Erfahrungsberichte zu
Tagesgeld-Anbietern

Neben den Konditionen können auch qualitative Faktoren wie Service, Zuverlässigkeit, Fairness, Transparenz usw. für oder gegen einen Tagesgeld-Anbieter sprechen.
Erfahrungsberichte von Bankkunden können Sie hier lesen.



Die Darstellung lässt sich auf die einzelnen Anbieter einschränken. Zu folgenden Anbietern sind bereits Erfahrungsberichte vorhanden: 1822direktAdvanzia Bank S. A.Akbank AGakf bank GmbH & Co KGAllianz BankAlte Leipziger Bauspar AGAmsterdam Trade Bank N. V.Augsburger Aktienbank AGAutoBank AGAXA Bank AGBank 1 Saar DirektBank of ScotlandBank11 für Privatkunden und Handel GmbHBank11direkt GmbHBarclays Bank PLCBBBank eGBKM - Bausparkasse Mainz AGBMW Bank GmbHcomdirect bank AGCommerzbank AGConsorsbankCosmosDirektCredit Europe Bank N. V.DAB BankDas Direktbanking der Volksbank Mittweida eGDegussa Bank AGDenizBank (Wien) AGDeutsche Postbank AGDeutsche SkatbankDHB Bank DeutschlandDKB, Deutsche Kreditbank AGEthikBankFFS Bank GmbHFidor Bank AGGallinat-Bank AGGarantiBank International N. V.GE Capital DirektGEFA BANK GmbHHaspa-DIREKTICICI Bank UK PLCIkano Bank AB (publ)IKB direktING-DiBa AGİşbank AGLeasePlan Bankmbs direktMeine BankMercedes-Benz Bank AGMERKUR BANK KGaAMoneyounet-m privatbank 1891 AGnetbankNIBC Directnorisbank GmbHOpel Bank GmbHOyak Anker Bank GmbHProCredit Bank AGPSA DirektbankRaboDirectRenault Bank direktSantander Bank (ehemals SEB)Santander Consumer Bank AGSantander Direkt BankSberbank DirectSKG Bank AGSüdtiroler Sparkasse AGTARGOBANK AG & Co. KGaATriodos Bank N. V.VakifBank International AGValovis Bank AGVarengold Bank AGVolkswagen Bank GmbHVTB DirektbankWüstenrot Bank AG PfandbriefbankYapi Kredi Bank Nederland N. V.Ziraat Bank International AGalle anzeigen

03.04.2013 | İşbank AG: Spartanisches Online-Banking und fehlende Zinsinformationen
Für die Abwicklung des Zahlungsverkehrs für meine Hausnebenkosten suchte ich Ende 2011 ein kostenloses Online-Zweitgirokonto, welches nur im Guthaben geführt werden sollte und nach Möglichkeit auch Guthabenzinsen bietet. Nach einiger Recherche wurde ich auf das sogenannte ISWEB-Konto der Isbank AG aufmerksam. Dieses Konto, welches als Kombination aus Tagesgeld- und Girokonto angesehen werden kann, bietet einerseits eine Guthabenverzinsung und andererseits die Möglichkeit zur Teilnahme am Zahlungsverkehr (Überweisungen auf Konten Dritter, Lastschriftabbuchungen). Eine Maestro-Karte und ein Dispo-Kredit werden jedoch nur ausgegeben, wenn man das Konto als Gehaltskonto nutzt (dann wird das Konto auch der SCHUFA gemeldet). Das Konto wird ausschließlich online geführt, ist kostenfrei und wurde damals (November 2011) mit 1,75 % verzinst. Des Weiteren ist die Isbank AG als deutsche Tochtergesellschaft einer türkischen Bank dem Einlagensicherungsfonds deutscher Banken angeschlossen und die Einlagen damit sehr gut abgesichert. Daher entschloss ich mich damals, ein solches Konto zu eröffnen. Die Kontoeröffnung war unkompliziert und ging innerhalb weniger Tage vonstatten. Nach dem ersten Einloggen in das Internet-Banking war ich jedoch entsetzt: Neben der Anzeige des Kontostands und der Umsätze waren lediglich Inlandsüberweisungen und Türkei-Überweisungen möglich. Keine Terminüberweisung, kein Dauerauftrag, keine SEPA- oder EU-Überweisung. Ein solch spartanisches Internet-Banking war mir bis dato noch nicht untergekommen. Nach einer E-Mail an die Isbank wurden zwar zumindest die Funktionen Terminüberweisung, Dauerauftrag und EU-Überweisung zusätzlich freigeschaltet (war technisch möglich, wurden jedoch zunächst nicht aktiviert), eine SEPA-Überweisung ist bis heute (April 2013) trotzdem nicht möglich. Ein weiteres Manko des ISWEB-Kontos ist, dass bei durchgeführten Überweisungen beim Empfänger als Absender immer der Vermerk ISWEB-KONTO mit angegeben wird (also z. B. Name, Vorname, ISWEB-KONTO). Meines Erachtens geht diese Angabe den Empfänger absolut nichts an und ist zudem für diesen völlig sinnlos. Auf meine Rückfrage per E-Mail, ob man diesen Vermerk nicht abstellen könne, teilte man mir mit, dass dies aufgrund der Einstellungen für das ISWEB-Konto nicht möglich sei. Auch stellte ich nach einiger Zeit fest, dass die Isbank keinerlei Nachricht bei einer Zinsänderung verschickt: Keine E-Mail, keine Nachricht im Internet-Banking (hier wird noch nicht mal der aktuelle Zinssatz angezeigt), keine gesonderte Nachricht auf der Homepage. Den aktuellen Zinssatz (derzeit mit 0,75% nur im unteren Mittelfeld) findet man nur in der regulären Konditionsübersicht auf der Homepage. Ob und wann dieser geändert wird, wird dem Kunden nicht mitgeteilt. Alles in allem kann ich das ISWEB-Konto nicht wirklich weiterempfehlen. Bislang habe ich einen erneuten Bankwechsel jedoch aufgrund der vielen zu benachrichtigenden Lastschrift-Abbucher gescheut.
Patrick K.

Die Erfahrungsberichte spiegeln nicht die Meinung der Redaktion wider. modern-banking.de behält sich die Nichtveröffentlichung oder Kürzung sowie Rechtschreibkorrekturen vor.

Produktdaten İşWeb-Konto