kein schnick schnack. Einfach und einfach gut! Ja, das mit der Angabe/fehlenden Anzeige des Referenzkontos ist etwas verwirrend, funktioniert aber gut bzw. stört mich überhaupt nicht. Freistellungsauftrag bei Einzelveranlagung kann Online erteilt werden ... gut! Nur der Auftrag bei Zusammenveranlagung muss schriftlich gestellt werden. OK, eine PDF-Vorlage wird angeboten, aber bei einer Online-Bank erwarte ich auch alles Online. Empfehlenswert.
anonym

21.11.2011 | VTB Direktbank: Alles Reibungslos
Ich habe mich für ein Tagesgeldkonto bei der VTB Direktbank entschieden. Ich habe das Online-Formular ausgefüllt und mich bei der Post identifiziert. Nach 5 Tagen bekam ich eine E-Mail mit meinen Zugangsdaten. Ich habe die PIN eingegeben und schon konnte ich das Online-Banking betrachten. Die PIN muss man aber ändern und mit die mTAN bestätigen. Nach 3 Tagen hatte ich die 40 Euro Gutschrift drauf gehabt. Ich habe dann einen Überweisungstest gemacht. Die 40 Euro waren am gleichen Tag auf mein Konto drauf. Die Erstanlage war schon bei der VTB Bank schon gutgeschrieben, obwohl das Geld von Referenzkonto noch nicht eingezogen war. Ich kann die Bank nur empfehlen.
Michael Matthiessen

16.11.2011 | VTB Direktbank: Nochmal zum Referenzkonto
Ich habe bei VTB Direkt aufgrund des hohen Zinssatzes und dem Startguthaben ein Tagesgeldkonto eröffnet, was zügig vonstatten ging: 4 Werktage nach Postident kam die E-Mail mit den Zugangsdaten, weitere 3 Tage später das Startguthaben. Ich verzichte auf die Frage, ob eine russische Bank als transparent und vertrauenswürdig eingestuft werden kann, da im Falle des Zerbröselns der VTB Bank eine Summe von 100.000 Euro über die österreichische Einlagensicherung für Privatbanken, der Banken und Bankiers GmbH, abgesichert ist. Zum Webauftritt habe ich auch keine Fragen, da hierbei die GAD-Software der Volksbanken verwendet wird. Die Sache mit der Rücküberweisung ist übrigens ein "Feature" der GAD-Software, d. h. bei jedem Tagesgeldanbieter, der hierauf zurückgreift, "fehlt" das hinterlegte Referenzkonto.
anonym

13.11.2011 | VTB Direktbank: Schnelle Eröffnung
Ich bin nun seit einigen Tagen Inhaber eines VTB-Tagesgeldkontos. Die Eröffnung erfolgte nach unkomplizierter Registrierung meiner Daten und Ausdruck sowie Durchführung des PostIdents sehr schnell innerhalb von 4 Werktagen; die Zugangsdaten bekommt man per E-Mail, die Freischaltung erfolgt dann mit diesen zugesandten Daten sowie einer mTAN, wobei die primäre PIN in eine eigene geändert werden muss. Die Lastschrift der Ersteinlage (nicht zwingend vorgeschrieben) erfolgte ebenso reibungslos. Die 40 Euro Startguthaben wurden bereits nach 2 Tagen gutgeschrieben. Das Onlinebanking ist einfach aufgebaut, die Kommunikation erfolgt über die integrierte Postbox. Der Freistellungsauftrag sowie andere Daten können online geändert werden. Die einzige Frage, die bei mir offen bleibt, ist die Rücküberweisung des Guthabens. Es wirkt so, dass man auf jedes beliebige Konto überweisen kann, ein festes Referenzkonto scheint nicht definiert zu sein. Allerdings habe ich bisher noch nicht versucht, auf ein mögliches anderes Konto zu überweisen (Anmerkung der Redaktion: der Ablauf wurde im Erfahrungsbericht vom 10.11.2011 beschrieben). Trotzdem bisher ein lohnender Tagesgeldanbieter, hoffentlich bleibt es zukünftig bei der überdurchschnittlichen Verzinsung. Überlegenswert ist meiner Meinung nach auch eine Festgeldanlage bei dieser Bank.
Marko Wiehle

11.11.2011 | VTB Direktbank: Anmerkung zu Beitrag vom 08.11.2011
Ich habe ein Konto eröffnet und nach ca. 2 Wochen ein E-Mail mit den Anmeldedaten und der PIN für den erstmaligen Login bekommen. Ansonsten keine schriftliche Mitteilung. Die erstmalige PIN musste durch Bestätigung mit einer SMS-TAN geändert werden. Der bei Kontoeröffnung angegebene Einzahlungsbetrag war bereits als Guthaben verbucht, obwohl er noch nicht vom Referenzkonto abgebucht war. Es ist zutreffend, dass das Referenzkonto nicht sichtbar ist. Eine Überweisung auf ein anderes als das hinterlegte Referenzkonto war jedoch nicht möglich, stattdessen erschien eine entsprechende Fehlermeldung. Die Übersendung des Passwortes per E-Mail ist sicherlich ein Risiko. Dies wird jedoch durch die SMS-TAN abgeschwächt. Nachdem ich keine weitere Erfahrung habe, gebe ich eine neutrale Bewertung ab.
Borislaw B.

