Erfahrungsberichte zu
Tagesgeld-Anbietern

Neben den Konditionen können auch qualitative Faktoren wie Service, Zuverlässigkeit, Fairness, Transparenz usw. für oder gegen einen Tagesgeld-Anbieter sprechen.
Erfahrungsberichte von Bankkunden können Sie hier lesen.



Die Darstellung lässt sich auf die einzelnen Anbieter einschränken. Zu folgenden Anbietern sind bereits Erfahrungsberichte vorhanden: 1822direktAdvanzia Bank S. A.Akbank AGakf bank GmbH & Co KGAllianz BankAlte Leipziger Bauspar AGAmsterdam Trade Bank N. V.Augsburger Aktienbank AGAutoBank AGAXA Bank AGBank 1 Saar DirektBank of ScotlandBank11 für Privatkunden und Handel GmbHBank11direkt GmbHBarclays Bank PLCBBBank eGBKM - Bausparkasse Mainz AGBMW Bank GmbHcomdirect bank AGCommerzbank AGConsorsbankCosmosDirektCredit Europe Bank N. V.DAB BankDas Direktbanking der Volksbank Mittweida eGDegussa Bank AGDenizBank (Wien) AGDeutsche Postbank AGDeutsche SkatbankDHB Bank DeutschlandDKB, Deutsche Kreditbank AGEthikBankFFS Bank GmbHFidor Bank AGGallinat-Bank AGGarantiBank International N. V.GE Capital DirektGEFA BANK GmbHHaspa-DIREKTICICI Bank UK PLCIkano Bank AB (publ)IKB direktING-DiBa AGİşbank AGLeasePlan Bankmbs direktMeine BankMercedes-Benz Bank AGMERKUR BANK KGaAMoneyounet-m privatbank 1891 AGnetbankNIBC Directnorisbank GmbHOpel Bank GmbHOyak Anker Bank GmbHProCredit Bank AGPSA DirektbankRaboDirectRenault Bank direktSantander Bank (ehemals SEB)Santander Consumer Bank AGSantander Direkt BankSberbank DirectSKG Bank AGSüdtiroler Sparkasse AGTARGOBANK AG & Co. KGaATriodos Bank N. V.VakifBank International AGValovis Bank AGVarengold Bank AGVolkswagen Bank GmbHVTB DirektbankWüstenrot Bank AG PfandbriefbankYapi Kredi Bank Nederland N. V.Ziraat Bank International AGalle anzeigen

04.07.2012 | Amsterdam Trade Bank N. V.: Keine Datensicherheit
Schon der auf dem Postweg übermittelte Antrag mit allen persönlichen Daten kam angeblich niemals bei der Bank an, obwohl ich bei derartigen Sendungen immer peinlichst auf genaue Adressangabe achte. Zurückgekommen ist ebenfalls nichts. Auch ist es mir noch nie passiert, dass ein von mir gesandter Brief nicht seinen Adressaten erreicht hätte. Natürlich gibt es auch seltene Zufälle, aber zusammen mit dem in anderen Beiträgen angeführten sorglosen Umgang mit Daten, werde ich dieses Bankinstitut trotz hoher Zinssätze lieber nicht verwenden. Darüber hinaus halte ich die Bezeichnung "Amsterdam Trade Bank" für eine russische Privatbank für eher irreführend und spricht auch nicht gerade für Offenheit dem Kunden gegenüber.
John Doe

20.12.2011 | Amsterdam Trade Bank N. V.: ATB und Alfa Bank Group
Da auch ich auf der Suche nach einer gutverzinsten Tagesgeldlösung bin, stieß ich auf die Amsterdam Trade Bank N. V. Die Konditionen sind ja sehr interessant. Allerdings habe ich mir mal genau angeschaut, was die Bank eigentlich so macht. Dabei bin ich auf die russische Alfa Group gestoßen. Die Amsterdamer Trade Bank ist wohl ein Unternehmen dieser russischen Alfa Group. Die Geschäftsfelder dieser Alfa möge sich bitte jeder selbst recherchieren. Es handelt sich um das russische Finanz- und Industriekonglomerat eines Mikhail Fridman. Negativschlagzeilen machte dieser Konzern durch wenig umweltfreundliche Ölförderung in Sibirien. Fazit: Rendite ist nicht alles. Ich überlege mir lieber noch mal, wem ich mein Geld zur Verfügung stelle.
Willi W.

