Erfahrungsberichte zu
Tagesgeld-Anbietern

Neben den Konditionen können auch qualitative Faktoren wie Service, Zuverlässigkeit, Fairness, Transparenz usw. für oder gegen einen Tagesgeld-Anbieter sprechen.
Erfahrungsberichte von Bankkunden können Sie hier lesen.

Anbieter-Filter anzeigen

15.06.2024 | J&T Direktbank: Schlechter Kundenservice
Ich bin jetzt schon einige Zeit bei J&T und war eigentlich zufrieden. Nachdem ich eine Vollmacht für meine Frau erstellt hatte, inklusive Legitimation usw., war der Status auf "ausstehend", was mir eigentlich nur zufällig auffiel. Auf Nachfrage bei der Bank und internen Rücksprachen erhielt ich nach einiger Zeit tatsächlich eine Antwort. Es läge wohl ein technischer Fehler vor und ich solle doch die Vollmacht mit dem ganzen Prozedere nochmals durchführen. Das hat mit Service nichts zu tun. Wenn ich einen Fehler mache, muss ich diesen korrigieren und nicht auf den Kunden abwälzen. Auf Beschwerde meinerseits wurde bis jetzt nicht reagiert. Leider kann ich diese Bank nicht mehr empfehlen, auch wenn sie gute Zinsen anbietet.
B. L.

06.06.2024 | DHB Bank Deutschland: Auf dem langsamen Weg zur Digitalisierung
Die DHB Bank in Düsseldorf arbeitet derzeit noch viel mit Papier und Post, was Vor- als auch Nachteile mit sich bringt. Den Postversand finde ich aus Datenschutzgründen teilweise sicherer. Auf meine Nachfrage wurde mir bestätigt, dass eine mobile App noch in diesem Jahr eingeführt wird. Die Konditionen sind in der Regel gut, der Service und die Abwicklung sind ok, und insgesamt fühle ich mich gut betreut. Toll wären längere Öffnungszeiten. Leider gibt es keine Konten für Minderjährige. Finanzierungen und Girokonten werden ebenfalls nicht angeboten. Ansonsten zuverlässig und konstant, weiter so!
anonym

06.06.2024 | norisbank GmbH: Keine Empfehlung
Meine Erfahrungen mit dem norisbank-Top-Zins-Tagesgeldkonto sind eher negativ: 1. Lange Überweisungszeiten auf das Referenzkonto (häufig mehr als 24 Stunden). 2. Überweisungen erst am übernächsten Banktag, wenn der Auftrag nach 16:00 Uhr platziert wird. 3. Umständliches bis erfolgloses Einrichten der Authentifizierung per Smartphone dauerte bei mir zwei Stunden. Danach gab ich auf, nachdem ich bei der Bank-Hotline mehrfach keine qualifizierte Hilfe dazu erhalten hatte. 4. Kontostand und Überweisungen gehen auch telefonisch per Sprachcomputer, der allerdings bei Überweisungen eher nicht funktioniert. Dann muss man das mit einem Mitarbeiter machen. 5. Die Bank verschickt alte (in der Regel mit zweimonatiger Verzögerung) Kontoauszüge gegen Portogebühr, wenn man diese nicht elektronisch abruft bzw. abrufen kann. Dieser Automatismus ist, wenn die Zwei-Faktor-Authenifizierung nicht aktiviert ist, auch nicht abstellbar. 6. Nach einer wenige Monate andauernden realitätsnahen Anfangs-Verzinsung geht der Einlagenzins leider sehr deutlich zurück.
A. Karod

05.06.2024 | Credit Europe Bank N. V.: Wer den Euro nicht ehrt ...
Da ich für insgesamt vier Personen in der Familie Gelder verwalte, lohnt es für mich bei den so beträchtlich zusammenkommenden Anlagesummen, die Banken für Tages- und kurz laufende Festgelder bis 2 bis 3 Jahre häufiger zu wechseln. Der Zeitaufwand ist sehr gering, wenn man viermal eine Antragsstrecke durchläuft und die Daten parat hat. Konkret ging es diesmal um die Neukundenofferte der Credit Europe Bank N. V. aus den Niederlanden. Ich kenne die Bank seit bestimmt 10 Jahren, die niederländische Anlagesicherung taugt mir und mehr als 100.000 Euro lege ich pro Einzelrisiko sowieso nie an. 3,75% Tagesgeld für ein halbes Jahr garantiert bei vielleicht 15 Minuten Aufwand für die Anträge und etwas mehr Zeit für die Authentifizierung. Handlungsbedarf ist immer, wenn man auf den Standardzins der Banken zurückfällt. In der Regel sind das mehr als zwei Prozentpunkte Zinsabstand. Es geht also schnell um vierstellige Beträge. Liegenlassen ist also nicht. Wichtig, am Ende der Neukundenperiode die Konten aufzulösen und weiterzuziehen. Zum einen, um die Übersicht zu wahren, zum anderen, um auch in Zukunft an Sonderaktionen der Bank teilnehmen zu können, was fast überall nach einer gewissen Zeit zwischen 0,5 und 4 Jahren wieder erlaubt ist. Sonderzinsaktionen für die Bestandskunden sind sehr selten.
Vera