10.11.2011 | VTB Direktbank: Sehr gutes Tagesgeldkonto mit optimaler Online-Kontrolle
Die VTB-Direktbank bietet seit einiger Zeit ein Tagesgeldkonto mit einer vergleichsweise sehr guten Verzinsung, ohne "Sternchentexte" und einem zeitlich begrenzten Neukundenbonus an. Die Kontoeröffnung wurde zügig nach zwei Tagen erledigt, drei Tage nach der Überweisung meines ersten Geldbetrags war der Neukundenbonus ebenfalls auf dem Konto verbucht. Die Daten für das auf dem Antrag bezeichnete Referenzkonto sind vom Kunden im Online-Überweisungsformular selbst einzurichten - etwas ungewöhnlich, ein Sicherheitsrisiko besteht aber dabei nicht, da alle davon abweichenden Bankverbindungen vom System nicht akzeptiert werden. Sämtliche notwendigen steuerlichen Vorgaben können bequem in einem Onlineformular erledigt werden. Kurzum: einfach, günstig, schnell und gut. Falls die Zinsentwicklung konkurrenzfähig bleibt, ist das Tagesgeldkonto der VTB-Direktbank für mich erste Wahl!
Sascha M.

08.11.2011 | VTB Direktbank: Kein Referenzkonto festgelegt
Seit ein paar Tagen habe ich bei der VTB ein Tagesgeldkonto. Die Einrichtung ging schnell und problemlos. Es ist nur merkwürdig, dass man keinerlei schriftliche Bestätigung oder Mitteilung von der Bank bekommt. Die Daten für den Online-Zugang mit dem Freischaltungs-Code bekommt man mit einfacher E-Mail. Eine Begrüßungsmappe und den Aktivierungscode in einem versiegelten Umschlag mit getrennter Briefpost wäre wohl schon angebracht. Was mich aber sehr verunsichert: Mein Referenzkonto für Rückzahlungen (das bei Antragstellung angegeben wurde) ist bei meinen persönlichen Daten gar nicht eingerichtet. Es kann bei Rücküberweisung jede beliebige Bankverbindung eingetragen werden. Ist dies bei der VTB normal? Ich betrachte dies als großes Sicherheitsmanko.
Paul P.

28.10.2011 | VTB Direktbank: Schnell
Habe aufgrund der attraktiven Zinsen und der Neukundenprämie in Höhe von 40 Euro ein Tagesgeldkonto (2,70%) bei der VTB Direktbank eröffnet. Postident am Mittwoch ausgeführt und am Folgetag war das Konto (inklusive der Neukundenprämie!) verfügbar. Habe schon einige Konten eröffnet, jedoch so schnell ist bisher noch niemand gewesen. Die Kontoverwaltung (Online) ist funktionell und übersichtlich. Das kostenlose mobileTAN-Verfahren entspricht auch meinen Bedürfnissen. Sicherlich werde ich noch ein Festgeldkonto (4% bei 36 Monaten) aktivieren. Leider ist der Zugriff mit der S-Banking-App nicht möglich. Insgesamt bin ich bisher sehr zufrieden. Hoffe, die attraktiven Zinsen sind von Dauer.
Dirk S.

19.09.2011 | VTB Direktbank: Super Tagesgeld, noch besseres Festgeld
Ich habe beim Durchsuchen im Internet festgestellt, dass es fast keine Testberichte zu den Konten der VTB Direktbank gibt. Daher denke ich es wird Zeit: Ich habe vor gut einem Monat ein Tagesgeldkonto eröffnet. Es hat keine vier Tage - PostIdent-Verfahren, Einzug des ersten Geldbetrages und Bestätigungs-E-Mail - gedauert, bis ich das Konto aktiv nutzen konnte. Das ist insgesamt sehr schnell. Die anschließende (natürlich freiwillige) Eröffnung des Festgeldkontos geht ruckzuck per Online-Banking unter Verwendung des sehr sicheren mTan-Verfahrens, wobei ich hier glaube auch eine Bestätigungs-E-Mail bekommen habe. Auch andere Daten, wie z. B. das Ändern des Freistellungsauftrages, lassen sich mit einer mTan händeln. So viel zur praktischen Anwendung des Online-Kontos. Man bekommt monatlich einen Kontoauszug im Postkorb, der zu quittieren ist. Das ist stets eine gute Möglichkeit alles auf seine Richtigkeit zu überprüfen, wobei sich natürlich eher die Bank absichern will. Ich hatte bisher kein Problem. Die Zinsen kurz und knapp: Zurzeit 2,4% aufs Tagesgeld und bis zu 4% aufs Festgeld (bei monatlicher Zinsgutschrift und 36 Monaten Laufzeit: 3,95%). Achtung: Bei monatlicher Zinsgutschrift erfolgt die Gutschrift auf dem Tagesgeldkonto und verzinst sich dort halt nur mit den zurzeit 2,4%. Übrigens: Die Einlagensicherung liegt bei 100.000 Euro. Das einzige was ich noch nicht gemacht habe ist Geld vom Tagesgeldkonto auf mein Referenzkonto zu überweisen. Über Schnelligkeit und Zuverlässigkeit kann also nichts weiter sagen. Zur VTB selber findet man sehr viel im Internet ...
anonym