28.11.2011 | Amsterdam Trade Bank N. V.: Wieder unter den TOP-Zinsanbietern
Nachdem es aufgrund der niedrigen Zinsen in der letzten Zeit ein wenig ruhig um die Amsterdam Trade Bank (ATB) geworden war, meldet sich diese nun seit Ende Oktober wieder mit sehr konkurrenzfähigen Zinsen für Tagesgeld und Festgeld (insbesondere für 1 und 2 Jahre) zurück. Ich bin bereits seit ca. 3 Jahren Kunde bei der Bank und habe dort sowohl Tagesgeld als auch schon mehrmals Festgelder (bis 1 Jahr Laufzeit) angelegt. In dieser ganzen Zeit gab es keinerlei Probleme bei der Abwicklung. Die Banking-Applikation lässt sich einfach bedienen, die Überweisungen werden in der Regel in beide Richtungen von einem auf den anderen Tag gutgeschrieben (bei mir in Verbindung mit der comdirect) und es gibt eine kostenlose 0800-Nummer mit deutschsprachigen Gesprächspartnern. Positiv zu erwähnen ist, dass Zinsen für Festgelder monatlich ausgezahlt werden, dass erhöht die Sicherheit und man auch noch einen kleinen Zinseszinseffekt. Des Weiteren informiert die ATB rechtzeitig per E-Mail über Zinsänderungen und auslaufende Festgelder, sodass man bei Bedarf noch schnell disponieren kann. Es gibt aber auch ein paar Punkte, die die ATB meines Erachtens noch verbessern könnte. Das Banking funktioniert ohne TAN, nur mit Benutzernamen und PIN, die einmalig zum LOGIN anzugeben sind. Dass ist sicherheitstechnisch nicht mehr up-to-date, auch wenn Überweisungen nur von und zum Referenzkonto möglich sind und sich Missbrauchmöglichkeiten damit in Grenzen halten. Des Weiteren sollte man bei der Festgeldanlage genau aufpassen, bei welchem Klick eine verbindliche Anlage des Geldes stattfindet. Hier wird zwar vor dem Abschluss noch ein zweites Mal von der ATB nachgefragt, aber eine Vorwarnung durch eine TAN-Eingabe oder zumindest wiederholte PIN-Eingabe würde die Verbindlichkeit der Aktion für den Benutzer deutlicher machen.
Einige Besonderheiten sind auch noch zu erwähnen: Die ATB ist eine niederländische Bank mit Sitz in Amsterdam - sie hat keine Filiale in Deutschland, wie dies viele andere Tagesgeldbanken haben. Das könnte bei gerichtlichen Auseinandersetzungen durchaus eine Rolle spielen. Außerdem führt das dazu, dass von der ATB keine Abgeltungssteuer abgezogen, sondern der gesamte Zins ausgezahlt wird. Die Abgeltungssteuer ist dann entsprechend über die Einkommenssteuererklärung zu entrichten (was man auch tun sollte, da die ATB die deutschen Finanzbehörden über die Zinszahlungen informiert). Eine Kontoeröffnung kann ohne PostIdent, nur mit Kopie des Personalausweises und des letzten Kontoauszuges des Referenzkontos durchgeführt werden. Die ATB unterliegt der niederländischen Einlagensicherung mit 100.000 Euro pro Person. Aufgrund der bisher guten Erfahrungen und des reibungslosen Ablaufes aller bisherigen Geschäfte werde ich nun zu den seit Kurzem wieder sehr guten Zinsen auf die ATB zurückgreifen.
Jörg L.

05.07.2011 | Amsterdam Trade Bank N. V.: Alles super, bin sehr zufrieden
Also ich bin bei der Amsterdam Trade Bank jetzt schon seit 3 Jahren. Anfangs waren die Tagesgeldzinssätze der Traum ... jetzt leider nur noch Durchschnitt! Aber ich besitze noch ein Festgeldkonto aus dieser Zeit mit einer 5 vor dem Komma. ;-) Die Zinsen werden monatlich ausgeschüttet und dem Tagesgeldkonto gutgeschrieben, leider kein Zinseszinseffekt. Aber die Rücküberweisungen zu einem vorher festgelegten Konto dauern meist nur wenige Stunden! Ich habe einmal morgens 6 Uhr eine Auszahlung vom Tagesgeldkonto getätigt, diese war dann 14 Uhr auf meinem Girokonto gutgeschrieben. So was habe ich noch nicht erlebt. Wahnsinn! Der Internetauftritt ist nach kurzer Eingewöhnungsphase leicht zu händeln.
anonym

24.09.2009 | Amsterdam Trade Bank N. V.: Nur gute Erfahrungen trotz Zins-Talfahrt
Bin zufriedener Kunde mit Tages- und Festgeld. Erreichbare, freundliche deutsche Hotline. Die Online-Kontoübersicht könnte etwas klarer gestaltet sein. Sehr offener Umgang mit allen Zinsänderungen, die man im Voraus mitgeteilt bekommt. Zur Sicherheit ausschließlich Rücküberweisungen zum Referenzkonto. Auslandsauftrag zum "Besparen" ist ins Euro-Ausland kostenlos, geht auch schnell. Ebenso werden die Rücküberweisungen sehr schnell ausgeführt, sodass mir die niederländische Kontoführung nicht als Nachteil erscheint. Jedoch fällt keine Sofortbesteuerung der Zinsen an, man muss mit dem ausgedruckten Zinsertrag jährlich bei der Steuerklärung nachversteuern. Leider ist der Tagesgeldzins nicht mehr in der Spitzenposition. Positiv versöhnt jedoch ein sehr gutes Festgeldangebot, das aber ein Tagesgeldkonto voraussetzt. Sehr positiv dabei ist die Zinsausschüttung monatlich auf das Tagesgeldkonto. Dieses Jahr im August erhielten Tagesgeldkunden einen Anlage-Bonus von zusätzlichen 0,5%.
Monika E.-P.