14.05.2024 | Stellantis Direktbank: Bemerkenswert
Normalerweise wird Bestandskunden gerade im Tagesgeldbereich nicht viel Aufmerksamkeit vonseiten der Anbieter geschenkt. Überraschend hat Stellantis Direktbank nun ein Angebot für diese Zielgruppe gemacht. Ich hatte schon bei der Schwesterbank von Stellantis und bei Stellantis selbst ein Tagesgeldkonto, jeweils als Neukunde und mit sehr gutem Sonderzins. Zuletzt hatte ich mein Geld bei Stellantis Direktbank abgezogen, weil anderswo mehr als die 1,5% Standardzins auf Tagesgeld zu holen sind. Jetzt der Schwenk zurück zu Stellantis, weil diesmal an die Bestandskunden gedacht wurde. Ansonsten hatte ich keinerlei Probleme bei Stellantis und die Buchungen in beide Richtungen waren immer zeitnah sichtbar, die Kontoeröffnung und die Handhabung einfach. Stellantis ist für mich zurzeit für Neu- und Bestandskunden eine Empfehlung. Generell sollte man meiner Meinung nach immer noch in Richtung kurzer Festgelder umschichten.
Simon

16.04.2024 | Ikano Bank AB (publ): Erfahrungen während der letzten Tageszinsaktion
Meine Erfahrungen mit der Ikano Bank bezüglich des 4,21% Tagesgeld-Angebots mit Zinsgarantie bis Ende Juli sind nicht so negativ wie die anderer Kunden. Wichtig bei solchen Angeboten, die weit über dem Marktdurchschnitt liegen, ist schnelles Handeln. Ich habe am ersten Tag der Aktion (mit anderen Familienmitgliedern) die Antragsstrecke und die Authentifizierung durchlaufen, hatte nach knapp einer Woche die Kontonummer und wieder eine weitere Woche später die Zugangsdaten. Nachdem ich Zugang hatte, machte ich noch eine Testrücküberweisung. Mindestens einen Bankarbeitstag dauern die Wertstellungen. Am Tag der Antragsstellung war die deutschsprachige Hotline auch noch gut erreichbar, anderthalb Wochen später war es schon zäher und die Mitarbeiter berichteten von extremem Kundeninteresse und der Schließung der Aktion nach wenigen Tagen. Die Hotline war freundlich und gut.
P. D.

09.04.2024 | comdirect: Bestandskunden sind Kunden zweiter Wahl
Mich stört dieses ganze Neukunden-Gewerbe bei der comdirect. Warum geht man zur comdirect? Man möchte eine moderne Online-Bank bzw. Broker, hier ein Tagesgeldkonto. Es gibt ein paar bessere, aber am Ende geht man wegen des Namens und der Größe zur comdirect; es steckt die Commerzbank dahinter usw. Irgendwie fühlt es sich seriös an. Ist es das auch? Ich finde nein! Nicht nur, aber eben auch beim Tagesgeld gibt es immer wieder Neukunden-Lockvogel-Angebote oder Klick hier und dann da, aber nur dann und es gelten ganz bestimmte Regeln usw. Ich falle da in Zukunft nicht mehr darauf rein. Ich würde mir mehr Anbieter wünschen, die vielleicht 0,30 % weniger bieten, sich dafür aber seriös verhalten.
anonym

09.04.2024 | pbb direkt: Es fehlt die Steuerbescheinigung
Die pbb direkt hat bis jetzt trotz mehrfacher Aufforderung noch keine Steuerbescheinigung für mein Tagesgeldkonto für das letzte Jahr gesendet. Erinnerungen per Mail und Telefon seit Januar haben nichts bewirkt und am Telefon musste ich mir Ausreden anhören, mit dem Gefühl, dass sie ihre Kundschaft für dumm halten. Wenn man Freistellung nutzt, ist die genaue Abrechnung der Zinsen für die Steuererklärung essenziell und ihr Fehlen verzögert die Steuererklärung und damit eventuelle Steuerrückzahlungen. Abgesehen davon ist die Bank verpflichtet, diese zu liefern, aber sie berufen sich auf eine Frist, die niemand kennt und die sie noch nicht überschritten hätten.
H. H.

