Erfahrungsberichte zu
Tagesgeld-Anbietern

Neben den Konditionen können auch qualitative Faktoren wie Service, Zuverlässigkeit, Fairness, Transparenz usw. für oder gegen einen Tagesgeld-Anbieter sprechen.
Erfahrungsberichte von Bankkunden können Sie hier lesen.



Die Darstellung lässt sich auf die einzelnen Anbieter einschränken. Zu folgenden Anbietern sind bereits Erfahrungsberichte vorhanden: 1822direktAdvanzia Bank S. A.Akbank AGakf bank GmbH & Co KGAllianz BankAlte Leipziger Bauspar AGAmsterdam Trade Bank N. V.Augsburger Aktienbank AGAutoBank AGAXA Bank AGBank 1 Saar DirektBank of ScotlandBank11 für Privatkunden und Handel GmbHBank11direkt GmbHBarclays Bank PLCBBBank eGBKM - Bausparkasse Mainz AGBMW Bank GmbHcomdirect bank AGCommerzbank AGConsorsbankCosmosDirektCredit Europe Bank N. V.DAB BankDas Direktbanking der Volksbank Mittweida eGDegussa Bank AGDenizBank (Wien) AGDeutsche Postbank AGDeutsche SkatbankDHB Bank DeutschlandEast West DirektEthikBankEthikBankFFS Bank GmbHFidor Bank AGGallinat-Bank AGGarantiBank International N. V.GE Capital DirektGEFA BANK GmbHHaspa-DIREKTICICI Bank UK PLCIkano Bank AB (publ)IKB direktING-DiBa AGİşbank AGLeasePlan Bankmbs direktMeine BankMercedes-Benz Bank AGMERKUR BANK KGaAMoneyounet-m privatbank 1891 AGnetbankNIBC Directnorisbank GmbHOpel Bank GmbHOyak Anker Bank GmbHProCredit Bank AGPSA DirektbankRaboDirectRenault Bank direktSantander Bank (ehemals SEB)Santander Consumer Bank AGSantander Direkt BankSberbank DirectSKG Bank AGSüdtiroler Sparkasse AGTARGOBANK AG & Co. KGaATriodos Bank N. V.VakifBank International AGValovis Bank AGVarengold Bank AGVolkswagen Bank GmbHVTB DirektbankWüstenrot Bank AG PfandbriefbankYapi Kredi Bank Nederland N. V.Ziraat Bank International AGalle anzeigen

05.04.2011 | Allianz Bank: Sehr guter Service und attraktiver Zinssatz für 6 Monate
Die Allianz bietet bis zum 30. April dieses Jahres ein Tagesgeld mit einem garantierten Zins von 2,3 Prozent für 6 Monate fest an. Dieser setzt sich aus einem regulären Zinssatz von 1 Prozent und 1,3 Prozent Bonuszins zusammen. Nach Ablauf der 6 Monate gilt nur noch der Zins von 1 Prozent. Die Eröffnung geht schnell, reibungslos und unkompliziert. Entweder per PostIdent-Verfahren oder in einer Allianz Geschäftsstelle in der unmittelbaren Umgebung. Ich habe mich für die letztere Methode entschieden und kann dies empfehlen. Guter und freundlicher Service, der sich um den Kunden kümmert und bei Fragen gerne weiterhilft. Die Zinsgutschrift erfolgt quartalsweise. Ich empfehle daher die Allianz gerade in der aktuellen Zeit, da die Zinsen steigen werden (EZB will Leitzinssatz im April erhöhen). 6 Monate sind ein überschaubarer Zeitrahmen, sodass man sehr flexibel und schnell agieren kann, wenn die Zinssätze deutlich steigen sollten.
Daniel Balz

04.04.2011 | Allianz Bank: Freistellungsauftrag und Nichtveranlagungsbescheinigung nicht berücksichtigt
Sowohl bei meiner Kontoeröffnung als auch bei der meiner Mutter (ca. 5 Wochen auseinander) kam es leider zu einem absolut unakzeptablen Fehler der Allianz Bank. Hier muss dringend nachgebessert werden bei den internen Prozessen. Mein dem PostIdent-Kontoeröffnungsantrag beiliegender Freistellungsauftrag wurde zwar eingescannt, wie man mir sagte, jedoch nicht eingetragen. Als jetzt zum 31.03. am Quartalsende das erste Mal Zinsen gutgeschrieben wurden, staunte ich nicht schlecht, dass die Allianz Steuern abgeführt hatte. Alles kein Problem, es würde zurückgebucht. Jedoch kein Wort der Entschuldigung. Noch krasser bei meiner Mutter, der ich die Allianz Bank empfohlen hatte. Sie hatte ihrem PostIdent-Kontoeröffnungsantrag eine Nichtveranlagungsbescheinigung im Original beigelegt. Auch bei ihr wurden Steuern abgezogen. Als sie anrief, reagierte man noch pampiger als bei mir. Auch kein Wort der Entschuldigung. Man dürfe doch dem Kontoeröffnungsantrag keine weiteren Dokumente beilegen! Wo das denn bitte schön steht oder wo das zu entnehmen sei, darauf konnte dann allerdings keine Antwort erfolgen. Die Allianz Bank gewinnt so sicherlich keine Kunden. Wir nehmen die guten Zinsen (und die 6 Monate Zinsgarantie) mit und sind dann ganz sicher wieder ganz schnell weg!
Tom Brown