16.09.2009 | Amsterdam Trade Bank N. V.: Schnellste Rücküberweisung
Ich habe seit März 2007 verschiedene Tages- und Festgeldanlagen bei der Amsterdam Trade Bank. Leider ist der Zinssatz von 1,75% für Tagesgeld nicht mehr interessant. Denn die Geschwindigkeit der Rücküberweisungen auf das Referenzkonto ist wirklich einmalig. Auch am Nachmittag eingegebene Überweisungen landen per SWIFT-Übertragung immer am gleichen Tag bei der Empfängerbank. Im Übrigen werden Zinsänderungen rechtzeitig angekündigt und man erhält die Gelegenheit, noch Festgelder zu den alten, günstigeren Konditionen anzulegen. Für eine Überweisung, die meine Hausbank nicht rechtzeitig ausgeführt hat, gewährte mir die Amsterdam Trade Bank nach einem Telefonat und einer kurzen Mail trotzdem den besseren Zinssatz. Im Übrigen gibt es keine Vorteile für Neukunden, sondern Aktionen mit Zinsvorteil für treue Altkunden. Bei diesem Service ist es wirklich schade, dass die Amsterdam Trade Bank die Tagesgeldzinsen so gesenkt hat. Ich bin wirklich zufrieden.
Karin R.

10.09.2009 | Amsterdam Trade Bank N. V.: Problemlose Eröffnung und attraktive Zinsen
Ich habe für das übliche PostIdent-Verfahren aus beruflichen Gründen wenig Zeit, sodass mir die Legitimation durch Übersendung einer Kopie des Personalausweises und Aktivierungsüberweisung vom Referenzkonto sehr entgegen kam. Die Kontoeröffnung verlief auch absolut problemlos. Das Passwort wird übrigens nicht per E-Mail, sondern per Post verschickt, sodass ich etwaige Sicherheitsbedenken hierzu zerstreuen kann. Ich habe das Sparkonto im August eröffnet, ohne dass ich Kenntnis von der Zinssenkung zum 1.9.09 genommen hatte. Ende August nach Erhalt des Passwortes konnte ich mich dann auch erstmals einloggen, sodass einer größeren Überweisung vom Referenzkonto und anschließender Anlage eines Festgeldes über ein Jahr zu 3,50% nichts mehr entgegenstand. Dummerweise war es Freitag, sodass die Gutschrift bei der Amsterdam Trade Bank nicht vor dem 1.9.09 erfolgen würde und ich Gefahr lief, nicht in den Genuss der bis zum 31.8.09 gültigen, günstigeren Zinskonditionen zu kommen. Ich informierte die Bank per E-Mail über die Problematik und mir wurde schnell abgeholfen. Die Gutschrift bei der Amsterdam Trade Bank erfolgte zwar erst nach dem 1.9.09, aber mir wurden die vor dem 1.9.09 gültigen, günstigeren Konditionen nach erneuter Kontaktaufnahme per E-Mail trotzdem eingeräumt. Ich kann die Amsterdam Trade Bank in puncto Kundenorientierung somit absolut empfehlen. Auch bei den Zinskonditionen sind sie im Vergleich zu anderen Banken immer noch im oberen Bereich.
Frank S.

25.08.2009 | Amsterdam Trade Bank N. V.: Übermittlung sensibler Daten ohne Verschlüsselung
Vorsicht bei der Kontoeröffnung eines ATB Internet-Sparkontos! Die relativ guten Zinsangebote sind u. U. sehr teuer erkauft, und sollten nicht die Augen verschleiern vor den unabsehbaren Sicherheitsrisiken, die sich bei der Übermittlung der von der Amsterdam Trade Bank gewünschten, sensiblen persönlichen Daten ergeben. Obwohl ich telefonisch sofort deren angekündigte Kontoeröffnungs-Bestätigung per E-Mail zu stoppen versuchte und man mir dies am Telefon auch zusicherte mit dem Hinweis, "das Problem sei bekannt und man arbeite daran" (wie viele Monate denn noch?), erhielt ich wenig später doch eine E-Mail dieses fragwürdigen Bankhauses mit allen meinen für eine Kontoeröffnung benötigten persönlichen Daten - ungesichert und ohne Verschlüsselung! Wir sind empört über diesen gleichgültigen Umgang mit Kundendaten! Seriosität sieht anders aus! Bankern, die im Vorfeld schon das Vertrauen ihrer Kunden verspielen, sollte man sein Geld nicht anvertrauen - wir tun es jedenfalls nicht!
Maria Berger