05.04.2024 | Renault Bank direkt: Schlechte Zinsen für Bestandskunden und null Kundenservice
Die Renault Bank direkt gibt langjährigen Bestandskunden nur 2,90% Zinsen, während Neukunden immer noch mit 3,70% geködert werden und dabei gibt sie noch unverschämte Antworten, wenn man fragt, warum das so ist. Der Kunde wird ständig für dumm verkauft, Reklamationen nicht ernst genommen, mitgesendete Anhänge nicht gelesen oder nicht verstanden. Wichtige Teile des Online-Bankings (Service/Mehrwert) funktionieren seit mehr als einer Woche nicht, d. h. man kann weder den Freistellungsbetrag anschauen noch ändern und zwischenzeitlich brauchte ich mindestens zehn Nachrichten bis die Bank sich dazu bekennt, dass ein technisches Problem vorliegt, an dem sie seit einer Woche jetzt arbeiten. Mehr Chaos geht eigentlich gar nicht mehr, werde mir eine bessere Bank für mein Tagesgeld suchen.
anonym

05.04.2024 | TF Bank AB: Auszahlung dauert ewig
Nachdem der Promotion-Zinssatz vorbei war, ging der Zinssatz extrem nach unten. Also: Rücküberweisung auf das Referenzkonto. Umständliches Formular, eingescannt, gemailt. Nach 5 Tagen Anruf, ob ich die Auszahlung auch wirklich machen will. Ja, natürlich. Noch ein paar Nachfragen zur Identität. Ja, dann würde in den nächsten 3 bis 4 Tagen ausgezahlt werden. Warum auch immer das noch so lange dauern soll. Nach einer weiteren Woche noch nichts passiert. E-Mail geschrieben, Antwort, dass das dauern kann, viele Anfragen, blabla. Also angerufen. Können sie sich gar nicht erklären, und so weiter. Wollen sie nachprüfen. Dann nach zwei Tagen endlich die Auszahlung. Also exakt 14 Tage für die Auszahlung auf mein Referenzkonto. Vollkommen inakzeptabel. Man bedenke, dass es sich um ein Tagesgeldkonto handelt. Damit hat sich die TF-Bank bei mir für zukünftige Bankgeschäfte komplett disqualifiziert.
Carsten Kienke

31.03.2024 | Ikano Bank AB (publ): Super Tagesgeldangebot
Ich möchte über das sehr gute, leider nur kurz verfügbare super Tagesgeldangebot von der Ikano Bank berichten. Ich habe es Ende Januar/Anfang Februar, als es für ein paar Tage verfügbar war, zu 4,21% bis Ende Juli 2024 abgeschlossen - ist quasi wie sechs Monate Festgeld, da mit einer Zinsgarantie ausgestattet. Die Kontoeröffnung hat sich fast einen ganzen Monat lang hingezogen, da die Bank wohl, ob der vielen Tagesgeldanträge überfordert war. So habe ich erst auf Nachfrage die Kontonummer für das Tagesgeldkonto Ende Februar mitgeteilt bekommen und konnte so erst ab diesem Zeitpunkt meinen Anlagebetrag überweisen. Dadurch habe ich natürlich - abzüglich des Zinssatzes auf dem anderen niedriger verzinsten Tagesgeldkonto - einen Zinsverlust erlitten, immerhin für einen knappen Monat. Das habe ich dann auch bei der Ikano Bank moniert. Zunächst sagte man mir beim Kundenservice, man werde mein Anliegen prüfen. Wenig später dann habe ich zu meiner Überraschung eine Zinsgutschrift auf meinem Tagesgeldkonto erhalten. Mit einer kurzen Mail hat sich die Bank auch für die Unannehmlichkeiten entschuldigt. Ich bin zufrieden und habe so eine kleine Kompensation für die entgangenen Zinsen. Und nun habe ich noch für über fünf Monate eine Top-Zins-Anlage - wovon ein Monat um ist, also noch vier - mit der Option, jederzeit an das Geld heranzukommen, wenn ich es benötigen sollte.
Dirk B.