01.08.2011 | VTB Direktbank: Tagesgeldkonto
Ich habe vor ein paar Tagen ein Konto bei der VTB Direktbank eröffnet. Die Bank ist neu am Markt, kommt aus Österreich und wie ich nachgelesen habe, sitzt die Mutter in Russland. Scheint eine größere russische Bank zu sein. Der Kontoeröffnungsantrag war, wie bei fast allen anderen auch, sehr schlank und gut. Positiv ist mir aufgefallen, dass ich so gut wie gar kein unnötiges Papier ausdrucken musste (außer 3 Blättern für das Postident, wovon eins noch der Freistellungsauftrag war). Direkt nach dem Antrag im Internet hatte ich eine Bestätigungs-Mail im Postfach. Hatte an dem Tag auch Gelegenheit direkt zur Post zu gehen. Und was mich überrascht hat, dass ich direkt am nächsten Tag mein Konto aktivieren konnte und alles war sofort online. Ohne weitere Post. Lediglich wieder eine gut erklärte E-Mail. Dann hat mich allerdings auch der Kontoeinzug überrascht. Ich hatte einen Auftrag zum Einzug der Erstanlage gegeben. Das war auch bereits am nächsten Tag abgebucht und Gott sei Dank am darauf folgenden Tag auf dem Tagesgeld gutgeschrieben. Das ging ganz schön fix und ich war froh, dass ich Deckung auf meinem Girokonto hatte. Ansonsten ist mir nichts weiter aufgefallen. Keine negativen Aspekte. Alles ging schnell und reibungslos. Habe mir natürlich auch die Einlagensicherung angeguckt. Geht bis 100.000 und ist nach österreichischem Recht. Das sollte ok sein. Habe ich vorher auch irgendwo in einem Vergleichsportal gelesen. Ach so, hätte ich fast vergessen. Habe auch noch in deren Service Center angerufen. Hatte nämlich einen Tippfehler im Antrag. Die waren freundlich, nicht sehr freundlich aber ok, konnten mir aber direkt helfen und ich denke mal, dass alles glatt lief.
Mirko G.

21.06.2011 | VTB Direktbank: Eine ganz normale Bank aus Österreich
Ich finde, es ist eine ganze normale Bank aus Österreich. Ich habe dort ein Tagesgeldkonto eröffnet. Die Eröffnung dauerte drei Wochen. Ich denke, das ist ok so weit. Die Überweisung von Girokonto zu Tagesgeld und zurück dauert drei Tage. So lange haben die Banken nach der neuen EU-Richtlinie ja Zeit dafür. Der Zinssatz ist mit 2,2 % ganz ok. Es gibt keine Zinsstaffel und der Zins gilt sowohl für Alt- als auch Neukunden, was löblich zu erwähnen ist. Die Zinsgutschrift erfolgt vierteljährlich, besser als jährlich, aber es ginge noch besser, nämlich monatlich. So hat man immerhin einen kleinen Zinseszinseffekt. Die Absicherung der Einlagen erfolgt über die österreichische Einlagensicherung bis 100.000 Euro. Mehr würde ich auf keinen Fall anlegen, weil mehr nicht abgesichert ist. Man kann aber, wenn man risikofreudig ist, bis zu zehn Millionen anlegen. Wer aber auf Nummer sicher gehen will und auf deutsche Einlagensicherung aus ist, der sollte sich mal die Angebote von ING DiBa, Volkswagenbank oder 1822 direkt ansehen - die bieten für Neukunden den gleichen Zinssatz. Der Kontakt mit den Mitarbeitern per Mail und Telefon verlief eher nüchtern, dafür aber sachlich. Meine Mails wurden innerhalb von fünf Tagen sachbezogen beantwortet. Die Mitarbeiterin am Telefon klang etwas gehetzt und drängte, konnte aber auch weiterhelfen. Alles in allem würde ich sagen: Es ist einen Versuch wert.
Hubertus W.

Zufriedenheitsrate: 84% basierend auf 28 Berichten
positive Wertungen21neutrale Wertungen5negative Wertungen2        

Die Erfahrungsberichte spiegeln nicht die Meinung der Redaktion wider. modern-banking.de behält sich die Nichtveröffentlichung oder Kürzung sowie Rechtschreibkorrekturen vor.

Produktdaten Tagesgeldkonto

Produktdaten VTB Sparbuch Online