14.04.2009 | Amsterdam Trade Bank N. V.: Erhebliche Sicherheitslücken
So reizvoll eine gute Verzinsung auch sein mag, eine Kontoeröffnung bei der Amsterdam Trade Bank sollte man sich gut überlegen. Per Internet gab ich meine persönlichen Daten für das ATB Internet-Sparkonto an, hier noch auf einer gesicherten https-Seite. Zu meinem Entsetzen schickte mir die Bank dann aber diese kompletten Daten auf einem Kontoeröffnungsantrag zurück, und zwar als Anhang zu einer völlig offenen E-Mail. Nicht nur Name, Adresse, Bankverbindung (als Referenzkonto), Telefonnummer und Staatsangehörigkeit waren für jedermann lesbar angegeben, sondern selbst die Nummer und das Ablaufdatum meines Personalausweises. Äußerst sensible Daten, die oft zur sicheren Legitimation im Internet dienen, behandeln diese Bankleute wie die Lottozahlen der letzten Woche. Daten, die sich für Betrugsversuche jeder Art nutzen lassen! Auf meine empörte Rück-Mail habe ich bis heute (nach über einer Woche) nicht einmal eine Antwort erhalten. Mein persönliches Fazit: Wer schon bei der Vertragsanbahnung derart unverantwortlich mit Kundendaten umgeht, hat bei mir jedes Vertrauen verloren. Dort werde ich mein Geld sicher nicht parken! Der angerichtete Schaden lässt sich natürlich nicht wieder gut machen.
J. Schneider

28.11.2008 | Amsterdam Trade Bank N. V.: Wiederanlage von Kaupthing-Geld zur Hälfte bei Amsterdam Trade Bank
Nach dem umfangreichen Kenntniszuwachs im Zuge der Bewältigung der Kaupthing-Krise werde ich die Hälfte meines aus dem isländischen Einlagensicherungsfonds stammenden Geldes auf mein schon seit 2006 bestehendes Konto bei der Amsterdam Trade Bank zurücküberweisen. Dort hatte ich es im April des Jahres abgezogen, weil der Eingangszinssatz bei der Kaupthing um damals 1,65% höher lag. Glücklicherweise habe ich mich damals auf die hier bei modern-banking veröffentlichten Sicherheitshinweise zu den Grenzen der Einlagensicherung orientiert und wohl auch hierdurch jetzt eine Chance das Geld wiederzubekommen. Der seit Kurzem geltende Zinssatz von 5,00% ist auch im derzeitigen Marktumfeld konkurrenzfähig, der Service sowieso (kurze Rücküberweisungslaufzeiten, schnelle Reaktion auf E-Mail-An- und Nachfragen). Die niederländische Einlagensicherung hat "ihre Besonderheiten" ist aber für die ersten 20.000 Euro besser als die gesetzliche Einlagensicherung in Deutschland (nur 90% von 20.000 Euro, die gibt es in den Niederlanden noch obendrauf)! Eine eventuell wertvolle aktuelle Zusatzinformation: In den Niederlanden besteht seit ca. einem Monat eine vorerst auf ein Jahr befristete höhere staatsgarantierte Einlagensicherung von 100.000 Euro.
Michael Fortmann

13.11.2008 | Amsterdam Trade Bank N. V.: Perfekt aufgehoben in turbulenten Zeiten bei sehr guten Zinsen
Es herrscht viel Unsicherheit momentan, was die Geldanlage bei den Banken anbelangt. Gerade im Ausland wollen viele ihr Geld nicht mehr parken. Teilweise auch verständlich, aber ich habe trotzdem ein Tagesgeldkonto bei der Amsterdam Trade Bank und bin rundherum zufrieden. Die Kontoeröffnung geht sehr fix und der ungewöhnliche Weg der Aktivierungsüberweisung ist auch kein Hindernis. Hat man dann nach ca. einer Woche alle nötigen Daten beisammen, kann man sich einloggen und findet ein einfaches Menü, in dem man sich leicht zurechtfindet. Auch die Erreichbarkeit ist sehr gut, abgesehen von gelegentlichen technischen Wartungen steht das System immer zur Verfügung. Gut ist auch die Anzeige der zu erwartenden Zinseinnahmen und die unkomplizierten Rücküberweisungen auf das eigene Konto (keine TAN nötig). Da man bei Kontoeröffnung ein festes Referenzkonto angeben muss, besteht aber selbst bei Knacken des Login-Passwortes keine Gefahr, dass das Geld an den Falschen gelangt. Die Einzahlungen von einem deutschen Konto sind gewöhnlich innerhalb von 2 bis 3 Werktagen gut geschrieben, und die Rücküberweisungen auf mein Girokonto sind bisher immer am nächsten Werktag gut geschrieben worden, da von der ATB per Expressüberweisung vorgenommen. Da ist das mit der täglichen Verfügbarkeit wörtlich zu nehmen. Auch die Festgeldangebote sind interessant. Der Zinssatz liegt allgemein weit über dem Durchschnitt und wer immer noch Angst hat, dem sei gesagt, dass der niederländische Einlagensicherungsfonds das Geld bis zu einem Betrag von Euro 100.000 zu 100% absichert. Obwohl es normal nicht zu einer Pleite kommen sollte, schaut man sich den letzten Quartalsbericht an, der durch und durch positive Zahlen beinhaltet.
Tobias R.