09.03.2024 | Volkswagen Financial Services: Kein Support, Freistellung nicht berücksichtigt, längere Banklaufzeiten
Wollte eine Bank in Deutschland und habe mich von den ordentlichen Konditionen für ein Tagesgeldkonto überzeugen lassen. Das war auch schon das einzig Positive. Dass die Anmeldung etwas länger gedauert hatte, kann ich verstehen, wenn plötzlich viele neue Kunden auf der Matte stehen. Wofür ich aber kein Verständnis habe, ist, wenn mir Geld abgezogen wird und man sich tot stellt. Da wir einen gemeinschaftlichen Freistellungsauftrag haben, kann ich diesen nicht online, sondern nur schriftlich einreichen, per E-Mail, Fax oder Brief. Also einmal hingefaxt. Keinerlei Reaktion, der Freistellungsauftrag wurde nicht hinterlegt und von den Zinsen Abgeltungssteuer und Soli einbehalten. Habe dann den Freistellungsauftrag nochmal geschickt, per Mail, per Fax und als Anlage zu meinem Einspruch zum Monatsabschluss. Weder wurde dieser korrigiert, noch wurde der Freistellungsauftrag hinterlegt, noch gab es eine sonstige Reaktion. Jetzt ist schon wieder ein Monatsabschluss da und schon wieder wurden 25% abgezogen. Also werde ich jetzt meinen nächsten Einspruch fertig machen. Das Geld habe ich jetzt auch vom Tagesgeldkonto runtergenommen, da ich ein wenig Angst habe, wenn es irgendwie Probleme geben sollte, und ich wirklich mal auf den Support der Bank angewiesen bin, das dann auch nicht funktioniert. Und wenn ich einer Bank mein Geld anvertraue, dann will ich eben auch Vertrauen zu dieser haben. Und noch etwas zu Abschluss: Die Banklaufzeiten scheinen bei der Bank immer etwas länger zu sein. Sei es bei eingehenden oder ausgehenden Transfers, hier hatte das Ganze auch schon mal gerne einen Tag länger gedauert. Natürlich hätte ich mich darüber auch beschweren können, aber das hätte wohl auch keinerlei Rückmeldung oder Reaktion ergeben.
M. B.

04.03.2024 | Opel Direktbank: Bearbeitungszeit beim Ändern des Freistellungsauftrags
Ich versuche nun das zweite Mal in diesem Jahr, einen gemeinsamen Freistellungsauftrag mit meiner Frau bei der Opelbank auf einen Minimalbetrag zu reduzieren. Beide Male scheiterte der Antrag an der langen Bearbeitungszeit der Opelbank, weil mein gesetzter Freistellungsauftrag so lange bei der Opelbank unbearbeitet herumgelegen hat, dass die monatlichen Zinsbeträge des Tagesgelds den freigestellten Betrag bereits überschritten haben und die Opelbank somit den Betrag nicht anpassen konnte (weil schon freigestellt). Bei anderen Tagesgeldanbietern ist es möglich, auch einen gemeinsamen Freistellungsauftrag online ohne Zeitverlust zu ändern. Man muss dort nur Kunde erklären, seinen Ehepartner davon unterrichtet zu haben. Bei der Opelbank ist das nur per Papierformular bei gemeinsamem Antrag möglich - mit der Folge, dass der Antrag nicht zeitnah bearbeitet wird. Nach dieser Erfahrung würde ich niemandem raten, einen Freistellungsauftrag unterjährig ändern zu wollen - überall anders funktioniert das aber ohne Probleme.
Maten Gremm

29.02.2024 | ING-DiBa AG: Einrichtung der Zugangsdaten
Nach einem Monat erhielten wir endlich die Mitteilung, dass ING-DiBa unser beantragtes Gemeinschaftskonto eingerichtet hätte. Wir könnten nun mit den letzten 10 Zahlen der Kontonummer und einer selbst erdachten PIN (in Wirklichkeit ein Passwort, wenn man der zugelassenen Zeichenfolge Rechnung trägt) die Einrichtung der Internet-Banking-Zugangsdaten vornehmen. Nun erhält man noch einen Einmalcode zur Eingabe, dann soll man auf Internet-Banking gehen und dann kommt es. Lesen hier, App ja, App nein, scannen da, eingeben dort, bestätigen, etc. Und alles unter Sekundentaktung und dem Hinweis, dass ein 3-maliger Fehlversuch eine Sperre zur Folge hat. 2x bin ich bereits rausgeflogen und man kommt auch nicht zurück an die gleiche Stelle. Ich gebe zu, ich habe darauf gewartet. Aber nur um zu sehen, was dann passiert. Mein Bauchgefühl sagte mir: "Doch nicht mit Dir!" Den Stress tue ich mir nicht an. Das können die paar Euro nicht wert sein, mit sich digital den Molly machen zu lassen. Es scheint, ING-DiBa wolle sich vor sich selbst schützen. Sollen sie, daher Widerruf!
Norbert G.