19.03.2011 | Allianz Bank: Tagesgeld Hochzins
Nein, auch ich finde das Angebot seriös und empfehlenswert, zumal mir die Allianz-Bank schriftlich bestätigte, dass ich JEDERZEIT über mein Guthaben verfügen kann und dass der Zinssatz von 2,3% NICHT davon abhängig ist, dass das Geld 6 Monate auf dem Konto verbleibt. Was mich allerdings störte: Ich wollte den Abschluss bei der hiesigen Allianz-Agentur tätigen, doch diese lehnte dies schriftlich ab mit der Begründung "Das Hochzinskonto kann ich leider nur Kunden anbieten mit mehreren Bestandsverträgen bei uns". Ich ging darauf zu einer anderen Allianz-Agentur, die den Auftrag freundlich entgegennahm ...
Günther Rössle

12.02.2011 | Allianz Bank: 2,30% p. a.
Eine Mogelpackung, wie der Autor vor mir schreibt, ist es absolut nicht! Es gibt keine Mindesthaltedauer des Geldes und auch die 2,3% p. a. sind effektiv und garantiert bei vierteljährlicher Zinszahlung. Somit entsteht dann auch ein Zinseszinseffekt. Nach Ablauf der 6 Monate kann das Geld ohne Kündigungen verfügt werden - und natürlich auch während der Laufzeit, ist ja ein Tagesgeld! Einlagensicherung ist auch voll da. Somit ist das Angebot das Beste in ganz Deutschland. Die Zinsgarantie gilt für ganze 6 Monate nach Kontoeröffnung. Das Tagesgeld kann sogar noch bis Ende April eröffnet werden. Die Erreichbarkeit der Bank ist gut. Onlinebanking und Hotlinekontakt sind möglich. Ich kann nur eins dazu sagen: super Produkt, klasse Bank!
Stefan Feitzel

16.01.2011 | Allianz Bank: Lockangebot als Mogelpackung
Auf den ersten Blick liest sich das aktuelle Tagesgeldangebot als sehr attraktiv: 2,30% p. a. Zinsen für die ersten sechs Monate und quartalsweiser Zinsauszahlung, maximal 20.000 Euro. Das ist aktuell der Spitzenplatz in der Vergleichsliste. Es gibt allerdings einen Haken: In den ersten beiden Quartalen wird lediglich der Standardzins ausgezahlt, am Ende des dritten Quartals gibt es erst den Bonuszins (Anmerkung der Redaktion: seine Produktbeschreibung änderte der Anbieter nachträglich dahingehend, dass der gesamte Zins vierteljährlich gutgeschrieben wird). Folglich werden die Kunden dazu "gezwungen", ihr Kapital mindestens ein weiteres Quartal zu dann vergleichsweise wenigen Zinsen anzulegen und der - wenn auch geringe - Zinseszinseffekt für die Bonuszinsen fällt auch weg. Insgesamt wird sich der effektive Zinssatz deshalb auf maximal 2,00% p. a. verringern und damit kein besonderes Angebot mehr sein. Man müsste allerdings in den AGBs nachlesen, ob man das eingesetzte Kapital nach Ende der Bonuszins-Dauer abziehen kann. Das Konto würde man dann unmittelbar nach Erhalt der Bonuszinsen auflösen. Fazit: Der Zinssatz ist an sich gut, relativiert sich jedoch durch die gezwungene Haltedauer erheblich. Für Zinshopper ist es daher ungeeignet. Außerdem ist nicht absehbar, inwiefern man sogenannte Versicherungstipps ungefragt zugeschickt bekommt oder - in meinen Augen noch schlimmer - telefonisch erhält.
Arno Smeets

Zufriedenheitsrate: 70% basierend auf 5 Berichten
positive Wertungen3neutrale Wertungen1negative Wertungen1        

Zum selektierten Anbieter liegen auch Erfahrungsberichte betreffend Girokonto und Kreditkarte vor.

Die Erfahrungsberichte spiegeln nicht die Meinung der Redaktion wider. modern-banking.de behält sich die Nichtveröffentlichung oder Kürzung sowie Rechtschreibkorrekturen vor.