16.09.2008 | Amsterdam Trade Bank N. V.: Positive Erfahrungen mit der ATB Bank
Ich habe mir vor ca. 2 Jahren ein Tagesgeldkonto bei der ATB freischalten lassen. Bisher bin ich mit dem Handling mehr als zufrieden. Die Zinsen werden immer wieder je nach Marktlage angepasst. Es gibt keine Gebühren. Der Zinsertrag kann täglich eingesehen werden. Beim Festgeldkonto wird der Zins jeden Monat aufs Tagesgeldkonto gebucht. Die Hotline ist auch erreichbar ohne Probleme. Sollte mal am Server was sein, gibt es sofort eine Meldung und man weiß Bescheid. Das sind meine Erfahrungen mit dieser Bank und diese sind alle positiv. Ich denke die Verzögerung bei Europaüberweisungen kann das positive Bild nicht schmälern. Die ATB sollte ein Vorbild für viele Banken sein. Man hat bei den in Deutschland operierenden Banken oft den Eindruck, diese könnten schon einen guten Zinssatz machen, aber sie wollen einfach nicht.
Ernst Birzele

05.08.2008 | Amsterdam Trade Bank N. V.: Alles etwas anders, aber nicht schlechter
Von scheinbar konsistent hohen Zinsen angelockt, habe ich vor 3 Monaten ein Tagesgeldkonto bei der Amsterdam Trade Bank eröffnet. Das Verfahren ist etwas ungewohnt: Auf das Postident-System wird verzichtet, lediglich eine Personalausweis- oder Reisepassnummer sowie ein Referenzkonto muss zur Identifikation angegeben werden. Diese Unterlagen werden zusammen mit dem Antrag an die Bank in die Niederlande gesendet. Sehr zügig, in meinem Fall eine Woche später, bekommt man eine Willlkommens-Email mit Instruktionen zur Aktivierung des neuen Kontos. Hierfür ist es erforderlich, dass man eine Überweisung vom Referenzkonto vornimmt, und hierbei einen in der Willkommens-Email genannten Verwendungszweck (eine sechsstellige Buchstabenkombination) angibt. Damit gilt der Kontoinhaber als legitimiert und das Konto als eröffnet. Achtung: Hier ist zu beachten, dass die ATB keine Kontoverbindung in Deutschland hat, d. h. alle Einzahlungen müssen auf ein niederländisches Konto vorgenommen werden. Das darf zwar bei Überweisungssummen bis 50.000 Euro nicht mehr kosten als eine Inlandsüberweisung, hat aber einige Haken: 1. Die Banklaufzeit ist länger und ein (wenn auch kleiner) Zinsverlust tritt ein, während das Geld "auf der Reise ist". 2. Überweisungen über 12.500 Euro müssen an die Bundesbank gemeldet werden. Dies kann zu Verzögerungen führen. 3. Nicht alle deutschen Banken bieten die Möglichkeit, EU-Standardüberweisungen online durchzuführen. Gegebenenfalls müssen diese Überweisungen also beleghaft durchgeführt werden, was Zusatzgebühren kosten kann (wenn man ein reines Online-Konto führt) und bei häufigen Transaktionen schnell lästig wird. Wer sich hingegen nicht an der etwas längeren Laufzeit stört und kein Problem damit hat, EU-Überweisungen vorzunehmen, der erhält ein hochverzinstes Konto mit gutem Service (wie z. B. einer kostenlosen Hotline, die auch erreichbar ist). Ich habe in den letzten Monaten nur gute Erfahrungen mit der ATB gemacht und kann sie guten Gewissens weiterempfehlen.
Bernhard Küster

08.02.2008 | Amsterdam Trade Bank N. V.: Alles in allem sehr empfehlenswert
Ich habe Dezember 2006 wegen des damalig günstigen Zinssatzes (4,00%) ein Tagesgeldkonto eröffnet. Die Kontoeröffnung erfolgte nicht mit dem sonst üblichen PostIdent-Verfahren sondern beginnt zunächst mit der Eingabe persönlicher Daten in einem Online-Formular. Nach dem Absenden des Formulars wird man gebeten, einen unterschriebenen Ausdruck sowie die Kopie des Personalausweises an die Bank zu senden. Nach Eingang der Unterlagen erhält man eine E-Mail mit der Bitte, zur Verifizierung des Referenzkontos einen beliebigen Betrag zu überweisen. Nach Eingang des ersten Betrages erhält man ein Passwort für das Onlinebanking. Diese steht mittlerweile auch in deutscher Sprache zur Verfügung und ist einfach zu handhaben. Zu beachten ist lediglich die Einlagensicherung von 20.000,00 zu 100%. Überweisungen in die Niederlande werden in der Regel am nächsten Werktag dem Konto gutgeschrieben. Ebenso verhält es sich mit den Rücküberweisungen auf das Referenzkonto. Zwischenzeitlich wurden die Tagesgeldzinsen auf 4,40% angehoben, was über dem Durchschnitt liegt. Die Anlage eines Festgeldkontos erfolgt lediglich durch eine Eingabe beim Onlinebanking und ist kinderleicht zu handhaben. Die Zinsen werden hierbei leider nur am Laufzeitende gutgeschrieben. Übersichtlich ist auch die Bekanntgabe der zu erwartenden Jahreszinsen, sodass der Kontoinhaber jederzeit umfassend informiert ist. Bei einer telefonischen Nachfrage erhielt ich eine freundliche und kompetente Auskunft. Ein Freistellungsauftrag muss nicht gestellt werden. Die Zinsen werden zu 100% dem Konto gutgeschrieben. Allerdings ist die Bank verpflichtet, den deutschen Finanzbehörden eine entsprechende Mitteilung zu machen.
Hans-Jochem Göckler