25.02.2024 | Ikano Bank AB (publ): Die langwierigste Kontoeröffnung, die ich jemals erlebt habe
Am 24.1.2024 startete die Ikano Bank einen echten Knaller - 4,21% auf ihr Flex Horten Tagesgeld bis zum 31.7.24, also reichlich sechs Monate, wer das Konto zeitnah eröffnet bekommt. Das war dann schon das Positivste, was man über diese Bank sagen kann. Ich will es auch gleich zu Beginn meines Erfahrungsberichts erwähnen. Die Resonanz muss so gigantisch gewesen sein, dass die Bank das Angebot bereits nach fünf Tagen stoppte. Zum Glück hatte ich meinen Antrag gleich am ersten Tag gestellt und auch das PostIdent-Verfahren erledigt. Nach dem digitalen Absenden des Antrags forderte die Bank noch das Ausdrucken, Unterschreiben und postalische Einsenden des Formulars. Das Browserfenster auf meinem PC hatte sich jedoch bereits nach dem Senden geschlossen und der Antrag war nirgends gespeichert zu finden. Ein Anruf bei der Bank ergab, dass ein Zurücksenden meines Antrags als PDF nicht erlaubt sei, ich ihn aber in den nächsten Tagen per Post erhalten würde, damit ich ihn unterschrieben einsenden könnte. Sechs Tage später (am 30.1.) wurde mir per Mail mitgeteilt, dass mein Antrag genehmigt wurde. Ich würde in Kürze den Antrag zum Unterschreiben erhalten. Das dauerte allerdings noch weitere zwei Wochen. Nachdem ich den Antrag unterschrieben und abgeschickt hatte, schickte ich ihn auch digital als Scan an die Bank. Am 19.2., also 26 Tage nach der Antragsstellung, erhielt ich per Mail meine Vertragsnummer und die IBAN des Sammelkontos, auf das ich meine Einzahlungen nun leisten kann. Da man hier keine eigene IBAN erhält, ist die Vertragsnummer die einzige Möglichkeit, das Geld den Kunden zuzuordnen. Meine erste Überweisung habe ich am selben Tag veranlasst, eine zweite wenige Tage später. Die am 19.2. per Mail angekündigten und per Post zu verschickenden Zugangsdaten zum Online-Banking habe ich noch immer nicht erhalten. Ich weiß also mehr als 4 Wochen nach der Antragsstellung nicht, ob und wann mein Geld auf dem neuen Konto verbucht wurde. Reizt man den maximalen Betrag der Einlagensicherung von 100.000 Euro aus, erhält man pro Monat rund 350 Euro Zinsen. Für die ersten der sechs Monate Gültigkeit dürften sie mir wegen der langen Bearbeitungszeit schon weitgehend entgangen sein.
S. T.

19.02.2024 | Credit Europe Bank N. V.: Die schnellste Kontoeröffnung, die ich jemals erlebt habe
In Zeiten stark schwankender Zinsen nutze ich sehr häufig Neukundenangebote der Banken. Weil die Credit Europe Bank seit einigen Tagen 3,75% auf Tagesgeld für die ersten 6 Monate bietet, wollte ich gestern die App der Bank einfach mal ausprobieren. Obwohl Sonntag war, konnte ich sofort die Anmeldung starten und war nach wenigen Minuten schon beim VideoIdent. Nach 10 Minuten war alles erledigt und mein Antrag gestellt. Heute Nachmittag, rund 24 Stunden später, erhielt ich per Mail alle Kontodaten und zeitgleich per SMS die PIN zum Online-Banking. Bei der ersten Anmeldung wurden verschiedene Sicherheitsmechanismen eingerichtet und ich musste die vorgegebene PIN in eine PIN meiner Wahl ändern. Fertig. 10 Minuten später habe ich das erste Geld überwiesen. Eine so schnelle und unkomplizierte Kontoeröffnung habe ich bisher tatsächlich noch nie erlebt. Die Verwendung der App ist übrigens für die Antragsstellung und die Identifizierung zwingend erforderlich. Das Online-Banking funktioniert aber außer in der App auch auf jedem anderen Gerät mit Browser.
S. T.