20.12.2007 | Amsterdam Trade Bank N. V.: Auslandsüberweisungen nicht von jedem online-geführten Girokonto möglich
Für die kurzfristige Anlage haben mir die gebotenen 4,50% für 6 Monate gut gefallen. Als Auslandsanlage erfolgt kein Steuerabzug durch die Bank bei der Zinszahlung. Erst in der Steuererklärung müssen die Zinseinnahmen deklariert werden. Dieses Verfahren hat mir schon bei der Advanzia Bank gut gefallen, da Zwangsabzüge von Teilen der Zinseinnahmen entfallen (Zinseszinseffekt ist größer). Die Antragserstellung per E-Mail und das Übersenden der Kopie des Personalausweises per verschlüsselter PDF-Datei per E-Mail war ebenfalls problemlos. Jedoch musste ich den handschriftlich unterschriebenen Antrag per Post nachreichen. Für die Identitätskontrolle des Referenzkontos durch die ATB als auch für die Einzahlungen muss eine Auslandsüberweisung erfolgen. Da mein online-geführtes Girokonto nur für inländische Überweisungen ausgestattet ist, kann die Auslandsüberweisung nur über die Filiale kostenpflichtig erfolgen. Wie mir meine Bank mitteilte, sollen in "naher Zukunft" kostenfreie Auslandsüberweisungen per Online-Banking möglich sein. Mein Ziel ist es fast ausschließlich mit dem PC meine Konten zu verwalten. Sollte somit in "naher Zukunft" Auslandsüberweisungen mit meinem online-geführten Girokonto nicht möglich sein, werde ich das Konto wieder schließen. Die Lösung von der Advanzia Bank für deutsche Kunden erscheint mir hier mehr praktikabler zu sein.
Eduard K.

29.08.2007 | Amsterdam Trade Bank N. V.: Etwas obskur, aber trotzdem gut
Auf Empfehlung eines Bekannten eröffnete ich vor anderthalb Monaten ein Tagesgeldkonto (dort ganz altmodisch Sparkonto genannt) bei der Amsterdam Trade Bank, einer letztlich zu einem russischen Konzern gehörenden niederländischen Bank, und ich muss sagen, ich bin nicht enttäuscht worden. Die Kontoeröffnung verlief sehr schnell und ohne Probleme. Von da an kann ich eigentlich nur Gutes berichten. Vier Prozent Zinsen (und zwar nicht als Neukunden-Lockangebot!) sind klasse, und auch der Kundenservice - unter kostenfreier 0800-Nummer zu erreichen - macht einen netten Eindruck. Rücküberweisungen gehen mit um die 3 Arbeitstage erträglich schnell. Einige Besonderheiten sollte man im Auge behalten: Einlagen sind bis 20.000 Euro voll abgesichert, bis 40.000 Euro ist allerdings der 20.000 Euro übersteigende Teil nur zu 90% versichert. Freistellungsaufträge werden nicht angenommen, stattdessen die Zinsen voll ausbezahlt und der Zinsertrag über den Umweg der niederländischen Steuerbehörde an das deutsche Finanzamt gemeldet. Meine Befürchtungen, dass der hohe Zinssatz auf Kosten des Service gehen würde, haben sich eigentlich nicht bestätigt. E-Mails werden recht zügig beantwortet, und das Online-Banking funktioniert auch. Soweit ich das nach sechs Wochen einschätzen kann, muss ich sagen ... Die ATB ist wirklich eine prima Bank und in Deutschland zu Unrecht noch weitgehend unbekannt.
Guido Lembeck

19.08.2007 | Amsterdam Trade Bank N. V.: Kundenservice sehr positiv
Seit einiger Zeit habe ich nun schon ein Tagesgeldkonto bei der "Amsterdam Trade Band" und kann eigentlich nur Positives darüber berichten. Zu meinen eigenen Erfahrungen: Die Anmeldung bei Amsterdam Trade verläuft sehr reibungslos, lediglich ein Brief muss in die Niederlande geschickt werden, der Rest läuft meist online. Bedingt durch den Brief dauert es jedoch ein wenig, bis das Tagesgeldkonto komplett nutzbar ist (Postlaufzeiten, Überweisung eines ersten Betrages zur Verifizierung ...). Zum Onlineportal: Das Webportal ist einfach zu verstehen und dürfte auch für nicht so erfahrene Internetnutzer geeignet sein. Einzig hatte ich erst ein paar Probleme mit der Benutzung über den Browser Firefox, welche dann aber durch ein Update behoben wurden.
Was eventuell manche skeptisch machen dürfte, und mich auch erst, ist der Sitz der ATB in den Niederlanden, welcher ein anderes Rechtssystem mit sich zieht (z. B. wird das Finanzamt über die Zinseinnahmen unterrichtet). Ich persönlich habe mich aber damit abgefunden und bislang noch keine Probleme damit gehabt. Zum Schluss kann ich nur noch sagen: Wer wert auf 1. einen hohen Zinssatz und 2. einem hohen Service-Standard (sehr freundliche Servicehotline) legt, sollte das Tagesgeldkonto der ATB mit in die engere Auswahl nehmen.
Marcel Giel

14.08.2007 | Amsterdam Trade Bank N. V.: Erfahrungsbericht zum Tagesgeldkonto
An dieser Stelle möchte ich mich den durchaus positiven Erfahrungen der anderen "Anleger" anschließen. Die Eröffnung des Kontos war relativ einfach. Bedingt durch die Eröffnungsprozedur und die damit verbundenen Postlauf- und Überweisungszeit muss man sicherlich ein bis zwei Wochen einplanen, bevor das Tagesgeldkonto im vollen Umfang genutzt werden kann. Bezüglich der Einlagensicherung besteht die Möglichkeit ein Gemeinschaftskonto einzurichten unter der Voraussetzung, dass zwei Personen (in aller Regel Ehepartner) Kontoinhaber des Referenzkontos sind (nicht zu verwechseln mit Verfügungsberechtigung - das funktioniert nicht!). So beträgt die 100-prozentige Einlagensicherung 40.000 Euro.
Gut finde ich die Möglichkeit der Recherche der zu erwartenden Jahreszinsen und den tagesaktuell aufgelaufenen Zinsen, welche entsprechend des Guthabens dynamisch aktualisiert werden (über den Button "Kontodetails"). Das Onlinebanking wird auch in deutscher Sprache angeboten! Dazu muss man auf der Login-Seite oben links den Button "GERMAN" bedienen. Der Firefox-Browser unterstützt definitiv die ATB-Online-Präsenz.
F. Pahli

14.07.2007 | Amsterdam Trade Bank N. V.: Etwas andere Kontoeröffnung und Online-Banking nur in Englisch
Die Kontoeröffnung bei der Amsterdam Trade Bank N.V. gestaltet sich anders als sonst üblich und beginnt mit der Eingabe der persönlichen Daten in ein Online-Formular. Nachdem man dieses mit seinen Daten ergänzt und abgesendet hat, wird man gebeten einen unterschriebenen Ausdruck des Eröffnungsantrags sowie eine Kopie des Personalausweises an die Bank in die Niederlande zu senden. Auf das sonst übliche PostIdent-Verfahren wird verzichtet, für den Brief mit dem Antrag und der Kopie fällt Porto in Höhe von EUR 0,70 an.
Wenn die Bank diese Unterlagen erhalten hat, erhält man wieder eine E-Mail. In dieser wird man gebeten zur Verifizierung des Referenzkontos einen ersten Anlagebetrag an die Bank zu überweisen. Für diesen Vorgang habe ich einen "symbolischen" Euro überwiesen. Da die Bank ihren Sitz jedoch in den Niederlanden hat, ist es wichtig dass die eigene Bank Überweisungen per IBAN und BIC anbietet, was inzwischen jedoch kein Problem mehr darstellen sollte. Ist dieser Betrag bei der Bank eingegangen und die Kontoeröffnung somit abgeschlossen, erhält man per Brief das Passwort für das Online-Banking. Kontonummer und Benutzername werden vorher schon per E-Mail versandt. Das Online-Banking der ATB ist schlicht aufgebaut und steht momentan nur in englischer bzw. niederländischer Sprache zur Verfügung. Wer sich davon nicht abschrecken lässt, erhält jedoch ein gut verzinstes Anlagekonto das rundum gratis ist.
Andy Braatz

14.04.2007 | Amsterdam Trade Bank N. V.: E-Mails kommen zurück und Webportal langsam
Die Anmeldung verläuft zügig, online und mit einem Brief nach den Niederlanden. Die Kontounterlagen kommen zügig. Das Webportal ist aber sehr langsam und funktioniert nicht mit allen Browsern. Es ist sehr gewöhnungsbedürftig. IE und Netscape 8 funktionieren, Firefox 3 nicht. Manchmal wird man nach 5 oder 10 Minuten ausgeloggt mit der Meldung: "Aus Sicherheitsgründen wurden sie nach 30 Minuten ausgeloggt". Manchmal kann man länger als 30 Minuten eingeloggt bleiben. E-Mails an sparen@atbsparen.de, auch als Antwortmails auf erhaltene Mails, werden nicht angenommen und kommen mit "Mail delivery failed" zurück. Die kostenlose Telefon-Hotline klappt abends gut mit netten Ansprechpartnern.
Gerhard Schröder