18.02.2024 | Ikano Bank AB (publ): Nach 6 Wochen Konto noch nicht erföffnet
Die Ikano Bank lockte mit einem guten Tagesgeldangebot. Dennoch bereue ich es, mit dieser Bank überhaupt in Kundenkontakt getreten zu sein. Das Eröffnungsprozedere dauert seit 6 Wochen an, trotz PostIdent vor 4 Wochen habe ich bis heute noch keine IBAN und keine Kontoeröffnungsunterlagen. Auf meine rund 10 Mails mit Nachfragen hat der nicht existente Kundenservice bisher nicht geantwortet - ich bin als Kunde schlicht abgehängt. Ich vermute, die Bank hat die Zinsen im Garantiezeitraum zu hoch angesetzt und verzögert jetzt die Kontoeröffnungen, um nicht so viele Zinsen zahlen zu müssen. Unterirdisches Gebaren und nicht vertrauenswürdig.
Jörg Schweigand

16.02.2024 | DHB Bank Deutschland: Keine Kommunikation für über 2,5 Monate
Diese Bank ist einfach nur eine Katastrophe - keine Antwort auf E-Mails, an der Hotline geht immer nur der Anrufbeantworter ran und auf Rückrufanfragen wird nicht reagiert. Kann nur davon abraten, hier sein Geld anzulegen. Sobald es Rückfragen oder Probleme gibt, geht diese Bank auf Tauchstation - das habe ich bis jetzt noch nie erlebt. Über das Internetbanking und die Prozesse aus dem letzten Jahrhundert wurde hier ja schon ausgiebig berichtet. Lieber ein paar Zinsen weniger und dafür keine Probleme und eine ordentliche Kommunikation und ein wertschätzender Umgang mit den Kunden.
K. H.

28.01.2024 | Opel Direktbank: Mogelpackung
Mit 4,10% für Neukunden ging die Opelbank im Dezember ins Rennen (aktuell 3,85%). Ein super Angebot, das sich bei einem höheren Anlagebetrag auch für den überschaubaren Zeitraum von drei Monaten lohnt. Ich habe Mitte Dezember einen Antrag zur Kontoeröffnung gestellt und das PostIdent am Folgetag durchgeführt. Dann passierte erstmal gar nichts. Erst Mitte Januar (also nach 4 Wochen) erhielt ich die Eröffnungsunterlagen und die IBAN. Ich habe daher in den Bedingungen recherchiert, ab wann der Sonderzins gilt. In den Bedingungen heißt es, dass der Stichtag nicht die Kontoeröffnung, sondern das Abschicken des Eröffnungsantrags sei. Man plane eine Woche als Zeit für die Kontoeröffnung ein, sodass der Sonderzins dann drei Monate plus eine Woche gelte. Im Onlinebanking kann man zwar den Zins einsehen, aber nicht, wie lange er gilt. Wenn die Bank den Kontozugriff um weitere drei Wochen verschleppt, kann sie also die sowieso kurze Zeit der Sonderverzinsung noch mal kürzen. In meinem Fall hat sie 25% der Sonderverzinsung eingespart. Selbstverständlich habe ich die Opelbank darauf hingewiesen, dass die Kontoeröffnung bei mir 4-mal so lange gedauert hat wie angegeben und nachgefragt, bis wann der Sonderzins nun gelte und ob man den Zeitraum aufgrund dieses Umstandes anpassen würde. Es kam innerhalb von zwei Wochen keine Antwort. Eigentlich wollte ich bei der Opelbank auch noch Festgelder anlegen, aber eine Bank, die recht offensichtlich schummelt und nicht in der Lage ist, eine einfache Anfrage innerhalb von zwei Wochen zu beantworten, kommt für mich dann nicht mehr infrage. Ich nehme die paar verbleibenden Wochen Sonderzins mit und kündige dann.
T. Wagner

26.01.2024 | Ikano Bank AB (publ): Stabil hohe Tagesgeldzinsen - aber Sperrfrist für Aktionsangebot
Die Ikano Bank hatte die letzten Jahre konstant einen höheren Tagesgeldzinssatz als die breite Masse - aktuell bzw. die letzten Monate sind das 2,76%. Die Hotline ist telefonisch akzeptabel bis gut erreichbar - Bearbeitung von Anfragen per Mail erfolgen in wenigen Bankarbeitstagen. Die Anmeldung ist einfach und Sicherheitsmaßnahmen sind ausreichend - die Bank arbeitet noch mit mTAN. Das aktuelle Aktionsangebot steht allerdings nicht allen Antragstellern zur Verfügung, es gibt eine Onlineprüfung des Antrags und es gibt nach Auskunft der Telefonhotline eine Sperrfrist von 6 Monaten für ehemalige Kunden (die in meinem Fall greift).
Florian Sieghart

23.01.2024 | Volkswagen Financial Services: Schlechter Service
Außer zu den guten Konditionen kann ich nichts Positives berichten. Die Erreichbarkeit ist mangelhaft, schriftliche Anfragen zur Klärung meines Anliegens blieben unbeantwortet. Gute Konditionen alleine reichen nicht aus, man sollte zumindest auch das Mindestmaß an Kundenservice erfüllen können. Bei anderen Anbietern von Tagesgeldkonten fühle ich mich besser aufgehoben. Alle Versuche mein Anliegen zu klären, blieben bis dato ohne Erfolg, letztendlich habe ich mich per Einschreiben an VW Financial Service gewendet und warte auch hier seit mehreren Wochen auf Antwort.
Hartmut Schwambach

10.01.2024 | Stellantis Direktbank: Gutes Angebot und zügige Abwicklung
Ich habe an der Neukundenaktion der Stellantis Direktbank im Dezember 2023 teilgenommen, weil die Sonderzinsphase meines vormaligen Tagesgeldkontos bei der Opelbank ausgelaufen war und ich einen hohen fünfstelligen Betrag anzulegen hatte. Obwohl die Opelbank in der Stellantis Direktbank aufging, bin ich anstandslos als Neukunde akzeptiert worden. Die Kontoeröffnung, die Erstanlage und der Freistellungsauftrag für 2024 waren binnen einer Woche erledigt, sodass ich nur wenige Zinstage der Garantie-Periode verlor. Dazu muss man allerdings sagen, dass ich direkt am ersten Tag der Bekanntmachung der Aktion den Eröffnungsantrag und die Authentifizierung gemacht habe, es also sein kann, dass man nach Anlaufen der Aktion länger wartet, wie ich 2023 bei der comdirect und bei der Industriekreditbank erlebt habe. Im Gegensatz zu manch anderem Tagesgeldkonto war eine Testrücküberweisung erst am nächsten Tag auf dem Referenzkonto sichtbar. Leider kann man das Referenzkonto nur per Post ändern, das ist anderswo komfortabler. Der Standardzins nach der Sonderverzinsung ist so gering, dass ich im März weiterziehen werde. In Summe habe ich etwa 100 Euro Zinsvorteil gegenüber meiner zweitbesten Alternative für etwa 30 Minuten Zeitaufwand. Für Kündigungsbriefe habe ich mir ein kleines Makro geschrieben, indem ich nur noch die Adresse der bisherigen Bank und die Ziel-IBAN für die Anlagesumme nebst Zinsen eintrage und in die meine Unterschrift schon eingescannt ist.
P. Lederer

09.01.2024 | Renault Bank direkt: Bestandskunden sind die Dummen
Die Renault Bank spendiert schon seit Jahren selbst langjährigen Bestandskunden vergleichsweise sparsame Zinsen, während Neukunden inzwischen mit 4,00% geködert werden. Zurzeit ist das auch bei anderen Banken eine sehr beliebte Masche, neues Geld einzusammeln, aber die Renault Bank wird auch noch unfreundlich, wenn man fragt, warum das so ist. Bin seit 2018 Kunde dieser Bank und werde auch noch abgewatscht mit beigefügter (überflüssiger) Anleitung, wie man ein Tagesgeldkonto auflösen kann. Ist schon länger nicht mehr meine Bank, schlechter Service, unfreundliche Mitarbeiter und lange Wartezeiten bei Service und Geldgeschäften und schlechte Zinsen.
U. H.

04.01.2024 | Volkswagen Financial Services: Plus Konto
Nach dem Willkommensschreiben (per E-Mail) der VW Bank soll es angeblich 2 bis 3 Arbeitstage dauern, bis das Konto eingerichtet ist. Das ist eine Farce und stimmt nicht. Ich soll mich anmelden beim Kundenkonto der VW Bank, aber wie, wenn ich keine Zugangsdaten habe? E-Mail-Adresse von der VW Bank ebenfalls nicht vorhanden. Lediglich eine E-Mail-Adresse der Beschwerdestelle. Antwort innerhalb hier 14 Tagen. Auch wenn die Bank eine Verlängerung der Frist von 6 Tagen (Zinsfrist) bestätigt, ist das wohl kein gutes Gebaren. Ich werde jetzt bis morgen warten. Sollte ich keine Zugangsdaten erhalten, werde ich wohl zu Trade Republic wechseln. Diese arbeiten mit verschiedenen deutschen Banken und bieten mehr als die VW Bank. Derzeit 4,00% ohne Begrenzung auf einen Zeitraum.
W. E.