10.04.2007 | Amsterdam Trade Bank N. V.: Kontoeröffnung bequem und schnell, sehr zufrieden
Nach den letzten Zinserhöhungen habe ich mich nach einem neuen Tagesgeldkonto umgeschaut und bin auf dieses unglaubliche Angebot gestoßen: 4% ab dem ersten Euro!
Nach einer kleinen Recherche habe ich nun vor zwei Wochen ein Konto eröffnet und bin sehr zufrieden. Die Kontoeröffnung läuft größten Teils online ab. Man muss nur ein Mal einen Brief in die Niederlande schicken, alles andere geht schnell und bequem per Post. Zur Verifizierung des Referenzkontos dient eine Aktivierungsüberweisung in beliebiger Höhe, die auch sofort gutgeschrieben und verzinst wird. Das Onlineportal der Amsterdam Trade Bank ist auch leicht verständlich. Wenn man die einfache Handhabung und die 4% Zinsen in Betracht zieht, denke ich ist das momentane Angebot sehr empfehlenswert.
Bei der Ersteingabe des Passworts hatte ich Probleme (beim verwendeten Schrifttyp ähnelt die 1 dem l und die 0 dem O) und deshalb habe ich bei dem Kundenservice angerufen: schnell und freundlich.
Christopher Berg

24.01.2007 | Amsterdam Trade Bank N. V.: Schnell hin, langsam zurück
Die 4% Zinsen ab dem 1.Euro hatten mich neugierig gemacht. Seit kurzem bin ich Kunde bei der Amsterdam Trade Bank N.V. und nutze das Tagesgeldkonto namens ATB Sparen. Die Identitätsüberprüfung erfolgt nicht über das Postident-Verfahren, sondern über eine dem Antrag beizulegende Kopie des Personalausweises und einer Aktivierungsüberweisung auf das neu eingerichtete Konto. Kurz nachdem ich einen Euro zur Aktivierung überwiesen habe, bekam ich per Mail die Zugangsdaten und per Post das Kennwort für den Kontozugang. Inzwischen habe ich die Auslandsüberweisung auf das Konto und die Rücküberweisung vom Konto getestet. Die Überweisung von meinem Girokonto wurde am nächsten Tag auf dem ATB Tagesgeldkonto gebucht. Die Rücküberweisung benötigte jedoch zwei Tage. Für die Rücküberweisung benötigt man keine TAN, da nur auf das eigene Referenzkonto überwiesen werden kann. Einen Freistellungsauftrag muss man übrigens nicht stellen, die erzielten Zinsen werden direkt an die deutschen Finanzbehörden gemeldet.
Burkhard Koch

22.01.2007 | Amsterdam Trade Bank N. V.: Höherer Zinssatz dank Euroland
Die Amsterdam Trade Bank N.V. wirbt schon länger mit einem zurzeit für Tagesgeldkonten konkurrenzlos hohem Zinssatz von 4 %. Das Problem, das den einen oder anderen Interessierten doch noch davon abhält, dort ein Tagesgeldkonto zu errichten, ist der Sitz der Bank in den Niederlanden. Damit gilt nicht das deutsche, sondern niederländisches Recht. Und somit sind einige Besonderheiten zu berücksichtigen, die den einen oder anderen Anleger davon abhalten, dort ein Konto zu einzurichten. Die Einlagensicherung zu 100 % beträgt 20.000 Euro, für Verheiratete 40.000 Euro. Seit 2007 sind weitere 20.000,- (40.000,-) zu 90 % abgesichert. Ungewöhnlich ist das steuerrechtliche Verfahren: die Zinseinkünfte werden dem Finanzamt direkt mitgeteilt. Ein Freistellungsauftragsverfahren gibt es nicht. Wer also bis zu 20.000 / 40.000 Euro anlegen will und seine Einkünfte eh immer dem Finanzamt gemeldet hat, kann unbesorgt ein Tagesgeldkonto einrichten. Auch dies ist einfach, zumal das Post-Ident-Verfahren nicht möglich ist. Es reicht die Übersendung einer Kopie des Personalausweises. Die Eröffnung klappt dann reibungslos. Zinsgutschrift einmal jährlich. Auch die Überweisung ins Ausland ist kein Problem (Betrag bis 12.500,-Euro, meine Sparda-Bank berechnet dafür bei Online-Überweisung keine Gebühren).
S. Schamberg

Zufriedenheitsrate: 78% basierend auf 23 Berichten
positive Wertungen16neutrale Wertungen4negative Wertungen3        

Die Erfahrungsberichte spiegeln nicht die Meinung der Redaktion wider. modern-banking.de behält sich die Nichtveröffentlichung oder Kürzung sowie Rechtschreibkorrekturen vor.

Produktdaten Internet Tagesgeldkonto