31.12.2023 | quirion AG: Solides Tagesgeldkonto mit Anlageoption in ETFs
Ich war auf der Suche nach einem soliden Tagesgeldkonto mit der Option zur Anlage in ETFs. Die Konto-Eröffnung lief problemlos und zügig. Das Online-Banking ist gut aufgebaut. Der Zinssatz - aktuell 3% - ist im soliden Mittelfeld, und zwar sowohl für Bestands- als auch für Neukunden. Also auch für Wechselmuffel bestens geeignet. Die Zinsen werden vierteljährlich auf dem Tagesgeldkonto gutgeschrieben, das ist okay. Der Anlagebetrag ist nicht beschränkt und auch Verfügungen sind in unbeschränkter Höhe möglich, was für mich wegen höheren Anlagebeträgen interessant ist. Das angelegte Geld ist auf dem Tagesgeldkonto zweifach abgesichert (gesetzliche Einlagensicherung, freiwilliger Einlagensicherungsfonds der Banken). Die Abgeltungssteuer wird automatisch abgeführt, was für mich wichtig ist, da ich mich nicht gerne damit in der Steuererklärung befasse. Das wirklich interessante an diesem Tagesgeldkonto ist aber, dass man es gut als Basis für Investitionen in ETFs nutzen kann. Wenn man sein Kapital zwischenparken will, weil man noch nicht den richtigen ETF gefunden hat, kann man sein Geld gut verzinst auf dem Tagesgeldkonto für sich arbeiten lassen und hat es im Fall der Fälle, also dem passenden ETF, gleich zur Verfügung und kann investieren. Was noch erwähnenswert ist, ist die Kulanz der Quirion AG. Als Beispiel wurde mir nach einer Buchungspanne auf dem Tagesgeldkonto (Buchung auf Tagesgeldkonto nicht Freitag nach Verkauf, sondern erst am nächsten Dienstag nach Wochenende mit Feiertag am Montag) die Zinsdifferenz sofort und unkompliziert auf dem Tagesgeldkonto gutgeschrieben, nachdem ich mein Anliegen per Mail geschildert hatte. Ich kann die Quirion AG und ihr Tagesgeldkonto daher nur empfehlen.
Dirk B.

Die Erfahrungsberichte spiegeln nicht die Meinung der Redaktion wider.

Wie wir eingereichte Erfahrungsberichte prüfen:



Im Interesse aller Leser prüfen wir die uns eingereichten Erfahrungsberichte vor der Veröffentlichung. Die Prüfung erstreckt sich in begrenzter Weise auf die Echtheit, faktische Fehler, diffamierende Ausdrücke oder sonstige, rechtlich fragwürdige Inhalte. Zur Echtheit schauen wir uns inhaltlich an, ob der Bericht plausibel und authentisch erscheint, sodass davon auszugehen ist, dass der Schreiber das Bankprodukt tatsächlich kennt, sich damit zumindest als Interessent befasst hat. Ein Nachweis, dass der Schreiber das Produkt auch besitzt bzw. nutzt, wird nicht eingefordert. Wir erfassen den angegebenen Namen, die E-Mail-Adresse und unter Beachtung des Datenschutzes für die Dauer bis zur erfolgten Prüfung des eingereichten Beitrags zudem technische Daten zum verwendeten Betriebssystem und Browser des Schreibers, die IP-Adresse und den Hostnamen des zugreifenden Rechners. Um gefälschte Bewertungen zu vermeiden, sichten wir die erfassten Daten und gleichen sie automatisiert mit denen bei anderen eingereichten Beiträgen ab, zum Beispiel um Eigenbewertungen der Banken zu erkennen, oder zu erkennen, wenn ungewöhnlich viele Beiträge auf dieselbe Kennung zurückzuführen sind. Ziel bei den Erfahrungsberichten ist, dem Leser nützliche Zusatzinformationen zu geben, die nicht unmittelbar aus den Konditionen oder Produktbeschreibungen des Anbieters hervorgehen. Wir behalten uns eine Nichtveröffentlichung oder Kürzung - wenn Beiträge diesen Kriterien nicht entsprechen - und Rechtschreibkorrekturen vor. Ob ein Schreiber negativ oder positiv wertet, spielt bei einer eventuellen Nichtveröffentlichung keine Rolle, da wir die Meinungen zu einer Bank nicht verzerrt abbilden möchten. Tendenziell wird oft negativ gewertet, da zufriedene Kunden weniger aktiv werden, einen mehrzeiligen Beitrag zu schreiben.

Information dazu anzeigen

12345678910